ForumSierra & Scorpio
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Sierra & Scorpio
  6. ABS Leuchte Fehler 5095 Pumprenmotor def.

ABS Leuchte Fehler 5095 Pumprenmotor def.

Ford Scorpio Mk2
Themenstarteram 23. Oktober 2012 um 16:18

Seit einem extrem starken Regentag Ende August, ich war 500km auf der A-Bahn unterwegs brannte meine ABS-Leuchte, erst sporadisch, jetzt bei jeder Fahrt ab 20km/h.

Der Wagen, ein 1995er Scorpio MK2 115PS, 138.000km, war heute bei Ford, um über die OBD den Fehlerspeicher auszulesen. Fehler 5095, Pumnpenmotor defekt. Der KFZ-Meister bei Ford empfahl mir, den Kabelbaum von der ABS-Pumpe mal zu überprüfen, das Klebeband zu entfernen und die einzelnen Adern anzusehen. Das werde ich natürlich machen obwohl der Kabelbaum auf den ersten Blick wie neu aussieht, Sicherung 47 im kleinen Sicherungskasten schien OK, werde ich morgen auch mal gegen eine andere tauschen.

Im Nebensicherungskasten ist auch ein Relais für ABS - könnte es Eurer Meinung auch daran liegen?

Sufu: Habe gelesen, dass es auch an den ABS-Steuergerät-Kontakten liegen kann?

LG histo

Ähnliche Themen
22 Antworten

warum holst Dir dann nicht einfach so nen ABS-Block für ein paar Euro?

Das wäre wohl das erste, die gehen halt öfter mal kaputt.

Themenstarteram 23. Oktober 2012 um 19:07

Weil ich erstmal ausschließen will, dass es am Kabelbaum / der Elektrik liegt.

Trat zuerst nach langer Fahrt durch extrem starken Regen auf. Wäre doch blöd, wenn der andere ABS-Block dann auch nicht funzt...

histo

Isses immer noch nicht überall bekannt und angekommen? ;) ;) ;)

Bei Scorpio immer erstmal Sicherungskästen und Kabelbäume kontrollieren!

Kabelbäume zerfallen in ihre Bestandteile und Sicherungskästen stehen unter Wasser! ;)

Das ist so, war immer so und bleibt auch immer so! ;) ;) ;)

Themenstarteram 24. Oktober 2012 um 18:49

Heute nachmnittag nahm ich mir ein bisschen Zeit für meinen Dicken:

Bei beiden Sicherungskästen die fürs ABS zuständigen Sicherungen ausgetauscht, Sicherungskästen mit Druckluft durchgeblasen um evtl. vorhandene Feuchtigkeit zu beseitigen, quadratischer Stecker mit 10er Schraube des Motorkabelbaums, den länglichen Stecker vom ABS-Block (auch 10er Schraube) gelöst und mit "Kontakt 60" behandelt. Das gleiche mit dem Stecker des Hauptsicherungskastens.

Am Stecker des ABS-Blocks mal 5cm Isolierband vom Kabelbaum gelöst um mir die Kabel anzusehen.

Muß sagen, Sicherungskästen, Stecker und die Kabel machen einen guten Eindruck, da schien nichts feucht und schon gar nicht brüchig zu sein.

Alle Arbeiten natürlich bei abgeklemmter Batterie. Dabei blumenkohlartigen weißen Staub am Batteriesockel entfernt, da wo der Batteriefuß festgeklemmt wird. Batteriehalter danach großzügig mit Caramba eingesprüht. Dabei hatte ich das vor kurzem schon einmal gemacht! Jetzt war wieder alles weiß!

Und die ABS-Leuchte im Cocpit geht nach wie vor an, wenn man über 20km/h fährt.:mad:

histo

Den Pumpenmotor checkt man, indem man den 2-poligen Stecker abzieht kurz und Strom draufgibt. Wenn er rappelt, brauchst Du keinen neuen Block. Es könnten die beiden Pins in der Steuergeräte-Platrine sein.

Werner

Themenstarteram 26. Oktober 2012 um 14:22

Am ABS-Block ist "nur" ein länglicher Vielfachstecker - in dem sind allerdings mehrere Pins dicker. Meinst Du die?

LG histo

nee, läuft zwar alles über den großen Stecker, aber der Pumpenmotor ist nochmal intern mit Stecker verschaltet.

ups, wußte ich nicht, beim 2,0 und 2,3 ist der Pumpenstecker separat.

Werner

Themenstarteram 12. Februar 2013 um 17:16

Zitat:

Original geschrieben von nobbel99

Den Pumpenmotor checkt man, indem man den 2-poligen Stecker abzieht kurz und Strom draufgibt. Wenn er rappelt, brauchst Du keinen neuen Block. Es könnten die beiden Pins in der Steuergeräte-Platrine sein.

Werner

Hallo, das habe ich gestern probiert.

Habe -nachdem ich die Batterie abgeklemmt habe, eine Batterie an den Pumpenmotor (kleines Kabel mit zweipoligem Stecker, zwischen Kühlwasser-Ausgleichsbehälter und ABS-Block) angeschlossen - und er läuft!

Allerdings sehr leise, rappeln, so in etwa wie wenn beim Fahren das ABS arbeitet, so klang das nicht. Eher, wie ein kleiner Elektromotor im Leerlauf klingt.

Ist das so OK oder muss das richtig rappeln?

LG histo

Man hört schon ein deutliches Laufgeräusch. Was ist "ganz leise"?

Themenstarteram 13. Februar 2013 um 9:50

Ein leises Summen, was ein kleiner E-Motor so von sich gibt, wenn er sich ohne Last dreht.

Zum Beispiel wie ein Scheibenwischermotor ohne Wischer.

Anders ist es ja, wenn das ABS beim Bremsen loslegt: Da rappelt es ja für jeden hörbar. So laut ist mein Motor nicht, eben ein leises Summen.

LG histo

So soll es sein. Somit läuft der auch.

Das Rappen beim ABS Regeln kommt nicht von diesem Motor sondern von den arbeitenden elektromechanischesn Ventilen und den internen Druckstößen im System.

Bau das Steuergerät unter dem ABS Block aus. Habe ich schon hinter mir. Wenn du es aufbrichst (vergossen) wirst du sehen, dass die Kontakte der Anschlüsse für die Pumpe gebrochen sind. Diese lötest du nach. Dann sollte der Fehler 5095 weg sein. Ich habe es danacht mit Sikaflex wieder verklebt, damit keine Feuchtigkeit eindringen kann.

Dein ABS besteht den "moving" Test nicht. Deutet eher auf einen Sensor hin der da Mist meldet.

Die defekte (in diesem Fall nicht ansteuerbare) Pumpe sollte er schon im Stand Anzeigen. Nicht erst wenn du den Wagen bewegst.

Hatte Bilder davon. Leider ist das Handy defekt.

Lies nach unter www.fordscorpio.co.uk

Korrigiert mich wenn ich falsch liege.

Themenstarteram 17. Februar 2013 um 17:55

Hallo Andre B83,

das sind ja gute Hinweise, danke!

Hast Du das Steuergerät bei eingebauter Pumpe rausbekommen?

Viele Grüße

histomatic

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Sierra & Scorpio
  6. ABS Leuchte Fehler 5095 Pumprenmotor def.