ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. 335i xdrive oder Heck?

335i xdrive oder Heck?

BMW 3er F30
Themenstarteram 11. März 2016 um 14:57

Guten tag

Ich verzweifle seit paar tagen und zwar geht es darum, das ich mir einen 335i zulegen möchte

ich wohne in der Stadt und mir ist bewusst das xdrive nicht unbedingt ein muss ist, aber

es geht hauptsächlich nur um den fahrspass und nicht die Vorteile im Alltag

Der normale ist von 0 auf 100 langsamer, aber von 0 auf 200 fast genauso schnell oder sehe ich das falsch?

Die Daten sind sehr verschieden.

In Internet finde ich sogar einen 335i von 0 auf 200 in 16.9 sec. Und angeblich Serie die anderen zwischen 18 und 19 sec.

Mfg

Tim. l

Beste Antwort im Thema

...es gibt m.E. nur einen Grund, sich einen xDrive zuzulegen, und der heißt: Traktion. Mit einem xDrive sind sogar Regentage schön... Allerdings würde ich mir einen xDrive nicht noch einmal zulegen: hochbeinig (kein Sportfahrwerk möglich) schwerer, teurer und er kommt mir deutlich schwerfälliger vor als ein sDrive. Aber, wie gesagt, bei nasser Straße macht er schon Spaß. Er beschleunigt fast wie auf einer trockenen Fahrbahn. Die Wetterbedingungen sollten man allerdings bei der nächsten Kurve nicht vergessen. Ein xDrive ist m.E. ein sicheres, ja fast schon langweiliges Auto.

161 weitere Antworten
Ähnliche Themen
161 Antworten

Das ist eine aeusserst schwierige frage.

Beide antriebe sind sehr klasse.

Wenn der x-drive von 0-100 schneller ist, dann weil auf den ersten metern die reifen nicht durchdrehen.

Er ist um welten schneller im nassen und ueber schnee braucht man garnicht reden.

Der hecktriebler ist leichter und auf rennstrecken faehrt man nicht 0-100. Der hecktriebler duerfte bei sehr sportlicher fahrweise, (selbst ohne sperrdiff, was er leider nicht hat), ueberlegen sein.

Rein theoretisch...

Wenn sich jemand wirklich fuer feinheiten in der groessenordnung(!) interessiert dann kauft er sich das ganze auto nicht. (sondern vielleicht einen M2)

Von daher kannst du wuerfeln, oder einfach tun was du moechtest.

Jeder hier wird dir das empfehlen was er selbst hat.

Was ja auch klar ist, sonst haette er es ja nicht gekauft.

Was fuer dich die richtige entscheidung ist, weisst nur du. (Und zwar ca 3 jahre nach dem kauf :) )

Sie es so, du kannst es nur richtig machen.

w

...es gibt m.E. nur einen Grund, sich einen xDrive zuzulegen, und der heißt: Traktion. Mit einem xDrive sind sogar Regentage schön... Allerdings würde ich mir einen xDrive nicht noch einmal zulegen: hochbeinig (kein Sportfahrwerk möglich) schwerer, teurer und er kommt mir deutlich schwerfälliger vor als ein sDrive. Aber, wie gesagt, bei nasser Straße macht er schon Spaß. Er beschleunigt fast wie auf einer trockenen Fahrbahn. Die Wetterbedingungen sollten man allerdings bei der nächsten Kurve nicht vergessen. Ein xDrive ist m.E. ein sicheres, ja fast schon langweiliges Auto.

für mehr Fahrspaß, nimm den 2WD

Themenstarteram 11. März 2016 um 15:32

Danke für die Infos.

Also ich sitze sehr oft in einem Golf 7r

Der ist ja auch Allrad und ich habe keine Ahnung,ob man die Fahrwerke vergleichen kann.

Also ich würde eher Heck sagen,aber warum sind soviele Sportautos allrad.

Zu mir ich möchte ein Auto haben womit ich auch mal ganz entspannt fahren kann,aber wenn ich mal spass haben möchte,das ich auch die sau rauslassen kann,deswegen kein M und die kann ich mir auch nicht leisten haha

Allrad ist sicherlich einfacher zu fahren und hilft vielen mit Traktion aus dem Stand.

 

ich habe xDrive nur wegen dem Seelenfrieden und dem Gefühl von mehr Sicherheit.

