ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. 5G Schaltruckeln, aber nicht beim Beschleunigen

5G Schaltruckeln, aber nicht beim Beschleunigen

Mercedes E-Klasse S211
Themenstarteram 27. Juni 2020 um 13:50

Hi,

habe noch immer ein ungelöstes Problem. Vieles ist jetzt erledigt. Steht soweit gut da der Dicke. Danke nochmal an die Hilfe hier in diversen Beiträgen.

Das letzte Thema was ich trotz Spülung nicht in den Griff kriege ist das Schaltruckeln, was aber NICHT auftritt wenn ich solide durchbeschleunige oder gar am Hang hochfahre.

Das Schaltruckeln ist NUR päsent, wenn bei gleichmäßiger konstanter Fahrt, NACH dem Beschleunigen dann hochgeschaltet wird. Beispiel: Beschleunigung auf X km/h, alles weich. Kurze Zeit fahrt mit X km/h. Steuerung bemerkt, hier passiert nichts mehr, wir können sparsamer fahren: Schaltet hoch um Drehzahl zu senken. Und in dieser Situation ruckt es den Wagen nach Vorne. Wie eine schnackende Kupplung.

Aber auch nur in dieser Situation.

Kann sich da jemand einen Reim draus machen? Ist bei mehr Last irgendein Druck höher?

Wenn es unter Last butterweich schaltet, kann es doch auch nicht am Wandler liegen, oder irre ich da?

Wie gesagt, Spülung, Glykoltest, etc. alles gemacht.

LG

Ähnliche Themen
22 Antworten

WÜK oder zu wenig Öl fällt mir da spontan ein .

Bei mir fehlte mal Öl da hat der die gleichen Zicken gemacht .

Tippe auch Richtung WÜK. Kommt auch auf den kM Stand an. Unterschiede bei kaltem/warmen Antrieb?

Adaptionswerte mal ausgelesen und erst danach zurückgesetzt?

Lmm Werte?

Öl im Stecker und Kabel?

Welches Öl wurde eingefüllt? z.B. ein ATF III für Getriebe ohne WÜK (TCC für die Ami-Fahrer) verursacht so ein Ruckeln. Das ist wider weg, wenn das Öl komplett getauscht wird.

Auch wenn es manche hier nicht empfehlen, ein reset der Automatik stellt die Werkseinstellungen wieder her. Das hat bei mir schon einige Male gut funktioniert (ich hatte damals so etwas wie ein *Rutschen* beim Gangwechsel, war nachher wieder knackig wie ein MB sei soll).

Wie oben schon geschrieben, zu wenig Öl wäre eine Möglichkeit. Mit dem Zubehör-Messstab ordentlich bei Betriebstemperatur gemessen? Braucht 2 oder 3 Messungen, wenn das Öl schön hell ist, weil man es schlecht ablesen kann.

Obwohl zu wenig Öl eher in kaltem Zustand eigenartiges Verhalten bringt, warm ist es meistens o.k. ausser es fehlt extrem viel Öl.

Hier fehlt die Info zum Auto komplett.

Themenstarteram 27. Juni 2020 um 22:11

Zitat:

@55amg schrieb am 27. Juni 2020 um 16:10:01 Uhr:

Tippe auch Richtung WÜK. Kommt auch auf den kM Stand an. Unterschiede bei kaltem/warmen Antrieb?

Adaptionswerte mal ausgelesen und erst danach zurückgesetzt?

Lmm Werte?

Öl im Stecker und Kabel?

235.000km

Kalt ist wesentlich schlimmer, auch unter Last. Sobald warm -> Wie oben beschrieben. Dann kein Schaltvorgang spürbar wenn unter Last.

Adaption nach Spülung zurückgesetzt. Sonst nichts gemacht.

LMM bisher nicht untersucht.

Stecker neu. Alter Stecker war aber auch sauber. Teil war halt bestellt und mitgemacht.

 

Zitat:

@mc.drive schrieb am 27. Juni 2020 um 18:44:49 Uhr:

Welches Öl wurde eingefüllt?

Wie oben schon geschrieben, zu wenig Öl wäre eine Möglichkeit.

Das "Originalöl von Mercedes" (Ja, Mercedes stellt keine Öle her, ich weiß, bevor jetzt wieder ein Klugschei**er daherkommt :D :D

Ölstand war gut, ich messe trotzdem nochmal nach. Hat jemand Erfahrungswerte wie heiß das Öl wird, wenn man den Wagen einfach im Stand laufen lässt? Kommt man da auf die 80 Grad?

 

Zitat:

@Koelner67 schrieb am 27. Juni 2020 um 18:49:13 Uhr:

Hier fehlt die Info zum Auto komplett.

Welche Infos wären für dich interessant um bei dem Problem zu helfen? Liefer ich gerne.

Ist halt ein 722.6 Automatikgetriebe. Gibt's noch andere 5G im 211er?

 

Und erstmal Danke für Erfahrungen und Posts hier!

 

Sind Fehler gespeichert? Evtl Fehler Getriebedrehzahlsensoren?

Themenstarteram 28. Juni 2020 um 14:12

Zitat:

@55amg schrieb am 27. Juni 2020 um 23:20:35 Uhr:

Sind Fehler gespeichert? Evtl Fehler Getriebedrehzahlsensoren?

Benutze Bluedriver OBD2. Der zeigt zumindest an: Keine Fehler gespeichert.

Kann das Teil/Software GetriebeCodes+Fahrwerk/drivetrain lesen ?

