ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. 320d mit 190PS

320d mit 190PS

BMW 3er F31
Themenstarteram 15. September 2014 um 21:10

Ich habe mit heute mit dem Verkaufsleiter einer BMW Niederlassung sehr nett unterhalten und wollte u.a. wissen, warum im " brandneuen " 420 D ( GC ) als auch im 320 D noch der " alte " Diesel Motor mit 184 PS verbaut wird und im X 3 und 520 D bereits der neue Motor ( B 47 ) mit 190 PS.

" BMW hat noch sehr hohe Restbestände vom alten Dieselmotor ( N 47 ) und da die Verkaufszahlen vom 420 D und 320 D weitaus höher sind als die vom X 3 und 520 D hat sich der Konzern entschieden, den N 47 Motor in den Modellen zu verbauen, wo die Nachfrage am größten ist, damit die " Regale " leer werden ".

Klingt plausibel...

Im Laufe des Jahres 2015 wird dann wohl die Umstellung kommen.

Gruß Uwe

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von Krolock100

" BMW hat noch sehr hohe Restbestände vom alten Dieselmotor ( N 47 ) und da die Verkaufszahlen vom 420 D und 320 D weitaus höher sind als die vom X 3 und 520 D hat sich der Konzern entschieden, den N 47 Motor in den Modellen zu verbauen, wo die Nachfrage am größten ist, damit die " Regale " leer werden ".

So ein Humbug. Was war das denn für ein Ahnungsloser?!

BMW lagert ganz sicher nicht tausende von Motoren in Regalen, um sie aufzubrauchen.

Der Grund ist ein anderer und völlig klar und war schon immer so: Ein Motor kann gar nicht zeitgleich in allen Baureihen einsetzen, da der nicht Plug-and-Play den alten ersetzt. Da sind Anschlussmaße anders, die Motorsteuerung ist anders, das sich einstellende Wärmemanagement im Motorraum ist anders, die Belastung unzähliger Bauteil ist anders, ...

Kurzum: da ist erhebliche Entwicklungsleistung erforderlich, um das alles abzusichern, und daher war schon immer der Einsatz eines neuen Motors gestaffelt vorgenommen worden.

Ganz nebenbei wissen wir ja, dass die B-Motoren ein komplett neuer Motorenbaukasten sind. Dass da also sicherlich etliche Anpassungen erforderlich sind, kann sich jeder vorstellen, der auch nur im Ansatz technisches Verständnis hat.

43 weitere Antworten
Ähnliche Themen
43 Antworten

Ob es Restbestände sind sei mal dahingestellt, jedoch bei allen Modellen gleichzeitig auf eine neue Generation umzustellen ist denke ich sehr knifflig.

Der F22 kam auch noch mit N47 auf den Markt.

Im Zuge der (bald kommenden?) Facelifts beim F2x/F3x kann ich mir vorstellen werden auch die B47 Motoren kommen.

Ich verkneife mir jetzt was mir auf der Zunge liegt...:p

odi, mach du den ersten Schritt :D

Der X20D ist aber keine Strafe

Zitat:

Original geschrieben von ankamd

 

Der X20D ist aber keine Strafe

Das hat auch niemand behauptet.

Restbestände?! Wie viele Tausend Motoren soll BMW denn da irgendwo im Lager liegen haben damit die bis nächstes Jahr irgendwann reichen? Das Lager möchte ich mal sehen...

Ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass BMW Motoren auf Halde produziert. Neue Motoren kommen eigentlich immer zum LCI / Facelift oder bei einem neuen Modell aber normalerweise nicht einfach so zwischendurch.

Wie ich mich bei einem Besuch im Motorenwerk Steyr überzeugen konnte, baut BMW definitiv keine Motoren auf Halde - ganz im Gegenteil: Jeder einzelne Motor wird "auf Bestellung" produziert.

Zitat:

Original geschrieben von Tetraodon2

Wie ich mich bei einem Besuch im Motorenwerk Steyr überzeugen konnte, baut BMW definitiv keine Motoren auf Halde - ganz im Gegenteil: Jeder einzelne Motor wird "auf Bestellung" produziert.

Jep vor allem was as es für einen Aufwand ist einen neuen motor oder auch nur eine Änderung in eine Linie einzubringen... da ist es sinnvoll das nur Schritt für Schritt zu tun bzw es ist nur so möglich, die Linien werden ja nicht eingeschaltet und alles läuft, bis mal die taktzeit stimmt und da tausend Motoren in einer Schicht drüber laufen vergeht locker mal ein Jahr.

am 16. September 2014 um 19:02

Es wird wohl auch mit der Umstellung von Zulieferteilen zu tun haben. So eine Komplettumstellung ist schon arbeitsintensiv. Wenn dann die neue Produktion stockt sind nicht alle Baureihen betroffen! BTW dauert der 5er momentan eh lang genug ;(

Bmw produziert bestimmt nicht Motoren und dann wird geguckt, wie lange man damit hin kommt.

Genau hier ist die "Just-in-time Produktion" das richtige Stichwort - somit ist ein Überschuss und unnötige Platz- und Kostenverschwendung durch Lagerung ausgeschlossen

Zitat:

Original geschrieben von Krolock100

Verkaufsleiter einer BMW Niederlassung sehr nett unterhalten...

" BMW hat noch sehr hohe Restbestände vom alten Dieselmotor ( N 47 ) und da die Verkaufszahlen vom 420 D und 320 D weitaus höher sind als die vom X 3 und 520 D hat sich der Konzern entschieden, den N 47 Motor in den Modellen zu verbauen, wo die Nachfrage am größten ist, damit die " Regale " leer werden ".

Klingt plausibel...

Ja, viele Verkäufer sind so gestrickt, dass sie lieber irgendwas plausibles erzählen was sie sich selber zusammengereimt haben anstatt zu sagen, dass sie hierzu keine offizielle oder echte Begründung kennen. In welchem Konzern nimmt man sich schon die Zeit jede Entscheidung aufwändig zu erklären, v.a. wenn es sich um eine solche Standardänderung geht wie ein Motorenwechsel.

Die Stichworte just in time wurden ja schon genannt.

Einen neuen Motor wird man nicht nur wegen der Zulieferer und Umstellungen der Produktion langsam einphasen, oder wegen die teureren Fahrzeuge mit der höheren Marge attraktiver sind, sondern schon aus so pragmatischen Gründen wie das Risiko zu minimieren. Wenn es doch ein Problem gibt mit dem Motor ist es einfacher und günstiger 5.000 Fahrzeuge zurückzurufen, als 250.000 Fahrzeuge.

Freunde, wir haben 2014. JIT is von vorvorgestern. Just in Sequence is das heute.

Zitat:

Original geschrieben von dyonisos911

Freunde, wir haben 2014. JIT is von vorvorgestern. Just in Sequence is das heute.

JIS ist eine Möglichkeit um JIT zu erreichen (JIS ist immer JIT, aber JIT ist nicht immer JIS). Im Kontext dieser Diskussion ist es die Unterscheidung völlig irrelevant. ; )

Nennen wir es schlanke Lean Production. Wer kann überbieten? :D ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen