ForumA6 4A
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4A
  7. 400.000 km

400.000 km

Audi A6 C4/4A
Themenstarteram 15. Juni 2006 um 10:19

Hallo zusammen,

Ich habe gestern mit meinem schönen C4 TDI die "magische" 400.000km - Marke durchbrochen. Ich selbst habe ihn nun 3 Jahre und bin gut 100.000km gefahren. Bisher ohne nennenswerte Reparaturen - da mal was an der Vorderachse, hier mal Bremsen neu und aktuell muss mal ein neuer Raddrehzahlsensor rein. Alles in allem aber im überschaubaren Rahmen- vor allem kostentechnisch. Mal schauen ob er sich weiterhin so gut hält... Ich hoffe es mal, denn die C6 sind mir aktuell noch zu teuer und nen C5 möchte ich nicht.

Ähnliche Themen
20 Antworten

Zitat:

die "magische" 400.000km - Marke durchbrochen.

Magisch? Na endlich isser eingefahren......... :D :D

Wenn er immer brav neue Zahnriemen und seinen Ölwechsel bekommt, wird er, bei entsprechender Fahrweise, sicherlich noch eine ganze Weile halten. Ist eben immer auch eine Frage, wie schon der (die) Vorbesitzer damit umgegangen ist bzw. sind.

Ich für meinen Teil drücke Dir auf jeden Fall die Daumen.

 

Gruß

Wolle

am 19. Juni 2006 um 13:43

Willkommen im Club

 

Hi mth79,

drücke dir die Daumen das du von "größeren" Reperaturen verschont bleibst. Was hast du denn für einen TDI?

Kann dir aus Erfahrung sagen das so mancher Defekt sehr überraschend kommt, da einfach irgendein Teil von heute auf morgen kaputt geht. War zuletzt die Lichtmaschine bei mir und davor die Elektrolüfter am Kühler (die aber mit Ankündigung). Man kann also 2 Jahre keine Reperatur haben und dann auf einmal gleich mehrere Defekte. Hast du eigentlich noch die erste Abgasanlage drunter? Habe für meinen gerade wieder 2 Jahre HU/AU bekommen ohne große Reperatur (nur Inspektion)!

Aber anscheinend sind die meisten C4 alles Diesel oder V6 wenn sie eine hohe Kilometerleistung haben. Bin da irgendwie die Ausnahme :-)

Gruß Flashback

Yo, Gratulation und noch viele 1000 sorgenfreie Kilometer. Habe gestern die Viertelmillion mit meinem AEL übersprungen. Hoffe auch noch auf die volle Million ;-)

Viele Grüße

Thomas

Themenstarteram 19. Juni 2006 um 14:36

Re: Willkommen im Club

 

Zitat:

Original geschrieben von Flashback803

Hi mth79,

drücke dir die Daumen das du von "größeren" Reperaturen verschont bleibst. Was hast du denn für einen TDI?

...

Ich habe den AEL.

An diesem (heißen) Wochenende musste ich leider feststellen, dass mit der Klima was nicht stimmt. Habe aber keinen Fehlereintrag und die Klappen scheinen auch i.O. zu sein. Irgendwie scheint der Kompressor nicht anzuspringen :(

TÜV und AU habe ich letztes Jahr neu bekommen, ohne vorherige Reparaturen. Bei allen anderen Autos musste immer eine "TÜV- Vorbereitung" gemacht werden :)

Ich habe bald 333.333 km drauf...

 

Hallo zusammen,

bin bald bei der 1/3 Million Km . Das ist schon beeindruckend mit noch Original Motor, Getriebe, Auspuff, Kupplung; Lichtmaschine... mehr als achtmal um den Erdball gefahren zu sein ohne nennenswerte Defekte.

Vom Reparatur- und Wartungsaufwand schlägt der V6 sich besser als alle bisher von mir gefahrenen Autos. Auch die Bremsbeläge sind dicke Klopper und halten relativ lange wenn auf der Autobahn nicht zu viele rücksichtslose "Spontanspurwechslerjetzkommichdran" unterwegs sind... .

Grüße!

a6_Fan

ich bin heute auch wieder gut gelaunt vom Fußball gekommen...

Der V6 läuft und läuft und läuft...

Bei 203tkm schnurrt er wie ne Katze, naja rasselt eher ;)

Bin auch guter Dinge das ich ihn noch 100tkm fahren darf/kann.

Aber was mich mal interessiert, warum bekomme ich bei Ebay einen Satz Bremsscheiben "mit" Belegen für schlappe 99€... Und bei den mir bekannten Werkstätten das ganze pro Achse schon an die 300€ geht...

Genauso wie die Achsmanschetten, mir wurde gesagt das die locker, pro Rad 100€ kosten, bei Ebay kosten die pro Stück 8€.

Wie kann das sein...

Ich will auch anfangen sachen selbst zu machen, nur kann ich mir die Teile bei Ebay holen???

Weil das billige Qualität ist...und billig kauft man immer zweimal!

Und Achsmanschetten kosten beim C4 auch keine 100 EUR...

lass mich raten, Werksatt wechseln? ;)

Sag mal so wo man 1. Teile kaufen kann...

2. Ob ich Bremsen, Manschetten, Querlenker usw (also diese Verschleißteile) wechseln kann...

3. Was dürfen normale Scheiben (also nen Satz) kosten?

Genauso wie die Manschetten pro Stück...?

Kauf, wenn Du sparen willst und annhähernde/gleiche Qualität haben willst im Zubehörhandel (aber nicht ATU!).

Ob Du das selber wechseln kannst? Klar kann man das alles...auch ohne Bühne, nur wird es da schon komplizierter. Und da Du schon so fragst, gehe ich von aus, dass Du das alles noch nie gemacht hast und deshalb rate ich Dir erstmal ab, irgendwas an den Bremsen/Achsen zu machen (ohne, dass ein Sachkundiger danebensteht).

Was das kostet? Weiß ich grad nicht auswendig, aber Menschetten so um die 30 EUR maximal bei Audi...Bremsen kosten im Zubehör vielleicht 150 plus 50 EUR die Klötze (nur geschätzt).

ich kauf sowas bei Audi, dann hat man Qualität...zudem bekomme ich da 40-50% auf solche Teile ;)

naja ich habe sowas schon oft gemacht... Leider nur mit der 5kg Hammer Technik... ;)

Bin ja schon seit ewigkeiten beim Stockcar, nur da schraube ich dann an Peugot 205 Opel Kadett oder Trabanten rum... Das ist leider nur nicht das gleiche ;)

Da ist auch ne Bühne und gutes Werkzeug. Nen Kumpel arbeitet bei der Bahn und kauft da für seinen 80er die Teile, macht es auch auf "unserer" Bühne selbst. Er hat mir Hilfe angeboten... Und nen Rep.Handbuch habe ich auch :D

Aber gut, wi bekommt man 40% auf Audi Teile?? Arbeitest du bei Audi?

Nö, war nur freundlich zu denen :D

Aber mit den Vorraussetzungen kannst Du das natürlich machen...frage mich nur, wieso Du da erst jetzt drauf kommst ;)

Geht bei mir alles mega drunter und drüber...

Naja und denn bleibt wenig Zeit den Kopf einzusetzen... Aber nun habe ich 2,5 Monate Zeit um all meine Liebe und all mein Geld (was ich garnicht habe ;)) in meinen alzusehr geliebten Audi zu stecken.

Ich habe einfach schiss das Auto anzufassen... Zuviel kaputt repariert und das ist immerhin kein 1.3er Golf Motor. Habe noch nie an solch einem Auto geschraubt.

Einfach ein Schisser :D

Zitat:

Original geschrieben von Nero171186

Aber gut, wi bekommt man 40% auf Audi Teile?? Arbeitest du bei Audi?

40% ist übertrieben, 20% ist normal... kenne n Freund, den sein Vater hat mir schon etliche Teile besorgt. Arbeitet übrigends im Zentral Lager Salzburg!

Gruss

Wo ist das übertrieben? Das bezog sich nicht auf alle teile, sondern z.B. auf Bremsenteile, Schrauben, Ölfilter usw...

Elektroteile leider nur magere 7-20%!

Deine Antwort
Ähnliche Themen