ForumA3 8P
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8P
  7. A3: Webasto Standheizung nachrüsten (empfehlenswert und wo liegen die Preise?)

A3: Webasto Standheizung nachrüsten (empfehlenswert und wo liegen die Preise?)

Themenstarteram 11. Januar 2010 um 1:15

Hi,

da die Themen rund um die Standheizung eigentlich jeden Winter wieder auftreten, würde mich mal interessieren, was ihr so empfehlen könnt. Laut diversen Angaben im Internet verbaut AUDI selbst wohl werksmäßig die Standheizungen von Webasto.

Sind das die gleichen Modelle wie man sie auch nachrüsten kann oder komplett andere Geräte?

Eigentlich gibt es ja nicht allzu viele Hersteller, daher wäre Webasto schon eine gute Wahl. Mich würde aber mal interessieren ob diese Standheizungen nur von den auf der Webasto-Seite aufgeführten Partnern nachgerüstet werden kann oder ob eventuell sogar AUDI-Zentren nachrüsten? Und wenn ja, welche Geräte gibt es dort?

Für eine stinknormale Webasto (Thermo Top C) in einem A3 Sportback 1.4 TFSI (also mit Fernbedienung) verlangt ein Webastopartner 2.200€ - ein anderer 1.790€. Sind die Preise jahreszeitenbedingt so hoch oder allgemein recht unverschämt, leider findet man viel zu selten in den Foren was die anderen so zahlen für die Nachrüstung in ihrem A3...

 

Freu mich auf eure Meinungen.

Viele Grüße,

 

Andy

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von Akkon26

Hallo,

die nachgerüstete Standheizung heizt den Motor definitv vor - die ab Werk tut es nicht !!

Schwachsinn, natürlich wird bei der Werksstandheizung das Kühlwasser und somit der Motor vorgewärmt.

61 weitere Antworten
Ähnliche Themen
61 Antworten

Rechne mit 1200€ beim Boschdienst für eine einfach SH

1400€ mit FFB

und ~1500€ mit FFB und Thermo Call ...

 

rest SUFU

am 11. Januar 2010 um 7:21

Hallo,

ich habe mir in meinem Audi A3 Sportback 2.0 TDI vor 4 Tagen eine Webasto Standheizung einbauen lassen. Zu den Facts: Thermo Top E (reicht völlig aus) + Bedienelement T100 HTM + Audi Einbausatz + Einbauzeit = 1.600,00 €. (Man muss nur Handeln)

Diese Kombination kann ich dir nur empfehlen. Ich hab sie seit 4 Tagen im Einsatz und bin super glücklich damit !!! Auf Webasto findest du alle Einbaupartner die es in deiner Umgebung gibt !

Der Unterschied zwischen der SH vom Werk ist, dass du keine Bedienung T100 HTM bekommst, dass der Motor bei der Standheizung nicht vorgewärmt wird und das du eine Thermo Top V bekommst (vergleichbar mit der Thermo Top C).

Ein aufrüsten auf die T100 HTM ist bei der SH vom Werk wie gesagt nicht möglich - deshalb habe ich mich für den nachträglichen Einbau entschieden !!

Gruß

Akkon26

Zitat:

Original geschrieben von Akkon26

Hallo,

ich habe mir in meinem Audi A3 Sportback 2.0 TDI vor 4 Tagen eine Webasto Standheizung einbauen lassen. Zu den Facts: Thermo Top E (reicht völlig aus) + Bedienelement T100 HTM + Audi Einbausatz + Einbauzeit = 1.600,00 €. (Man muss nur Handeln)

Mit Handeln habe ich genau dieses Paket auch deutlich unter dem Listenpreis bekommen. Ich glaube, es waren 1575,- €. Die E ist in der Tat völlig ausreichend.

Zitat:

 

Diese Kombination kann ich dir nur empfehlen. Ich hab sie seit 4 Tagen im Einsatz und bin super glücklich damit !!! Auf Webasto findest du alle Einbaupartner die es in deiner Umgebung gibt !

Ich habe mir einen Webasto-Partner, der gleichzeitig auch Audi-Partner ist, ausgesucht - wegen Garantie usw.

Zitat:

 

Der Unterschied zwischen der SH vom Werk ist, dass du keine Bedienung T100 HTM bekommst, dass der Motor bei der Standheizung nicht vorgewärmt wird und das du eine Thermo Top V bekommst (vergleichbar mit der Thermo Top C).

Die Werksstandheizung kann so codiert werden, dass auch der Motor vorgewärmt wird.

Zitat:

 

Ein aufrüsten auf die T100 HTM ist bei der SH vom Werk wie gesagt nicht möglich - deshalb habe ich mich für den nachträglichen Einbau entschieden !!

Gruß

Akkon26

Darf man Fragen wie lang so ein Einbau ca. dauert?

Ein (hässliches/nicht zum Innenraum passendes) Bedienteil wird mit FB nicht benötigt nehme ich an?

Grüße

4-5-6 Std !

"geübte" ...

 

 

Themenstarteram 13. Januar 2010 um 2:31

Hallo,

vielen Dank für eure Hinweise / Tipps.

Jetzt bin ich etwas überrascht: die nachrüstbare webasto-Standheizung wärmt den Motor nicht vor??? Also wäre die nur für den Innenraum da...?

 

Wegen den Preisen das klingt interessant, da werde ich mich mal weiter umschauen... :-)

MfG Andy

Die Nachrüst-Webasto-Heizung wärmt den Motor vor. Meine jedenfalls schon :)

Die wärmt ja den Kühlwasserkreislauf auf und somit auch den Wärmetauscher für die Innenraumheizung (korrigiert mit bitte wenn ich einen Blödsinn erzähle)...ich benutze die SH oft auch während der Fahrt, damit der Motor schneller auf Temperatur kommt.

PS: hab alles komplett bei meinem :) machen lassen...war bei cirka 1900 Euro wenn ich mich nicht irre (ThermoTop C mit Telestart T100 HTM)

gruß Güschi

am 13. Januar 2010 um 12:27

Hallo,

die nachgerüstete Standheizung heizt den Motor definitv vor - die ab Werk tut es nicht !!

Mein Motoröl hat nach dem SH-Betrieb um die 50° !

Gruß

AKKON26

Zitat:

Original geschrieben von Akkon26

Hallo,

die nachgerüstete Standheizung heizt den Motor definitv vor - die ab Werk tut es nicht !!

Schwachsinn, natürlich wird bei der Werksstandheizung das Kühlwasser und somit der Motor vorgewärmt.

Zitat:

Original geschrieben von Akkon26

Hallo,

 

die nachgerüstete Standheizung heizt den Motor definitv vor - die ab Werk tut es nicht !!

Mein Motoröl hat nach dem SH-Betrieb um die 50° !

 

Gruß

 

AKKON26

Die Aussage das die SH ab Werk den Motor NICHT mit vorwärmt , trifft genau für ein Modelljahr zu- alle anderen (die neueren sowieso) wärmen den Motor mit  !

 

 

Zitat:

Original geschrieben von Scotty18

Zitat:

Original geschrieben von Akkon26

Hallo,

die nachgerüstete Standheizung heizt den Motor definitv vor - die ab Werk tut es nicht !!

Mein Motoröl hat nach dem SH-Betrieb um die 50° !

Gruß

AKKON26

Die Aussage das die SH ab Werk den Motor NICHT mit vorwärmt , trifft genau für ein Modelljahr zu- alle anderen (die neueren sowieso) wärmen den Motor mit  !

Was wurde denn in diesem speziellen Modeljahr vorgewärmt bzw. dann muß ja die Funktionsweise eine komplett andere gewesen sein als üblich? :confused:

Kam da keine warme Luft aus den Lüftungsdüsen, dessen Temperatur abhängig vom Kühlwasser ist?

Ich kenne eigentlich nur Standheizungen, die das Kühlwasser und somit auch den Motor vorwärmen.

Die Funktionsweise ist die Gleiche, es wurde nur ein Absperrventil mehr verbaut, was man via Diganose auch damals rauscodieren konnte!

 

 

 

Themenstarteram 13. Januar 2010 um 15:50

So, nun habe ich mittlerweile auch ein 1600,- EUR Angebot auf dem Tisch für eine Thermo E + T91 - ich denke das wäre völlig ausreichend.

Ich traue den Jungs von Webasto, bin auch schwer beeindruckt was da alles gemacht wird, aber wenn ich mir das Einbauvideo so anschaue bekommt man doch ein mulmiges Gefühl was da alles zerlegt wird...

(http://www.stream5.tv/kunden/webasto/) ...

 

MfG Andy

Hallo,

 

...oder vielleicht eine Eberspächer?!

Ich habe für meine D5WSC (5kw Heizung) mit der Fernbedienung "Easystart R+ Comfort" incl. Einbau €1350,- bezahlt.

Nur mal so zum drüber nachdenken...

Gruß, Maxes

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8P
  7. A3: Webasto Standheizung nachrüsten (empfehlenswert und wo liegen die Preise?)