ForumVectra B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. Abschied & Danke

Abschied & Danke

Opel Vectra B
Themenstarteram 29. Oktober 2017 um 23:03

Hallo liebe Vectra B Gemeinde!

Auch für mich wird es an der Zeit, nach 10 Jahren Vectra B das Auto zu wechseln (eigentlich 16 ...). Nicht weil ich muss, sondern weil ich Lust auf etwas anderes oder neues habe und mir gleichzeitig meinen Jugendtraum erfüllen wollte.

Ich möchte euch für eure Geduld, Hilfe und wertvollen Tipps danken. Dieses Forum - bzw. Ihr - habt mir in vielen Situationen den Mut gegeben, mal selbst Hand anzulegen und Probleme zu lösen. Sicherlich wäre ohne die Vectra B Zeit mein nachfolgender Wagen nicht möglich gewesen. Durch den Vectra konnte ich sehr viel Schraubererfahrung sammeln.

Ich finde das Vectra B-Forum besonders gegenüber den vielen anderen Bereichen hier: technischer, detailliert und stets sehr nett mit vielen Erklärungen.

Mein Vectra hat nun 174tk weg, den TÜV in einem Jahr wird er locker bestehen. Noch vor einem Jahr hätte ich Ihn für kein Geld der Welt weggegeben. Ich hoffe es wird sich mal' ein Liebhaber interessieren - immerhin werden die CC selten. Auch wenns nur der Brot-und-Butter-Motor ist. Es wäre eine schande, ihn zum Export zu geben.

Warum?

Ich habe das unfassbare Glück gehabt, an meinen Traumwagen zu kommen: Einen Opel Calibra in der Keke Rosberg Edition (C20NE). Ich habe ihn ohne TÜV gekauft und bin dabei ihn Stück für Stück wieder fertig zu machen. Nun ist es langsam soweit, dass der Calibra den Vectra ablösen kann. Ein paar Fahrten zum Teileholen sind noch nötig, allerdings geht es dem Ende zu.

Es fällt mir nicht leicht den Vectra wegzugeben, da viel Geld und Zeit eingeflossen ist (die Reise sollte eigentlich Richtung H-Kennzeichen gehen). Natürlich auch viel erlebt in dieser langen Zeit: Vom Single-Dasein mit 18, über Hochzeit bishin zur Geburt des Kindes ... Man merkt nunmal doch, was für eine lange Zeit 10 Jahre sein können. Nicht nur im Material, sondern auch am Mensch. Es gab nur dieses eine Auto, welchen einen Wechsel emotional ermöglicht.

Ich werde weiterhin wie Cocker und andere User hier gelegentlich reinsehen, da die Autos ja zu einem großen Teil baugleich sind und viele Tipps einfach unschlagbar sind. Zudem ist trotz der 15-20 Auto-Jahre immernoch viel los hier.

Weiter so an alle & vielen Dank.

Keke Rosberg Calibra
Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 29. Oktober 2017 um 23:03

Hallo liebe Vectra B Gemeinde!

Auch für mich wird es an der Zeit, nach 10 Jahren Vectra B das Auto zu wechseln (eigentlich 16 ...). Nicht weil ich muss, sondern weil ich Lust auf etwas anderes oder neues habe und mir gleichzeitig meinen Jugendtraum erfüllen wollte.

Ich möchte euch für eure Geduld, Hilfe und wertvollen Tipps danken. Dieses Forum - bzw. Ihr - habt mir in vielen Situationen den Mut gegeben, mal selbst Hand anzulegen und Probleme zu lösen. Sicherlich wäre ohne die Vectra B Zeit mein nachfolgender Wagen nicht möglich gewesen. Durch den Vectra konnte ich sehr viel Schraubererfahrung sammeln.

Ich finde das Vectra B-Forum besonders gegenüber den vielen anderen Bereichen hier: technischer, detailliert und stets sehr nett mit vielen Erklärungen.

Mein Vectra hat nun 174tk weg, den TÜV in einem Jahr wird er locker bestehen. Noch vor einem Jahr hätte ich Ihn für kein Geld der Welt weggegeben. Ich hoffe es wird sich mal' ein Liebhaber interessieren - immerhin werden die CC selten. Auch wenns nur der Brot-und-Butter-Motor ist. Es wäre eine schande, ihn zum Export zu geben.

Warum?

Ich habe das unfassbare Glück gehabt, an meinen Traumwagen zu kommen: Einen Opel Calibra in der Keke Rosberg Edition (C20NE). Ich habe ihn ohne TÜV gekauft und bin dabei ihn Stück für Stück wieder fertig zu machen. Nun ist es langsam soweit, dass der Calibra den Vectra ablösen kann. Ein paar Fahrten zum Teileholen sind noch nötig, allerdings geht es dem Ende zu.

Es fällt mir nicht leicht den Vectra wegzugeben, da viel Geld und Zeit eingeflossen ist (die Reise sollte eigentlich Richtung H-Kennzeichen gehen). Natürlich auch viel erlebt in dieser langen Zeit: Vom Single-Dasein mit 18, über Hochzeit bishin zur Geburt des Kindes ... Man merkt nunmal doch, was für eine lange Zeit 10 Jahre sein können. Nicht nur im Material, sondern auch am Mensch. Es gab nur dieses eine Auto, welchen einen Wechsel emotional ermöglicht.

Ich werde weiterhin wie Cocker und andere User hier gelegentlich reinsehen, da die Autos ja zu einem großen Teil baugleich sind und viele Tipps einfach unschlagbar sind. Zudem ist trotz der 15-20 Auto-Jahre immernoch viel los hier.

Weiter so an alle & vielen Dank.

14 weitere Antworten
Ähnliche Themen
14 Antworten

Irgendwann erwischt es jeden :)

Viel Spass und Glück mit dem neuen!

Zitat:

@steel234 schrieb am 30. Oktober 2017 um 00:22:36 Uhr:

Irgendwann erwischt es jeden :)

Viel Spass und Glück mit dem neuen!

So ist es!

 

Viel Spaß mit dem Calibra und beulenfreie Fahrt!

VG

Zitat:

Ich werde weiterhin wie Cocker und andere User hier gelegentlich reinsehen, da die Autos ja zu einem großen Teil baugleich sind und viele Tipps einfach unschlagbar sind.

Das wollen wir doch hoffen :D

Viel Spaß mit dem "Neuen"

yo ... bb, danke und viel Spass mit dem Calibra - ist ein tolles Auto.

Aber doch nicht als Alltags Auto.

Zitat:

@spanische_regenrinne schrieb am 29. Oktober 2017 um 23:03:24 Uhr:

Hallo liebe Vectra B Gemeinde!

Auch für mich wird es an der Zeit, nach 10 Jahren Vectra B das Auto zu wechseln (eigentlich 16 ...). Nicht weil ich muss, sondern weil ich Lust auf etwas anderes oder neues habe und mir gleichzeitig meinen Jugendtraum erfüllen wollte.

Ich möchte euch für eure Geduld, Hilfe und wertvollen Tipps danken. Dieses Forum - bzw. Ihr - habt mir in vielen Situationen den Mut gegeben, mal selbst Hand anzulegen und Probleme zu lösen. Sicherlich wäre ohne die Vectra B Zeit mein nachfolgender Wagen nicht möglich gewesen. Durch den Vectra konnte ich sehr viel Schraubererfahrung sammeln.

Ich finde das Vectra B-Forum besonders gegenüber den vielen anderen Bereichen hier: technischer, detailliert und stets sehr nett mit vielen Erklärungen.

Mein Vectra hat nun 174tk weg, den TÜV in einem Jahr wird er locker bestehen. Noch vor einem Jahr hätte ich Ihn für kein Geld der Welt weggegeben. Ich hoffe es wird sich mal' ein Liebhaber interessieren - immerhin werden die CC selten. Auch wenns nur der Brot-und-Butter-Motor ist. Es wäre eine schande, ihn zum Export zu geben.

Warum?