Die 80 Grad erreicht das Ding auch im Leerlauf, aber in P oder N dauert es ziemlich lange. Ich messe immer nach einer längeren aber gemütlichen Fahrt ohne viel Stop/Go.

Persönlich finde ich die Heiss-Messung aussagekräftiger als die Kalt-Messung, obwohl es am Messstab beide Markierungen gibt. Wichtiger scheint mir, dass in warmem Zustand nicht zuviel angezeigt wird, da kann auch einiges kaputtgehen. Das *kalt* ergibt sich dann von selbst.

Die Kalt-Markierung ist meiner Meinung nach eher zum Auffüllen gedacht, damit man das Auto nicht mit viel zu wenig Getriebeöl warm fährt. Und dann stellt man den Strand warm genau ein.

Ich möchte hier mal auf meinen Thread verweisen, denn so ziemlich das selbe Problem habe ich aktuell auch.

Am Donnerstag habe ich einen Termin bei ZF Köln diesbezüglich.

Wird sich dann herausstellen, obs eine defekter bzw. verdreckter Schaltschieberkasten ist.

https://www.motor-talk.de/.../...erzweiflung-bringen-t6875978.html?...

Zitat:

@phoenix217 schrieb am 29. Juni 2020 um 12:01:08 Uhr:

Ich möchte hier mal auf meinen Thread verweisen, denn so ziemlich das selbe Problem habe ich aktuell auch.

Am Donnerstag habe ich einen Termin bei ZF Köln diesbezüglich.

Wird sich dann herausstellen, obs eine defekter bzw. verdreckter Schaltschieberkasten ist.

https://www.motor-talk.de/.../...erzweiflung-bringen-t6875978.html?...

ZF direkt oder ist das nur Zufall, dass die so heißen? Hoffentlich kennen die sich auch mit den Mercedes Getrieben aus. Wäre gut, wenn du dann mal von dir hören lässt, wie es gelaufen ist und was das Ergebnis ist.

Zitat:

@chruetters schrieb am 29. Juni 2020 um 12:27:35 Uhr:

Zitat:

@phoenix217 schrieb am 29. Juni 2020 um 12:01:08 Uhr:

Ich möchte hier mal auf meinen Thread verweisen, denn so ziemlich das selbe Problem habe ich aktuell auch.

Am Donnerstag habe ich einen Termin bei ZF Köln diesbezüglich.

Wird sich dann herausstellen, obs eine defekter bzw. verdreckter Schaltschieberkasten ist.

https://www.motor-talk.de/.../...erzweiflung-bringen-t6875978.html?...

ZF direkt oder ist das nur Zufall, dass die so heißen? Hoffentlich kennen die sich auch mit den Mercedes Getrieben aus. Wäre gut, wenn du dann mal von dir hören lässt, wie es gelaufen ist und was das Ergebnis ist.

Die heißen Gerhard von Umbscheiden GmbH & Co KG und sind eine Kundendienststelle für ZF.

Ich hätte mich eben anders ausdrücken sollen.

Mein großes Problem ist, das es so gut wie niemanden gibt, der sich an den Schaltschieber wagt.

Zumindest nicht in meiner Umgebung. Meine nächste Anlaufstelle wäre Motoren Zimmer. Die sind aber 300KM weit weg dafür umso kompetenter.

Ich gebe dir Bescheid, sobald ich weiß was Sache ist.

Und viel wichtiger: Wie viel ich dafür zahlen musste :-)

Zitat:

@phoenix217 schrieb am 29. Juni 2020 um 13:04:54 Uhr:

Zitat:

@chruetters schrieb am 29. Juni 2020 um 12:27:35 Uhr:

 

ZF direkt oder ist das nur Zufall, dass die so heißen? Hoffentlich kennen die sich auch mit den Mercedes Getrieben aus. Wäre gut, wenn du dann mal von dir hören lässt, wie es gelaufen ist und was das Ergebnis ist.

Die heißen Gerhard von Umbscheiden GmbH & Co KG und sind eine Kundendienststelle für ZF.

Ich hätte mich eben anders ausdrücken sollen.

Mein großes Problem ist, das es so gut wie niemanden gibt, der sich an den Schaltschieber wagt.

Zumindest nicht in meiner Umgebung. Meine nächste Anlaufstelle wäre Motoren Zimmer. Die sind aber 300KM weit weg dafür umso kompetenter.

Ich gebe dir Bescheid, sobald ich weiß was Sache ist.

Und viel wichtiger: Wie viel ich dafür zahlen musste :-)

Interessant was die alles machen. Ich habe meine Injektoren zu dem Bosch Diesel Zentrum von Umbscheiden in Köln geschickt. Wird wohl keine Zufall sein, dass es der gleiche Name ist. Was zumindest das Bosch Diesel Zentrum angeht, war ich zufrieden. Hoffe du bist es dann mit deinem Getriebe auch.

Ist sehr interessant, wie deine Erfahrungen dann sind und wie teuer. Ich komme aus Düsseldorf. Wenn dann mal was am Getriebe, der EHS oder dem Wandler ist, weiß man ja wo man anfragen kann. Aktuell kenne ich noch keinen richtigen Spezi in meinem Umkreis. Ich hatte bisher auch noch keine wirklichen Probleme mit dem 7G tronic. Eine Info noch am Rande, das Getriebe stammt nicht von ZF sondern diese baut MB selber, aber das werden die wohl wissen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. 5G Schaltruckeln, aber nicht beim Beschleunigen