ForumCaddy 3 & 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Caddy
  6. Caddy 3 & 4
  7. ABS/ESP Hydr Einheit defekt, 1600€ und keine Kulanz :-(

ABS/ESP Hydr Einheit defekt, 1600€ und keine Kulanz :-(

VW Caddy 3 (2K/2C)
Themenstarteram 4. Mai 2009 um 20:25

Hi,

am 3,5 Jahre alten 1,6er Caddy meines alten Herrenhat sich bei 35000 km die ABS Hydraulikeinheit verabschiedet.

Geäußert hat sich das durch die leuchtende ABS Warnlampe im Kombiinstrument.

Laut dem Freundlichen wurde zwar ein Kulanz antrag gestellt, der jedoch von VW aufgrund des Fahrzeugalters (!) abgewiesen wurde!

Die ganze Story ist jetzt knapp 2,5 Wochen her (ich war im Urlaub und mein Vater kennt sich mit Autos nicht aus).

Was mich jetzt ein bischen stutzig macht ist das bei der Rechnung kein Ausdruck vom Fehlerauslesegerät dabei (ich will keinem was unterstellen, aber die ABS Leuchte leuchtet ja auch bei anderen reversiblen Fehlern (schlechter Steckerkontakt, def. ABS Radsensor).

Ist es nicht üblich den Ausdruck des Felerauslesung zur Rechnung zu bekommen?

Außerdem würde ich gern versuchen im Nachhinein nochmal Kulanz zu beantragen. Kann mir jemand sagen an wen ich mich wenden muss, gibts vielleicht schon vorgefertigte Schreiben.

Oder soll ich es gleich mit ADAC o. Autobild versuchen?

Vielleicht hat ja auch schon jemand den gleichen Fall gehabt und kann mir helfen! Also ich denke 1600€ sind kein Pappenstiel und 3,5 Jahre ist nicht wirklich alt für ein Auto!

Vielen Dank im Vorraus

Gruß

Schmitti

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 4. Mai 2009 um 20:25

Hi,

am 3,5 Jahre alten 1,6er Caddy meines alten Herrenhat sich bei 35000 km die ABS Hydraulikeinheit verabschiedet.

Geäußert hat sich das durch die leuchtende ABS Warnlampe im Kombiinstrument.

Laut dem Freundlichen wurde zwar ein Kulanz antrag gestellt, der jedoch von VW aufgrund des Fahrzeugalters (!) abgewiesen wurde!

Die ganze Story ist jetzt knapp 2,5 Wochen her (ich war im Urlaub und mein Vater kennt sich mit Autos nicht aus).

Was mich jetzt ein bischen stutzig macht ist das bei der Rechnung kein Ausdruck vom Fehlerauslesegerät dabei (ich will keinem was unterstellen, aber die ABS Leuchte leuchtet ja auch bei anderen reversiblen Fehlern (schlechter Steckerkontakt, def. ABS Radsensor).

Ist es nicht üblich den Ausdruck des Felerauslesung zur Rechnung zu bekommen?

Außerdem würde ich gern versuchen im Nachhinein nochmal Kulanz zu beantragen. Kann mir jemand sagen an wen ich mich wenden muss, gibts vielleicht schon vorgefertigte Schreiben.

Oder soll ich es gleich mit ADAC o. Autobild versuchen?

Vielleicht hat ja auch schon jemand den gleichen Fall gehabt und kann mir helfen! Also ich denke 1600€ sind kein Pappenstiel und 3,5 Jahre ist nicht wirklich alt für ein Auto!

Vielen Dank im Vorraus

Gruß

Schmitti

86 weitere Antworten
Ähnliche Themen
86 Antworten
am 5. Mai 2009 um 18:33

Servus habe vor 3 wochen das gleiche problem gehabt bin auf die arbeit gefahren und nach feierabend möchte das auto starten auf einmal brennt die esp leuchte (caddy 1,4/ BJ 05,2006 bin dann zum fehlerauslesen in werkst. gefahren ersagte die esp einheit sei defekt kosten mit einbau ca. 1600€ dann stellte er fest das der letzt kundendienst beim seat/skoda händler gemacht wurde es dafür keine kulanz gebe (bin als kunde dort schlecht behandelt worden) dann habe ich mir eine andere werkstatt in der umgebung gesucht die mir dann entgegen gekommen ist mit der Kulanz (70%) und das teil ausgetauscht hat (km stand 47000) ich habe aber von denen noch keine rechnung das dauert etwas sagten sie. Ich habe schon öfters gehört das vw probleme mit diesem bauteil hat, werde da an die autobild noch etwas schreiben weil ein sog.sicherheitsbauteil (esp/abs/asr) sollte doch länger halten wie 2,5 Jahre (man stelle sich vor die familie fährt mit und es passiert was) da haben die qualitätsmanager wohl gepennt (wer weiß wo das zusammengetackert wird China taiwan....) naja muß erst mal auf die rechnung warten.

