ForumPhaeton
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. 5.0 V10 TDI PHAETON kaufen oder bleiben lassen?

5.0 V10 TDI PHAETON kaufen oder bleiben lassen?

VW Phaeton 3D
Themenstarteram 14. April 2017 um 20:36

Hallo Fans der Dickschiffe,

liebäugle mit einem Phaeton V10TDI

Habe Null Erfahrung mit VW und Phaeton im Besonderen und bitte darum herzlichst um Eure Meinung.

Das Objekt der Begierde ist am 9. 11. 2004 erstmals zugelassen (Hoffe es fliegt kein Flugzeug rein?)

Doch nun meine Fragen:

Worauf ist bei der Karrosse zu achten, bzw. welchen Rostschutz hat man mitgegeben?

Welche Mängel/Verschleiß könnten in Kürze auf mich zukommen?

Wie hoch liegt der Verbrauch bei gemähchlicher BAB-Fahrt (so zwischen 120...150kmh) ? und wieviel gönnt er sich bei 50...70kmh?

Fahre überwiegend BAB mit Tempomat auf Langstrecke (HH-Schweiz und zurück)

Wieviel ltr Diesel faßt der Tank bzw. wie weit kommt man bei o.g. Fahrweise?

Was darf ein solches Wägelchen kosten?

(Fahre z.Zt. einen (unverkäuflichen) MB 500 SEL W-140 im LPG-Betrieb und würde gern auch vergleichende Meinungen lesen)

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 15. April 2017 um 13:23

Also mal generell ein herzliches Danke für alle konstruktiven Beiträge mit Info´s, die mir ermöglichten mich in die Materie einzulesen.

FAQ´s und Tests hab ich zumindest gefunden und bin nun langsam dabei diese zu studieren.

Was das Budget betrifft? Über Geld spreche ich nicht mehr - vor meinem Tod will ich noch biss´le Spass haben, was schert mich da bedrucktes Klopapier?

Also liebe Kollegen, bleibt schön cool und versteht mal, dass auch ältere Semester (schwarzen) Humor haben können.

Was mir bislang nicht beantwortet wurde, ist die Frage zur Korrossion.

Wenn ich mir schon 10Zylinder "aufsetzen" möchte, gehe ich von weiteren 20 Jahren Haltbarkeit aus. Möchte nicht, im 10. Jahr durchs Bodenblech fallen. Das kenne ich von meinem ersten Auto (Fiat-600). Da habe ich dann Brettchen von einer JAFFA-Kiste über das Loch unter den Sitz gelegt. (Wißt Ihr was JAFFA-Kisten sind? - Darin hat man vor ca. 50 Jahren riesengoße Apfelsinen aus Palästina nach D transportiert, die noch nach Apfelsine geschmeckt haben). Ich saß dann immer in überhöhter "Renn-Rechtskurvenposition" - das waren noch Zeiten. Da lag im Motorraum immer ein Gummihammer mit dem ich nach ca. 10km Nonstopfahrt die Zylinderkopfschrauben wieder reingedroschen habe, damit der Zyl.-kopf wieder Kompression bekam!!!!)

Naja, lieber "W10TDI", Swatch und Breitling? treffender wäre doch Swatch und Lange&Söhne? Wer oder was ist denn "Breitling"? Mit ´nem P fährt man doch nicht in die Schweiz zum Ührlikauf - da fährt man nach Glashütte/Sa.

Aber bitte jetzt den Humor von mir verstehen und nicht böse sein. Hab hier über so viele "nette Postings" schon herzhaft gelacht.

Wer sprach noch vom "humanoiden Tempomat"? "Meiner" rutschtscht bei Kickdown-Betätigung immer um mind. 10cm in die "Ruhestellung" und kommt auch nicht mehr an mein Becker-Originalradio!!!!

Leider sind die Smeilis nicht präsent, so dass ich damit meinen Text nicht garnieren kann.

