ForumA6 4B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. A6 4B 2.5 TDI sprint kalt schlecht an

A6 4B 2.5 TDI sprint kalt schlecht an

Audi A6 C5/4B
Themenstarteram 14. Dezember 2020 um 9:28

Hallo Leute,

habe schon einige Beiträge über das Thema gelesen aber möchte dennoch einmal fragen, da es mir bei meinem Audi etwas anders erscheint.

Und zwar springt er bei Kaltstart schlecht an. Der Anlasser dreht munter und der Motor macht keine Anstalten mal an zu springen. Erst beim 3x orgeln springt er an, dann aber auch nicht stotternd, sondern ist direkt voll da. Dann gibts ne ordentliche dunkle Wolke hinten raus und er fährt wieder ganz normal und zieht auch sehr gut durch.

Warmstart funktioniert ohne Probleme.

Wenn das Fahrzeug längere Zeit stand, springt er allerdings auch wieder besser an - das wundert mich. Also nach einer Woche Standzeit macht er das nicht.

Was mich noch wundert: Die Glühanzeige leuchtet nur kurz auf. Wir hatten schon einmal einen 2.5 TDI, der hat im Winter deutlich länger vorgeglüht.

Wie würdet ihr vorgehen?

Ich habe oft von Glühkerzen oder auch Temperatursensor gelesen.

Grüße und vielen Dank im Voraus!

Ähnliche Themen
31 Antworten

Erstmal Sensor ausschließen. Dazu Temperatur mit vcds auslesen lassen.

Wenn da alles ok ist Glühkerzen tauschen.

Themenstarteram 14. Dezember 2020 um 13:40

Für den Sensor müsste es ja reichen, wenn ich den Stecker abziehe und mal einen Startversuch mache oder?

Für VCDS müsste ich in die Werkstatt...

Wenn du paar mal den Zündschlüssel rumdrehst ohne zu starten, also immer wenn Glühwendel aus dann wieder Zündung aus und wieder an bis Glühwendel aus ist und er dann besser anspringt kannst du dir sicher sein das ein paar Glühkerzen fehlen, aber viel vorsicht beim Ausbau von den Dingern wenn sie schon paar Jahre mit dem Motor leben

Themenstarteram 15. Dezember 2020 um 9:08

Heute morgen habe ich es so probiert und er ging so an, wie ich es von unserem alten 2.5 TDI kannte.

Nun muss ich nachher nochmal probieren. Er stand jetzt seit Sonntag Abend und er springt ja besser an, wenn er etwas länger steht.

Ich melde mich wieder.

Joa der Gute hat nun so 390000 auf der Uhr. Ich muss mal den Vorbesitzer fragen, ob und wann er die Glühkerzen mal gewechselt hat. Sonst mache ich das demnächst mal. Es gibt wohl so ein Teflon-Spray, welches den Ausbau erleichtern soll. Mal schauen.

Gäbe es sonst eine günstigere Alternative zum VCDS, mit dem ich den Temperatursensor auslesen könnte?

Auch die Batteriespannung habe ich heute morgen im Auge behalten, die sackt schon gut ab bei eingeschalteter Zündung (< 12 V). Jedoch dreht der Anlasser eigentlich recht zügig meiner Meinung nach.

Wenn die Zündung an ist, sind <12V völlig normal......! Je nachdem was dann noch alles sofort mitläuft, Licht, Heizungsgebläse, Radio etc., wird es auch noch weniger......

Themenstarteram 15. Dezember 2020 um 12:49

Ok alles klar. Dann kann ich das ja ausschließen mit der Batterie. Ich schaue nachher nochmal wie er anspringt, wenn ich die Methode von Boddenteufel nochmal anwende.

Und wie wird mit der Methode der Temperaturfühler ausgeschlossen? Afaik glüht er doch auch bei warmen Temperaturen kurz oder nicht?

Themenstarteram 15. Dezember 2020 um 13:07

Vermutlich gar nicht. Aber evtl. weiß Boddenteufel da mehr.

Glüht erst unter 6Grad.

Du kannst einfach mal den Durchgang der Glühkerzen prüfen mit einem Normalen Messgerät.

Und den Test mit dem 3 Fach vorglühen nicht so oft machen. Die Spitzen werden glühend heiss. Können wegschmelzen. Bilden dann einen Tropfen und dann bekommt man die nicht mehr raus.

Glühkerzen ausbauen nur bei heißem Motor! Und mit äußerster Vorsicht. Die reißen verdammt schnell ab.

Sonst hilft dann nur ausbohren. Das ist eine Sisyphusarbeit.

Themenstarteram 15. Dezember 2020 um 13:20

Das wollte ich am WE mal machen.

Hallo,

bei mir sind es genau die gleichen Symptome. Kaltstart nach Vorglühen Super, genauso wie das starten bis ca. 2h nach abstellen, egal ob nach kurzer oder langer Fahrt.

Ich hab schon Stundenlang hier im Forum gelesen und konnte einiges ausschließen durch Wechsel.

 

Glühkerzen, Knackfrosch, Krafstofffilter, Leitungen, Einspritzpumpe selbst, denn die läuft einwandfrei.

 

Ganz tief in den Themen wird dann manchmal von einer Torxschraube an der VP44 gesprochen, die einen Dichtring hat und der verhärtet, bringt somit eine Undichtigkeit ins System. Da dies direkt in der Pumpe ist, sehe ich an den Leitungen keine Luftblasen oder ähnliches.

Das erscheint mir bei meinen Symptomen auch ganz realistisch.

Warum es dann im kalten Zustand aber geht, keine Ahnung, evtl. ist Restgas in den Kammern, dass sich durch das Vorglühen gut entzünden lässt.

Da man ohne weiteres nicht an die Schraube rankommt, ist das für mich ein Projekt wenn mal Zeit und Ruhe ist. In der Winterzeit ist es aktuell für mich kein Thema, da ich den Wagen nur 2x am Tag kalt wecke.

Bei um die null grad dauert bei mir das Vorglühen (also bis die Batterieanzeige sich wieder "normalisiert") ca. 5-7 Sekunden, Die Vorglühlampe selbst geht schon viel eher aus.

 

OffTopic: ich bin mit meiner MT seit 13 Jahren total glücklich. BestGetriebeEver! für Cruiser

(7 Lamellen und Nockenwellen getauscht, seither traumhaft)

Die Schraube ist eigentlich gut zugänglich seitlich an der Pumpe

Themenstarteram 18. Dezember 2020 um 18:15

So ich habe nun alle Glühkerzen geprüft, alle i.O.. Die Stecker sind zum Teil schon ordentlich porös. Wenn man die tauschen möchte muss der ganze "Motorkabelbaum" neu oder?

Ich würde sonst einfach einen Schrumpfschlauch drüber ziehen. Mag solches Gepfuscht zwar nicht, aber wer weiß das der Kabelsatz wieder kostet.

Den Stecker vom Temperaturfühler habe ich dann mal entfernt, er sprang danach viel besser an.

Ich habe nun mal den Sensor bestellt. Bei Audi wollten die tatsächlich 50 € dafür, im Internet ist er ja um einiges günstiger.

Montag soll er kommen, dann schauen wir mal ob es das schon war.

Für die Glühkerzenstecker gibt’s Reparatursätze und ja die langen da zu :(

Würde ich auch nur flicken.

Hab hier mal gelesen, dass die reine Widerstandsmessung nicht zuverlässig Aufschluss darauf gibt, ob sie in Ordnung ist. Nur bei Ausbau und Glühprobe.. ob‘s stimmt weiß ich nicht. :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. A6 4B 2.5 TDI sprint kalt schlecht an