ForumG20
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. G20
  7. 330d ohne xDrive und ohne Sperrdifferenzial

330d ohne xDrive und ohne Sperrdifferenzial

BMW 3er G21, BMW 3er
Themenstarteram 21. November 2019 um 19:01

Hallo liebes Forum,

ich bin kurz davor mir einen G21 zu bestellen und habe dazu noch eine Frage: In mein Budget würde ein 330d passen, jedoch nicht mehr die 2.500 € teurere xDrive-Version. Auch das Sperrdifferenzial für 1.300 € würde bedeuten, dass ich an anderer Stelle Kompromisse eingehen müsste. Hat hier jemand Erfahrung mit dieser Kombination 330d sDrive? Ist das Fahrzeug mit diesem Motor als Hecktriebler gut beherrschbar, auch bei schlechteren Witterungsbedigungen (Regen, Schnee)? Bisher bin ich 320d gefahren und hatte keine Probleme. Jedoch dürfte der 330d deutlich ungezügelter zu Werke gehen, nehme ich an?

Ähnliche Themen
36 Antworten

Natürlich ist der beherrschbar. Ich bin jahrelang 530d und 535d mit Standardantrieb gefahren.

Zitat:

@cyber77 schrieb am 21. November 2019 um 19:01:09 Uhr:

Hallo liebes Forum,

ich bin kurz davor mir einen G21 zu bestellen und habe dazu noch eine Frage: In mein Budget würde ein 330d passen, jedoch nicht mehr die 2.500 € teurere xDrive-Version. Auch das Sperrdifferenzial für 1.300 € würde bedeuten, dass ich an anderer Stelle Kompromisse eingehen müsste. Hat hier jemand Erfahrung mit dieser Kombination 330d sDrive? Ist das Fahrzeug mit diesem Motor als Hecktriebler gut beherrschbar, auch bei schlechteren Witterungsbedigungen (Regen, Schnee)? Bisher bin ich 320d gefahren und hatte keine Probleme. Jedoch dürfte der 330d deutlich ungezügelter zu Werke gehen, nehme ich an?

Fahrbar ist alles. Hängt nur von deiner Fahrweise und Ansprüchen ab. Am Besten vorab eine Probefahrt machen.

Für mich persönliche wäre es nichts ohne zumindest Sperrdifferential und bin ebenfalls 30d und 35d ohne xdrive gefahren.

Zitat:

@cyber77 schrieb am 21. November 2019 um 19:01:09 Uhr:

Hallo liebes Forum,

ich bin kurz davor mir einen G21 zu bestellen und habe dazu noch eine Frage: In mein Budget würde ein 330d passen, jedoch nicht mehr die 2.500 € teurere xDrive-Version. Auch das Sperrdifferenzial für 1.300 € würde bedeuten, dass ich an anderer Stelle Kompromisse eingehen müsste. Hat hier jemand Erfahrung mit dieser Kombination 330d sDrive? Ist das Fahrzeug mit diesem Motor als Hecktriebler gut beherrschbar, auch bei schlechteren Witterungsbedigungen (Regen, Schnee)? Bisher bin ich 320d gefahren und hatte keine Probleme. Jedoch dürfte der 330d deutlich ungezügelter zu Werke gehen, nehme ich an?

Bei trockener Fahrbahn geht es ohne die o.g. Ausstattungen. Mir reicht dass, jedenfalls beim G31, der zwar 100kg schwerer ist, aber noch mehr Drehmoment hat.

Das geht auch bei nasser Fahrbahn. Der 330d geht gut aber es ist nun wirklich nicht so, dass der Antrieb das Fahrzeug an seine Grenzen bringt. Natürlich wird es die ein oder andere Situation geben, bei der man gefühlvoll Gas geben muss. Das muss man aber auch bei einem F20 120d, denn der neigt auf feuchter Fahrbahn auch schnell zum Schwänzeln, bleibt aber immer kontrollierbar.