Ich habe das unfassbare Glück gehabt, an meinen Traumwagen zu kommen: Einen Opel Calibra in der Keke Rosberg Edition (C20NE). Ich habe ihn ohne TÜV gekauft und bin dabei ihn Stück für Stück wieder fertig zu machen. Nun ist es langsam soweit, dass der Calibra den Vectra ablösen kann. Ein paar Fahrten zum Teileholen sind noch nötig, allerdings geht es dem Ende zu.

Es fällt mir nicht leicht den Vectra wegzugeben, da viel Geld und Zeit eingeflossen ist (die Reise sollte eigentlich Richtung H-Kennzeichen gehen). Natürlich auch viel erlebt in dieser langen Zeit: Vom Single-Dasein mit 18, über Hochzeit bishin zur Geburt des Kindes ... Man merkt nunmal doch, was für eine lange Zeit 10 Jahre sein können. Nicht nur im Material, sondern auch am Mensch. Es gab nur dieses eine Auto, welchen einen Wechsel emotional ermöglicht.

Ich werde weiterhin wie Cocker und andere User hier gelegentlich reinsehen, da die Autos ja zu einem großen Teil baugleich sind und viele Tipps einfach unschlagbar sind. Zudem ist trotz der 15-20 Auto-Jahre immernoch viel los hier.

Weiter so an alle & vielen Dank.

Wow ein sau geilerrr Wagen super Wahl sowas?findet man nicht so leicht good luck

Du dürftest hier ja noch fast der Letzte der alten Garde gewesen sein, wenn ich mich nicht irre.

Themenstarteram 2. Oktober 2019 um 8:45

Vielen Dank euch.

Nach 2,5 Jahren ist der Calibra nun endlich (endlose Arbeitsstunden und Liebe) fertig :-) Als zweites Auto habe ich mich nun doch entschieden einen Vectra C18NZ Bj 93 zu kaufen. Der Calibra hat mich total versaut (wartbarkeit) und nach insgesamt 14 Jahren Vectra B muss jetzt einfach was anderes her muss, hinzu kommen nun noch Investitionen die jetzt ein anderer machen sollte.

Wer Interesse an dem Wagen hat, da die CCs echt selten sind gerne PN, wird jetzt verkauft.

Eine schöne Zeit hier gewesen mit super hilfreichen Erklärungen, danke liebe Mods für eure Arbeit!

Immerhin geht der Vecci nicht in die Presse. Bin gespannt was du noch bekommst. Dem Vecci bleibst du ja treu, wobei die Linie des C überhaupt nicht meinen Modegeschmack traf und ich den einfach nicht haben wollte.

Meiner wird leider schon lange ein gepresster Quader sein, schade drum... Aber ich soll ja nicht der Vergangenheit nachtrauern und folge lieber weiterhin dem Stern. ;)

 

Er meint keinen Vectra C, sondern einen C18NZ, damit also einen Vectra A. Wenn mir sowas als Facelift V6 CC Handschalter mit Klima mal über den Weg laufen würde, könnte ich auch schwach werden. Aber da dürfte ein echter Turbo noch einfacher zu finden sein. ;)

Zitat:

@GT-Liebhaber schrieb am 2. Oktober 2019 um 10:43:06 Uhr:

Er meint keinen Vectra C, sondern einen C18NZ, damit also einen Vectra A.

Danke, der C wäre auch zu jung für die spanische_regenrinne

Themenstarteram 2. Oktober 2019 um 13:09

Zitat:

@Kaiser Wilhelm schrieb am 2. Oktober 2019 um 11:43:04 Uhr:

Zitat:

@GT-Liebhaber schrieb am 2. Oktober 2019 um 10:43:06 Uhr:

Er meint keinen Vectra C, sondern einen C18NZ, damit also einen Vectra A.

Danke, der C wäre auch zu jung für die spanische_regenrinne

:D:D:D:D

Erste Angebote waren so bei 600 Euro, wollte so um die 750 haben.

ist dein vectra b eigentlich noch da? ich habe den Überblick verloren..

meine Gefühle sind mit Dir.

Mir ging es im Juni 2017 genauso als ich meinen Vectra verkauft habe hat schon etawas Wasser in die Augen gedrückt.

Ich wünsche dir gute und beulenfreie Zeit mit dem Calibra.

Gruß Hajo

Deine Antwort
Ähnliche Themen