ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. 318i fl falsches Öl? 10w40

318i fl falsches Öl? 10w40

BMW 3er E46
Themenstarteram 19. Januar 2017 um 19:10

Moin,

habe seit einem guten Jahr meinen e46 318i fl (2003) und mein Kfz-Mechaniker sagte mir damals mal, dass ich 10w40 fahren soll. Das ganze mache ich jetzt seit einem Jahr ... Kippe immer nach und alles ist wunderbar.

Wusste bis dato gar nicht, dass ich das "falsche" Öl fahre.

Bei der kalten Jahreszeit springt er an und ruckelt ziemlich die ersten 5 Sekunden. Normal, weil kalt?

Freigegeben ist ja 5w30 und 5w40 glaube ich.

Da mein Motor auch schon 248k auf der Uhr hat, ist es doch sinnvoll bei 10w40 zu bleiben, weil es dickflüssiger ist? Sonst verliere ich vielleicht noch mehr Öl...

Oder zügig einen Ölwechsel machen und auf das richtige Öl umsteigen?

Vielen Dank für Ratschläge und Meldungen.

Mit freundlichen Grüßen

Julius

Beste Antwort im Thema

Kipp rein, was gerade preiswert zu haben ist. Ich mach das seit 25 Jahren mit ALLEN meinen BMWs. Noch nie ist ein BMW wegen falschen Öls kaputt gegangen.

11 weitere Antworten
Ähnliche Themen
11 Antworten

"Kräht der Hahn auf'm Mist, ändert sich's Wetter . . . oder es bleibt wie es ist."

. . . und genauso kannst Du es auch mit'm Öl auch machen.

Auch wenn natürlich viele hier auf "nur dieses" oder "nur jenes" schwören (und die tollsten Unterschiede bemerkt haben wollen) :

Soo anspruchsvoll ist Dein Motor nu auch wieder nicht. ;-)

Speziell im Winter is für'n Kaltstart natürlich was dünneres absolut kein Fehler. Einmal warm, isses dann eher nebensächlich.

Übermäßiger Ölverbrauch bei deinem ? Dann hier mal weiterlesen :

http://www.motor-talk.de/.../...oelverbrauch-zu-hoch-t5719159.html?...

P.S.

Wenn du wüßtest, mit was mein '89er 318i M40 alles zurechtkommt (bzw. zurechtkommen muß) . . . Öl ALLER Art, völlig queerbeet . . . trotzdem hat er schon 590.000 km drauf :

http://www.motor-talk.de/.../...el-fuer-den-318i-m40-t3331196.html?...

Beim 10W ist bei kaltem Motor anfangs die Schmierung nicht so optimal also solltest du das vorsichtig warmfahren.

Hohen Ölverbrauch wirst du damit nicht wesentlich verringern.

Themenstarteram 19. Januar 2017 um 21:01

Ok, danke für die Infos schon mal!

Ihr sagt ja beide, dass bei kaltem Motor dünneres Öl besser wäre?

Also doch auf 5w40 umsteigen?

Ihr denkt also nicht, dass der Motor dadurch mehr Öl verliert? Also wenn man auf ein dünnflüssigeres umsteigt à 5w30/40...

Grundsätzlich wird mit fortschreitendem Verschleiß mehr Öl verbraucht und dünneres Öl dichtet schlechter ab als dickeres. Wenn man überwiegend Kurzstrecken fährt, ist der untere Wert wichtig für den Ölverbrauch.

Ich würde ein 5W-40 nehmen, wenn nennenswerter Ölverbrauch vorliegt, ansonsten 5W-30.

Themenstarteram 19. Januar 2017 um 22:07

Ok, danke! Ja, ich fahre viel Kurzstrecke.

5w40, weil es bei Kälte schneller warm wird?

Dann werde ich wohl umsteigen...

Aber das heißt doch auch, dass 10w40 besser abdichtet, als 5w40?

Aber wenn der Motor im kalten bei 0 Grad dann besser anspringt und sich nicht so quält, mache ich das! Umsteigen auf 5w40.