Genauso ist es, man muss einfach gefühlvoll sein. Ich habe das Sperrdifferenzial in meinem 330d. Aber auch mit dem muss man gefühlvoll fahren - ohne dem Sperrdifferenzial halt noch ein wenig mehr. Ich kam von einem A4 quattro und dachte beim ersten mal auf nasser Fahrbahn, dass ich wohl einen Fehlkauf gemacht habe, aber mit einem Allrad gewöhnt man sich schnell an, das Pedal einfach durchzudrücken, da man ja immer Traktion hat. Wenn man das gefühlvoll macht, dann ist alles fahrbar. Das Sperrdifferenzial hat aber auch auf nasser Fahrbahn nicht unbedingt einen sehr großen Vorteil, weil ja beide Räder wenig Grip haben. Ich denke, dass der Vorteil im Winter größer sein wird, wenn es sehr glatt ist, da Schneeglätte ja häufig nicht gleichmäßig ist und somit noch Traktion da ist, wenn ein Rad auf extrem glatten Untergrund ist und das andere noch mehr Grip hat. Aber so wie in der Werbung, dass eine Seite null Grip hat und die andere vollen Grip, wirst du in der Realität wohl nie vorfinden. Nur dann fährt das Sperrdifferenzial annähernd wie ein Allrad. Also das Sperrdifferenzial bringt schon ein wenig mehr Sicherheit und sportlichere Fahrweise und bei extremer Glätte kommt man vielleicht noch vom Fleck, wenn es ohne Sperre nicht mehr geht, aber das Siri Auto lässt sich sicher auch ohne diesem gut fahren und es ist natürlich auch eine Geldfrage. Bei meiner Probefahrt auf trockener Fahrbahn hatte der 330d auch ohne dem Sperrdifferenzial immer perfekten Grip.

Fahre den G20 330d sDrive. Zuvor hatte ich den F31 335d und bis jetzt vermisse ich den xDrive nicht. Das Fahrzeug ist durch das niedrigere Gewicht deutlich agiler und jederzeit sehr gut beherrschbar. Außerdem verbraucht es weniger. Ab 150 km/h fällt er gegenüber dem 335d ab, was bei knapp 50 PS Differenz aber auch nicht verwundert.

Also ich bin vom F 31 320 D zum 440 i gewechselt und die Frage aller Fragen war im Vorfeld X - drive oder nicht. Hierzu gibt es auch einen Thread im 4 er Forum. Der 440 i ist jetzt 7 Monate alt und ich muß sagen, es gab noch " keine " Situation, in der ich mir das X - drive evtl. gewünscht hätte. Vor dem 320 D hatte ich einen A 5 als reinen Frontkratzer - hier hätte ich mir sehr oft einen Allrad gewünscht, weil er die Kraft sehr schlecht auf die Straße gebracht hat. Da das Verteilergetriebe nicht gerade das " beste " Bauteil bei BMW ist und doch immer wieder zu Problemen neigt, insbesondere bei 19 Zoll Mischbereifung und Du bei Reklamationen immer auf die Reifen mit " Stern " Markierung hingewiesen wirst, haben bei mir die Nachteile überwiegt. Bei ungleich abgefahrenen Reifen fängt es sowieso sehr leicht an zu spinnen und jedesmal gleich 4 Neue kaufen ist mir die Sache nicht wert.

https://www.youtube.com/watch?v=mnqd7ibi8QQ&t=146s

Hatte schon alle Varianten im 3er und 5er. Tendiere klar zum xdrive. In jeder feuchten Autobahnauffahrt will das Heck beim sdrive links überholen und mehr als 25Tkm haben die Hinterreifen bei mir nie gehalten. Fahre gerade den 330d xd.

Ich finde es geht, aber es ist am Limit.

Bei trockener Straße gibt es überhaupt keine Probleme aber bei nasser Straße drehen mir die Räder beim zügigen Anfahren an der Ampel o.Ä. schon öfter durch.

 

Einmal bin ich bei leicht nasser Straße mit circa 50kmh auf dem Beschleunigungsstreifen der BAB voll aufs Gas gegangen und der Wagen ist fast aus der Spur geflogen, das Heck hat sich total selbstständig gemacht, wurde aber dann zum Glück durch ESP aufgefangen.

 

Ich kam vom A4 Quattro mit 272PS und war anderen Grip gewohnt.

 

Ich würde es mal so sagen, wenn man sich an das Auto gewöhnt hat und Bescheid weiß, ist es nicht gefährlich und man lernt, wie stark man beim gasgeben kann. Wenn man das Auto allerdings zum ersten Mal fährt, kann man sich schon erschrecken.

 

Es ist natürlich kein Rennwagen und es gibt auch Fahrzeuge mit deutlich mehr Leistung, die ihren Antrieb nur über die Hinterachse auf die Straße bringen, aber der Audi ist da zum Beispiel schon deutlich Idiotensicherer.

Zitat:

@Rnldbmw schrieb am 1. Dezember 2019 um 20:17:32 Uhr:

Ich finde es geht, aber es ist am Limit.

Bei trockener Straße gibt es überhaupt keine Probleme aber bei nasser Straße drehen mir die Räder beim zügigen Anfahren an der Ampel o.Ä. schon öfter durch.

Es ist natürlich kein Rennwagen und es gibt auch Fahrzeuge mit deutlich mehr Leistung, die ihren Antrieb nur über die Hinterachse auf die Straße bringen, aber der Audi ist da zum Beispiel schon deutlich Idiotensicherer.

Ich gebe dir Recht dass ein Allradfahrzeug wohl etwas einfacher zu handhaben ist, gegen die Physik ist es aber kein Allheilmittel.

Beim zügigen Anfahren an der Ampel scharrt fast jedes frontangetriebene Fahrzeug. Da stellt sich das zügige Anfahren mit dem 330d im Gegensatz als sehr einfach dar.

Zitat:

@Krolock100 schrieb am 23. November 2019 um 19:25:13 Uhr:

Also ich bin vom F 31 320 D zum 440 i gewechselt und die Frage aller Fragen war im Vorfeld X - drive oder nicht. Hierzu gibt es auch einen Thread im 4 er Forum. Der 440 i ist jetzt 7 Monate alt und ich muß sagen, es gab noch " keine " Situation, in der ich mir das X - drive evtl. gewünscht hätte. Vor dem 320 D hatte ich einen A 5 als reinen Frontkratzer - hier hätte ich mir sehr oft einen Allrad gewünscht, weil er die Kraft sehr schlecht auf die Straße gebracht hat. Da das Verteilergetriebe nicht gerade das " beste " Bauteil bei BMW ist und doch immer wieder zu Problemen neigt, insbesondere bei 19 Zoll Mischbereifung und Du bei Reklamationen immer auf die Reifen mit " Stern " Markierung hingewiesen wirst, haben bei mir die Nachteile überwiegt. Bei ungleich abgefahrenen Reifen fängt es sowieso sehr leicht an zu spinnen und jedesmal gleich 4 Neue kaufen ist mir die Sache nicht wert.

https://www.youtube.com/watch?v=mnqd7ibi8QQ&t=146s

Hatte jetzt 2x 3 Jahre Leasing , Rückgabe auf Original reifen. Bei Allrad halten die Reifen länger. 50 und 70 tkm. Bei Rwd musste ich öfters reifen wechseln

Davor mit 340xda e92 und x3 30i in der Family mit 400 tkm ohne Problem...

Zitat:

@kevinmuc schrieb am 2. Dezember 2019 um 22:33:42 Uhr:

Zitat:

@Krolock100 schrieb am 23. November 2019 um 19:25:13 Uhr:

Also ich bin vom F 31 320 D zum 440 i gewechselt und die Frage aller Fragen war im Vorfeld X - drive oder nicht. Hierzu gibt es auch einen Thread im 4 er Forum. Der 440 i ist jetzt 7 Monate alt und ich muß sagen, es gab noch " keine " Situation, in der ich mir das X - drive evtl. gewünscht hätte. Vor dem 320 D hatte ich einen A 5 als reinen Frontkratzer - hier hätte ich mir sehr oft einen Allrad gewünscht, weil er die Kraft sehr schlecht auf die Straße gebracht hat. Da das Verteilergetriebe nicht gerade das " beste " Bauteil bei BMW ist und doch immer wieder zu Problemen neigt, insbesondere bei 19 Zoll Mischbereifung und Du bei Reklamationen immer auf die Reifen mit " Stern " Markierung hingewiesen wirst, haben bei mir die Nachteile überwiegt. Bei ungleich abgefahrenen Reifen fängt es sowieso sehr leicht an zu spinnen und jedesmal gleich 4 Neue kaufen ist mir die Sache nicht wert.

https://www.youtube.com/watch?v=mnqd7ibi8QQ&t=146s

Hatte jetzt 2x 3 Jahre Leasing , Rückgabe auf Original reifen. Bei Allrad halten die Reifen länger. 50 und 70 tkm. Bei Rwd musste ich öfters reifen wechseln

Davor mit 340xda e92 und x3 30i in der Family mit 400 tkm ohne Problem...

Ich finde xDrive mit den Reifen problematisch. Nach ca. 20 tkm haben meine Sommerreifen vorne ca. 4,5 mm Profil, die Hinterreifen ca. 6,5 mm, also 2 mm Unterschied, was BMW noch gerade akzeptiert, mehr aber nich. Das heisst ich sollte neue Vorderreifen kaufen (Mischbereifung). Weil ich aber xDrive gar nicht mag, wird das Auto verkauft, den neuen 330i sDrive

bekomme ich gegen Ende April.

Jukka

Zitat:

@jukkarin schrieb am 3. Dezember 2019 um 08:53:24 Uhr:

Zitat:

@kevinmuc schrieb am 2. Dezember 2019 um 22:33:42 Uhr:

 

Hatte jetzt 2x 3 Jahre Leasing , Rückgabe auf Original reifen. Bei Allrad halten die Reifen länger. 50 und 70 tkm. Bei Rwd musste ich öfters reifen wechseln

Davor mit 340xda e92 und x3 30i in der Family mit 400 tkm ohne Problem...

Ich finde xDrive mit den Reifen problematisch. Nach ca. 20 tkm haben meine Sommerreifen vorne ca. 4,5 mm Profil, die Hinterreifen ca. 6,5 mm, also 2 mm Unterschied, was BMW noch gerade akzeptiert, mehr aber nich. Das heisst ich sollte neue Vorderreifen kaufen (Mischbereifung). Weil ich aber xDrive gar nicht mag, wird das Auto verkauft, den neuen 330i sDrive

bekomme ich gegen Ende April.

Jukka

Verkauf und neuer Kauf in so kurzer Zeit verursachen Riesen-Wertverlust, da ist aber die Investition an neuen Reifen eher zu ignorieren. Ich möchte aber trotzdem wissen wie minimiert man den Wertverlust beim solchen Fall, weil ich mir einen ähnlichen Gedanken drüber mache den 330i zu verkaufen und einen M340i zu kaufen.

@kevinmuc, beim Leasingrückgabe kann man nicht einfach die Allrad Reifen drauf lassen?

Zitat:

@audi_a6_05 schrieb am 3. Dezember 2019 um 11:18:19 Uhr:

 

Verkauf und neuer Kauf in so kurzer Zeit verursachen Riesen-Wertverlust, da ist aber die Investition an neuen Reifen eher zu ignorieren. Ich möchte aber trotzdem wissen wie minimiert man den Wertverlust beim solchen Fall, weil ich mir einen ähnlichen Gedanken drüber mache den 330i zu verkaufen und einen M340i zu kaufen.

@kevinmuc, beim Leasingrückgabe kann man nicht einfach die Allrad Reifen drauf lassen?

Warum der schnelle Sinneswandel? Konntest du den 30i vorher nicht Probe fahren?

Mich würde das grundsätzlich auch interessieren, aber im Endeffekt wirst du wahrscheinlich doch einen herben Wertverlust nicht ganz vermeiden können. Falls du einen hohen Rabatt bekommen hast beim Neukauf, hast du aber vielleicht eine Chance, dass du nicht allzu viel verlierst...

Was meinst du mit Allradreifen?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. G20
  7. 330d ohne xDrive und ohne Sperrdifferenzial