mit freundlichem gruß

 

Jürgen

am 5. Mai 2009 um 20:47

Bei mir brannte auch seit gut einer Woche und kurz vorm 3. Geburtstag bei 27.000 km die ESP-Warnleuchte. Am Montag also ab zum Freundlichen. Um es kurz zu machen: Diagnose und Kosten wie bei Euch. Allerdings waren die gut 400 € für die Garantieverlängerung letztes Jahr wirklich gut investiert (PUH - Schwein gehabt!!). So hat mich die Sache nüscht gekostet. Viele Grüße Klaus

am 5. Mai 2009 um 21:26

Hallo nochmal

mein:) hat gesagt das hat er noch nie gehört das das esp ausfällt ich wäre der erste (ich hab das gefühl die wollen da was unter den tisch kehren) wie gesagt warte auf die rechnung und schreibe das der autobild (oder auch adac bin da schon ewig mitglied) aber der touran hat auch das problem (verwendet glaub ich die gleichen teile) Da müsste vw dann mehr kulanz geben (sonst kann man ja gleich nen dacia logan fahren da bekommt man 2 fürs gleiche geld und hat 3Jahre garantie) Ach ja mein:) sagte die technik reift heutzutage beim kunden...... das spricht bände

(vw caddy Bj 2006 1,4l 47000km)

 

Grüße

 

Jürgen

Hallo zusammen,

gleiches Problem ESP Leuchte ging und nicht wieder aus. Also zum freundlichen.

Caddy Life 1,6l 22600km 2,5 Jahre alt.

Ergebnis: ESP Einheit defekt!

Kulanzantrag gestellt und siehe da nur 70% auf die Teile, heißt im Klartext 860€ kosten für mich.

 

Bin stinksauer, muss ja gemacht werden. Also bei bei VW Service angerufen: 0800 8655792436. Eine nette Dame hat alle Daten aufgenommen. Mal sehen was passiert.

Frage: Muss die Rechnung ja bezahlen (unter Vorbehalt der Rückvorderung) oder? Hat jemand Erfahrungen wie ich nun am besten weiter vorgehe?

Wenn gar nichts hilft schreibe ich gerne noch an Autobild, die Zeit nehme ich mir dann auch noch.

Kann es immer noch nicht glauben, ein Sicherheitsbauteil das so schnell aussteigt und dann VW die beschissen reagieren. Einfach nur schei.....!!!

Gruss Titus

Hallo,

dies nur für die Statistik:

Mein Caddy hatte nach gut dreieinhalb Jahren und etwas über 50.000 km das gleiche Problem und auch bei mir wurde die ganze Einheit getauscht. Zum Glück hatte ich eine Garantieverlängerung abgeschlossen, die Versicherung übernahm den Einbau komplett und 90% der Teilekosten. Ein Kulanzantrag wurde m.W. nicht gestellt. Ich habe mich auch sehr gewundert, daß so ein Bauteil nach so kurzer Zeit ausfällt und auch ich beobachte hier im Forum eine Häufung (es gibt dazu noch einen anderen Thread).

Besten Gruß

Michael

Hallo,

bin auch betroffen. ESP ist auf Off und nichts geht mehr. Freund von mir hat den Fehler ausgelesen. (Bremsdrucksensor) Und das nach 20000 KM. (September) Deutet aber auch auf die komplette ESP Einheit hin.

Werde den Fehler beim nächsten Ölwechsel auslesen lassen, bin momentan erstmal restlos bedient, da meine Klimaanlage auch einen Totaldefekt hatte und ich trotz Kulanz noch über 200 Euro (50% Arbeitslohn) zahlen musste.(August)

Daraufhin habe ich letzte Woche einen Brief an VW geschrieben. Mal sehen ob und was Dir mir antworten.

Es gibt eine Firma in Deutschland, die repariert die ESP/Bremseinheit für ca 500 Euro inkl 2 Jahre Garantie. Oder halt als Tauschteil vom Verwerter. Darauf werde ich dann wohl zurückgreifen, wenn VW da nichts übernehmen will.

