Forum A4 B6 & B7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B6 & B7
  7. A4 b6 1.8T Tuning

A4 b6 1.8T Tuning

Audi A4 B6/8E
Themenstarteram 20. April 2020 um 17:43

Servus allerseits,

und zwar brauche ich eure Hilfe. Es geht darum ich will am liebsten Schritt für Schritt wissen was man alles verbessern muss damit man am Ende keine Ahnung etwa 250-300 ps fährt. Ein chiptuning hat er schon bekommen, jetzt wüsste ich gerne was alles als Nächstes zu tun ist? Am besten mit Marke.

Ist ein a4 b6 1.8t bfb

Wäre sehr dankbar.

Ähnliche Themen
18 Antworten

Zitat:

@Blackbuu schrieb am 20. April 2020 um 17:43:44 Uhr:

Servus allerseits,

und zwar brauche ich eure Hilfe. Es geht darum ich will am liebsten Schritt für Schritt wissen was man alles verbessern muss damit man am Ende keine Ahnung etwa 250-300 ps fährt. Ein chiptuning hat er schon bekommen, jetzt wüsste ich gerne was alles als Nächstes zu tun ist? Am besten mit Marke.

Ist ein a4 b6 1.8t bfb

Wäre sehr dankbar.

Mich würde interessieren was für ein Chip-Tuning deiner erhalten hat und vom wem. Interessant wäre auch der Preis und obs was gebracht hat!:)

 

Danke.

Themenstarteram 20. April 2020 um 17:59

Servus,

Also ca. 210ps 300nm ca. Angabe. Maxified Tuning Nürnberg. Gebracht hat es einiges Durchzug ist top für die Leistung. Nimmt sehr gut alles an. Bin sehr zufrieden.

Zitat:

@Blackbuu schrieb am 20. April 2020 um 17:43:44 Uhr:

Servus allerseits,

und zwar brauche ich eure Hilfe. Es geht darum ich will am liebsten Schritt für Schritt wissen was man alles verbessern muss damit man am Ende keine Ahnung etwa 250-300 ps fährt. Ein chiptuning hat er schon bekommen, jetzt wüsste ich gerne was alles als Nächstes zu tun ist? Am besten mit Marke.

Ist ein a4 b6 1.8t bfb

Wäre sehr dankbar.

Also anfangen kannst mal mit einer Gescheiten Abgasanlage am besten ab Kat, und den Kat ersetz du durch eine downpipe mit 200zeller kats gibt es mit e Prüfzeichen kostet allerdings 1000€ gibt auch ohne Zulassung für 200€ aber nicht legal, und darnach gehst du nochmal zum optimierer und dann sollten die 250 locker zu erreichen sein. Und wenn es noch mehr Leistung werden soll, brauchst einen größeren Lader K04

mit dem Lader geht das nicht er hat nur den kleinen

Du kannst den 1.8 doch auf k04 umrüsten oder was meinst du mit das geht nicht

ja aber mit dem Lader den er dran hat reicht Software nicht für 250Ps+

Ok. Jetzt habe ich es gecheckt

Zitat:

@garrettv8 schrieb am 21. April 2020 um 11:13:35 Uhr:

mit dem Lader geht das nicht er hat nur den kleinen

Wie meinst du kleinen lader, er hat doch auch einen k03 ? Also meiner aus dem 2.0tfsi drückt momentan 276ps ist auch Serien lader drin.

Am Besten:

- k04 023 Turbolader,anstatt k03

- Einspritzdüsen mit Rail ( Verteiler ) von einen S3 oder TT mit 224 ps

- einen Downpipe anstatt KAT’s ( Auspuffanlage auf 63 mm )

- vorne einen chinesischen Ladeluftkühler

- einen Soft

Und bestimmt gibt es dann 270 PS :)

Bevor du dir Gedanken machst wie du deinen 1.8T auf 250-300 PS bekommst, solltest du dir auch Gedanken darüber machen, ob es Hardwaretechnisch (Kolben, Pleuel, Turbo, Kupplung uvm...) überhaupt möglich ist.

Weil 230/240 PS werden deine Serienkolben/Pleuel sowie Turbo und Kupplung nicht lange halten...

für die BFB Hardware sind knapp 300Ps kein Problem, einzig die Kupplung macht irgendwann schlapp je nach Programmierung /Fahrweise.

Gutes Chiptuning heißt Codierung über ODB und nicht der Austausch von einem Steuergerät?

 

Ist das für einen Informatiker mit VCDS selbst machbar oder ist das Risiko etwas kaputt zu machen viel zu hoch?

 

Was kostet ein Chiptuning für einen 1.8T BFB und kennt jemand eine gute Adresse in Berlin /Brandenburg?

 

Habe nicht wirklich Interesse an bis zu 300 PS aber ein besseres Ansprechverhalten und vllt 200 PS ohne größere Umbauten wären schon nett. Nun ist der Wagen auch 15 Jahre alt und hat 150TKm runter. Ob man ihn dann noch hochzüchten muss ist halt für mich fraglich?

Zitat:

@markus627 schrieb am 24. April 2020 um 11:17:35 Uhr:

Gutes Chiptuning heißt Codierung über ODB und nicht der Austausch von einem Steuergerät?

prinzipiell reicht eine normale Standartsoftware für den Serienmotor und Straßenbetrieb völlig aus , die wird dann per OBD aufs STG gespielt oder je nach Motronicgeneration mittels Stecksockel als Chip eingelötet/aufgesteckt.

Eine Onlineabstimmung individuell auf der Straße/Prüfstand ist natürlich immer möglich und nur eine Preisfrage, da geht es im Schnitt bei 700€ los

Zitat:

Ist das für einen Informatiker mit VCDS selbst machbar oder ist das Risiko etwas kaputt zu machen viel zu hoch?

ohne langjährige Kentnisse nicht zu machen ausser man kopiert einfach nur Standartsoftware und hat das entsprechende Equipment. Aber auch dann muss man sich mit Logdaten ect. auskennen.

 

Zitat:

Was kostet ein Chiptuning für einen 1.8T BFB und kennt jemand eine gute Adresse in Berlin /Brandenburg?

200-600€ je nach Tuner. In Berlin & Umland gibt es massig sehr gute Adressen einfach Googeln. um nur 2 zu nennen HPM & Labe Fahrzeugtechnik.

https://www.google.com/.../...d510e2!2m2!1d13.1366592!2d52.5935071!3e0

 

Für den 1.8T ist es aber fast egal wo man hingeht da es ein Standartmotor ist der seit 25Jahren zu tausenden getunt wird & entprechende Erfahrung überall vorliegt.

 

Zitat:

Nun ist der Wagen auch 15 Jahre alt und hat 150TKm runter. Ob man ihn dann noch hochzüchten muss ist halt für mich fraglich?

200Ps sind problemlos machbar nur mit Software, natürlich sollte ein Motor immer gut gewartet sein>sprich Luftfilter, Schubumluftventil & Öl sollten frisch sein & auch der Ansaugschlauch beim 1.8T

die Laufleistung spielt nahezu keine Rolle. Hochzüchten ist beim 1.8T auch was anderes das beginnt ab 300Ps aufwärts.

Ok, danke für die ausführliche Beschreibung. Dann werde ich mich mal weiter umschauen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen