ForumW176
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. A-Klasse & Vaneo
  6. W176
  7. A250 Sport Vmax. mangelhaft

A250 Sport Vmax. mangelhaft

Mercedes A-Klasse W176
Themenstarteram 26. November 2013 um 8:45

Moinsen alle zusammen...

mein 250er mit akt. Laufleistung von 4.100 km erreicht nur 230 km/h nach Tacho und Messung per GPS vom Freundlichen.

In der Werkstatt sind keinerlei Fehler im SG von Motor und Getriebe gefunden worden.

Alle Parameter sind absolut im Soll...

Das Fahrzeug ist im Serienzustand und ich tanke normales Super - kein E10.....

Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht oder hat eine Idee was da faul ist?

Evtl. vielleicht mal bei einer anderen Baureihe erlebt ?

Der Freundliche ist absolut ratlos....

Thanks...Grüße MollyMops

Beste Antwort im Thema

da arbeitet dieser Molly bei einem Premiumhersteller und hat selber keine Peilung...aber man nimmt den Mund so voll und ist im Testostoronmodus und bezeichnet andere die einfach genauere Parameter wissen wollen als Dummschätzer oder ähnliches....bravo...welch ein Nieveau....

34 weitere Antworten
Ähnliche Themen
34 Antworten

Was sagt denn die Niederlassung zu diesem Problem?

Themenstarteram 26. November 2013 um 12:12

Sind völlig ratlos, da ja alle Werte u Parameter top sind.

Auch ist die Leistung mit 210 PS vorhanden...

Meine logische Vermutung daher - irgendwas in Sachen Getriebe.

Software für Motor u Getriebe ebenfalls neueste Version....

äh, ja, kannst du mal Klartext reden...was waren die Parameter deiner Testfahrt.....

und mit 4000km ist der Motor noch nicht frei....

wobei du schon etwas mehr erwarten kannst....aber wie gesagt....wenn du keine Angaben machst...dann tut sich hier jeder schwer...

Themenstarteram 26. November 2013 um 13:35

Damit auch solarpaul hier klarkommt sollte er sich meinen Anfangstext aufmerksam durchlesen!

Der Freundliche - das ist eine MB-Werkstatt...wie erwähnt sind alle Parameter im Soll.

Die Parameter sind Vorgaben verschiedener Werte, die auf einem Prüfgerät während einer "Testfahrt" auf einem Prüfstand ermittelt werden.

Ebenso erwähnte ich, dass der Freundliche die Endgeschwindigkeit zusätzlich per GPS ermittelt hat..auf einer Autobahnfahrt die er durchgeführt hat. Im Stillstand würde es keinen Sinn machen... ;-)

Ich glaube, das kann sich jeder, der logisch Denken kann, schon selbst ausmalen.

Wenn hier jemand ist, der diese Werte während einer eigenen Testfahrt, wie auch immer, ermitteln kann - bitte melden! Ich werde dann sein Arbeitgeber und mache mich mit ihm Selbständig...

Bei wem hält sich eigentlich noch das hartnäckige Gerücht, ein Motor müsse erst "frei" werden? Antiquarische Vorstellungen...

Ich arbeite bei einem großen deutschen Premiumhersteller und bei uns geht JEDES Fahrzeug nach Fertigstellung auf die sog. ROLLE...ein Rollenprüfstand auf dem jedes Fahrzeug, während es an verschiedenste Prüfgeräte angeschlossen ist, eine Probefahrt für mehrere Minuten unter Volllast absolvieren muss.

Stimmt hier auch nur ein Wert nicht - Vmax. , Bremsverhalten, Schaltvorgänge und und und - nicht, bekommt das Fzg. keinen sog. EK-Stempel ( Endkontrolle-Stempel) und geht nicht in die Auslieferung.

Soviel zum Gerücht, der Motor muss erst frei werden...

Ich bitte hier um konstruktive Ideen zum Thema......Vielen Dank....

Du meinst er läuft "bloss" 230 anstatt die 240 und deshalb produzierst du soooo viiiiel Text?

Mit welcher Bereifung hat MB denn die 240 ermittelt? 235/40 R18?

Sommerreifen.

Zudem bei welcher Aussentemp. hast du nun aktuell gemessen?

Also was mir dazu einfällt:

Der A250 Sport erreicht die 240km/h (ca. 243km/h lt.Tacho) nur sehr zäh. Ab ca. 220km/h geht ihm schon merklich die Puste aus, ab 230km/h dauert es noch länger, bis sich auf dem Tacho etwas bewegt. Wenn man also die 240km/h erreichen will, dann bedarf es schon einer ziemlich langen freien Strecke auf der Autobahn. Sind die Umstände ungünstig (voller Tank, Beladung, Strecke leicht ansteigend, Gegenwind etc.), dann kann es durchaus sein, dass er nur 230km/h oder sogar weniger erreicht. Umgekehrt, bei günstigeren Bedingungen, habe ich meinen schon auf über 260km/h lt. Tacho geprügelt (mit den 235/40 R18 Ab-Werk-Reifen bei Kilometerstand um die 5000).

Ich gehe davon aus, dass MollyMops das weiß, wollte es aber nicht unerwähnt lassen ...

230kmh Tacho ist nicht gleich 230kmh real.

Zitat:

Original geschrieben von fhMemo

230kmh Tacho ist nicht gleich 230kmh real.

Das habe ich auch nicht behauptet und es ging jetzt in dem Erfahrungsbeispiel auch nicht um was weiß ich, +/- 3km/h, sondern ums Prinzip.

Themenstarteram 26. November 2013 um 16:07

Maryo, soooviel Text war wegen der unqualifizierten Antwort von Nörgler solarpaul...guckt man sich mal seine Beiträge an, fällt sofort auf, dass der sich überall einmischt und teilweise ausfallend wird.

Schon auf Ignorieren gesetzt... ;-))

240 hat MB ja nicht gemessen...230...mit der Serienbereifung Sommer....Nightpaket....

Pacifico, habe ihn nachts auf freier Strecke über 20 km getreten...10 Grad plus..ich allein und Tank zu 1/3 gefüllt...bis 225 gings flott hoch...dann einmal für einige Sekunden Leistung weg-ähnlich Zündaussetzer und runter auf 220.

Dann zog er wieder auf knapp 228 an.

Das war auch merkwürdig aber keinerlei Displayanzeige die auf ne Störung hinweisen würde.

Und auch im Fehlerspeicher NIX....das nacht ja auch den Freundlichen so ratlos.

Aber die Kleinigkeiten mit Außentemperatur, Tankfüllung usw. sind zu vernachlässigen..das ist jetzt mein 6. Benz in 6 Jahren aber sowas hatte noch keiner von denen.

Sogar mein R171 200K lief 236km/h nach GPS....

@MollyMops: Wenn du bei "einem großen deutschen Premium-Hersteller" arbeitest scheinst du dort nicht viel gelernt zu haben, denn a) wer f*cken muss freundlich sein und b) sollte man im eigenen Haus ne Menge Erfahrung finden sollen.

Kommt halt drauf an wie man sich gibt und was man erwartet...

Und die quasi-sinnfreie Behauptung ein Motor brauche keine Einlaufphase... Natürlich braucht er das, lediglich bei Elektromotoren ist das nicht mehr ganz so gravierend. Ob die immer so lang ein muss wie die Hersteller angeben ist ne andere Sache, aber einfahren muss sich jeder Motor. Übrigens alle (!) mechanischen Bauteile unterliegen einer Beanspruchung die auf sie Zeit ihres Lebens, vor allem aber am Anfang, einwirken und verändern. Das nennt man Verschleiss. Im Detail gering, im Großen und Ganzen enorm. Wer das nicht schnallt hat eben nicht nur beim Premium-Hersteller, sondern auch in der Schule im Physikunterricht nicht aufgepasst. ;-)

Zum Thema: Einen techn. Fehler kann ich aufgrund deiner spärlichen Angaben nicht ferndiagnostizieren; evtl. hast du ein Fahrzeug erwischt bei dem alle Toleranzen zwar eingehalten werden, die aber am unteren Spektrum des Solls rangieren. Das wäre dann einfach Pech.

Themenstarteram 26. November 2013 um 16:11

NOCHMAL...230 km/h wurden per GPS ermittelt und auf einem Prüfstand.....die sind also Fakt......

Hm, anstatt ständig von den km/h zu quakkeln wäre interessant bei welcher Drehzahl wieviel PS/Nm anlagen, und vor allem wie die Nm-Kurve aussieht; haste ja sicher vom Prüfstand bekommen. Bei welcher Temparatur wurde denn der Prüfstandsbericht erstellt?

Anhand dieser Informationen kann man auf zu fettes/mageres Gemisch schliessen, das könnte erklären warum ihm obenrum die Luft ausgeht - aber das weisst du ja sicher... ;-)

Themenstarteram 26. November 2013 um 16:18

Die Antwort von Phrank kann man doch nicht ernst nehmen..zum Verständnis-ich arbeite bei Daimler und meinst nicht ich wäre schon lange mal bei unseren Spezialisten im Werk gewesen?

Sogar die sind einstimmig der Meinung das er bei 4100 km längst 240 rennen müsste!

Und ab dafür auf die Igno-Liste! Laber dich woanders aus....

Zitat:

Original geschrieben von MollyMops

...

Pacifico, habe ihn nachts auf freier Strecke über 20 km getreten...10 Grad plus..ich allein und Tank zu 1/3 gefüllt...bis 225 gings flott hoch...dann einmal für einige Sekunden Leistung weg-ähnlich Zündaussetzer und runter auf 220.

Dann zog er wieder auf knapp 228 an.

Das war auch merkwürdig aber keinerlei Displayanzeige die auf ne Störung hinweisen würde.

Und auch im Fehlerspeicher NIX....das nacht ja auch den Freundlichen so ratlos.

...

OK, das die Leistung wohl zurück ging, konnte ich Deinen bisherigen Beschreibungen nicht entnehmen, dann scheint es bei Deinem Gefährt ja doch sogar ein technisches Problem zu sein. Der A250 ist bislang von allen meinen bisherigen Fahrzeugen das Fahrzeug, was die angegebene Höchstgeschwindigkeit am "zähesten" erreicht, ich war auch erst etwas enttäuscht. Ganz am Anfang war ich sogar ebenfalls der Meinug, dass da evtl. etwas nicht stimmt. Diverse Youtube-Videos und Berichte hier bei Motortalk haben aber gezeigt, dass das bei dem Auto normal ist. In Deinem Fall sieht es wohl anders aus.

Deine Antwort
Ähnliche Themen