ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. 320d Injektoren

320d Injektoren

BMW 3er F30
Themenstarteram 6. Oktober 2016 um 19:32

Moin aus dem hohen Norden. Ich fahre einen 320d aus 04/2012 mit derzeit 60.000km auf dem Tacho.

Heute morgen trat folgendes Problem auf.

Der Wagen nagelte nach dem Start sehr stark, kein normales Dieselnageln sondern starke Nebengeräusche und zudem wackelte der Schalthebel sehr stark.

Also mal zu testzwecken losgefahren und schon beim einlegen in den 2. Gang drohte der Motor auszugehen und ruckelte nun noch mehr.

Auto abgestellt, BMW Service angerufen und ein Techniker schaute sehr zügig vorbei und las den Fehlerspeicher aus.

Er tippt auf die Injektoren und meinte dass angezeigt wird, dass ALLE vier defekt sind.

Er meinte selber das er sich das aber nicht vorstellen kann. Nun steht mein Auto bei BMW und wartet auf eine Diagnose.

Hatte jemand schon ein ähnliches Problem?

Gruß Henning

Ähnliche Themen
47 Antworten

Also das schlagartig alle vier Injektoren Defekt sind halte ich für ausgeschlossen.Wenn er Draußen steht währe es Möglich das ein Mader etwas angefressen hat.Was aber auch wahrscheinlich sein könnte, ist ein Klemmendes AGR-Ventiel.

Themenstarteram 7. Oktober 2016 um 5:34

Also der Service Techniker meinte dass durchaus Tierspuren im Motorraum zu sehen sind, aber auf den ersten Blick hat dieses Tier nichts kaputt gemacht.

 

AGR Ventil könnte auch eine Möglichkeit sein ... ich werde die mal darauf hinweisen, denn wenn ich ehrlich bin habe ich insbesondere mit Hersteller Werkstätten keine guten Erfahrungen gemacht

Das ist so wie überall,es gibt gut und Schlechte Werkstätten.Eine ehrliche Werkstatt Zeigt dir das Diagnoseergebnis und Erklärt dir den Fehler und den weiteren Ablauf.Weist du denn noch nicht was genau Defekt ist?

Themenstarteram 8. Oktober 2016 um 14:02

Leider noch nicht, im Moment haben die dort wohl Personal Engpässe so dass erst Montag geschaut werden kann. In jedem Fall sagte mir der Werkstattmeister dass ich auf jeden Fall einen Kulanz Antrag stellen sollte, egal was es ist.

 

Der Wagen wird zwar ziemlich oft auf Kurzstrecken allerdings regelmäßig, einmal die Woche, auch auf Langstrecke benutzt. Ich bin mal gespannt und befürchte das schlimmste ..

Den Kulanzantrag sollte bitteschön der Meister stellen und nicht auf den Kunden abwälzen ...

Themenstarteram 8. Oktober 2016 um 17:19

Ich denke er meinte dass auch so. Hab es vielleicht ein bisschen unverständlich wiedergegeben aber er meinte dass auf jeden Fall ein Antrag Kulanz gestellt werden wird. Vermutlich meinte er damit das das Autohaus das dann machen wird. Bin auf jeden Fall gespannt was draus wird.

Habe seit einer Weile auch das Problem mit meinem F31, 8 Gang Sport Automatik, 320d, EZ 01/2013

Hat vor ca. 3 Wochen angefangen, da allerdings in sehr abgeschwächter Form! Ist also Mal zu Mal stärker und heftiger geworden.

Wenn ich das Auto in der Früh anstarte und losfahre, nagelt es irrsinnig laut und das ganze Auto ist nur am zittern. Aber das alles nur in Teillast! Wenn man voll reinsteigt (was ich eigentlich nicht mache solange der Motor kalt ist) zieht er recht normal. Das ganze verlagert sich im Drehzahlbereich und Gang nach oben, je wärmer der Motor wird. Soll heissen: ab der 50 Grad Anzeige tritt das nur noch beim leichten Beschleunigen im 3ten Gang auf.

Ist der Motor dann warm, ist das ganze auch wieder weg. Ich persönlich bilde mir da noch leichte Vibrationen und ein wummerndes Geschäusch ein, wenn ich dahingleite (also nicht beim beschleunigen, sondern wenn die Motorbremse aktiv ist).

Was auch komisch ist, das wurde jetzt immer stärker und stärker. Also vor ca. 3 Wochen war das nur ganz leicht zu hören und spüren. Nun ists richtig laut und das Auto rupft und schüttelt sich richtig durch.

Der Wagen steht seit heut Morgen in der BMW Werkstatt. Hab den erst vor knapp 4 Monaten gekauft und ich geh davon aus, dass das auf Gewährleistung geht. Weil das Problem ist erst aufgetreten, wo es angefangen hat, richtig kalt zu werden in der Nacht. Davor wars ja immer recht warm.

Der erste Mechaniker meinte auch, dass das nach den Injektoren klingt, nur haben die mich heute leider nicht angerufen und somit glaube ich, dass es doch nicht die Injektoren sind.

Auch lustig: Wie ich bei der Auftragsannahme stand, hat die nette Dame einen Anruf entgegen genommen, wo der Anrufer sich einen Termin geben hat lassen mit genau den selben Symptomen :-)

Klingt das für euch auch nach Injektoren und glaubt ihr, dass das hier auf Gewährleistung laufen muss?

