ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. 320i, Leistungsverlust bei warmem Motor

320i, Leistungsverlust bei warmem Motor

BMW 3er E46
Themenstarteram 11. Juli 2016 um 4:07

Hallo

Ich habe folgendes Problem

mein 320i 170ps hat wenig Leistung wenn es draußen über ca. 18 Grad hat

Teilweise so das man denken könnte er hätte 50 ps weniger.Mir ist klar das es da Unterschiede gibt von warm zu kalt aber des ist schon extrem(ist nicht mein erstes Auto). Nun zu dem was ich alles versucht hab

Zündkerzen sind neu

Vanosdichtung neu

Disa wurde ersetzt da die alte kaputt war und man hat den Unterschied sofort gemerkt

Thermostat ist neu

Kge neu

Wenn es kalt ist läuft des Auto wie Hölle obwohl es ein Cabrio ist und 226k auf der Uhr. Was aber komisch ist der Verbrauch der liegt bei normaler Fahrweise bei unter 7,5L/100km und des im Schwarzwald also mit vielen Bergen und 255 Reifen

Meine Vermutung ist jetzt der LMM aber ich kann mich erinnern das bei meinem Kumpel er kaputt war und er 30L/100km Verbrauch hatte. Des zweite wo ich am überlegen bin ob es nicht am Öl liegt wenn es zu warm wird und es nicht mehr die vanos steuern kann da es nicht den Druck aufbaut. Der Ölwechsel steht eh vor der Tür und werde morgen es erledigen benutzte 5w40 Castrol.

Hat jemand eine Idee ?

Ähnliche Themen
10 Antworten
am 11. Juli 2016 um 20:03

Preisfrage, fährst Du mit Klima an?

Sportluffilter hast Du nicht?

Hast Du ggf. jemanden in Deiner Nähe, der den Wagen mal auslesen kann?

Hast Du den N43, wie hast Du denn da die KGE gewechselt? Die ist doch in den Ventildeckel integriert

Themenstarteram 12. Juli 2016 um 0:54

Ne Klima ist aus und Sportluftfilter ist auch keiner drin. Ich war beim TÜV vor 2 Monaten und alles war i.o hatte am Anfang die Lambada im Visier aber anscheinend ist bei der AU alles okay. Im Fehlerspeicher war nichts drin muss aber dazu sagen das es kein orginal BMW Tester war und es sporadische Fehler nicht immer anzeigt.Die KGE ist unter der Ansaugbrücke ist es richtig? Das Teil hat man ausgetauscht.ich glaub die Bezeichnung des Motors ist m54b22 bin mir nicht ganz sicher. Ich hab mal den LMM abgehängt um zu schauen wie er sich verhält ich muss sagen es ist nicht unbedingt ein großer unterschied zu merken außer wenn man den Motor über 4500 Umdrehungen dreht fehlt im bisschen Leistung. Aber er ist spritziger nimmt schneller Gas an und beschleunigt gleichmäßiger als mit LMM. Des komische ist wenn man ihn abhängt merke ich jetzt nicht unbedingt einen extremen Unterschied und läuft ganz normal keine Drehzahlprobleme die steht bei 800 und bewegt sich kein bisschen nimmt Gas super an und pendelt sich nach dem Gas geben immer gleich ein. Ich kenne des von Opel wenn man da den LMM abhängt kann man des Auto fast nicht mehr fahren. Wie gesagt der Verbrauch ist normal ich fahre über 800km mit 59 Liter Stadt/Land/Autobahn dabei. Heute habe ich noch Tests gemacht es ist so wenn er kalt ist und ich losfahre gebe ich nicht so viel Gas da der Motor kalt ist aber wenn er beim ersten Viertel ist geht er richtig gut bis er warm wird so ca 20 min dann fällt die Leistung ab in jedem Drehzahlbereich. Falls es hilfreich ist der Auspuff ist dann richtig laut als ob es ein Sportauspuff wäre. Sorry für den langen Text

Mich hat es jetzt leider auch erwischt und ich hoffe das mir hier jemand helfen kann. Es handelt sich hierbei um einen bmw e91 330d bj.2005

Fahrzeug stand bei 30 Grad in der sonne,Fenster auf und wagen gestartet. Nach ca 10min habe ich die Klimaanlage an gemacht weil es auf die Autobahn ging.Ich bemerkte dann beim Gas geben auf die Autobahn das keine Leistung mehr da war.Heute morgen auf dem weg zu Arbeit War die Leistung wieder da (die ersten 20min) danach wieder nicht. Woran kann es liegen ? Turbo?? Lmm???

Zitat:

@Konjo309 schrieb am 12. Juli 2016 um 00:54:18 Uhr:

