ForumF32, F33, F36, F82, F83
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. F32, F33, F36, F82, F83
  7. 4er Gran Coupe Batterie entladen??

4er Gran Coupe Batterie entladen??

BMW 4er F36 (Gran Coupé)
Themenstarteram 19. April 2020 um 21:08

Hallo zusammen!

Ich habe meinen 420d Bj 2014 über denn Winter stillgelegt und nun wo wieder tolles Wetter ist aus der Garage genommen, natürlich war die Batterie entladen was auch verständlich ist. Ich hab die Batterie nun aber ans Ladegerät angehängt und geladen jedoch wenn mir das Ladegerät anzeigt das die Batterie voll ist und ich die Zündung aufdreh sagt mit der BC das die Batterlie stark entladen ist, bzw das sie im stand leer ist. Nun meine Frage muss ich nach dem vollständigen laden der Batterie gleich denn motor starten und eine runde fahren das der BC merkt das die Batterie voll ist oder wird die Batterie defekt?

Beste Antwort im Thema

Müssen tut es keiner @WirliebenAutos - aber verkehrt ist es wohl auch nicht, dass der erste Abrieb nach dem Werksband entsorgt wird. Beim F8x ist es ja sogar vorgesehen so früh einen Einfahrservice genau aus diesem Grund zu machen. Die Empfehlung für seinen 440i fand ich nicht verkehrt vom Serviceberater.

 

@Batterie: Mit Carly ist’s problemlos möglich.

30 weitere Antworten
Ähnliche Themen
30 Antworten

Eine Tiefentladung kann eine Batterie zerstören.

Die hätte regelmäßig geladen werden sollen.

Springt der Wagen sofort an?

Bitte nicht orgeln lassen.

Themenstarteram 19. April 2020 um 21:26

Beim ersten mal hat er sich kurz schwer getan jedoch beim 2,3 und 4ten mal starten ohne probleme gleich da gewesen nur ist jedes mal die meldung gekommen das die Batterie schwach ist.

Und wenn ich nun nur die zündung aufdreh dreht sich nach nicht mal 1er minute wieder alles von allein ab.

Den letzten Satz verstehe ich nicht.

Hast du die Batterie über die Fremdstartpunkte geladen?

Themenstarteram 19. April 2020 um 21:35

Ja an den plus und minus pol im motorraum.

 

Wenn ich nun die zündung aufrdeh ohne den motor zu starten schaltet sich alles ein das tagfahrlicht, radio, klima etc jedoch schaltet sich alles von allein wieder ab nach nicht mal 1 minute.

Wenn der Wagen einwandfrei startet, dann würde ich erst mal fahren und nichts weiter unternehmen.

Wenn der aber schwer startet, dann ist die Batterie wohl hinüber.

Übrigens bin ich ein Freund von hochwertigen, großen Batterien, ich würde daher, bei erforderlichem Austausch, immer eine, von der Einbausituation abhängig, größtmögliche Batterie einbauen.

Also ich hatte mal beim F 31 ähnliche Probleme.Habe dann beim BMW Händler angerufen und der meinte, daß eine neue Batterie inkl. " Anlernen " so zwischen 550 und 600 Euro kostet. Ich sagte dann , daß ich aber nur " eine Batterie " brauche......Wollte dann bei einer freien Werkstatt eine Batterie kaufen, aber der Meister meinte, daß ihm die Sache mit dem Anlernen doch ein bißchen zu heiß ist.

Habe mir dann für 89 Euro das CTEK Gerät gekauft und die Batterie mal 24 Stunden drangehängt. Danach war alles wieder in bester Ordnung ! Ein Mechaniker hat mir dann die Kabelverbindung im Motorraum installiert, so daß ich quasi nur noch die Steckverbindung zusammenstecken muß und das Gerät am Strom anschließen muß. Ist kinderleicht und das mache ich vor allem im Winter wenn der Wagen länger steht schon mal für 12 Stunden. Kann das Teil wärmstens empfehlen.

Ist das bei den neueren Fahrzeugen kompliziert?

