Forum4er, 5er, 6er
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 4er, 5er, 6er
  6. 406 Break 2,2 HDI (133PS) Bj.2001

406 Break 2,2 HDI (133PS) Bj.2001

Peugeot
Themenstarteram 1. Oktober 2011 um 18:57

Hallo Zusammen,

habe heute für mich ein kleines Problem endeckt an meinem 406 Break 2,2 HDI (133PS) Bj.2001 und zwar wenn ich mit geöffneter Motorhaube vor dem Motor rechts am Kühler hinunter sehe, sehe ich eine Ölansammlung, muss dazu sagen dass dieses FZG einen Ölkühler hat der genau an diese Stelle sitzt. Natürlich hat es mir keine Ruhe gelassen und habe das FZG aufgebockt und bin daruntergelegen das Öl hat sich bis an den unteren Schauch vorgearbeitet.

Jetzt zu meiner Frage was kann das sein, Ölkühler undicht, wie kann ich so was lokalisieren?

 

Bin um jede Hilfe dankbar!

 

LG

Markus

 

 

 

Ähnliche Themen
15 Antworten

moin,

der Oelkuehler sitzt hinter dem Oelfilter (also links) und ist ein Wasser/Oelkuehler.

Den wuerde ich ausschliessen.

Rechts hast du den Ladeluftkuehler mit dem Luftdosierer.

Meist tropft nur der Luftdosierer. Die Tropfen fallen nach unten (beim LLK) oder werden vom

Fahrtwind gegen den Motor geblasen. Sieht schlimm aus, ist es aber nicht IMHO.

Gruss

Terr

 

Themenstarteram 2. Oktober 2011 um 14:34

Zitat:

Original geschrieben von terr

moin,

 

der Oelkuehler sitzt hinter dem Oelfilter (also links) und ist ein Wasser/Oelkuehler.

Den wuerde ich ausschliessen.

 

Rechts hast du den Ladeluftkuehler mit dem Luftdosierer.

Meist tropft nur der Luftdosierer. Die Tropfen fallen nach unten (beim LLK) oder werden vom

Fahrtwind gegen den Motor geblasen. Sieht schlimm aus, ist es aber nicht IMHO.

 

Gruss

 

Terr

Bonjour Terr,

danke erstmal für deine fachkundige Antwort.

Habe mal ein Foto gemacht zum besseren Verständnis, wenn ich dich richtig verstanden habe sehe ich auf Bild 1 das silbrige Teil vorne ist der Ladeluftkühler, wenn du hinunter siehst rechts das scharze Teil mit den Langlöchern der Luftdosierer, auf Bild 2 die Spuren des Öl's am Schlauch wo es dann auf den Boden tropft.

Habe ich das so richtig verstanden Terr?

Du schreibst beim LLK was heißt das LLK?

Wenn ich von oben hinunter schaue, sehe ich unten am Ladeluftkühler eine leichte Oelverschlammung kann das auch vom Luftdosierer kommen, oder ist das ein anderes Problem?

Wie kann ich das Problem beheben, um dass ich in dieser Ecke keine Ölverschlammung mehr auftritt oder entsteht?

 

LG

Markus

P1011980
P1011986

moin,

LLK ist der LadeLuftKuehler.

Im Luftdosierer (das Plastikteil Richtung Ansaugtrakt, Schlauch vom LLK folgen)

befinden zwei Drosselklappen.

Die Klappen werden ueber Unterdruck betaetigt.

Der Oelnebel laeuft an den Klappen runten. Die Achse der Klappen ist nach aussen

gefuehrt. Dort befinden sich Dichtungen, die aber nix taugen.

Wenn du mit der Hand die Achsen ertastest, wirst du schwarze Oeltropfen an

deinen Fingern finden. Du koenntest mal alles sauber machen und einen Lappen

drumbinden. Wenn's dann besser wird, hast du den Uebeltaeter gefunden.

Andere Moeglichkeit: LLK ist undicht.

Test: den Kuehler abbauen und mit 1bar abdruecken.

Gruss

Terr

Themenstarteram 3. Oktober 2011 um 16:44

Zitat:

Original geschrieben von terr

moin,

 

LLK ist der LadeLuftKuehler.