Wünsche jedenfalls allen hier fröhliches Ostereiersuchen

herzlichst

der SEL-Fan

59 weitere Antworten
Ähnliche Themen
59 Antworten

SEL-Fan,

auch wenn Du mit dem Sammelthread nicht klar kommst, hätte dein Beratungswunsch dennoch in diesen gehört.

Ich werde dershalb einen Mod um Verschiebung bitten.

LG

Udo

... und da Du anscheinend auch noch nicht die FAQs gelesen hast, empfehle ich das zu machen. Zumindest habe ich so die Vermutung, nachdem ich deinen ersten Post in diesem Thread gelesen hatte.

Und bzgl. Deines Budgets wäre es wirklich hilfreich da eine genauere Angabe zu bekommen, als die Aussagen, die bisher hier gemacht hast.

Ersatzteile können beim Phaeton schon manchmal ins Geld gehen. Der V10TDI hat 2 Turbos, wenn die von einer VW Werkstatt ersetzt werden, rechne mal mit € 3000.00 --- pro Turbo (soweit ich weiss).

So am Rande : der Tank beim Phaeton hat immer 90l - egal welches Bj oder Motorisierung.

Und der V10 TDI kommt ohne Partikelfilter daher, deshalb nur gelbe Plakette in D.

Zitat:

@SEL-Fan schrieb am 14. April 2017 um 22:21:27 Uhr:

Zitat:

@MXPhaeton schrieb am 14. April 2017 um 21:59:07 Uhr:

 

Dann solltest du erst recht die Finger vom V10 lassen.

Zitat:

@SEL-Fan schrieb am 14. April 2017 um 22:21:27 Uhr:

Wieso denn?

Gibt doch Sozialhilfe für Rentner mit wenige als 400,-Rente.

Das ist eben der Unterschied zwischen mir und Dir:

Ich weis, wie man für wenig Kohle Luxuswagen fährt - Du weist eben wie man mit wenig Kohle nur Smart fährt :D

Wie kommst du denn auf das schmale Brett das ich Smart fahren würde? Du scheinst da was gewaltig verwechselt zu haben.

MXPhaeton

Zitat:

@MKK-XX schrieb am 15. April 2017 um 10:58:18 Uhr:

... und da Du anscheinend auch noch nicht die FAQs gelesen hast, empfehle ich das zu machen. Zumindest habe ich so die Vermutung, nachdem ich deinen ersten Post in diesem Thread gelesen hatte.

Und bzgl. Deines Budgets wäre es wirklich hilfreich da eine genauere Angabe zu bekommen, als die Aussagen, die bisher hier gemacht hast.

Ersatzteile können beim Phaeton schon manchmal ins Geld gehen. Der V10TDI hat 2 Turbos, wenn die von einer VW Werkstatt ersetzt werden, rechne mal mit € 3000.00 --- pro Turbo (soweit ich weiss).

So am Rande : der Tank beim Phaeton hat immer 90l - egal welches Bj oder Motorisierung.

Und der V10 TDI kommt ohne Partikelfilter daher, deshalb nur gelbe Plakette in D.

Wenn es reicht mit 3000 euro bei vwp

.... ich bin Smart und Phaetonfahrer. Ist an sich nicht inkompatibel. Vom Preis besetzt du hier aber die beiden Extreme. Ist wie Swatch und Breitling.... . Bin also sehr gespannt auf deine Demonstration was das Preis-Leistungsverhaeltnis angeht, und freue mich schon auf den grossen Lesestoff der dann zum V10 noch kommt. MFG

Themenstarteram 15. April 2017 um 13:23

Also mal generell ein herzliches Danke für alle konstruktiven Beiträge mit Info´s, die mir ermöglichten mich in die Materie einzulesen.

FAQ´s und Tests hab ich zumindest gefunden und bin nun langsam dabei diese zu studieren.

Was das Budget betrifft? Über Geld spreche ich nicht mehr - vor meinem Tod will ich noch biss´le Spass haben, was schert mich da bedrucktes Klopapier?

Also liebe Kollegen, bleibt schön cool und versteht mal, dass auch ältere Semester (schwarzen) Humor haben können.