Ein Bekannter, der Werkstattmeister in einer BMW Werkstatt ist, meinte zu mir ---> Auto hinbringen, richten lassen, dass muss voll in die Gewährleistung laufen.

lg, Stude

Aha interessant. Ich fahre mit 2Taktöl Diesel gemisch. Ca 250ml aufn Tank. Was ich weiss läuft er ruhiger, und reinigt alle Komponenten wo Diesel durch läuft. Es gibt extra einen Riesen Bericht auf Motortalk da geht es ums 2Taktöl mischen. Ich erhoffe mir da durch eine längere Lebensdauer aller Komponenten.

Themenstarteram 12. Oktober 2016 um 18:57

Also für alle die es interessiert, es gibt Ergebnisse.

 

Nach dem mein Auto 1 Woche am Tester hing würde mir heute präsentiert das alle Injektoren ausgetauscht werden müssen. Stückpreis liegt bei 450 Euro zzgl Einbau. Macht also in der Summe 1800 Euro für die Teile, plus Einbau etc.

 

Gott sei dank gibt es Kulanz in Form einer puma Maßnahme, Nummer wollten die nicht rausrücken. Die Kosten werden komplett übernommen.

 

Es scheint also schon einige mehr mit diesem Problem zu geben. Ich kann nur jedem empfehlen bei dem BMW Partner sein Fahrzeug checken zu lassen und vorher zu prüfen ob die Wartungen im ach so tollen elektronischen checkheft abgespeichert sind. Da gab es bei mir nämlich Probleme da die Services nicht zu sehen waren. Zum Glück hatte ich die Rechnungen ...

 

Man muss sich mal vorstellen wieviel im Rahmen einer Rückrufaktion gemacht wird. Steuerkette und Injektoren. Da stellt man sich die Frage ob der Wagen vorher auch mal getestet wurde.

 

Aber alles nochmal gut gegangen.... Gruß Henning

Was hat deiner km oben? Mein n47 316d hat aktuell 70000km.wann fing das bei dir an?

Themenstarteram 13. Oktober 2016 um 5:30

Mein Auto hat jetzt 61 000 km weg und ist Baujahr 04 2012 ..

 

Wie es anfing kannst du ganz oben lesen.

 

Der Wagen steht jetzt seit dem 06.10 in der Werkstatt und ich hoffe sie bauen ihn wieder richtig zusammen

Hey.

Kurzes Update: Hab gestern meinen Wagen wieder zurückbekommen. Auf dem Beifahrersitz 5 Fläschchen Diesel Additive von BMW. Der Mechaniker hat mir erklärt, is solle beim nächsten Volltanken 3 Fläschchen vorher einfüllen, dann leer fahren und danach die letzten 2 Fläschchen und volltanken.

Er wollte jetzt auf Verdacht nicht die Injektoren tauschen (2000 Euro Kosten) und zuerst damit mal alles reinigen. Ich soll mich auf jeden Fall bei ihm melden, wenn ich den 2ten Tank auch leergefahren hab und ihm sagen, obs besser geworden ist.

Er hat mir erklärt, dass meine Injektoren schlimmer aussehen, als seine in seinem 12 Jahren alten BMW, der nicht oft MAXXMOTION oder V_Power oder sonstige hochpreisige Treibstoffe sieht. Liegt wohl die Vermutung nahe, dass das eh vom Vorbesitzer ist und er aber nicht die neuen Injetkoren bezahlen will (der Mechaniker)?

Ich werd mir auf jeden Fall die nächsten Tankrechnungen alle aufheben um auch was in der Hand zu haben. Hab keine Rechnung oder so bekommen, weil ich nichts bezahlen musste.

Eigentlich sollte ich wohl auf das Tauschen der Injektoren bestehen, oder? Weil was hab ich davon, wenn durch die hohe Konzentration der Additive der Schmutz sich löst und somit verbrennt, aber eventuell irgendwelche Schäden bleiben die sich erst mit der Zeit bemerktbar machen?

Mein Auto ist 01/2013 und hat nun 170tkm gelaufen!

Edit: Wie ist das eigentlich mit dieser "PUMA" Kulanz Geschichte? Bekommt man diese nur zugesichert, wenn der Wagen Erstbesitz ist, oder ist das egal? Kilometerleistung ausschlaggebend?

@Studebaker12: Mach den Test mit und berichte dem Mechaniker, ob sich etwas geändert hat. Es kann sein, dass dann erst später die Injektoren getauscht werden. Vielleicht steht ja in der Puma-Aktion, dass zunächst genau dieser Schritt unternommen werden sollte.

Als ganz grober Wert: Kulanz gibt es ca.bis zum 5.Jahr und bis ca. 100.000 km - wenn du alle Serviceintervalle bei BMW gemacht hast. Ausnahmen bestätigen die Regel.

Themenstarteram 13. Oktober 2016 um 16:49

Also von der Verwendung von additiven hat mein meister nichts gesagt. Er meinte dass das Problem bekannt sei und mittels dieser puma beseitigt wird. Habe meinen heute wieder bekommen und er läuft wieder wie eh und jeh.... ich hatte mir gehofft das Motor etwas ruhiger laufen wird als zuvor , allerdings er immer noch sehr prägnant zu hören. Aber das liegt wohl in der Natur der Sache ... ein 318d ist dagegen eine Sänfte :)

 

Leider kann ich dir nicht sagen bis zu welcher km Zahl Kulanz gewährt wird aber ich denke das es egal ist ob du 1. oder 2. Besitzer bist ...

Deine Antwort
Ähnliche Themen