Ne Klima ist aus und Sportluftfilter ist auch keiner drin. Ich war beim TÜV vor 2 Monaten und alles war i.o hatte am Anfang die Lambada im Visier aber anscheinend ist bei der AU alles okay. Im Fehlerspeicher war nichts drin muss aber dazu sagen das es kein orginal BMW Tester war und es sporadische Fehler nicht immer anzeigt.Die KGE ist unter der Ansaugbrücke ist es richtig? Das Teil hat man ausgetauscht.ich glaub die Bezeichnung des Motors ist m54b22 bin mir nicht ganz sicher. Ich hab mal den LMM abgehängt um zu schauen wie er sich verhält ich muss sagen es ist nicht unbedingt ein großer unterschied zu merken außer wenn man den Motor über 4500 Umdrehungen dreht fehlt im bisschen Leistung. Aber er ist spritziger nimmt schneller Gas an und beschleunigt gleichmäßiger als mit LMM. Des komische ist wenn man ihn abhängt merke ich jetzt nicht unbedingt einen extremen Unterschied und läuft ganz normal keine Drehzahlprobleme die steht bei 800 und bewegt sich kein bisschen nimmt Gas super an und pendelt sich nach dem Gas geben immer gleich ein. Ich kenne des von Opel wenn man da den LMM abhängt kann man des Auto fast nicht mehr fahren. Wie gesagt der Verbrauch ist normal ich fahre über 800km mit 59 Liter Stadt/Land/Autobahn dabei. Heute habe ich noch Tests gemacht es ist so wenn er kalt ist und ich losfahre gebe ich nicht so viel Gas da der Motor kalt ist aber wenn er beim ersten Viertel ist geht er richtig gut bis er warm wird so ca 20 min dann fällt die Leistung ab in jedem Drehzahlbereich. Falls es hilfreich ist der Auspuff ist dann richtig laut als ob es ein Sportauspuff wäre. Sorry für den langen Text

Ich würde als erstes den LMM genauer ins Auge fassen. Wenn das Fahrzeug ohne besser läuft als mit, dann stimmen die Messwerte nicht mehr. Live-Messdaten von einer Messfahrt wären natürlich super. Da sieht man dann relativ gut ob die Luftmasse zu gering ist und deshalb nicht so viel eingespritzt wird.

Beim Tausch des LMM die Adaption unbedingt löschen sprich initialisieren, sonst bringt das ned viel.

Nächste Möglichkeit ist ein falsches Temperatursignal des Kühlwassers. Sollte auch geprüft werden welche Temperatur da in der Motorsteuerung ankommt.

Dass der Auspuff lauter wird ist wenn er wärmer wird schon etwas komisch. Sollte im kalten Zustand lauter sein, da erst spät eingespritzt wird um den KAT zu heizen. Könnte somit auch an der Lambdasonde bzw. am Temperatursensor am KAT liegen. Schon mal die Lambda-Adaptionen und Messwerte angeschaut?

Zitat:

@mbhb schrieb am 28. August 2016 um 11:53:28 Uhr:

Mich hat es jetzt leider auch erwischt und ich hoffe das mir hier jemand helfen kann. Es handelt sich hierbei um einen bmw e91 330d bj.2005

Fahrzeug stand bei 30 Grad in der sonne,Fenster auf und wagen gestartet. Nach ca 10min habe ich die Klimaanlage an gemacht weil es auf die Autobahn ging.Ich bemerkte dann beim Gas geben auf die Autobahn das keine Leistung mehr da war.Heute morgen auf dem weg zu Arbeit War die Leistung wieder da (die ersten 20min) danach wieder nicht. Woran kann es liegen ? Turbo?? Lmm???

Das klingt bei dir eher nach sporadischem Klemmen der VTG-Verstellung des Turbos.

Mach mal bei Stillstand ohne Zündung die 3 Schrauben des elektrischen Stellers am Turbo ab und beweg den kleinen Hebel am Turbo. Der muss sich leicht von Anschlag bis Anschlag schwenken lassen.

Ansonsten Turbo tauschen, reinigen bringt da nur kurzzeitig Besserung, Grund ist austretender Ruß der den durch Verschleiß vergrößerten Spalt zwischen VTG Welle und Gehäuse verschließt und der Hebel dann klemmt. Nicht Fetten, da wird es nur noch schlimmer, weil der Ruß dann kleben bleibt.

LMM glaub ich da weniger, da die Leistung in der Regel gleichmäßig gering wäre und von der Temperatur abhängen würde. Da müsste der LMM schon sprunghaft die Werte änderen. Ob das dann die Motorelektronik checkt und eine Fehler einträgt, weiß ich nicht.

Wenn die Leistung fehlt, dann steck mal den LMM ab ob's dann besser ist.

Danke erstmal für deine Antwort und ich werde es morgen mal ausprobieren und berichten. Heute war ich in der Werkstatt um den Fehlerspeicher auszulesen. Es war eine Fehler zu finden der auch nach dem löschen wieder gekommen ist. Da stand was von der Zusatzwasserpumpe und ich glaube nicht das es damit zusammen hängt oder ?

Was ich noch bemerkt habe ist , wenn ich normal fahre zieht er auch normal und so bald ich das Gaspedal bis nach unten trete (kick down) passiert nichts und er fährt nur bis 80 kmh. Die Drehzahl steigt und der turbolader ist zu hören aber es passiert nichts.

Die Zusatzwasserpumpe hat damit nichts zu tun. Die müsste für Restwärme Heizung sein wenn ich nicht irre. Die geht oft kaputt.

Das habe ich mir auch gedacht, das es nichts damit zu tun hat. Bin Grade 50 km nach Hause gefahren und das ohne leistungseinbußen , juhu ;-)

Ich hoffe das es morgen immer noch der Fall ist.

Ich werde deinen Rat morgen mal befolgen und schauen was sache ist. Schönen Abend noch

Wollte nur noch mal kurz Bescheid geben woran es gelegen hat. Es War doch der LLM obwohl der Fehlerspeicher nichts angezeigt hat. Danke trotzdem für die Hilfe

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. 320i, Leistungsverlust bei warmem Motor