Forum A4 B6 & B7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B6 & B7
  7. 3.0 V6 Benzin "ASN" 2002 Wasserverbrauch durch defektes AGR???

3.0 V6 Benzin "ASN" 2002 Wasserverbrauch durch defektes AGR???

Audi A4 B6/8E
Themenstarteram 12. Juli 2015 um 13:21

Kann das sein..ist das AGR wassergekühlt..hatte wer das Problem, zusätzlich unrunder Lauf!?!

Bitte um schnelle Hilfe, viele Grüsse, Christian

Beste Antwort im Thema

Ups, meinte Zylinderkopf. Aber wer weiß, ob der geplant wurde und welche "Fach"-Werkstatt den eingebaut hat.

Ohne Druck-, CO- und Sichtprüfung mit evtl. Tracermittel gleich alles tauschen, erscheint mir schon eher unprofessionell und bei der Summe wäre auch meine €-Schmerzgrenze erreicht.

Wenn ich den dann verkaufen wollte, würde ich hier bei MT auch nicht weiter rumfragen um evtl. hinterher nachgewiesen zu bekommen, daß ich von dem Schaden wusste.

Sind nur so meine Gedanken zu dem plötzlichen Stillschweigen.

26 weitere Antworten
Ähnliche Themen
26 Antworten
am 12. Juli 2015 um 13:52

Abgas-Rückführung findet im Ansaug/Verdichtungs-Trakt statt.

Dort ist Wasser nicht einmal in der Nähe !!!

Themenstarteram 12. Juli 2015 um 14:59

DANKE audifan66...habe ich mir fast gedacht!?! Trotzdem ist aber doch was vom AGR am Kopf angeflanscht?

Gruss Christian

Themenstarteram 12. Juli 2015 um 15:05

Woher kann der Wasserverbrauch noch kommen??? ZKD 2X neu, Zylinderkopf NEU, KGE komplett neu, Ölkühler neu etc.?

HIIILFEEE...im Auto stecken bald 5500€ :@

Bei meinem sind einfach Wasserschläuche des Kühlsystems porös geworden. Hab 20.000 km vor der nächsten ganz großen Inspektion (mit Zahnriemen) ein Kühlerdicht (http://www.amazon.de/gp/product/B0095F74KA) reingekippt und seit dem ist Ruhe mit dem schleichenden Verlust.

Wenn deine Werkstatt erst ZKD nebst Kopf wechselt und DANN Lecks sucht, würde ich die Werkstatt wechseln.

Themenstarteram 12. Juli 2015 um 20:10

Wasserkreislauf wurde abgedrückt, alles gut und trocken! Er verbrennt es...Todesurteil wäre ein Riss im Block!?! :-(

Versuch das Kühlerdicht. Wenns der Block wäre, hast du wenigstens ne Chance die nix kostet. Glaub ich aber nicht dran.

am 12. Juli 2015 um 20:44

Zitat:

@lammses68 schrieb am 12. Juli 2015 um 20:10:56 Uhr:

Wasserkreislauf wurde abgedrückt, alles gut und trocken! Er verbrennt es...Todesurteil wäre ein Riss im Block!?! :-(

So soll est gemacht werden:

Wasserkreislauf unter druck bringen und dann Motor mehrere Minuten laufen lassen.

Wenn der Druck nicht hoch geht, Block/Kopf 98% OK

Themenstarteram 12. Juli 2015 um 20:45

Werde ich versuchen, DANKE! Berichte dann...Gruss Christian

Und wo ist der bericht?

Zitat:

@motorbike123 schrieb am 13. November 2016 um 21:54:24 Uhr:

Und wo ist der bericht?

Userinfo zu lammses68:

erster Beitrag: 12. Juli 2015

letzter Beitrag: 12. Juli 2015

Der hat die Karre schnell verkauft und das Problem hier mit detaillierteren Infos nicht weiter breitgetreten. Vermutlich hatte er Angst vor einem Riss im Zylinderblock. Das Problem ist beim ASN ja nicht unbekannt :(.

Ein bisschen Uranin hätte da vielleicht noch weitergeholfen, wenn der Verlust doch nicht über den Brennraum geht/ging.

Gruß,

Thilo

Was genau meinst du mit Zylinderblock? Den Zylinderkopf hat er ja erneuert.

Trotzdem schade, dass er sich nicht mehr gemeldet hat.

Ups, meinte Zylinderkopf. Aber wer weiß, ob der geplant wurde und welche "Fach"-Werkstatt den eingebaut hat.

Ohne Druck-, CO- und Sichtprüfung mit evtl. Tracermittel gleich alles tauschen, erscheint mir schon eher unprofessionell und bei der Summe wäre auch meine €-Schmerzgrenze erreicht.

Wenn ich den dann verkaufen wollte, würde ich hier bei MT auch nicht weiter rumfragen um evtl. hinterher nachgewiesen zu bekommen, daß ich von dem Schaden wusste.

Sind nur so meine Gedanken zu dem plötzlichen Stillschweigen.

Ok der Grund für meine Anfrage war,

Ich habe einen A6 günstig erstattet mit dem Wissen das dass 3 Liter Herz nicht mehr schlägt.

Diagnose Motor fest!

Jetzt habe ich einen Motor gefunden und auch schon gekauft, der zwar Läuft aber einen Hohen Wasserverbrauch hatte.

Wie kann man denn solche Risse im Block finden?

Hatte vor die Köpfe abdrücken zu lassen? Der Motor wird mit einer Laufleistung von 120 tsd Km angegeben

Wenn der noch nicht eingebaut ist, würde ich die Kopfdichtung erneuern und alle hinten liegenden Anschlüsse neu abdichten oder eben neu kaufen und sämtliche Kühlflüssigkeitsschläuche und -rohre tauschen. Da kommt man später nur mit großem Aufwand wieder dran. Dann abdrücken.

Danach würde ich den einbauen und prüfen, ob der immer noch Wasser verbraucht.

Dann kann man eben z.B. Uranin in die Kühlflüssigkeit geben, sollte immer noch was verbrauchen und prüfen, wo er das rausdrückt. Es gibt Risse, die sind so klein, daß nur unter bestimmten Bedingungen (kalt), Kühlflüssigkeit rausgedrückt wird und mit bloßem Auge nichts zu erkennen ist und auch das Abdrücken keine 100%ige Gewissheit bringt.

Aber im Ernst: wieso kaufst Du eine AT-Maschine mit unbekanntem Vorschaden? Wer weiß, was Dich da erwartet :(.

Und die ASN's sind nicht unbedingt robust, da die thermisch stark belastet sind, vor allem im A4.

Klassiker direkt an der Maschine auch schon ab deutlich unter 150.000 km sind Deckeldichtung, Kopfdichtung und das Schaltsaugrohr. Bis auf die Deckeldichtung alles schon mal keine Schnäppchen.

Also eigentlich sollte man da eher eine AT-Maschine vom Instandsetzer mit Garantie kaufen.

Gruß,

Thilo

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B6 & B7
  7. 3.0 V6 Benzin "ASN" 2002 Wasserverbrauch durch defektes AGR???