ForumPhaeton
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. 5.0 V10 TDI PHAETON kaufen oder bleiben lassen?

5.0 V10 TDI PHAETON kaufen oder bleiben lassen?

VW Phaeton 3D
Themenstarteram 14. April 2017 um 20:36

Hallo Fans der Dickschiffe,

liebäugle mit einem Phaeton V10TDI

Habe Null Erfahrung mit VW und Phaeton im Besonderen und bitte darum herzlichst um Eure Meinung.

Das Objekt der Begierde ist am 9. 11. 2004 erstmals zugelassen (Hoffe es fliegt kein Flugzeug rein?)

Doch nun meine Fragen:

Worauf ist bei der Karrosse zu achten, bzw. welchen Rostschutz hat man mitgegeben?

Welche Mängel/Verschleiß könnten in Kürze auf mich zukommen?

Wie hoch liegt der Verbrauch bei gemähchlicher BAB-Fahrt (so zwischen 120...150kmh) ? und wieviel gönnt er sich bei 50...70kmh?

Fahre überwiegend BAB mit Tempomat auf Langstrecke (HH-Schweiz und zurück)

Wieviel ltr Diesel faßt der Tank bzw. wie weit kommt man bei o.g. Fahrweise?

Was darf ein solches Wägelchen kosten?

(Fahre z.Zt. einen (unverkäuflichen) MB 500 SEL W-140 im LPG-Betrieb und würde gern auch vergleichende Meinungen lesen)

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 15. April 2017 um 13:23

Also mal generell ein herzliches Danke für alle konstruktiven Beiträge mit Info´s, die mir ermöglichten mich in die Materie einzulesen.

FAQ´s und Tests hab ich zumindest gefunden und bin nun langsam dabei diese zu studieren.

Was das Budget betrifft? Über Geld spreche ich nicht mehr - vor meinem Tod will ich noch biss´le Spass haben, was schert mich da bedrucktes Klopapier?

Also liebe Kollegen, bleibt schön cool und versteht mal, dass auch ältere Semester (schwarzen) Humor haben können.

Was mir bislang nicht beantwortet wurde, ist die Frage zur Korrossion.

Wenn ich mir schon 10Zylinder "aufsetzen" möchte, gehe ich von weiteren 20 Jahren Haltbarkeit aus. Möchte nicht, im 10. Jahr durchs Bodenblech fallen. Das kenne ich von meinem ersten Auto (Fiat-600). Da habe ich dann Brettchen von einer JAFFA-Kiste über das Loch unter den Sitz gelegt. (Wißt Ihr was JAFFA-Kisten sind? - Darin hat man vor ca. 50 Jahren riesengoße Apfelsinen aus Palästina nach D transportiert, die noch nach Apfelsine geschmeckt haben). Ich saß dann immer in überhöhter "Renn-Rechtskurvenposition" - das waren noch Zeiten. Da lag im Motorraum immer ein Gummihammer mit dem ich nach ca. 10km Nonstopfahrt die Zylinderkopfschrauben wieder reingedroschen habe, damit der Zyl.-kopf wieder Kompression bekam!!!!)

Naja, lieber "W10TDI", Swatch und Breitling? treffender wäre doch Swatch und Lange&Söhne? Wer oder was ist denn "Breitling"? Mit ´nem P fährt man doch nicht in die Schweiz zum Ührlikauf - da fährt man nach Glashütte/Sa.

Aber bitte jetzt den Humor von mir verstehen und nicht böse sein. Hab hier über so viele "nette Postings" schon herzhaft gelacht.

Wer sprach noch vom "humanoiden Tempomat"? "Meiner" rutschtscht bei Kickdown-Betätigung immer um mind. 10cm in die "Ruhestellung" und kommt auch nicht mehr an mein Becker-Originalradio!!!!

Leider sind die Smeilis nicht präsent, so dass ich damit meinen Text nicht garnieren kann.

Wünsche jedenfalls allen hier fröhliches Ostereiersuchen

herzlichst

der SEL-Fan

59 weitere Antworten
Ähnliche Themen
59 Antworten

Zum Thema Flugzeug - da kannst du beruhigt sein.

