Forum4er, 5er, 6er
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 4er, 5er, 6er
  6. 406 - 97 kw Bewnzin , Baujahr 10/96 gelbe Motorkontrolleuchte - ruckeln

406 - 97 kw Bewnzin , Baujahr 10/96 gelbe Motorkontrolleuchte - ruckeln

Peugeot 406 1
Themenstarteram 9. Febuar 2016 um 23:18

Hallo Leute, bin schon relativ verzweifelt und wende mich an Euch , da ich das Auto täglich dringend brauche

Also seit geraumer Zeit leuchtet bei meinem 406er immer wieder die gelbe Motorkontrolleuchte auf und er nimmt kurzfristig kein Gas mehr an.. Das passiert in unregelmässigen Abständen immer wieder, meistens im Stadtverkehr

Im Leerlauf geht er manchmal rauf und runter (was mich aber nicht stört und er geht NIE aus)

Mir kommt auch vor das er irgendwie auf der Autobahn nicht seine Leistung entfalten kann..145 geht gerade noch

Also ich war schon in der Werkstatt und folgenden wurde gemacht :

Zündkerzen,Benzinfilter, Luftfilter, Kontaktspray.. Also 140 € weg, hat nichts gebracht

Ich dachte ok, ich fahre zum Peugeot Service : Fehlerspeicher wurde ausgelesen und es kam nur "Sporadischer Fehler Gemischaufbereitung" heraus

Ich fragte was ich tauschen soll, sagte er das kann alles mögliche sein und das Auto wäre ja alt usw.

(Wieder 30 € weg :)

Ja OK stimmt, aber ich habe jetzt nicht das Geld mir einen neuen zu kaufen. Das Auto hat frischen TÜV,Reifen neu, Bremsen erst neu gemacht....

Zudem er hat erst 150.000 am Tacho und läuft ja sonst wirklich gut, wurde servicegepflegt

Also meine Frage : Hatte das schon mal jemand und weiss woran es letztendlich gelegen hat ?? Oder was würdet Ihr als nächstes versuchen ??

Ich habe Liqui Moly Drosselklappen Reiniger in das Luftrohr neben den Luftfilter gesprüht , 2 Dosen aber das brachte eher nichts..

Mir kommt wie gesagt auch vor das er die Leistung auch nicht hat

Also ich bin für JEDEN TIPP dankbar !!

LG

Ähnliche Themen
20 Antworten

Hmm, hört sich nach Zündkabel an bzw. Zündbrücke (ob der 2.0 eine Zündbrücke hat weiß ich nicht, beim 1.8er war das eine Störquelle und entspricht deinem Fehlerbild).

Stottert er während dem Beschleunigen, wenn er warmgefahren ist?

Vielleicht ist eine Einspritzdüse marode? Oder undicht?

Schraub mal die Zündkerzen raus - eine nach der anderen - und schreib auf, welche Kerze in welchem Zylinder welche Farbe hat: hellbrau? weißgrau? rußig-schwarz?

Themenstarteram 10. Febuar 2016 um 20:37

Hallo ich habe heute schon geantwortet aber der gesamte Beitrag war dann weg .. Also im kalten Zustand läuft er wirklich astrein ! Erst wenn die 70-90 Grad erreicht sind geht der Spuk los. Bis dahin nimmt er auch das Gas super an und sottert nicht !

Also Zündkerzen sind neu von BERU, der Mechaniker meinte das die "alten noch gut ausgesehen haben. Sie waren eher hellbraun alle, gleichmässig.

Frage an Euch : Wenn er im kalten Zustand so gut funktioniert kanns aber nicht am KAToder Zündbrücke liegen oder ? Sorry bin nicht ganz so versiert ;)

Danke für Eure Antworten !

Themenstarteram 10. Febuar 2016 um 20:43

Meistens passiert es im zweiten Gang , wenn man anfahren will... Er hat Aussetzer und die gelbe MKL leuchtet.. Wie gesagt wenn er warm ist macht er das. Im kalten Zustand passiert das nicht

Naja was ich noch sagen wollte : Nachdem ich im Google vieles über den Saugrohrdruckfühler gelesen habe, habe ich beschlossen mir den für 56 € neu zu bestellen..

Ich hoffe es sehr das es an dem liegt.. Hat mein Peugeot eigentlich ein AGR das verstopft sein könnte ?

Meinst Du:

.... wenn man nach dem Anfahren in den zweiten Gang schaltet, stottert er

oder meinst Du:

.... wenn man nicht im ersten, sondern im zweiten Gang anfährt, stottert er

Nochmal die Frage: wie sehen die Kerzen aus?

Themenstarteram 11. Febuar 2016 um 11:10

Also wenn man im 2. Gang Gas gibt passiert es meistens das er stottert sobald er warm ist und die MKL geht an. Manchmal passierts auch im ersten Gang. Die Kerzen waren rehbraun .. Laut Mechaniker sahen diese nicht schlecht aus. Es waren NGK, jetzt habe ich BERU Platin .

Heute wird der Saugrohr Druckfühler gewechselt, ich gebe Bescheid ! Sollte ich als nähster die Zündbrücke wechseln oder ?

Die Teile sind ja zum Glück nicht so teuer, aber trotzdem gehts ins Geld..

Rehbraun ist gut, das heißt: keinerlei Zündungsfehler.

Vermutlich kannst Du Dir daher auch das Geld für irgendwelche Sensoren, die mit Ansaugluft zu tun haben, sparen.

