Forum1er E81, E82, E87 & E88
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 1er
  6. 1er E81, E82, E87 & E88
  7. Ab morgen 15.11. Tagfahrlicht-Pflicht in Österreich

Ab morgen 15.11. Tagfahrlicht-Pflicht in Österreich

Hat sich jemand schon das Tagfahrlicht bestellt oder umrüsten lassen?

Meiner steht derzeit in der Werkstatt und soll u.a. auch das Tagfahrlicht bekommen.

Ciao,

Gio

Ähnliche Themen
20 Antworten

Ich fine das Tagfahrlicht eine sehr gute Sache und eine sehr gute Regelung in Österreich.

Wäre durchaus dafür, dass dies in Deutschland auch eingeführt werden sollte!

 

Gruß

 

P.S.: Bei 1er Modellen, die das i-drive haben, hat man schon eine Tagfahrlicht-Option.

Zitat:

Original geschrieben von 120d-Schnitzer

P.S.: Bei 1er Modellen, die das i-drive haben, hat man schon eine Tagfahrlicht-Option.

1er ab 09/05 haben auch ohne i-drive eine Tagfahrlichtfunktion.

In Deutschland wird Tagfahrlicht auch Pflicht werden und ist bereits von Polizei und Verkehrsministerium empfohlen worden.

mfg

iviz

Ich finde Tagfahrlicht ist der letzte schwachsinn des Jahrtausends.

Irgendwer hat mal so ähnlich gesagt:

"Umso mehr Gesetzte ein System erlassen muss dest mehr ist es am Ende"

Wenn ich im Sommer Lichtanmache sieht man es eh fast gar nicht Effekt gleich null, dass man bei Regen oder Sichtbehinderung Licht anmacht ist selbstredend.

Wer jetz aber bei helllichtem Tag ein Auto übersieht und jemand sagt er sähe es wenn der andere Licht angehabt hätte dann kann ich das nur für totalen Schwachsinn halten.

Die Leute sollten mal lieber die Augen aufmachen und sich nicht bei der Fahrt schminken telefonieren oder sonstwas machen.... gibt da genug Kuriositäten. So bei genau diesen Leuten wird aber auch nichtmal ein Flutlicht auf jedem Auto helfen weil sie einfach unaufmerksam sind.

Ich habe in meinem ganzen leben noch keinen Unfall gehabt auch ohne Tagfahrlicht und alle meine Bekannten auch ist schon komisch.....

Ok man kann nichts dafür wenn jemand anders Schuld hat aber wenn man die Augen aufmacht - und nicht auffer AB einfach ohne Spiegel etc. aussschert - kann man sich ziemlich viel Regeln und Spielereien sparen.

Zitat:

Original geschrieben von 0815Newbie

Ich finde Tagfahrlicht ist der letzte schwachsinn des Jahrtausends.

...

Wenn ich im Sommer Lichtanmache sieht man es eh fast gar nicht Effekt gleich null, dass man bei Regen oder Sichtbehinderung Licht anmacht ist selbstredend.

Wer jetz aber bei helllichtem Tag ein Auto übersieht und jemand sagt er sähe es wenn der andere Licht angehabt hätte dann kann ich das nur für totalen Schwachsinn halten.

ettliche Studien, darunter aus Deutschland, Frankreich, Italien, Schweiz und einige Skandinavischen Ländern haben eindeutig ergeben, daß ein Tagfahrlichtgebot die Unfallzahlen positiv beeinflussen kann. Ich halte es überhaupt nicht für unnütz! Im Gegenteil, wieviele Leute fahren ohne richtige Beleuchtung oder noch schlimmer mit flascher durch die Gegend. Gerade im Herbst und Frühjahr sind die Vorteile von Tagfahrlicht besonders gut. Durch häufig wechselnde Lichtverhältnisse kann durchaus ein dauerhaft eingeschlatet Licht positive Effekte hinsichtliche Sehen&Gesehen werden haben.

Einzigen Nachteil den ich sehe, nun lassen sich Motorradfahrer noch schlechter erkennen, weil deren Licht nicht mehr auffällt.

iviz

Hi,

ich hoffe, dass die Tagfahrlicht-Pflicht auch in Deutschland bald kommt. Ich stimme 0815Newbie zu, dass es in Deutschland sicherlich ein paar Gesetze zu viel gibt, aber man muss auch die sinnvollen von den sinnlosen unterscheiden.

Wenn ich sehe, wieviele Autofahrer jeden Morgen bei Nebel mit Sichtweiten von nur ca. 100m OHNE Licht unterwegs sind, könnte ich jedesmal echt k..... !!! Das sind dann immer die, die am lautesten schreien, wenn sie mal "übersehen" werden.

Das Gleiche bei Regen oder nachmittags, wenn die Sonne langsam untergeht - auch bei tiefstehender Sonne sieht man Fahrzeuge mit Licht erheblich besser.

Also was da für ein Argument dagegen sprechen sollte, geht mir nicht in den Kopf. Und dass mir jetzt keiner kommt von wegen "verstärktem Scheinwerfer-Verschleiss" oder so... ;-)

cu Laxy

@laxy

servus,

die leidtragenden dieses unsinnigen gesetzes werden die motorradfahrer, radfahrer und fußgänger sein.

radfahrer und fußgänger werden später gesehen, da sich das auge nach der stärksten lichtquelle orientiert und da gehen fußgänger, speziell im ortsgebiet, im "lichtermeer" unter.

in dänemark sind fußgängerunfälle, seit einführung licht am tag, um 5% gestiegen. fußgänger brauchen mehr schutz, licht am tag bewirkt das gegenteil. von ökonomischen nachteilen spreche ich hier gar nicht.

gruß willi

es werde licht

 

Alle Autofahrer die denken beim fahren machen ihr licht an wenn es benötigt wird...

wenn das alle machen würden sollte diese Diskussion überflüssig sein, aber!...

