ForumE90, E91, E92 & E93
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. 335d - enormer Reifenverschleiß hinten

335d - enormer Reifenverschleiß hinten

BMW 3er

Hallo,

bei meinem 335d (05/2011; 90.000km) macht mir inzwischen doch der enorme Reifen- und auch Bremsverschleiß an der Hinterachse Sorgen. Ich habe im Mai auf neue Sommerreifen gewechselt, deren Profil beim Wechsel auf Winterreifen Mitte November und knapp 14.000 km Strecke hinten knapp 2mm, aber vorne 6,5 mm aufwies. Ebenso stelle ich nach einem kompletten Bremsbelag- und Scheibenwechsel fest, dass mir der BC für vorne eine Reichweite von 60.000km und hinten nur für 22.000km anzeigt.

Da ich keine Kavalierstarts mache und ich mich auch nicht an irgendwelche Vollbremsungen erinnern kann, sind mir die Werte ein Rätsel. Natürlich wirken 580Nm Drehmoment hinten und ich fahre den Wagen auf der Autobahn auch, wenn es möglich ist, mit 220+ km/h. Aber das habe ich auch mit meinen bisherigen Autos gemacht.

Montiert habe/hatte ich einen 255/35R18Z Falken FK-453.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Stimmt an der Spur etwas nicht, obwohl die Reifen gleichmäßig abgefahren waren? Oder hat der Wagen einfach beim vollen Beschleunigen aus 80 bis 120km/h diesen Abrieb?

Gruß

Hans-Peter

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Und wie ist der Bridgestone sonst?

Ganz genau richtig für einen BMW! Nirgends ist der S001 ausgezeichnet, aber sehr gut, egal ob nass, trocken Haltbarkeit usw. Willst Du noch nen Zacken mehr Trocken-Performance, greifst du zum RE050a oder RE002 Adrenaline, ohne dass die Nässe-Performance leidet. Kommst dann aber nur halb so weit. Oder der RE070, nimmst kleine Einschränkungen bei Nässe in Kauf und hast dann ne Mischung aus Semislick und UHP.

Seit Jahren fahre ich Bridgestone auf diversen BMWs und in den letzten Jahren kaufe ich jährlich neue und "teste". Auch kommt mir mal ein Michelin, Goodyear oder Conti ans Auto, aber ich gehe immer wieder zurück zu Bridgestone. Aber bitte ohne RFT!

Ich habe meine Gründe dafür;) Ich fahre bissl bekloppt.

Der Michelin PS3 fuhr gut, aber nach 10.000km war Schluss auf der HA. Der Bridgestone S001 ist in keinem Bereich einen Deut schlechter und hielt 25.000km. Der Normalfahrer darf mit 2 multiplizieren.

Der Conti Sportcontact löste sich in Fetzen auf, wenn man ihn gequält hat. Der Goodyear Eagle F1 (der mit V-Profil) harmonierte nicht. Zu viel Untersteuern und abgefahren Außenkante VA.

Pirelli Zero ist noch ne gute Wahl. Hatte mein Bruder auf´m 5er und war auch sehr zufrieden in Sachen Sportlichkeit.

Aber sonst? Für hohen Grenzbereich macht bestimmt auch ein Pilot Sport2 Spaß, oder ein Pilot Supersport oder ein Hankook RS2. Für Normalfahrer taugen sicher alle Premiumreifen.

92 weitere Antworten
Ähnliche Themen
92 Antworten

Moin, ich habe nun meine Hankook auf der HA runter. Wie im Bild zu sehen ist, ganz gut über die ganze Breite abgefahren. Die Verschleissmarken haben in allen Rillen noch ein Zehntel. Ich gehe aufgrund des Verschleissbildes davon aus, dass Spur, Sturz und Luftdruck passen.

Laufleistung: 17.000km

Luftdruck: 2,8 bar (wie vorgeschrieben)

Ich bin nicht der Threadersteller, sondern ich rede von einem 330d Cabrio mit 520Nm. Für nächste Saison habe ich bereits einen Pirelli PZERO aufziehen lassen. Mal schauen, wieweit ich damit komme.

Frohe Weihnachten und guten Beschluss. Danke für die allseits guten Diskussionen hier.

caiowa

Img

Der Pirelli P Zero ohne Zusatz ist sehr weich, der hat bei mir nicht viele km gemacht, war aber super zum fahren.

Ich hab für nächste Saison Sava Intensa UHP 2 drauf. Die 8 Jahre alten Sportiva haben 25tkm gepackt.

 

Tiefer gelegt und 225/40 255/35 18 bei 310 PS 680 NM Kombi.

 

Die ersten paar Tausend KM haben sich die Sava aber schonmal gut geschlagen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. 335d - enormer Reifenverschleiß hinten