Was mir bislang nicht beantwortet wurde, ist die Frage zur Korrossion.

Wenn ich mir schon 10Zylinder "aufsetzen" möchte, gehe ich von weiteren 20 Jahren Haltbarkeit aus. Möchte nicht, im 10. Jahr durchs Bodenblech fallen. Das kenne ich von meinem ersten Auto (Fiat-600). Da habe ich dann Brettchen von einer JAFFA-Kiste über das Loch unter den Sitz gelegt. (Wißt Ihr was JAFFA-Kisten sind? - Darin hat man vor ca. 50 Jahren riesengoße Apfelsinen aus Palästina nach D transportiert, die noch nach Apfelsine geschmeckt haben). Ich saß dann immer in überhöhter "Renn-Rechtskurvenposition" - das waren noch Zeiten. Da lag im Motorraum immer ein Gummihammer mit dem ich nach ca. 10km Nonstopfahrt die Zylinderkopfschrauben wieder reingedroschen habe, damit der Zyl.-kopf wieder Kompression bekam!!!!)

Naja, lieber "W10TDI", Swatch und Breitling? treffender wäre doch Swatch und Lange&Söhne? Wer oder was ist denn "Breitling"? Mit ´nem P fährt man doch nicht in die Schweiz zum Ührlikauf - da fährt man nach Glashütte/Sa.

Aber bitte jetzt den Humor von mir verstehen und nicht böse sein. Hab hier über so viele "nette Postings" schon herzhaft gelacht.

Wer sprach noch vom "humanoiden Tempomat"? "Meiner" rutschtscht bei Kickdown-Betätigung immer um mind. 10cm in die "Ruhestellung" und kommt auch nicht mehr an mein Becker-Originalradio!!!!

Leider sind die Smeilis nicht präsent, so dass ich damit meinen Text nicht garnieren kann.

Wünsche jedenfalls allen hier fröhliches Ostereiersuchen

herzlichst

der SEL-Fan

Korrosion ander Karosse ist mir fremd, allerdings rostet jeder Phaeton in seinem Leben mal an den Türen unterhalb der Fensterschachtleisten.

... keine Sorge, habe den Humor schon rausgelesen. Was den Rost betrifft, habe ich hier auf dem Forum rausgelesen, dass die ersten Modelle etwas besser sind als die Neueren. Bekannte Roststellen sind die Verstärkungen in den Unteren Plastikverkleidungen der Tueren. Das heisst, dass nicht die Tuer selber rostet, sondern die Stangen die im Plastik eingeschoben sind. Dann gibt es noch den Rostansatz an der B-Säule, der die neueren Betrifft, und vor allem den Rost auf dem Flansch der Servoleitung in den Vorderen Radhäusern, der fuer mich absolut skandalös ist ... . Ansonst keine anderen Klagen was Rost betrifft. Du solltest aber dich mal mit den Batterien und deren Management beschäftigen. Fuer alles andere einfach fragen. Gruesse

Schließe mich meinem Vorschreiber an, bekannt ist das Problem an den Türen. Und zwar oben wie aber auch unten im Bereich der Schutzleiste.

Ansonsten gibt es zu dem Thema Rost hier im Forum wenig bis kein Feedback, dass es damit Probleme gibt.

Zitat:

@SEL-Fan schrieb am 15. April 2017 um 13:23:14 Uhr:

 

Was das Budget betrifft? Über Geld spreche ich nicht mehr - vor meinem Tod will ich noch biss´le Spass haben, was schert mich da bedrucktes Klopapier?

Du hattest u.a. gefragt, was so ein Wägelchen aus 2004 kosten darf.

Meine Suche hat 18 Treffer erbracht. Von 3.700 bis 8.900 Euronen. Die Meisten lagen zwischen 5.000 und 6.000.

Wenn ein V10 durchgehend vernünftig und regelmäßig gewartet wurde, damit meine ich nicht nur die Inspektionen, ist er eigentlich durchrepariert, inkl. neuer Turbos.

