ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. 320d mit 200tkm ?

320d mit 200tkm ?

BMW 3er F31
Themenstarteram 23. Febuar 2016 um 13:50

Überlege mir einen 320d Touring mit 200.000km anzuschauen. Würdet Ihr allgemein davon abraten wegen der hohen Laufleistung?

Fahre aktuell ein Auto mit soviel KM und hätte damit weniger Probleme.

Ausstattung (Navi Prof., Xenon, AHK, 17") und Preis sind relativ verlockend ;)

Der Motor dürfte ja weniger Zicken machen oder?

Der Händler ist vertrauenswürdig, 1.Hand und BMW scheckheft gepflegt.

Ähnliche Themen
33 Antworten

Ein bekannter Taxiunternehmer verkauft seine Autos auch immer mit 400 bis 500 TKM.

Aber eben nicht mit 150 TKM :-)

Bei Taxis war auch garantiert kein Chiptuning drin, da kann man sich bei einem F30/31 320d nicht so sicher sein. Dann wäre da noch das eventuelle Problem mit der Steuerkette, das den Wagen fast zum wirtschaftlichen Totalschaden machen könnte. Turbos kosten auch. Gebrauchtwagengarantie hört sich zwar gut an aber bei über 200.000 km ist die Selbstbeteiligung schon fast an der Rechnungssumme wenn es überhaupt noch was gibt.

Man muss auch sehen, dass der Wagen etwa 80% der geplanten Lebensdauer runter hat, da wäre mir bei den heutigen Reparaturkosten der Kaufpreis im Verhältnis zum Risiko zu hoch, auch wenn der Wagen optisch gut da steht. Bei so einer Laufleistung würde ich eher zu einem 6-Zylinder greifen.

Es wäre sicher nicht schlecht einen Link oder wenigstens Bilder und die komplette Ausstattung des

Wagens zu haben um überhaupt einen Vergleich machen zu können.

LG

SK

Stimmt diese Annahme?

Langstreckenauto, meist höchser Gang, Überseztung ca. 0,7

Stadtauto, etwa mitterer Gang, Übersetzung etwa 1,5 (alles grobe Annahmen)

Fazit: Stadtmotor hat für die gleiche Strecke die doppelte Anzahl von Umdrehungen geleistet.

Motorverschleiß Langstreckenauto ist nur die Hälfte vom Stadtauto.

Könnte man das so sagen, oder Fehler?

Hallo

Ich denke gegen ein Fz mit 200.000 km ist dann nichts zu sagen, wenn der Preis passt, die Optik stimmt und der Wagen regelmäßig gewartet wurde. Bei dieser Km Leistung ist es ein Langstrecken Fz und diesen Autos sind in der Regel gut für weitere 200.000km

Aber um den Preis (15.000) würde ich diese Auto nicht kaufen 10 -13 tsd. je nach Zustand und Ausstattung

Themenstarteram 29. Febuar 2016 um 12:24

Anbei der Link, falls es interessiert.

Leider hat letztens jmd Unfallflucht an meinem aktuellen Wagen begannen, muss erstmal den Schaden reparieren lassen :(

320D

Zitat:

@Bayern8E schrieb am 24. Februar 2016 um 10:39:21 Uhr:

Danke für eure Antworten. Ich habe eher allgemein gefragt, ob es ein großes Risiko ist ein Auto mit einer so hohen Laufleistung zu kaufen. Klar kommt es darauf an, wie der 1.Besitzer damit umgegangen ist. Innenraum ist mir da ganz wichtig, falls dieser wie "neu" ist, dann kein Thema. Und ja, das geht, mein aktueller ist BJ´03 und sieht top aus. Der Wagen hat eine gute Ausstattung (automatische Heckklappe, Sportsitze, PDC, Imperialblau, etc) deswegen wird dieser interessant.

Gebrauchtwagengarantie, Winterreifen, Service, klar da kann man verhandeln.

Und Wertverlust wäre nicht so wichtig, da ich einige Jahre damit fahren würde.

Ist dpf gewechselt? Der ist da ungefähr fällig. 2000 Euro.

Dämpfer?

Kupplung?

Ruckeln?

Turbo?

Bremsen?

Wenn du 5000 Euro in den nächsten 2 Jahren verkraften könntest, das kannst ihn dir kaufen.

Die Garantie hat viele Ausschlüsse.

Persönlich sehe ich sowas eher für Bastler die selbst was machen können. Wer etwas zuverlässiges sucht, sollte unter 100 tkm suchen.

Gretz

Hallo

So wie auf den Bildern zu erkennen ist, wurde das Auto mehr als Fahrmaschiene genutzt. Pflege nur das allernötigste, gut Wartung soweit man der Aussage glauben darf, scheint reglmäßig erfogt zu sein.

Aber mehr als 10 -11.000 € würde ich jetzt nicht mehr für sowas investieren. Ich denke der Händler wird auch nicht mehr bezahlt haben und jetzt versucht er ihn für 3000 Aufschlag zu verkaufen.

Gut und gewissenhaft gewartet sind hohe Laufleistungen kein Problem.

Wir haben im Betrieb zwei M-Klassen (700.000 und 330.000 km) und einen Z3 3.0i (weit jenseits der 200.000 km).

Gut gewartet laufen alle einwandfrei.

Weiterer Punkt: wenn ein Fahrzeug vom Erstbesitzer mit AHK bestellt wurde, dann wurde die sicher auch genutzt. Dabei ist ein kleiner Motorradhänger sicher kein Problem, ein Wohnwagen oder Kfz-Transporthänger bei 200.000 km Laufleistung zumindest für die Kupplung, aber auch für einiges andere sicher schon. Im Angebot steht eigentlich auch unten explizit "für Gewerbe", was bedeutet, daß die gern die Garantie ausschließen würden und die Frage ist, inwieweit die den überhaupt an Privat verkaufen würden, denn da können sie's nicht ausschließen.

Ohne die Anzeige sehen zu können (Link geht bei mir nicht), habe ich das von Anfang an geschrieben, dass so etwas normal nicht an Privat verkauft wird, sondern an Gewerbe oder gleich in den Export.

Ein Händler, der so etwas an Privat abgibt, hat wohl keine Ahnung oder kennt keine Skrupel. Die GW-Garantie bringt bei 200tkm fast nichts und der Händler ist sowieso in der Gewährleistung.

Die Anzeige siehst Du, wenn Du Dich bei mobile anmeldest, dazu brauchst Du natürlich einen Account da. Dann etwas runterscrollen, es wird das komplette Fahrzeugangebot der Firma angezeigt...

Zitat:

@toughturtle schrieb am 3. März 2016 um 18:03:42 Uhr:

Die Anzeige siehst Du, wenn Du Dich bei mobile anmeldest, dazu brauchst Du natürlich einen Account da. Dann etwas runterscrollen, es wird das komplette Fahrzeugangebot der Firma angezeigt...

Danke, aber ich melde mich nicht extra an, um eine Anzeige zu sehen. Man kann auch so verlinken, dass man sie einfach direkt sieht.

Da muss schon einer ziemlich blöd sein um den

zu kaufen..

Aber einen blöden gibt es immer..

Zitat:

@stellabella schrieb am 3. März 2016 um 18:40:49 Uhr:

Da muss schon einer ziemlich blöd sein um den

zu kaufen..

Aber einen blöden gibt es immer..

Genau! Der steht morgens auf, wie ich hörte ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen