ForumA5 8T & 8F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. 3.0 TDI Motorschaden? Rost / Öl im Kühlwasser?

3.0 TDI Motorschaden? Rost / Öl im Kühlwasser?

Audi A5 8F Cabriolet
Themenstarteram 4. Januar 2021 um 16:03

Jetzt brauche ich mal das MT-Schwarmwissen:

Fahrzeug: A5 Cabrio, 3.0Tdi CDUC, 245PS ->290PS, 118tkm BJ2012 (FL)

Ende 2019 detektierte die Audi Werkstatt im Rahmen einer Inspektion einen möglichen Ölverlust am Steuerkettendeckel. Prognostizierte Kosten ab 6000€ aufwärts (Stuttgarter Preise).

Da ich keinen erhöhten Ölverlust hatte, habe ich es weiter beobachtet. Bei der nächsten Inspektion wurde dieser Fehler nicht mehr detektiert und ich ging davon aus, dass es damit nicht schlimmer geworden ist.

Nun habe ich seit kurzem keine Heizleistung mehr im Innenraum. Kühlwassertemperatur und Mötoröltemperatur und -Menge haben keine Auffälligkeiten angezeigt.

In einer freien Werkstatt zeigte man mir dann den verschlammten Kühlwasserbehälter (Rost oder Öl kann ich nicht sagen) und man ging von der Zylinderkopfdichtung als Fehler aus.

Fragen:

1. haben die beiden Fehler miteinander zu tun und hätte es damit durch die abartig teure erste Reparatur vermieden werden können?

2. kann es was mit dem Mapping zu tun haben? Dachte bisher der Motor kann die geringe Mehrleistung eigentlich ab?

3. kann jemand in BaWü einen guten günstigen Fachmann empfehlen (Motoreninstandsetzung o.ä.) der sich z.B. auf Audi Motoren „spezialisiert“ hat?

4. mit was muss ich an Kosten rechnen? (Glaskugel ich weiß)

Ähnliche Themen
21 Antworten
Themenstarteram 5. Januar 2021 um 14:58

Wartungsvertrag - Fahrzeug ist ja von 2012

Ah - dann ist das 2016 in deiner Signatur lediglich das Datum der Übernahme.

Hast du vielleicht als Frostschutz G13 drin, da die Symptome dem entsprechen.

 

Würde erstmal Kühlsystem entleeren reinigen und eine für dein Fahrzeug entsprechende Version von G12 bedienen. Siehe Anhang

Themenstarteram 5. Januar 2021 um 21:51

G12 steht auf dem Behälter für die Erstbefüllung. Das Autohaus füllt Max. mit destilliertem Wasser auf. Jetzt werden sie im Zuge der Spülungen mit G13plus nachbefüllen - kein Plan...

Themenstarteram 7. Januar 2021 um 2:19

Ist der Preis den die Audi Werkstatt aufruft mit 3500€ gerechtfertigt für Ersetzen Wärmetauscher, evtl. Kühlmittelpumpe und Spülen mit Kältemittel?

 

Finde für 1.&3. nur Angaben ca. 1500€ im Jahr 2018 im Netz

Das werden die Kosten für den Wärmetauscher sein. Generell hat Audi nicht soviel "Ahnung" im Bereich spülen oder reinigen. Die tauschen teile einfach viel lieber.

Ich würde es ersteinmal ohne Wärmetauscher tauschen probieren und mit diversen Spülmitteln arbeiten (der ganze Kühlkreislauf ist ja auch verdreckt und nicht nur der Wärmetauscher,- ich habe mich damit aber auch einige Zeit auseinander gesetzt und Tests gemacht. Ich weiß ja nicht von wo du kommst.

Probieren würde ich es aufjedenfall so. Evtl ist der Wasserstand auch schon so niedrig gewesen und die Pumpe konnte garnichts mehr durch diesen Kreislauf fördern.

Themenstarteram 7. Januar 2021 um 8:44

Ich gehe mal von Wärmetauscher komplett zu und Pumpe leergelaufen aus. Komme aus dem Kreis Böblingen

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. 3.0 TDI Motorschaden? Rost / Öl im Kühlwasser?