 

Im Luftdosierer (das Plastikteil Richtung Ansaugtrakt, Schlauch vom LLK folgen)

befinden zwei Drosselklappen.

Die Klappen werden ueber Unterdruck betaetigt.

Der Oelnebel laeuft an den Klappen runten. Die Achse der Klappen ist nach aussen

gefuehrt. Dort befinden sich Dichtungen, die aber nix taugen.

Wenn du mit der Hand die Achsen ertastest, wirst du schwarze Oeltropfen an

deinen Fingern finden. Du koenntest mal alles sauber machen und einen Lappen

drumbinden. Wenn's dann besser wird, hast du den Uebeltaeter gefunden.

 

Andere Moeglichkeit: LLK ist undicht.

Test: den Kuehler abbauen und mit 1bar abdruecken.

 

Gruss

 

Terr

okay, habe mir einen neuen bestellt, weil ich schon mal die Oelansammlung unterhalb des LLK hatte, ich denke dass zu 90% der LLK undicht ist.

Verständnisfrage: durch den LLK strömt nur reine Luft, warum kann es dann unter einem undichten LLK zu einer solchen Oelansammlung kommen, da der LLK nicht mit Oel befüllt ist, da habe ich ein kleines Verständnisproblem, oder stehe auf dem Schlauch!? Kann mir das jemand plausibel erklären?

Gibt es eine Explosionszeichnug des Luftdosieres und deren Drosselklappen?

Zitat:

Original geschrieben von mausespeck007

 

okay, habe mir einen neuen bestellt, weil ich schon mal die Oelansammlung unterhalb des LLK hatte, ich denke dass zu 90% der LLK undicht ist.

Verständnisfrage: durch den LLK strömt nur reine Luft, warum kann es dann unter einem undichten LLK zu einer solchen Oelansammlung kommen, da der LLK nicht mit Oel befüllt ist, da habe ich ein kleines Verständnisproblem, oder stehe auf dem Schlauch!? Kann mir das jemand plausibel erklären?

Gibt es eine Explosionszeichnug des Luftdosieres und deren Drosselklappen?

moin,

wer anstaendig fragt, dem soll geholfen werden.

Der Turbolader hat ein schwimmendes Lager, die Welle schwimmt quasi auf dem Oelfilm.

Von dort werden dann immer leichte Oelteile mitgerissen (Oelnebel), der dann mit

der Luft Richtung LLK/Luftdosierer transportiert wird.

Hoffe geholfen zu haben.

Gruss

Terr

 

Themenstarteram 3. Oktober 2011 um 19:11

Zitat:

Original geschrieben von terr

Zitat:

Original geschrieben von mausespeck007

 

 

okay, habe mir einen neuen bestellt, weil ich schon mal die Oelansammlung unterhalb des LLK hatte, ich denke dass zu 90% der LLK undicht ist.

Verständnisfrage: durch den LLK strömt nur reine Luft, warum kann es dann unter einem undichten LLK zu einer solchen Oelansammlung kommen, da der LLK nicht mit Oel befüllt ist, da habe ich ein kleines Verständnisproblem, oder stehe auf dem Schlauch!? Kann mir das jemand plausibel erklären?

Gibt es eine Explosionszeichnug des Luftdosieres und deren Drosselklappen?

moin,

 

wer anstaendig fragt, dem soll geholfen werden.

 

Der Turbolader hat ein schwimmendes Lager, die Welle schwimmt quasi auf dem Oelfilm.

Von dort werden dann immer leichte Oelteile mitgerissen (Oelnebel), der dann mit

der Luft Richtung LLK/Luftdosierer transportiert wird.

 

Hoffe geholfen zu haben.

