ForumF32, F33, F36, F82, F83
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. F32, F33, F36, F82, F83
  7. Abgenutzte Ledersitze M4

Abgenutzte Ledersitze M4

BMW M4 F82 (Coupe)
Themenstarteram 29. Januar 2019 um 13:14

Servus zusammen,

 

Habe ein Gebrauchtwagen mit 38 Tsd. km und Erstzulassung in 2015 angeguckt. Der Ledersitz auf der Fahrerseite sieht wie folgt aus.

 

Was ist eure Meinung dazu? Nach 38 Tsd. km finde ich das schon krass.

 

Was kann mit so einem Ledersitz machen?

Asset.HEIC.jpg
Ähnliche Themen
65 Antworten

Ja die Qualität bei BMW war schon mal besser.

schau mal unter:

https://www.lederzentrum.de/

die haben die Lösung.

vG

Schlecht gepflegt würde ich mal behaupten.

Ist aber grundsätzlich nicht zu vermeiden, da hier immer beim ein.-und aussteigen entlanggeschrammt wird.

Da hilft leider das beste Leder nicht und muss eben dementsprechend gepflegt werden.

Grüße,

Speedy

So sieht mein Sitz im F36 nach 120tkm nicht aus. Einmalig mit Lederreiniger vom Ledeezentrum behandelt.

Zitat:

@spederd schrieb am 29. Jan. 2019 um 19:14:00 Uhr:

Habe ein Gebrauchtwagen mit 38 Tsd. km und Erstzulassung in 2015 angeguckt. Der Ledersitz auf der Fahrerseite sieht wie folgt aus.

Stimmen die km?

Vielleicht hat der Vorbesitzer einige Zeit im Fahrzeug gelebt? ;)

ist es Dakota oder Individual?

da gibts ja schon unterschiede auch in der Qualität und dem Material. Dakota ist ja zum grossteil Kunstleder und kein echtes Leder

Themenstarteram 30. Januar 2019 um 8:03

Zitat:

@goldenredriever schrieb am 30. Januar 2019 um 01:04:03 Uhr:

Zitat:

@spederd schrieb am 29. Jan. 2019 um 19:14:00 Uhr:

Habe ein Gebrauchtwagen mit 38 Tsd. km und Erstzulassung in 2015 angeguckt. Der Ledersitz auf der Fahrerseite sieht wie folgt aus.

Stimmen die km?

So steht das in der Anzeige und wurde auch vom Verkäufer bestätigt.

Die Kilometer werden schon echt sein.

Das Bild sieht einfach nach ausgebliebener Pflege und keinerlei Rücksicht beim Ein- und aussteigen aus. Der Fahrer des Autos ist anscheinend immer voll mit dem Hintern an der Sitzwange entlang gerutscht.

Ich habe 2017 einen M135i mit Dakota-Leder gekauft. Dieser hatte 62tkm drauf und die Sitzwange sah noch übler aus...ist man völlig unachtsam, geht das leider recht schnell.

Das ist kein Dakota, da die Oberfläche viel zu fein dafür ist.

Wenn die Wange das einzige Übel ist, dann zu einem Aufbereiter oder Sattler bringen und danach regelmäßig pflegen.

Damit sollte dann Ruhe sein.

Grüße,

Speedy

Liegt an der fehlenden Pflege. Das Leder wird irgendwann brüchig.

Und kauf bloß kein F034 von Lederzentrum. Fahr in eine Sattlerei und lass dir die Tönung anmischen.

Bei mir war die F034 schwärzer als die Originalsitze und man hat einen Übergang gesehen.

Hallo,

ich kann hier folgendes empfehlen: https://www.lederzentrum.de/.../2

Bevor ich mir selber ein Set kaufen würde (wie oft benötigt man den Inhalt tatsächlich), wäre ein Besuch beim Sattler der erste Weg. Ein Profi kann es nun mal besser und soooo teuer wird es auch nicht - aber sicherlich perfekt.

Pflegemittel für danach ist natürlich angebracht.

Nur wenn der Sitz schon so aussieht - wie ist der restliche Wagen dann wohl gepflegt worden.

Zitat:

@66speedy schrieb am 30. Januar 2019 um 09:02:47 Uhr:

Das ist kein Dakota, da die Oberfläche viel zu fein dafür ist.

Das habe ich auch erkannt...der starke Abrieb bei falscher Behandlung ist aber ein grundsätzliches Problem, keines vom Dakotaleder.

leider ist die Qualität nicht die beste das stimmt. Vermutlich war der Vorbesitzer etwas fester und ist oft an den Teil des Sitzes gekommen. Wenn man aufpasst kann man das verhindern, aber wenn es einem egal ist, sieht der Sitz leider so aus.

Deine Antwort
Ähnliche Themen