 

entspannt fahren ist eher eine Charaktereigenschaft- das geht mit jedem Antrieb

Wie ich. SDrive:

Nicht so hochbeinig, leichter; agiler und mehr Spass.

Zudem HS!

Siehe Porsche 911R

Handschalter Porsche. Bei der Präsentation ausverkauft :)

Kurzfassung:

Heckantrieb!

Dem Allrad gehört halt die Zukunft, auch wenn das mancher nicht wissen will.

;)

Zitat auf der Porsche-Webseite zum 911:

"Die allradgetriebenen 911 Modelle.

Mehr Fahrspaß - egal bei welchem Wetter."

Dieser Satz gilt überall.

warum sollte er das, erstmal ist es doch nur Mehrgewicht.

 

nicht falsch verstehen, ich hatte schon Spaß an den Allradlern

Allrad braucht es erst ab 450PS aufwärts. :-)) oder in den Bergen mit viel Schnee.

Und auch wenn ich mit meiner Meinung allein da stehe - sicherer ist der Allrad nicht.

Eher im Gegenteil - er gaukelt einem mehr Grip bei Beschleunigung vor als man in einer Kurve oder beim Bremsen dann vielleicht wirklich hat.

Sicherheit hat bei mir mehr mit besserem Bremsen zu tun als mit besserem Beschleunigen aus dem Stand. Und bei ersterem ist der sDrive aufgrund des niedrigeren Gewichtes im Vorteil - wenn auch minimal.

Gruß Mario

Ich habe gerne den x-Drive, der ja bei der stärkeren Motorisierung die Power besser auf die Straße bringt und weil der stabile Grenzbereich in schneller Kurvenfahrt weiter oben liegt. Ich störe mich überhaupt nicht an den nur 3mm (!), die der 340iX höher steht als der 340i und ich freue mich über die Traktion in allen Lebenslagen.

Aber: Weil ESP heute in nassen Kurven so viel mehr an Sicherheit im normalen Verkehr bringt als früher ohne die Elektronik (habe mich mal mit meinem ersten 530d ohne ESP in der nassen Autobahnauffahrt gedreht), sind die positiven Auswirkungen des Allrads (bezüglich Sicherheit) vermutlich nicht mehr sooo hoch.

Ich habe x-Drive im Neuen deshalb vor allem für den Winter in den Bergen. Als reiner Städter und Autobahnfahrer würde ich auf x-Drive verzichten, weil ich die 0,1 oder 0,2 Sek schneller bei 0 auf 100 nicht spüre und weil die Vorteile auf normalen Straßen nicht so deutlich sind. Allerdings gehöre ich auch nicht zu den Leuten, die jedes angebotene Sicherheitsfeature bestellen müssen.

Wenn Du das Kleingeld hast, dass x-Drive nicht an anderer Stelle zu Kompromissen führt, dann nimm es und wirst Dich drüber freuen! Ansonsten: Lass es weg, wenn Du nicht regelmäßig im Schnee rumdüsen willst.

JooJooo

Zitat:

@BMWf30335i schrieb am 11. März 2016 um 14:57:56 Uhr:

Es geht hauptsächlich nur um den fahrspass und nicht die Vorteile in Altag

Dann ist es reine Geschmacksfrage. Es gibt sogar in den Fachzeitschriften Fahrer die Allrad, und solche die Heckantrieb bevorzugen. Der Allradler ist einfacher zu fahren und beschleunigt auf schlechten Untergrund besser (er ist aber weder schneller in Kurven, noch bremst er besser). Der Hinterradantrieb erfordert tendenziell mehr Fahrkönnen und Übung um schnell zu sein, dafür ist es auch ein befriedigenderes Gefühl mit ihm schnell unterwegs zu sein.

@JoooJoo - da stimme ich mit dir überein. Aber den SDrive 340i kann man mit dem M-Fahrwerk bestellen und da ist er etwas mehr als 3mm tiefer. Mit XDrive bleibt er ein X3 :-))

Mario, Deine Antwort hatte ich noch nicht gelesen:

BMW selber stellt mehr Sicherheit im normalen Fahrbetrieb raus, weil der bewußt angesteuerte Vorderradantrieb den Grenzbereich weiter rausschiebt. So verstehe ich z.B. das Video in der BA-App.

JooJooo

Deine Antwort
Ähnliche Themen