Wenn nicht droht Ungemach, aber so richtig. Motor, Getriebe und Bremsen sind beim V10 deutlich anfälliger als bei den anderen Motorisierungen des Phaeton.

Das bedruckte Klopier sollte dann mindestens 6 Lagen haben, sonst geht das Vorhaben in die Buchse :D

LG

Udo

 

Themenstarteram 15. April 2017 um 15:04

Zitat:

@A346 schrieb am 15. April 2017 um 14:33:36 Uhr:

Zitat:

@SEL-Fan schrieb am 15. April 2017 um 13:23:14 Uhr:

 

Was das Budget betrifft? Über Geld spreche ich nicht mehr - vor meinem Tod will ich noch biss´le Spass haben, was schert mich da bedrucktes Klopapier?

Du hattest u.a. gefragt, was so ein Wägelchen aus 2004 kosten darf.

Meine Suche hat 18 Treffer erbracht. Von 3.700 bis 8.900 Euronen. Die Meisten lagen zwischen 5.000 und 6.000.

Wenn ein V10 durchgehend vernünftig und regelmäßig gewartet wurde, damit meine ich nicht nur die Inspektionen, ist er eigentlich durchrepariert, inkl. neuer Turbos.

Wenn nicht droht Ungemach, aber so richtig. Motor, Getriebe und Bremsen sind beim V10 deutlich anfälliger als bei den anderen Motorisierungen des Phaeton.

Das bedruckte Klopier sollte dann mindestens 6 Lagen haben, sonst geht das Vorhaben in die Buchse :D

LG

Udo

:D herzlich gelacht über die 6-Lagen Klopapier!

Danke für Deinen informativen Beitrag, da kann man doch was mit anfangen.

Kann man als Laie neue/gewechselte Turbos erkennen, und wenn JA, woran?

Habe bei MB und anderen Foren immer mal wieder von einer "Steuerkette" (bitte bei meinem Humor nicht mit den Finanzämtern verwechseln!) gelesen und deren Wechsel bei ca. 150tkm. Ist das auch beim P ein Thema?

Wenn es zu einer Besichtigung kommen sollte, werde ich vlt. keine Unterbodenbesichtigung vornehmen können, da ich keine Hebebühne haben könnte, wenn ich von privat kaufe.

Ich habe auch eine Checkliste hier gefunden.

Da ist die Rede von Fehlerauslesung.

Wie kann das bei einem privaten Verkäufer erfolgen?

Und was soll mir der Öldampftest zeigen und wie mache ich das?

herzlichst

SEL-Fan

 

 

"Steuerkette" bzw. deren Wechsel ist nur beim V8 Thema, weil dieser Zahnriemen hat.

LG

Udo

etwas unglücklich ausgedrückt, der V8 hat einen "Steuer"riemen (keine Kette)

Die Steuerketten sollen wartungsfrei sein, machen aber Ärger im Zusammhang mit Kurzstrecke und LL-Öl.

Aber hierzu gibt es schon genug Abhandlungen.

Gruß Wolfgang

V-8-bgh
Themenstarteram 16. April 2017 um 18:21

Liebe Fangemeinde,

beabsichtige nächste Woche div. Besichtigungen.

Da mir ein wenig Angst wegen der Turbos vermittelt wurde, gern noch mal die Frage, wie und woran man Defekte an den Turbos erkennen kann.

Wird sowas in Serviceberichten erfaßt?

In einer sauber geführten Fahrzeughistorie von VW Werkstätten sollten alle Reparaturen zu finden sein.

Frage danach, wenn Du den Wagen bei einem Händler besichtigst.

Ansonsten sollten zumindest Rechnungen über den Austausch von Turbos vorgelegt werden können, auch von einem Privatverkäufer. Sind ja einige Tausend Euro für den Austausch.

Ich könnte nicht erkennen, ob neue Turbos verbaut wurden. Bin aber auch absolut kein Schrauber. Fahren und Tanken, mehr kann ich beim Phaeton nicht...

LG

Udo

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. 5.0 V10 TDI PHAETON kaufen oder bleiben lassen?