ForumA5 8T & 8F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. A5 stinkt während Autobahnfahrt

A5 stinkt während Autobahnfahrt

Audi A5 8T Sportback
Themenstarteram 27. Dezember 2019 um 21:26

Hallo liebe Leute,

da ich mich so gar nicht mit Autos auskenne, hoffe ich auf euren Expertenrat :)

Kurz zum Fahrzeug:

Audi A5 Sportback, 2.0l, 211PS, Automatik, 125.000 km runter

Nun zur Situation:

Das Fahrzeug habe ich ungefähr einen Monat in meinem Besitz und bin seitdem ca. 10 mal auf der Autobahn unterwegs gewesen. Von den 10 Malen hatte ich bei 8 ein Problem.

Meist wenn ich etwa 15-20 Kilometer auf der Bahn unterwegs bin, fängt es kurzzeitig während der Fahrt ganz extrem im Innenraum an zu stinken. Nach einigen Sekunden verfliegt dieser Geruch langsam wieder. Beim ersten Mal ergriff mich die Panik und ich bin rechts rangefahren. Aber es ging weder eine Lampe an, noch bekam ich irgendeine Meldung. An der Fahrqualität hat sich auch nichts verändert - Kein Ruckeln, keine großartigen Geräusche... Da er eh immer beim Fahren klödert und jede Unebenheit sich auf der Straße bemerkbar macht, aufgrund der Sportstoßdämpfer, habe ich da nichts „Neues“ festgestellt.

Natürlich bin ich bei jedem Stinken ganz vorsichtig weitergefahren und hab mich hinter einen LKW geklemmt und erstmal beobachtet. Soweit passiert sonst nichts, außer dass ich Angst und Panik bekomme und denke, mein Auto verabschiedet sich ??

Hat jemand diese Erfahrung gemacht? Und kann mir weiterhelfen? Hat jemand vielleicht eine zündende Idee?

Selbstverständlich wurde der Wagen vorm Kauf gecheckt und ich bekam die Rückmeldung, dass alles soweit in Ordnung sei und nur hinten am Reifen irgendwas ein bisschen schmiert. Das kann man aber im Frühling beim TÜV direkt mitmachen lassen und wäre halb so wild...

Ähnliche Themen
22 Antworten

Wenn innerhalb von 1.200 km der Ölständ von 100% auf 60% zurückgeht, dann sollte es wohl das bekannte Ölproblem sein - hier mal ein Thread zum einlesen: https://www.motor-talk.de/.../...rbrauch-1-8tfsi-2-0tfsi-t2050230.html

Es könnte bei dir mit dem bekannten Problem der Ölabstreifringe los gehen und kann sich zum Motorschaden ausweiten.

Die ganzen Diesel und DPF-Geschichten können wir hier mal ignorieren, da es ja um einen Benziner geht.

Aber auch wenn er Öl verbrennt, sollte währnd der Fahrt auf der AB kein Geruch im Innenraum wahrnember sein (auch bei einem Diesel der den DPF regeneriert nicht (macht meiner bspw. nicht, nur im Stand beim aussteigen nehme ich einen aktiven DPF wahr) - aber darum geht es nicht mehr, da Benziner).

Könnte es da evtl. eine Undichtigkeit irgendwo im Motorraum sein, dass es da irgendwo etwas herausdrückt und dann über den Innenraumfilter ansaugt?

Den Tipp mit der Bremse würde ich auch mal nachgehen. Am besten beim nächsten mal auf der AB nach einer normalen Fahrt auf den Rastplatz halten und mal mit der Hand an alle Felgen anfassen - ist da eine übermäßig heiß? Evtl. klemmt ein Bremsklotz oder ist kurz vorm Ende und verkeilt sich (Hatte ich mal an meinem letzten Mazda. Da wurde das Rad vorne rechts sehr heiß und es roch auch)).

Zitat:

@real_Base schrieb am 28. Dezember 2019 um 01:50:28 Uhr:

Zitat:

@Hoenni07 schrieb am 28. Dezember 2019 um 01:02:21 Uhr:

Vielleicht undichte Injektoren, bei denen der Diesel auf den Krümmer tropft und verdampft?

https://www.motor-talk.de/.../...undicht-vorn-rechts-t4725586.html?...

