ForumE90, E91, E92 & E93
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. 335d - enormer Reifenverschleiß hinten

335d - enormer Reifenverschleiß hinten

BMW 3er

Hallo,

bei meinem 335d (05/2011; 90.000km) macht mir inzwischen doch der enorme Reifen- und auch Bremsverschleiß an der Hinterachse Sorgen. Ich habe im Mai auf neue Sommerreifen gewechselt, deren Profil beim Wechsel auf Winterreifen Mitte November und knapp 14.000 km Strecke hinten knapp 2mm, aber vorne 6,5 mm aufwies. Ebenso stelle ich nach einem kompletten Bremsbelag- und Scheibenwechsel fest, dass mir der BC für vorne eine Reichweite von 60.000km und hinten nur für 22.000km anzeigt.

Da ich keine Kavalierstarts mache und ich mich auch nicht an irgendwelche Vollbremsungen erinnern kann, sind mir die Werte ein Rätsel. Natürlich wirken 580Nm Drehmoment hinten und ich fahre den Wagen auf der Autobahn auch, wenn es möglich ist, mit 220+ km/h. Aber das habe ich auch mit meinen bisherigen Autos gemacht.

Montiert habe/hatte ich einen 255/35R18Z Falken FK-453.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Stimmt an der Spur etwas nicht, obwohl die Reifen gleichmäßig abgefahren waren? Oder hat der Wagen einfach beim vollen Beschleunigen aus 80 bis 120km/h diesen Abrieb?

Gruß

Hans-Peter

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Und wie ist der Bridgestone sonst?

Ganz genau richtig für einen BMW! Nirgends ist der S001 ausgezeichnet, aber sehr gut, egal ob nass, trocken Haltbarkeit usw. Willst Du noch nen Zacken mehr Trocken-Performance, greifst du zum RE050a oder RE002 Adrenaline, ohne dass die Nässe-Performance leidet. Kommst dann aber nur halb so weit. Oder der RE070, nimmst kleine Einschränkungen bei Nässe in Kauf und hast dann ne Mischung aus Semislick und UHP.

Seit Jahren fahre ich Bridgestone auf diversen BMWs und in den letzten Jahren kaufe ich jährlich neue und "teste". Auch kommt mir mal ein Michelin, Goodyear oder Conti ans Auto, aber ich gehe immer wieder zurück zu Bridgestone. Aber bitte ohne RFT!

Ich habe meine Gründe dafür;) Ich fahre bissl bekloppt.

Der Michelin PS3 fuhr gut, aber nach 10.000km war Schluss auf der HA. Der Bridgestone S001 ist in keinem Bereich einen Deut schlechter und hielt 25.000km. Der Normalfahrer darf mit 2 multiplizieren.

Der Conti Sportcontact löste sich in Fetzen auf, wenn man ihn gequält hat. Der Goodyear Eagle F1 (der mit V-Profil) harmonierte nicht. Zu viel Untersteuern und abgefahren Außenkante VA.

Pirelli Zero ist noch ne gute Wahl. Hatte mein Bruder auf´m 5er und war auch sehr zufrieden in Sachen Sportlichkeit.

Aber sonst? Für hohen Grenzbereich macht bestimmt auch ein Pilot Sport2 Spaß, oder ein Pilot Supersport oder ein Hankook RS2. Für Normalfahrer taugen sicher alle Premiumreifen.

92 weitere Antworten
Ähnliche Themen
92 Antworten

Zitat:

@caiowa schrieb am 6. November 2019 um 20:49:41 Uhr:

Ja bei 17.000km kann ich mithalten, wenn ich mich ein bisschen zusammenreise :-)

Brauchst dich aber nur ein bissel zusammenreißen, denn der Unterschied ist ja nur 1000 km.

 

Gruß

Uwe

Zitat:

@caiowa schrieb am 6. November 2019 um 20:35:05 Uhr:

Hab mal ein Bild beim Losfahren gemacht

Vielleicht liegts daran?

Das wird´s wohl sein.

@caiowa Wenn Du regelmäßig so anfährst,dann sind die Hankook Reifen ja richtig standhaft!:D

Zitat:

@caiowa schrieb am 6. November 2019 um 20:35:05 Uhr:

Hab mal ein Bild beim Losfahren gemacht

Vielleicht liegts daran?

:o

Bin raus !! :D

Zitat:

Hab mal ein Bild beim Losfahren gemacht

Vielleicht liegts daran?

Verarsche?

Über 3bar kalt zu fahren ist viel! Das kann locker 3,4bar warm werden - da wird der Auflagefläche stark reduziert - gut für Rollwiderstand/Spritsparen - aber für Bremsweg, Traktion und Stabilität schlecht.

2,2-2,5 warm wird viel besser fahren.

