ForumPassat B8
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B8
  7. ACC ohne DSG macht das Sinn .

ACC ohne DSG macht das Sinn .

VW Passat B8
Themenstarteram 7. Februar 2016 um 11:11

Was meint ihr macht das ACC ohne DSG wirklich Sinn. Ich bitte eure Erfahrung . Suche hat leider nicht viel gebracht.

Beste Antwort im Thema

Mehr Sinn ist nicht das Gegenteil von kein Sinn.

67 weitere Antworten
Ähnliche Themen
67 Antworten

Hätte ich so jetzt nicht interpretiert - egal.

Ich halte mich für keinen Überdurchschnittsfahrer und komme mit dem Handschalter unter dem Verbrauch von DSG - derzeit noch. Besonders im Freiland und über Bergen bzw. Hügeln, aber auch in der Stadt durch vernünftiges Schaltmanagement bei stockenden Verkehr. Das Prozedere und Sparen passiert ja nicht nur beim raufschalten.

Klar bleibt die Entwicklung nicht stehen.

Geschwindigkeit der Schaltvorgänge - unbestritten ist DSG schneller - das maße ich mir nicht an.;)

Der Nachteil ist halt der Aufpreis. Wobei der Passat oft mit so vielen Extras bestellt wird, dass dies gar nicht so extrem ins Gewicht fällt. Im LowBudget Bereich werden eh andere Autos als ein Passat erworben.

Zur Haltbarkeit. Manche trifft es, andere nicht. Aber ja, es scheint Getriebe zu geben, die eine bessere Haltbarkeit als das DSG aufweisen.

Zum eigentlichen Thema. Wenn hautpsächlich auf der Autobahn gefahren wird, ist ACC bei Handschaltung schon vorteilhaft, solange kein Stau da ist.

Hallo Gemeinde,

kann mir jemand sagen, was die Einstellung innnerhalb des Menüs bedeutet, wenn ich das ACC-Profil auf Eco / Normal / Comfort / Sport einstelle. Welche Auswirkungen hat die Einstellung? Fahre einen Handschalter. Danke.

Damit steuerst du, wie stark der Wagen bei ACC verzögert und anschließend wieder beschleunigt. Ich persönlich habe es auf Eco. So regelt das ganze schön ruhig ohne Hektik.

Danke, das probiere ich am Wochenende mal aus. Da habe ich eine lange Teststrecke (Nürnberg --> Köln)

Mein B8 150 PS Benziner mit ACC und Schaltgetriebe macht aus meiner Erfahrung heraus Sinn. Ich fahre seit Jan-15 und nutze das ACC im Stadtverkehr, Autobahn und Bundesstrasse. Einzig meine Frau mag es nicht wenn ich mit "Autopilot" fahre. Der LaneAssist haelt mich auf der richtigen Seite und das ACC regelt Abstand und Geschwindigkeit - ist aus meiner Sicht eine reine Bequemlichkeit. Schnell habe ich mir die Bedienung am Lenkrad angewoehnt - Schalten ist eher selten ein Thema. Einen Unterschied zwischen Eco, Sport und ... bemerke ich nicht.

Gewoehnungsbeduertftig ist das Verhalten bei Spurwechseln ( selbst oder der Vordermann) und manschmal sinnlosen Beschleunigungen zum Vordermann.

Ansonsten hat man einen "freien rechten Fuss" !

Der Unterschied zwischen Eco und Sport ist aber schon ziemlich groß. Selbst zwischen Eco und Normal ist schon ein deutlicher Unterschied.

am 26. Juli 2016 um 19:09

Also ich hab nen Dienstwagen mit ACC aber manueller Schaltung.

Grundsätzlich ist das ACC schon geil, aber mit DSG würde er selber schalten, statt das ACC raus zu schmeißen und auf die Drehzahl hinzuweisen, würde staubehaftete Strecken angenehmer machen, weil er bis in den Stillstand runter bremsen würde und selber runter schalten würde.

Privat hab ich nen Octavia RS 5E bestellt, der dann DSG und ACC hat.

Deine Antwort
Ähnliche Themen