 

Gruss

 

Terr

Ja schon, aber ich vertehe noch nicht das Prinzip des Schwimmenden Turboladers, was hat ein Turbolader mit einem Oelfilm zutun, er saugt doch die Luft an und verdichtet sie? In welche Richtung beim 406 strömt die Luft von oben nach unten oder umgekehrt? Kannst du mir mal das System, Luftkreislauf des Turboladers am 406 erklären? Ware super, danke im Vorfeld zum besseren Verständnis für mich.

moin,

der Lader hat zwei Turbinen, eine auf der Abgasseite und eine auf der Frischluftseite. Beide Seiten sind ueber

eine Welle verbunden. Diese Welle muss natuerlich gelagert werden. Anstatt eines z.B. Kugellagers wird hier

folgende Lagerform verbaut: Oel wird unter hohem Druck in einen Kanal gepresst, der die Welle umschliesst.

Die Welle schwimmt quasi auf dem Oelfilm. Du hast dann minimale Reibung und maximale Haltbarkeit.

Hier ein Bild:

http://www.kfz-tech.de/Turbolader.htm

Zum Ansaugtrakt: der sollte eigentlich selbsterklaerend sein. Folge einfach dem Schlauch vom Luftfilter. Dann

kommst du am Lader an. Von dort geht ein Schlauch/Plastikrohr unter dem Wagen Richtung LLK. Von dort

nach oben Richtung Luftdosierer/Motor.

Gruss

Terr

Themenstarteram 5. Oktober 2011 um 18:11

Zitat:

Original geschrieben von terr

moin,

 

der Lader hat zwei Turbinen, eine auf der Abgasseite und eine auf der Frischluftseite. Beide Seiten sind ueber

eine Welle verbunden. Diese Welle muss natuerlich gelagert werden. Anstatt eines z.B. Kugellagers wird hier

folgende Lagerform verbaut: Oel wird unter hohem Druck in einen Kanal gepresst, der die Welle umschliesst.

Die Welle schwimmt quasi auf dem Oelfilm. Du hast dann minimale Reibung und maximale Haltbarkeit.

 

Hier ein Bild:

www.kfz-tech.de/Turbolader.htm

 

Zum Ansaugtrakt: der sollte eigentlich selbsterklaerend sein. Folge einfach dem Schlauch vom Luftfilter. Dann

kommst du am Lader an. Von dort geht ein Schlauch/Plastikrohr unter dem Wagen Richtung LLK. Von dort

nach oben Richtung Luftdosierer/Motor.

 

Gruss

 

Terr

Hallo Zerr,

danke für deine Erleuterungen, kannst du mir die Teile auf dem Bild benennen und die Strömungsrichtung des oberen schwarzen Schlauches?

moin,

wie waere es mit einem vernuenftigen Dokumentenformat?

Ich habe keine Lust, mir noch ein Tool zu installieren.

Gruss

Terr

Themenstarteram 5. Oktober 2011 um 18:34

Zitat:

Original geschrieben von terr

moin,

 

wie waere es mit einem vernuenftigen Dokumentenformat?

 

Ich habe keine Lust, mir noch ein Tool zu installieren.

 

Gruss

 

Terr

Sorry habe kein 2003er Word mehr auf dem PC, das ist mein Problem.

Hast ne PN.

Dann wäre es auch als JPG oder PDF gegangen ;)

Ansonsten kann man ab Word 2007 Service Pack 2 (glaube ich) auch Open Document Dateien öffnen.

Themenstarteram 5. Oktober 2011 um 19:04

.....dann versuche ich es nochmal als PDF Anhang.

 

LG

Markus

Themenstarteram 5. Oktober 2011 um 19:05

Zitat:

Original geschrieben von Gentsai

Dann wäre es auch als JPG oder PDF gegangen ;)

 

Ansonsten kann man ab Word 2007 Service Pack 2 (glaube ich) auch Open Document Dateien öffnen.

DANKE!

Der Turbo ist auf deinem Bild nicht zu sehen, der ist hinter dem Motor, direkt am Abgaskruemmer...

Die Luft kommt vom Ladeluftkuehler und geht durch die Drosselklappe in den Ansaugkruemmer...

Die Drosselklappe ist fuer die Abgasrueckfuehrung (sonst bekaeme man keine Abgase in die Frischluft... Das silberne duenne Rohr, welches da drunter durch geht, kommt vom Abgasrueckfuehrungsventil und geht unten mit an die Drosselklappeneinheit...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 4er, 5er, 6er
  6. 406 Break 2,2 HDI (133PS) Bj.2001