Bei ein vollebaldene E91 mit 4 Passagiere könnte man richtung 3bar aufpumpen, aber für den Alltag wo man vielleicht 1-2 Passagiere mit leichte Gepack befördert wäre das übertrieben.

Nur als Vergleich: Ich fahre auch ein Nissan GT-R - mit 1,9-2,0bar kalt = 2,3-2,4bar warm. Ab 2,5bar wird fahren nicht mehr lustig (Michelin PSS, 285/35/20).

Wie bereits dort beschrieben,

https://www.motor-talk.de/.../...nverschleiss-hinten-t5529001.html?... ;

ich fahre mit 18 Zoll Mischbereifung Sommer wie Winter so 2,25 bis 2,3 rundum, in kaltem Zustand gemessen. Überwiegend alleine oder zu zweit und mit keinem mit kaum Gepäck .Damit komme ich prima klar und habe keine Probleme....:D

Zitat:

@AZ86 schrieb am 6. November 2019 um 22:37:58 Uhr:

Zitat:

Hab mal ein Bild beim Losfahren gemacht

Vielleicht liegts daran?

Verarsche?

Hey, das war ein Gag.

Nicht immer alles so ernst nehmen

Zitat:

@AZ86 schrieb am 6. November 2019 um 22:37:58 Uhr:

Zitat:

Hab mal ein Bild beim Losfahren gemacht

Vielleicht liegts daran?

Verarsche?

Erkennst Du auf dem Bild einen 335d?

Die angegebenen Werte verwundern mich sehr.

Bei mir halten die Michelin Sommerräder an der HA locker 35-40 tkm.

Vielleicht liegt es an den Reifen Dimensionen. Habe rundum mickrige 225/45/17.

Natürlich ist es auch von der fahrweise abhängig. Ein besonders ruhiger fahrer bin ich aber (auch) nicht.

Bei meinem Fahrzeug handelt es sich um einen 330d Limousine mit upgrade Lader, knapp 900 Nm! Gerade deswegen verwundert es mich, dass ein (originaler?) 335d mit 580 Nm keine 20 tkm schafft.

Auf meinem 330xd E91 haben die auch nie mehr als 25Tkm gehalten, dann waren die gut abgenutzt. Innen auf dem Mindestmass, am Rest noch 3mm. 255/40 R17

Wen du auf nen 225er Reifen mit 900Nm 40Tkm schaffst, hättest du kein Tuning gebraucht

Zitat:

@caiowa schrieb am 7. November 2019 um 20:56:59 Uhr:

Wen du auf nen 225er Reifen mit 900Nm 40Tkm schaffst, hättest du kein Tuning gebraucht

Selten so ein dummes Zeug gelesen.

Man muss doch nicht ständig die volle Leistung abrufen und das ganze Material ermorden.

Vorallem: Wo willst du ständig die volle Leistung abrufen? Nach 21 Sekunden stehen 250 auf Tacho. Man kann kaum lange Vollgas fahren. Hab den nicht umgebaut, damit ich ständig mit rauchenden Reifen losfahre, sondern, weil ich bei den Überholvorgängen nicht mehr runterschalten wollte und noch mehr Reserven haben wollte.

Wenn es darum geht einen Reifen zu verschleissen, mache ich dir das auch mit einem 320d in weniger als einer Stunde.

 

Zu guter letzt: Asphalt und Reifenqualität ist das A u O. Ob der Reifen nun 20mm dicker oder dünner ist, macht sich kaum bemerkbar. Lieber einen dünnen, guten Reifen, anstatt einen dicken und billigen Reifen.

Habe trotz der Leistung keine Probleme damit, schnell anzufahren.

Ein F30 335d ist 0-100 trotz xdrive und schnelleren ZF8HP langsamer. Wobei 0-100 eh was für den Kindergarten ist.

Hier kannst du den Start sehen. Wenn man es nicht provoziert, geht nichtmal die ESP Lampe an.

https://m.youtube.com/watch?v=gsNhO7HxxxE

ich muss für mich zugeben, dass meine Reifen nicht geschont werden. Sobald der Motor warm ist und ich alleine fahre, wird der DTC-Knopf lange gedrückt, der die "Freude am Fahren" ermöglicht und einen die Leistung auch spüren lässt. Wer wird schon gerne bevormundet. Ich bekomme es auch fast nicht hin, auf nasser Straße normal abzubiegen, es muss immer quer gehen. Ja, ich bin süchtig.

Wenn man es nicht provoziert, geht nichtmal die ESP Lampe an...

Wow, der zieht aber echt brutal durch!

Könnte es sein, dass das DSC trotzdem regelnd eingreift, auch wenn keine Lampe aufleuchtet?

LG Wolfgang

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. 335d - enormer Reifenverschleiß hinten