ForumA3 8P
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8P
  7. 90t KM inspektion

90t KM inspektion

Themenstarteram 10. Februar 2010 um 18:22

moin,

Ich wollte euch nur mal sagen das ich 261€ für meine 90000 Km Inspektion Bezahlt habe.

Hab ja nur nen 1,6l Bj. 2005 102 PS

Allerdings wurde auch nur Pollenfiltereinsatz, Luftfiltereinsatz und Ölfiltergewechselt + Ölwechsel halt.

Nur so als Information hatte in der suche immer nur gefunden für größere Maschienen.

 

nun denn frohes schlittern :D

-lg-

Ähnliche Themen
13 Antworten

Wärst du klug hättest du das noch in den Threadtitel geschrieben ...

 

Meiner Meinung nach zu viel ;) wobei das noch eher der Durchschnittspreis ist mit Öl ...

Bei 90.000km würde mein Auto eh nie wieder AUDI von innen sehen zum Service !

@ scotty18

leider haben manche nicht die möglichkeiten und fähigkeiten, die inspektion bzw. reparaturen selbst zu machen. würde auch lieber alles selbst machen und nicht zum freundlichen fahren. aber es fehlen einfach die möglichkeiten und das wissen, wie es gemacht wird.

und ne freie werkstatt die zuverlässig und günstig ist, muß man auch erstmal finden.

grüße

das ist schon richtig :

 

ich würde es trotzdem dann in einer "freien" Werkstatt machen lassen und dabei sein:

 

Richtiges Öl selbst mit bringen

 

einen Ölfilter samt Öl kann jeder wechseln

ablassen auch ..

 

Pollenfilter ist kein Akt.. und mehr ist das nicht... Am Ende liegt man unter 100€  ! gut der Stempel im Serviceheft fehlt- für mich aber auch kein Grund weniger zu bekommen beim Verkauf- da sind andere Kriterien entscheidender!

 

klar, filter und so wechseln ist kein akt, habe ich ja auch schon selbst gemacht und werde es auch weiterhin machen. ich denke da eher an richtige reparaturen bzw. wechsel des zahnriemens oder so.

und ob es so unwichtig ist, keinen stempel einer werkstatt im heft zu haben, würde ich jetzt nicht sagen. viel schauen gleich ins heft und schauen nach, ob alles ordentlich geführt ist. zumindest wenn man das auto im autohaus in zahlung gibt.

ist halt alles eine Sache der Argumentation; wenn der pflegezustand gesehen wird- reicht das oft schon aus ....

aber wie gesagt , das ist jedem selbst überlassen!

 

ich denk mal einen blick ins heft schadet nicht. gerade am anfang, wenn das auto noch neu ist und garantie hat.

und wie gesagt, erstmal ne zuverlässige freie finden. oder am besten selbstmachen, da weiss man was man hat.

Weiß zufällig jemand, wie es mit dem Verlängern der Garantie ausschaut, wenn man die Services selbst gemacht hat?

Hätte die Möglichkeiten daheim (Hebebühne, und alles was man so an Werkzeug brauchen kann, außer für den Zahnriemen halt), und so viel ist ja wirklich nciht dabei..

Zitat:

Original geschrieben von psman

Weiß zufällig jemand, wie es mit dem Verlängern der Garantie ausschaut, wenn man die Services selbst gemacht hat?

Hätte die Möglichkeiten daheim (Hebebühne, und alles was man so an Werkzeug brauchen kann, außer für den Zahnriemen halt), und so viel ist ja wirklich nciht dabei..

die Garantie ist nur GÜLTIG bzw. bleibt bestehen (auch die Kulanz) sofern du die Services immer bei AUDI machen lässt.- das gnaze wir online in deiner Historie hinterlegt ...

 

Nach 4 Jahren habe ich aber eh nichts mehr zu erwarten was Garantie und was Kulanz angeht - von daher mache ich ab da an und zwischendurch so wie so die Ölwechsel etc. selbst !

 

Alles klar, verstehe, naja, so viel fahr ich ja nicht, das wären damit 2 Services...

Schon mal jemand ÖL zum Audi-Händler selbst mitgenommen?

Ein Freund hab mir erzählt, dass ein Liter 28€ kostet, und das find ich etwas unverschämt...

Zitat:

Original geschrieben von Scotty18

ist halt alles eine Sache der Argumentation; wenn der pflegezustand gesehen wird- reicht das oft schon aus ....

aber wie gesagt , das ist jedem selbst überlassen!

seh ich genauso wie du, hab bei meinem ehemaligen golf auch die services bei dem händler machen lassen bei dem ich ihn gekauft hatte (keine audi händler) und hatte eben deshalb auch nie einen stempel drin. Als ich ihn verkauft hatte war das erste was der Käufer nach der Begrüßung sagte: "Boa steht der gut da", und das bei einem 9jahre alten wagen.

also wenn der Wagen gepflegt aussieht und man eventuell noch die Belege der Services usw hat ist das serviceheft nicht zwingend notwendig

Zitat:

Original geschrieben von psman

Alles klar, verstehe, naja, so viel fahr ich ja nicht, das wären damit 2 Services...

Schon mal jemand ÖL zum Audi-Händler selbst mitgenommen?

Ein Freund hab mir erzählt, dass ein Liter 28€ kostet, und das find ich etwas unverschämt...

Ich nehme IMMER mein eigenes Öl mit- stelle das mit Verweis in den Fussraum und dann MÜSSEN die meins nehmen!

Bei Audi koste der Liter zwischen 25 und 30€ je Liter !

 

Der Händler muss das selbst angelieferte Öl auch annehmen - er kann höchstens die Entsorgung in Rechnung stellen...

 

- kleiner Vergleich -

Bei der 120 000km Inspektion habe ich vor zwei Wochen 288€ bei Audi bezahlt. (Ohne ÖL)!

Fahrzeug: 2,0 FSI Bj.2004

-> Longlife Ölwechsel, Pollenfilter und Zündkerzen wurden getauscht.

Das Öl habe ich selber mitgebracht, Kostenpunkt 50€

Somit komme ich für die 120 000 Inspektion auf 340€!

 

Nachträglich wurden mir noch 25€ wieder gutgeschrieben da ich hier bzw im Netz so einen Service Gutschein von AUDI gefunden hatte.

Die Aktion gillt glaub ich immer noch

Hallo!

Also ich muss sagen das ich gern zum service von audi fahre.

Ich fahre im jahr knapp 40000km und jetzt steht der 90000er service an.

Öl bring ich selber mit und da halten sich die kosten in grenzen.

Ich könnte das auch selbst alles durchführen(war mal meister im früheren berufsleben), aber dann fehlen mir die stempel.

Und bei meinem 2006er modell verhält sich audi sehr kulant...hatte 100% kulanz auf die funkuhr, xenonsteuergeräte und auf einen wasser einbruch am open sky bekommen(musste komplett raus inkl frontscheibe und die vordere parzelle wurde neu eingeklebt).

Wenn ich die kosten hochrechne die mir dadurch erspart wurden, trotz des alters und den km, zahl ich den service gern.

Das soll jetzt keine diskusion losbrechen, aber bei den ganzen negativpunkten kann man ja auch mal was positives über den service schreiben;)

und preislich ist ein audi kein fiat im unterhalt...aber das weiß man ja auch vor dem kauf:)

gruß micha

Deine Antwort
Ähnliche Themen