...gerade die letzten Tage mit viel Nebel und schlechter sicht zeigen einfach dass viele gar nicht denken und das Licht selbst bei Nebel nicht aktivieren.

Von den Psychophaten, die nur das Standlicht benutzen ganz mal abgesehen!

Ich kann es nur begrüssen das Tagfahrlicht - dann erkennt man auch die 70 jährige mit Ihrem Asphaltgrauen Opel die mit 50 auf der Landstrasse bei Nebel um die Kurve kommt...

oder den auf der linken spur fahrenden weisen Benz im Regen wenn man eh nichts sieht ...

Man wie oft ärgere ich mich über sowas ...

Und wenn hier jemand was von Ökologisch bedenklich schreibt - dem könnte ich !!! dann schalt die Klima aus und fahr mit 50 PS aber schrei nie nach Ökologisch bedenklich wenn man Licht anschaltet...

ökologisch oder ökonomisch - Sch... drauf ihr wisst was gemeint ist...

Meinetwegen sollen sies doch im Winter oder solchen Zeiten machen aber im SOMMER?!!

Bleibe dabei dass wenn mehr Leute mit Hirn fahren würden anstatt mit sonstwas viel weniger Unfälle passieren würden als dein tolles Taglicht bringt denn mit Hirn fahren diese LEute dann immer noch nicht.... nur mal als gedanklichen Anreiz.

wo isn des Hirn..

 

Vollkommen richtig - wer seinen kopf nicht einschaltet fährt auch mit licht im dunkeln (häh?)

Aber er wird wenigstens gesehen!

Bei 40° im Schatten und Sonnenschein wird es mit sicherheit nicht notwendig sein - aber so sind allgemeinregeln leider nunmal...

aber es ist nun mal wie beim Sex

nur wer ständig verhütet zahlt keine Alimente oder so...

auch wenn es nur ein paar fruchtbare Tage gibt...

Mal ne dumme Frage:

Wie unterscheidet sich das Tagfahrlicht vom Standlicht beim 1er?

Sind das die Ringe wenn man Xenon hat? Oder sind das Zusatzbirnen in den Scheinwerfern?

Themenstarteram 15. November 2005 um 8:30

So, hab gestern 60€ gezahlt nur dafür, dass das ganz normale Abblendlicht nach abstellen des Motors abgeschalten wird.

Eine Bitte an alle mit i-Drive: könnt ihr mal ausprobieren was leuchtet, wenn ihr auf Tagfahrlicht schaltet bzw. wo der Unterschied zum Nicht-Tagfahrlicht ist. Gibts da einen Unterschied zw. Xenon- und Halogenscheinwerfern?

Ciao,

Gio

Zitat:

Original geschrieben von Christian 120d

Mal ne dumme Frage:

Wie unterscheidet sich das Tagfahrlicht vom Standlicht beim 1er?

Sind das die Ringe wenn man Xenon hat? Oder sind das Zusatzbirnen in den Scheinwerfern?

Tagesfahrlicht = Abblendlicht automatisch an wenn Motor an.

Josef

Re: wo isn des Hirn..

 

Zitat:

Original geschrieben von noodl

Vollkommen richtig - wer seinen kopf nicht einschaltet fährt auch mit licht im dunkeln (häh?)

Komm du weist genau wie das gemeint ist.

Es geht darum dass wenn ich ausschere ohne zu gucken mir auch kein Licht hiflt. Genauso wenn ich jemandem die Vorfahrt nehme weil ich nicht 2 sek warten kann und es dann knapp wird.

Ich glaube nicht dass dies immer damit zusammenhängt das man angeblich nichts gesehen hat. Man wollte nur nichts sehen und dann gibts halt ne neue Ausrede.

Desweiteren woher kamen die Studien über die Unfallzahlen?

Aus Schweden?

Schweden hat auch leicht andere Wetter und Witterungsbedingungen daher wäre nur eine Studie sinnvoll die auch hier durchgeführt wurde.

ich bin eigentlich geteiter meinung sicher es ist gut wenn man bei eingeschalteter beleuchtung tagsüber noch eher gesehen wird.

nur kann es zu einer reizüberflutung kommen?

in der großstadt kann ich mir das schon vorstellen.

die motorrad fahrer werden im scheinwerfer licht vollkommen unter gehen.

steigen dadurch evtl die krad unfälle?

werden die menschen dadurch evtl. unaufmerksamer bzw. unvorsichtiger?

(so wie,ach ich sehe kein licht dann laufe ich über die strasse)

ich persönlich kann es momentan nicht einschätzen ob dies gut oder schlecht sein sollich pers.würde eher sagen wir brauchen das nicht.

es gibt bestimmt viele fragen aber wenn das zu uns kommen sollte werden sich unsere lieben politiker sicher etwas dabei gedacht haben.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 1er
  6. 1er E81, E82, E87 & E88
  7. Ab morgen 15.11. Tagfahrlicht-Pflicht in Österreich