9.11 = 11.09. ;) :D

Themenstarteram 14. April 2017 um 21:08

Also gut, Flugzeugen wird bei Tiefflug ausgewichen!!!!

Aber was passiert bei hochstehenden Borsteinen - kenn mich nämlich - 5,2m muß man beim Einparken beherrschen.

Wie wird dann ein verzinktes Phaeton-Blech behandelt, wenn es einen Riss bekommt?

Übrigens wie lang ist der Schlitten eigentlich?

Und der "Wendkreis" soll LKW-Dimensionen annehmen - hab ich hier irgendwo gelesen?

Lies dich mal hier durch:

http://www.motor-talk.de/.../...ier-ist-der-sammelthread-t5685063.html

Wenn es nicht unbedingt ein V10 sein muß, so würde ich, aufgrund der grünen Plakette, eher zum V6 TDI greifen.

MfG

MXPhaeton

Ich bin zwar nur semi-kompetent, da ich als 140er einen CL600 hatte und als Phaeton einen "kurzen" 3,0TDI habe, der übrigens 5,07m misst, aber ich denke, wenn du mit einem 500 SEL einparken und wenden kannst, klappt das auch mit dem Phaeton.

Ähnliches gilt für deine ursprüngliche Frage. Ich selbst hatte auch mit einem 5,0TDI geliebäugelt, da ich auf die Originalversion GP0 stehe und den Wagen rein privat fahre, habe aber davon nach einiger Recherche (erst einmal) Abstand genommen. Wirklich gute - das heißt zuverlässig gepflegte und gewartete - 5,0er werden selten angeboten. Die ich mir angesehen habe waren runter gerockt und dann ist es kein Vergnügen, wenn man an dem Auto etwas reparieren lassen muss. Das ist deutlich teurer als beim 3,0TDI. Da spielen die 1-2 Liter Mehrverbrauch - bei humanen ca. 11 Liter auf 100 Kilometer - nur eine unwichtige Rolle. Zudem gibt es nur selten einen 5,0TDI, der den "Grünen Punkt" hat, Nachrüsten ist zwar möglich, aber teuer.

Nun hast du bisher kein Wort über deinen finanziellen Rahmen oder sonstige Parameter geäußert, weshalb das im Spekulativen bleibt. Solltest du aber auf den 5,0TDI angewiesen sein, wirst du schon etwas investieren müssen.

Gruß Udo

Das war nix - bitte löschen

Themenstarteram 14. April 2017 um 21:35

Leider komme ich mit dem Sammeltret nicht klar.

Habe heute den ganzen Tag schon einiges darin gefunden, was aber für mich "böhmisch" ist.

Injektoren? beispielsweise.

Zu meiner Jugendzeit kannten wir noch Webervergaser und Zündkerzen, wer einen Abartauspuff fuhr war schon der King.

Kann einen Motor leider nur beurteilen, ob er schön sauber ist.

Früher hat man dafür eine "Motorwäsche" mit Brauseschlauch gemacht.

Würde ich mir bei meinem SEL heute nicht erlauben :confused:

 

Zitat:

@MXPhaeton schrieb am 14. April 2017 um 21:20:17 Uhr:

Lies dich mal hier durch:

http://www.motor-talk.de/.../...ier-ist-der-sammelthread-t5685063.html

Wenn es nicht unbedingt ein V10 sein muß, so würde ich, aufgrund der grünen Plakette, eher zum V6 TDI greifen.

MfG

MXPhaeton

... du kannst mal damit anfangen, auf meinem Profil den Test ueber de 5.0 TDI zu lesen, den ich nach dem Kauf von meinem verfasst habe. MfG

Themenstarteram 14. April 2017 um 21:46

Danke Udo,

werde vermutlich in der Schweiz kaufen und auch dort anmelden, da ist der grüne Punkt für mich nicht so wichtig und die 5.0er sind häufiger anzutreffen als die 3er TDI.

Budget? Wenn´s danach ginge, könnt ich mir nicht mal ´nen Smart leisten :rolleyes:

 

Zitat:

@Bretzelburger schrieb am 14. April 2017 um 21:27:53 Uhr:

Ich bin zwar nur semi-kompetent, da ich als 140er einen CL600 hatte und als Phaeton einen "kurzen" 3,0TDI habe, der übrigens 5,07m misst, aber ich denke, wenn du mit einem 500 SEL einparken und wenden kannst, klappt das auch mit dem Phaeton.