Je dünnflüssiger ein Öl in einem kalten Motor ist, umso besser erreicht es schnell die Schmierstellen und sorgt so für geringen Verschleiß.

Besonders bei überwiegend Kurzstreckenbetrieb würde ich im Winter kein 10W fahren.

Wenn der Motor aber ohnehin einen hohen Ölverbrauch hat und du die Ursachen (vermutlich VSD verschlissen) nicht beseitigen willst, dann spielt das auch keine große Rolle mehr.

Schau einfach mal in die Betriebsanleitung, welche Viskositäten dort in Abhängigkeit von den Außentemperaturen angegeben sind.

BMW schreibt dir für deinen Motor die Freigabe LL01 vor. Mit dieser Spezifikation gibt es Öle der Viskositäten: 0W-30, 0W-40, 5W-30 und 5W-40. Nimm ein 0W-40 oder 5W-40 mit LL01.

10W-40 hat sogar die Eigenschaft bei warmen Motor und gleicher Temperatur dünnflüssiger zu sein als ein 5W-40 und somit schlechter zu abzudichten.

Gibt hier bei Motor-Talk einen ewig langen und guten Thread über Motoröl.

Da kann man sich austoben, aber am Ende holt ein Rostloch oder ein defektes Elektronibauteil als wirtschaftlicher Totalschaden den Wagen in die ewigen Jagdgründe. Es dürfte fast egal sein, wass man da rein schüttet. Moderne Motoren halten einiges aus.

Aber mit 5W-40 macht man nix falsch.

 

0W-40 bei 248k auf der Uhr... ich würde von der Preisdifferenz nett essen oder trinken gehen ;)

Naja also ein 0w40 ist ja nun nicht übermäßig teuer..

Musst nur wissen wo du kaufst.

Gründsätzlich für dich:

15/10/5/0wXX

Bedeutet wie die viskosität im Kalten ist..also W wie winter.

Die Zahl dahinter erklärt die wie Stark belastbar dein öl ist, ohne die Schmierung zu verlieren.(bei wärme)

Prinzipiell musst du dir mal eine Literflasche 15w40 besorgen und die bei -15(wie zzt) in den schnee stellen, über nacht.

Probier es dann mal auszugießen.

Gefühlte 10minuten später ist alles raus.

Bei einem 0w oder 5w läuft es deutlich schneller.Demzufolge kannst du dir ja überlegen wie lange es dauert bis dein öl in allen ecken angekommen ist.

Ob das bei dir mit der Laufleistung relevant ist oder nicht, sei mal dahingestellt.

Ich verwende im winter wie sommer 0w40 oder 5w40 bei all meinen karren.

Zur not tuts für den kollege der bissl rumgurkt mit seiner Höhle auch ein 5w30.

Wenn du keine rennenfährst ubd eh jedes jahr das Öl raushaust, nimm ein 5w30 oder 5w40.

 

Und wer es mir und einigen anderen nicht glaubt.

Ich hatte bei meinem N52B25 einen Ölverbrauch von 1l auf 3000km.

Nach wechsel auf 0w40 nurnoch 1l auf 7-8000k.

Das es stark auf die fahrweise ankommt ist klar.

Und wie oft das öl welches drin war verdünnt war, weis ich auch nicht..trotzdem bin ich von der laufruhe und verbrauch des öls zufrieden!

Kipp rein, was gerade preiswert zu haben ist. Ich mach das seit 25 Jahren mit ALLEN meinen BMWs. Noch nie ist ein BMW wegen falschen Öls kaputt gegangen.

Themenstarteram 20. Januar 2017 um 11:16

Klasse, danke für eure Meinungen. Es kristallisiert sich ja heraus, dass hier die meisten zu einem 5w40 raten.

Dann werde ich wohl umsteigen von 10w40 auf 5w40.

Denn die ersten Sekunden des Motorstarts geben mir zu denken, er ruckelt enorm und kämpft die ersten 5 Sekunden. Wenn er das nicht mehr tut, also wenn ich 5w benutze, wäre das ja schon mal klasse.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. 318i fl falsches Öl? 10w40