Bei meinem E46 325xi springen mich die Fremdstartpunkte förmlich an ;)

Eine kaputte Batterie kann aber kein Ladegerät reparieren.

Themenstarteram 20. April 2020 um 6:28

Ich werde jetzt erst mal fahren eine weile und schauen ob der fehler noch länger bleibt bzw ob die Batterie schwächer wird wenn ja hilft eh nur noch eine neue Batterie.

 

Dieses CTek Gerät hab ich jetzt auch schon stark überlegt zu kaufen und werd das wahrscheinlich auch machen, danke!

Kauf dir das Ctek mxs 5.0 und lade die Batterie im AGM Modus voll. Sollte dies nichts bringen, dann ausbauen und im Recondition Modus versuchen zu reparieren, das kann das Ctek. Ausserdem solltest du das Ctek über den Winter dran lassen, geht nach voller Ladung in den Erhaltungsmodus. BMW macht doch nix anderes, als die neue Batterie bei gleichen Ah zu registrieren, bzw. eine mit mehr Ah zu codieren. Macht dir jeder Codierer problemlos. Da hat die Freie Werkstatt von dir wohl gar keinen Peil.

1) Nach 6 Jahren kann eine Batterie auch mal kaputte gehen.

2) Habe nichts lesen können, wie lange die Ladedauer mit dem Ladegerät gedauert hat.

Eine defekte Batterie/Zelle kann auch ganz plötzlich einen Totalausfall bedeuten. Dann komme ich nicht mehr von der Stelle und das Problem wird größer. Wenn die Batterie bereits lang genug geladen wurde, dann würde ich mir eher eine neue Batterie, als ein neues Ladegerät kaufen.

Zitat:

@GwirtixD schrieb am 20. April 2020 um 06:28:37 Uhr:

Ich werde jetzt erst mal fahren eine weile und schauen ob der fehler noch länger bleibt bzw ob die Batterie schwächer wird wenn ja hilft eh nur noch eine neue Batterie.

 

Dieses CTek Gerät hab ich jetzt auch schon stark überlegt zu kaufen und werd das wahrscheinlich auch machen, danke!

Eine passende Varta Silver Dynamic AGM kostet übrigens bei Amazon im Angebot ca. 150 €. Man muss nicht die Apothekenpreise bezahlen.

Unser 330d hat letztes Jahr eine fast abgelagerte originale BMW Starterbatterie bekommen. Schlussendlich hatten wir heuer schon Unterspannungsprobleme (trotz CTEK 7.0) und kürzlich eine Varta gekauft und mit Carly angemeldet.

Die Varta war lt. Bodendeckel hingegen erst wenige Wochen alt. Es lohnt sich also regelmäßig eine Markenstarterbatterie von Varta oder Banner (ist auch OEM) zu verbauen und hunderte Euro zu sparen.

 

Zum CTEK: es reicht das Kleinere MXS 5.0 - das wird auch von BMW gebrandet verkauft und kostet online im Angebot ca. 65 € (als original MXS 5.0).

Die CTEK sind wir zu empfehlen - kostengünstig und mit intelligenter Ladeelektronik, gerade für AGM-Batterien.

 

Viele Grüße

Christian

Wenn ich 6-700€ für den Batteriewechsel lese, bin ich auch sprachlos. Für das Geld kann man sich in der Tat vier! neue sehr gute Varta Silver Dynamic kaufen, die ich ebenfalls letztes Jahr im E91 problemlos selbst eingebaut habe. Ein Codierer hat sie anschließend registriert und fertig. Kann aus Erfahrung den Shop basba.de empfehlen. Sehr schneller Versand, ordentliche Verpackung und top Preis.

Das Ctek im Haus zu haben schadet nie und sollte einen Versuch wert sein.

Ich denke mal das bei den Batterien das gleiche Spielchen bei BMW gemacht wird wie bei dem sündhaft teuren ÖL für 30 bis 35 Euro pro Liter !!!!!!!!!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. F32, F33, F36, F82, F83
  7. 4er Gran Coupe Batterie entladen??