Ähnliches gilt für deine ursprüngliche Frage. Ich selbst hatte auch mit einem 5,0TDI geliebäugelt, da ich auf die Originalversion GP0 stehe und den Wagen rein privat fahre, habe aber davon nach einiger Recherche (erst einmal) Abstand genommen. Wirklich gute - das heißt zuverlässig gepflegte und gewartete - 5,0er werden selten angeboten. Die ich mir angesehen habe waren runter gerockt und dann ist es kein Vergnügen, wenn man an dem Auto etwas reparieren lassen muss. Das ist deutlich teurer als beim 3,0TDI. Da spielen die 1-2 Liter Mehrverbrauch - bei humanen ca. 11 Liter auf 100 Kilometer - nur eine unwichtige Rolle. Zudem gibt es nur selten einen 5,0TDI, der den "Grünen Punkt" hat, Nachrüsten ist zwar möglich, aber teuer.

Nun hast du bisher kein Wort über deinen finanziellen Rahmen oder sonstige Parameter geäußert, weshalb das im Spekulativen bleibt. Solltest du aber auf den 5,0TDI angewiesen sein, wirst du schon etwas investieren müssen.

Gruß Udo

... dann nimm einen Smart, aber keinen Mhd.

Zitat:

@SEL-Fan schrieb am 14. April 2017 um 21:46:58 Uhr:

 

Budget? Wenn´s danach ginge, könnt ich mir nicht mal ´nen Smart leisten :rolleyes:

Dann solltest du erst recht die Finger vom V10 lassen.

Themenstarteram 14. April 2017 um 22:14

Danke und ganz dickes Lob für den Hinweis und den sehr informativen Test, den ich gerade inhalierte.

Bin begeistert und wenn das tatsächlich funzt: von HH bis Vaduz ohne Tankstopp - :p

Bin bald 30Jährchen älter als Du, da braucht man nicht so häufige P-Pausen, da setzt man sich lieber in den Fond und genießt den "hausgemachten" Kaffe mit fettem Schlagrahm :p

Also, weniger als 300PS werde ich mir wohl dann nicht gönnen und nochmals herzliches Danke.

 

Zitat:

@W10TDI schrieb am 14. April 2017 um 21:43:34 Uhr:

... du kannst mal damit anfangen, auf meinem Profil den Test ueber de 5.0 TDI zu lesen, den ich nach dem Kauf von meinem verfasst habe. MfG

Kauf doch meinen v6 3'0 tdi

Img-20170413-185610
Themenstarteram 14. April 2017 um 22:21

Wieso denn?

Gibt doch Sozialhilfe für Rentner mit wenige als 400,-Rente.

Das ist eben der Unterschied zwischen mir und Dir:

Ich weis, wie man für wenig Kohle Luxuswagen fährt - Du weist eben wie man mit wenig Kohle nur Smart fährt :D

Zitat:

@MXPhaeton schrieb am 14. April 2017 um 21:59:07 Uhr:

Zitat:

@SEL-Fan schrieb am 14. April 2017 um 21:46:58 Uhr:

 

Budget? Wenn´s danach ginge, könnt ich mir nicht mal ´nen Smart leisten :rolleyes:

Dann solltest du erst recht die Finger vom V10 lassen.

Themenstarteram 14. April 2017 um 22:38

Danke für Dein Angebot,

doch das Problem dürfte der Transfer nach FL sein.

Das schöne Stück müßte vermutlich verzollt werden und dann könnte es uninteressant werden - preislich betrachtet.

Wenn Du herausfinden könntest, zu welchem Gesamtpreis das gute Stück dann in Vaduz bei der MFK angemeldet werden könnte, kannst Du mir gern ein Angebot als PN machen.

Stehe nicht unter Zeitdruck.

Natürlich etwas ausführlicher beschrieben und bebildert.

Die Wagenfarbe wäre ja schon mal passend.

Zitat:

@wolfgolfplus schrieb am 14. April 2017 um 22:15:35 Uhr:

Kauf doch meinen v6 3'0 tdi

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. 5.0 V10 TDI PHAETON kaufen oder bleiben lassen?