Ich glaube es ist ein TFSI (Benziner) da der TE 2.0 und 211 PS schreibt.

Kann dies aber dennoch auch bei den Benziner auftreten?

Ansonsten ist die Frage bzgl Ölverbrauch interessant.

Oh, wusste ich nicht, dass es kein Diesel ist.

Dann bitte meine Antwort ignorieren.

Danke.

Zitat:

@real_Base schrieb am 28. Dezember 2019 um 10:36:47 Uhr:

Wenn innerhalb von 1.200 km der Ölständ von 100% auf 60% zurückgeht, dann sollte es wohl das bekannte Ölproblem sein - hier mal ein Thread zum einlesen: https://www.motor-talk.de/.../...rbrauch-1-8tfsi-2-0tfsi-t2050230.html

Es könnte bei dir mit dem bekannten Problem der Ölabstreifringe los gehen und kann sich zum Motorschaden ausweiten.

Die ganzen Diesel und DPF-Geschichten können wir hier mal ignorieren, da es ja um einen Benziner geht.

Aber auch wenn er Öl verbrennt, sollte währnd der Fahrt auf der AB kein Geruch im Innenraum wahrnember sein (auch bei einem Diesel der den DPF regeneriert nicht (macht meiner bspw. nicht, nur im Stand beim aussteigen nehme ich einen aktiven DPF wahr) - aber darum geht es nicht mehr, da Benziner).

Könnte es da evtl. eine Undichtigkeit irgendwo im Motorraum sein, dass es da irgendwo etwas herausdrückt und dann über den Innenraumfilter ansaugt?

Den Tipp mit der Bremse würde ich auch mal nachgehen. Am besten beim nächsten mal auf der AB nach einer normalen Fahrt auf den Rastplatz halten und mal mit der Hand an alle Felgen anfassen - ist da eine übermäßig heiß? Evtl. klemmt ein Bremsklotz oder ist kurz vorm Ende und verkeilt sich (Hatte ich mal an meinem letzten Mazda. Da wurde das Rad vorne rechts sehr heiß und es roch auch)).

Aber der Gestank der Bremse kommt doch nicht in den Innenraum.

Ich würde noch mal schauen dass es zu stinken beginnt und sobald es soweit ist, stehen bleiben und Haube auf. Und dann riechen von wo das kommt. Vielleicht sieht man ja sogar bisschen was dampfen.

Ja. Dürfte eigentlich nicht während der Fahrt zu riechen sein. Wäre aber einfach ein schneller Check wenn es das nächste mal auftritt.

Deswegen meinte ich ja auch eher dass im Motorraum bspw im Abgasstrang oder auch beim AGR-Strang etwas undicht sein könnte, was er dann über die Lüftung im Innenraum ansaugt. Oder wie schon geschrieben könnte auch etwas auf heiße Teile Tropfen.

Möglicherweise auch erst unter großer Last wie auf der Autobahn (Haarriss am Krümmer?).

Ist es ein privatkauf oder Händler? Wenn vom Händler, dann würde ich das Problem ansprechen und ihn da mal checken lassen. Es können so viele Sachen sein, aber per Ferndiagnose ist das nicht einfach.

Wie sieht den der Innenraum Filter aus?? Er befindet sich unter dem Handschuhfach.

Vielleicht hat sich im Motorraum ein Marder oder Eichhörnchen angesiedelt und immer wenn die Temperatur dort die 100 Grad überschreitet gibts Röstaromen? :D

Zitat:

@Lattementa schrieb am 28. Dezember 2019 um 19:33:56 Uhr:

Vielleicht hat sich im Motorraum ein Marder oder Eichhörnchen angesiedelt und immer wenn die Temperatur dort die 100 Grad überschreitet gibts Röstaromen? :D

:):D

Bei mir war es Wasser am dsp , schön blau gefärbt durch die Elektrolyse , ein Wunder das noch alles klappt

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. A5 stinkt während Autobahnfahrt