Ich würde nun so weitermachen:

1.) Ansaugluftführung inkl. aller Bypässe, Ansaugbrücke und Drosselklappengehäuse auf Dichtheit prüfen. Warmgefahrenen Motor im Leerlauf laufen lassen und alle vorgenannten Bereiche mit Benzin richtig satt abpinseln. Dreht der Motor dabei kurz hoch, hast Du eine undichte Stelle gefunden, die dafür verantwortlich ist, dass der Motor beim Beschleunigen durch zu viel Ansaugluft abmagert und stottert.

2.) (Dichtungen der ....) Einspritzdüsen prüfen.

Themenstarteram 11. Febuar 2016 um 23:14

Ok super, das werde ich versuchen ! Heute wurde mir der falsche Saugrohr Drucksensor geliefert. Bei Peugeot sagte man mir ich brauche den 1920Z2 ! Gleichzeitig sagte er mir , er kann den aber nicht mehr bestellen !!

Er meinte es ist gut möglich das der Sensor dafür verantwortlich ist..

Kann ich den auch mal mit Bremsenreiniger ansprühen und abpinseln ? Würde das was nützen ? Bei manchen war ja dieser Sensor stark verölt, so dass er falsche Werte lieferte..

Bremsenreiniger geht auch. Mußt halt um die Drosselklappe herum aufpassen, dass er am heißen Abgaskrümmer nicht entflammt.

Der ungleichmäßige Leerlauf, falls dies hauptsächlich bei warmem Motor auftritt, dürfte vom Leerlauf-Poti an der Drosselklappe kommen. Gib dem mal ein paar kräftige Duschen - hier hat sich WD40 (ausnahmsweise) bewährt.

Themenstarteram 12. Febuar 2016 um 17:13

Vielen Dank erstmal für den Tipp ! Ich habe mir heute 1h Zeit genommen und mal mit Bremsenreiniger vorsichtig alles abgesprüht .. Benzin habe ich mich nicht getraut ;)

Es hat sich an der Drehzahl nichts verändert während des Sprühens , ausser als ich in Richtung des Saugrohrdrucksensors sprühte, ganz minimal

Habe mir dann bei ATU noch einen Ansaugwegreiniger für 10 € geholt und in die Drosselklappe gesprüht die Dose. Also der Leerlauf hat sich beim heimfahren etwas verbessert !

Aber das ruckeln im 2. Gang ist geblieben. Deshalb habe ich mir eine neue Zündbrücke bestellt

Vielleicht habe ich Glück und das ist es.. Ansonsten muss ich eben mit dieser "Macke" leben und mir was anderes suchen

Das Poltern aus dem Kofferaum fängt auch schon an sehr zu stören, morgen schmeisse ich mal das Reserverad und alles raus und schaue mal ob es besser wird. Das ist als würde man mit einem Anhänger mit Holzbretter fahren, so hört sich das an..

Jedenfalls DANKE , ich denke am Dienstag ist die Zündeinheit da , dann wird ich berichten .

Das Poltern hinten wird eine Stabistange sein. Kostet bei Ebay etc. ca.12,- bis 15,- Euro. Montagezeit, wenn die alte festgegammelt ist, 1/2 Stunde, sonst 10 Minuten.

Benzin ist übrigens nicht so hochentzündlich wie Bremsenreiniger! Hattest Du das aus meinen Sätzen heraus nicht erkannt?

Geh jetzt mit viiiel WD40 an das Drosselklappenpoti ran - ein häufiges Problem bei den Peugeotmotoren.

Und jetzt pinsle großzügig rund um den 'Saugrohrdrucksensor nochmal alles, jede Schlauchschelle oder sonstige Übergangsstelle, mit Benzin oder Bremsreiniger triefend nass ab. Wenn der Motor wieder hochdreht, nur ganz kurz und nur ein klein wenig, hast Du dort eine undichte Stelle. Hast Du auch die Dichtflächen der Ansaugbrücke eingesprüht? Zieh die Schrauben dort nach - ca. 40 Nm dürfte das Anzugdrehmoment dort sein.

So, wie die Zündkerzen aussehen, glaube ich an kein Zündungsproblem.

Themenstarteram 15. Febuar 2016 um 17:35

Hallo, also zunächst mal vielen Dank für Eure Hilfen !! Also ich habe mir ja auf Verdacht eine neue Zündbrücke bestellt , habe die heute natürlich gleich vorsichtig eingebaut und siehe da , alles läuft wieder perfekt !!

Er zieht auch wieder richtig gut durch und Aussetzer gibt's absolut keine mehr. Die alte war von "Sagem" , äusserlich hätte ich jetzt nicht gemerkt das die irgendwie defekt ist..

Jetzt werde ich noch die Koppelstangen machen , die Werkstatt will 60 € dafür das ist mir die Sache auf jeden Fall wert

PS: Natürlich werde ich mich auch dem Drosselklappenpoti nochmal zuwenden und den Tipp befolgen

Sehr gut. Ruckeln etc. ist oft die Zündbrücke beim 406. Dazu frische Kerzen von ngk und der Löwe brüllt wieder ;)

Themenstarteram 15. Febuar 2016 um 19:06

Ja :) Zusätzlich habe ich heute noch die Kontakte der Batterie gereinigt, weil ich vorm Umbau der Zündbrücke die Batterie abgehängt habe.. Da hatte sich unter diesen Schraubdeckeln auch schon ziemlich übler Grünspan angesammelt..

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 4er, 5er, 6er
  6. 406 - 97 kw Bewnzin , Baujahr 10/96 gelbe Motorkontrolleuchte - ruckeln