Gruß, Chase

am 1. November 2009 um 19:57

Hallo, bin hier weil mein Caddy 1.4 im Alter von 3 Jahren und 4 Monaten den gleichen Defekt hatte, Kosten 2018,78.

Ich habe ihn in eine freie Werkstatt gebracht, dachte vielleicht eine Folge vom Marderbesuch, nein, die komplette ESP-Einheit.

In der VW-Werkstatt, er musste ja dort hin wegen der neuen Programmierung hieß es, das Auto ist zu alt für die Gewährleistung, ach nee.

Ich habe jetzt auch ein Schreiben nach Wolfsburg geschickt, das hat mir noch gefehlt, bin seit kurzem verwitwet, allein erziehend und aufs Auto angewisen.

Wie ist das bei euch gewesen?

Ist die Kontrollleuchte auf einmal angegangen,

und leuchtete ständig,

oder leuchtete die Lampe schon öfters mal auf,

und ging nach Zündung aus-ein wieder aus?

 

Viktor

am 2. November 2009 um 5:59

Hallo,

die Lampe ging beim Anlassen an und blieb es.

Cornelia

Zitat:

Original geschrieben von cornelia1955

Hallo, bin hier weil mein Caddy 1.4 im Alter von 3 Jahren und 4 Monaten den gleichen Defekt hatte, Kosten 2018,78.

Ich habe ihn in eine freie Werkstatt gebracht, dachte vielleicht eine Folge vom Marderbesuch, nein, die komplette ESP-Einheit.

In der VW-Werkstatt, er musste ja dort hin wegen der neuen Programmierung hieß es, das Auto ist zu alt für die Gewährleistung, ach nee.

Ich habe jetzt auch ein Schreiben nach Wolfsburg geschickt, das hat mir noch gefehlt, bin seit kurzem verwitwet, allein erziehend und aufs Auto angewisen.

Die gesetzliche Gewährleistung endet nach 2 Jahren. Da ist nichts dran zu rütteln.

Bei VW gibt es verschiedene Kulanzstufen. In eine kommt man fast automatisch rein, in die andere nur bei Goodwill des Freundlichen, da er sich dabei an den Kosten wohl beteiligen muss. Die Bereitschaft des Freundlichen, für einen Nicht-Kunden ins eigene Portemonnaie zu greifen, dürfte verständlicherweise nicht groß sein.

Wie es einem "treuen" Kunden ergeht/ergehen kann, liest du hier. Ich bringe seit 1989 alle meine Fahrzeuge zu dem Händler zu Inspektion und Reparatur - mag für manche Autobesitzer verrückt klingen. Dafür bin ich noch nicht liegen geblieben und musste mich bisher nicht mit einer Werkstatt rumärgern.

Jens

Ich frage deshalb wegen der Kontrollleuchte,

weil bei meinen Hugolein die Lampe schon 3mal an war.

Konnte allerdings beim :) gelöscht werden,

bzw. leuchtete die Lampe bei Zündung aus-ein nicht mehr auf.

 

Natürlich wie sollte es denn anders sein.

Im Fehlerspeicher kein Eintrag!

 

Viktor

Hallo,

auch bein meinem Caddy leuchtet nach 3 jahren, rund 25000 km und (glücklicherweise) eine Woche nach dem ersten TÜV ständig die ESP Leuchte.

ABS habe ich mal probiert, das scheint noch zu funktionieren.

Diagnose auch bei mir ESP Hydraulikeinheit defekt. Und welch ein Wunder, obwohl der Fehler ja sehr sehr selten bei VW auftritt wußte mein Serviceberater sofort Materialpreis mit Einbau (1200 + 400) ohne Nachzuschlagen. Und Kulanz kann ich vergessen. Das obwohl wir 2 Wagen in dieser Werkstatt warten lassen (oder zumindest warten lassen haben bis jetzt).

Weiß jemand wo genau dieses Teil im Caddy eingebaut ist?

Sind in anderen VW's die gleichen ESP-Einheiten drin? Ich frag das, weil wir noch einen Passat gleichen Baujahrs haben.

Meine nächste Frage ist an Chase, kannst du mir nähere Daten zu der Firma geben, die die ESP/Bremseinheit für ca 500 Euro inkl 2 Jahre Garantie repariert?

Gruß,

Joschi

 

 

Genau, die Firma meinte ich, allerdings kostet die Reperatur knapp 600 Euro und die Gewährleistung beträgt ein Jahr.

Gruß, Chase

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Caddy
  6. Caddy 3 & 4
  7. ABS/ESP Hydr Einheit defekt, 1600€ und keine Kulanz :-(