ForumE90, E91, E92 & E93
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. ABS-Sensor nach Austausch immer noch Fehler

ABS-Sensor nach Austausch immer noch Fehler

BMW 3er E90
Themenstarteram 21. November 2016 um 6:34

Hallo Leute,

habe folgendes Problem:

Vor kurzem fing bei meinem Auto die ABS Lampe durchgehend zu leuchten an und er brachte die Fehlermeldung, alle Regelsysteme ausgefallen, gemäßigt fahren.

Nachdem ich den Fehlerspeicher ausgelesen hatte, stellte ich fest, dass der Fehler durch den ABS Sensor hinten links kam. Nach genauerer Überprüfung stellte ich Schleifspuren am Sensor fest und habe die Antriebswelle getauscht, da der ABS Ring so verrostet war, das er am Sensor schliff. Den Sensor habe ich ebenfalls getauscht und hatte gehofft, jetzt passt wieder alles, aber leider nicht. Der Fehler ist unverändert.

Um Sicherzugehen, woher der Fehler kommt, habe ich dann den ABS Sensor hinten links (also der, der den Fehler meldet) mit dem hinten rechts getauscht und der Fehler ist mitgewandert.

Jetzt meine Frage, wenn der Fehler mitwandert, kann es doch nur der ABS Sensor selbst sein, oder? Aber da dieser neu ist, verstehe ich nicht, wieso ich den Fehler nicht los werde. Kann es daran liegen dass es kein originaler BMW Sensor ist (habe ihn durchgemessen, Funktion ist gegeben, aber vielleicht gibt es noch andere probleme mit nicht originalen?) oder muss der Sensor angelernt werden? Oder liegt es am Fehlerlöschgerät, dass er sich nicht löschen lässt?

Wäre wirklich sehr dankbar, wenn mir hier jemand weiter helfen könnte, da ich mit meinem Latein am Ende bin.

Danke schon mal im Voraus

Ähnliche Themen
21 Antworten

Wenn der neue ABS Sensor nicht die geforderten Spezifikationen fuer die original Sensoren von BMW einhaelt, dann kann das durchaus das beschriebene Problem verursachen. Sollte z.B. das Signal nicht die geforderten Werte einhalten, dann kann das ABS Steuergeraet dieses nicht auswerten und blendet dessen Signal fuer die Steuerung aus (= defekt).

Angelernt werden muss da nichts, weil das ABS Steuergeraet nach ein paar Radumdrehungen alle funktionierenden Sensoren selbst erkennt und wenn es alle Sensoren erkannt hat, dann geht auch die ABS Leuchte wieder aus.

Die Fehler bleiben allerdings gespeichert, wenn sie schon entprellt als permanente(r) Fehler abgelegt war(en), dann muessen sie manuell mit einem Diagnose-Geraet aus dem Speicher geloescht werden.

Themenstarteram 21. November 2016 um 12:32

Alles klar, vielen dank,

Dann wer ich wohl doch den originalen kaufen müssen

Wichtiger als "originaler" (was soll das sein) ist, dass er die gleiche Teilenummer wie der alte hat.

Richtig, auf Teilenummer achten. Es gibt hier unterschiedliche Sensoren für Fahrzeuge mit Aktivlenkung und ohne Aktivlenkung. Hatte auch zuerst den falschen bestellt und eingebaut - Fehler nach wie vor vorhanden.

Dann den richtigen von Bosch bestellt - seitdem ist Ruhe ;)

Ich meine mal gehört zu haben dass wenn die Reifen zu große Profilunterschiede haben dass die ABS Leuchte schon mal angeht. Kam mir nur mal zu Ohren. Trifft das in deinem Fall evtl zu?

@Dio01

Hier geht es um das ABS! Und dem sind die potentiellen Unterschiede von den Profitiefen der Reifen voellig schnuppe, solange sich noch alle Raeder im Fahrbetrieb am Fzg drehen!

Das - von Dir beschriebene Problem - kann nur bei einem vorhandenen RDKS beim E9x auftreten, weil darueber dann ggf. der Reifendruck ueberwacht wird. Das hat aber mit der Funktion des ABS absolut nix zu tun!

Das Phänomen gibt es dennoch! Wenn du vorne andere Reifen als hinten fährst, will das ESP Regeln und auf Dauer gefällt ihm das nicht und er wirft eine Fehlermeldung. Der Unterschied im Umfang lässt ihn dann glauben, dass die Reifen durchdrehen. Auch dann kommt der ABS Fehler.

Themenstarteram 22. November 2016 um 9:01

Aber in dem fall würde der fehler doch nicht mit den Sensor mitwandern wenn ich den von links auf rechts tu, oder?

Nein absolut nicht. Das wird wahrscheinlich an einem falschen Sensor oder einem nicht richtig angelernten Sensor liegen :)

 

Ich wollte im Grunde nur die Aussage von oben richtig stellen ;)

Wie oben geschrieben wurde, gibt es da nichts anzulernen. Der Sensor ist plug and play. Wenn der Fehler nach Tausch da ist, dann ist es der falsche Sensor gewesen (z.b. für oder eben ohne Aktivlenkung - gibt es mehrere verschiedene).

Hallo zusammen,

 

erst mal einen schönen Feiertag allen!

Jetzt zu meinem Problem, ich habe einen 320d mit 184PS Automatik. Seit einiger Zeit regelt mein ABS, DSC bei Linkskurven extrem früh. Gestern zum ersten mal ist es auf der Autobahn passiert (ohne Kurve) ich kann dann kein Gas mehr geben und nur noch Max. 80 KM/H fahren. Ich habe eben den Fehlerspeicher auslesen lassen und dieser ist leer. Livedaten der Raddrehsensoren liefern eigentlich alle plausible Werte. Der Fehler tritt eigentlich so gut wie immer bei einer stärken Linkskurve auf. Ich bin echt ratlos da kein Fehler abgelegt wird trotz permanenten Eingriff. Kilometer stand knapp 97.000km.

 

Danke euch! Bin für jeden Hinweis dankbar.

 

Grüße

Eventuell ein defekter Lenkwinkelsensor..

Auch dieser hat eigentlich die richtigen Livewerte angezeigt.

 

Aber auch der müsste doch ein Fehler anzeigen oder?

Zitat:

@felix_928 schrieb am 22. November 2016 um 08:37:10 Uhr:

Das Phänomen gibt es dennoch! Wenn du vorne andere Reifen als hinten fährst, will das ESP Regeln und auf Dauer gefällt ihm das nicht und er wirft eine Fehlermeldung. Der Unterschied im Umfang lässt ihn dann glauben, dass die Reifen durchdrehen. Auch dann kommt der ABS Fehler.

Blödsinn, der Themenstarter redet von Ausfall der Regelsysteme, er fährt keinen X-Drive, wo dein Fall zustande kommen kann-

Wenn der ABS Ring aufgerostet ist, oder ABS Sensor ausfällt sind das exakt die Symptome die der Temenstarter beschreibt, Unterschiede in den Steckern gibts nur Innen, da passt bei falschen Bestellungen der Steg ned, hat nix mit Marke zu tun, wir haben den Steg schon ausgeschnitten und das Zeug funzte einwandfrei.

Wenn man natürlich so einen Sensor wechselt, dabei die Kiste nid in dem Schlafmodus ist, passiert eben soetwas. Dieser Fehler wird ned registriert im BC, lediglich im Servicerouting, mit ABS Leuchte und DSC Anzeige wie Regelsystemausfall.

Umgeht man, in dem man den DTC Schalter länger drückt, dann gehn die Warnmeldungen für die eine Fahrt dauerhaft aus, Reifendrucksystem funzt in einem solchen Fehlerfall auch ned, das wird ein Loop auf dauer und initialiert sich ned, weil das Reifenluftprogie die einzelenen Raddrehzahlen auf der Hinterachse für den Abgleich braucht, Ausnahme sind Reifensensoren die den Luftdruck anzeigen innerhalb des Pneu.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. ABS-Sensor nach Austausch immer noch Fehler