ForumE39
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 5er
  6. E39
  7. 525D BJ 2001 Injektoren defekt

525D BJ 2001 Injektoren defekt

Themenstarteram 27. August 2005 um 12:19

Hallo,

ich habe jetzt innerhalb von 4 Jahren den 4. defekten Injektor.

Alle 12 Monate ist einer ersetzt worden. Obwohl dies laut Händler kein Verschleissteil ist. Die ersten 2 wurden auf Kulanz getauscht.

Danach jeweils 350 € zu zahlen.

Ist dieses Problem weiter verbreitet?

hans-georg.knaup@online,de

Ähnliche Themen
21 Antworten
am 27. August 2005 um 19:47

Ja, das Problem ist bekannt. Und die anderen werden auch noch kommen. Ist leider so eine Krankheit der Injektoren.

Hi hgknaup,

jap, das IST definitiv nen Problem, welches des öfteren auftritt...

Grr, sch... Bosch-Teile...

Bei meinem (09/2000) war schon zu Probefahrt einer defekt.

Dann, zwei Monate nach dem Kauf wieder einer.

Jetzt, 9 Monate nach dem Kauf, der Hammer :

ALLE 6 defekt. Zusätzlich noch der HFLMM.

Das ist mann dann schnell bei 2000.-

Bei einer Laufleistung von 135.000 KM eigentlich untragbar.

Zum Glück hab ich noch Garantie.

Also, auch wenn es sicherlich nicht "tröstet", aber Du bist in guter Gesellschaft.

am 15. August 2012 um 22:30

Hallo,

habe eine Frage welche Anzeichen sind bei defekten Injektor festzustellen??

 

Gruss Alex

Danke im Vorraus

am 15. August 2012 um 23:20

Hallo.

-Schlechtes Anspringen wenn der Motor warm ist

-Qualmen

-Leistungsverlust

-Probleme bei der Beschleunigung - Motor setzt kurz aus

-Drehzahlschwankungen im Stand

-Mehrverbrauch

BMW_verrückter

am 16. August 2012 um 1:21

Vielen Dank für deine Antwort.

Bei mir sind diese Anzeichen nicht vorhanden. Ausser Mehrverbrauch.

Sorry wenn ich mein Problem bei diesen Thema schildere aber auf mein Thema hat mir bis jetzt

noch keiner geantwortet. Bei mir ist folgendes. Mein Auto BMW E 39 BJ 2000 525 D

fäng an im stand leerlauf zu vibrieren, also richtig dass das ganze Auto durchschüttelt wird der Verbrauch steigt kurz an, wenn ich gleich losfahre ist dieses Problem weg und taucht paar tage oder Wochen nicht mehr auf. Letzte Zeit kommt es öffters vor. Also es steigt auf jeden Fall ein Zylinder aus aber wie gesagt nur im Leerlauf und nicht immer...... Fehlerspeicher ausgelesen, zeigt nichts an. Wenn du mir helfen kannst oder ein Tipp hast, bin ich dir echt sehr DANKBAR..

 

Gruss Alex

Und DANKE AN ALLE

am 16. August 2012 um 3:15

Hallo Alex,

da würde ich eine Rücklaufmengenmessung machen, evtl. ist ein Injektor ja hinüber. Außerdem kann man die Injektoren bei einem BOSCH-Service prüfen lassen, sofern es mit denen zusammenhängt, was durchaus sein könnte :)

Hast du schonmal mit INPA die Mengenkorrektur angeschaut?

BMW_verrückter

am 16. August 2012 um 4:56

Hallo,

hey das sind echt gute Tipps, bin grad in der Schweiz komm erst nach einer Woche nach Hause,

dann kommt mein Auto erstmal in die Werkstatt. Ich hoffe bis dahin hab ich kein Motorschaden.

Wie läuft das bei Boschservice kann man da in allen Fillialen vom Auto einfach die Injektor bei denen Prüffen lassen???

Muss ich ein Termin vereinbaren??' Bauen die injektoren aus oder ist das ne 5min >Sache.

Was ist INPA ???

Hey danke vielmals für deine Tipps, sobald ich die Ursache kenne und die behoben habe, werde ich auf jeden Fall eine rück Info geben.

 

Gruss Alex

Sorry Leute, ich habe einen 525d BJ. 6.2001!

Habe das Auto mit 106000 km gekauft und jetzt 326000 km drauf!

Was bis zu den 106000 km passiert ist weis ich nicht aber ich habe bis jetzt noch keinen Injektor gewechselt!

Und soweit ich weis kann man Injektoren auch überholen lassen. Hat ein Bekannter machen lassen.

Dann habe ich wohl eine der besseren Kisten erwischt!

Gruß

cokpit

am 17. August 2012 um 1:21

Ja, das deutet auf einen guten Motor hin, wenn du schon so viele Kilometer abgespult hast :)

magic - die können die Rücklaufmenge messen, ohne Ausbauen der Injektoren. Damit sie aber beurteilen, ob eines der Injektoren einen Schaden hat (andere Mängel), müssten sie diese ausbauen.

INPA ist ein BMW-Software-Programm zum Fehlerspeicher auslesen - würde ich mal machen, also auslesen! :)

BMW_verrückter

am 17. August 2012 um 18:51

Leute VIELEN VIELEN DANK an alle.

Ich mein Dicker kommt am Sontag in die Werkstatt., ich gib auf jeden FAll Info was los war.

 

DANKE NOCHMAL AN ALLE

Gruss Alex

am 17. August 2012 um 20:43

Alles klar, meld dich.

BMW_verrückter

am 19. August 2012 um 19:43

Hallo Leute,

also heute mein Dicken in Werkstatt gebracht, sofort mit kolleg die Rücklaufmenge gemessen und tatsächlich der Zweite Injektor pumpt richtig viel zu viel durch ( VIELEN DANK AN BMW VERÜCKTEN FÜR DEN TIPP ) jetzt wirds ausgetauscht und dann schauen wir mal weiter. Was meint ihr lohnt es sich den Injektor wieder in stand zu setzen oder einen neuen Kaufen???

 

VIELEN DANK AN ALLE, ECHT DANKE LEUTE.

Gruss Alex

am 19. August 2012 um 21:26

Die Injektoren kann man im Prinzip wieder instand setzen - schafft BOSCH ganz gut, soweit ich informiert bin. :)

Kein Problem, also tatsächlich ein Injektor, welcher zu viel in den Rücklauf fördert.

BMW_Verrückter

am 4. September 2012 um 0:41

Hallo wieder mal.

 

Also Injektor gewechselt alle Injektoren geprüfft alle von der Rücklaufmenge gleich.

Springt perfekt an, Verbrauch ist wieder normal 7,5l, kein leistungsverlust. Fehlerspeicher leer.

Aber trotzdem unruhiger leerlauf schüttelt ab und zu ein wenig bin am ENDE

Was könnts noch sein????????????????

DANKE IM VORRAUS

Gruss Alex

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 5er
  6. E39
  7. 525D BJ 2001 Injektoren defekt