ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. 2l Ölverbrauch auf 6000km normal???

2l Ölverbrauch auf 6000km normal???

Themenstarteram 25. Februar 2008 um 19:47

Hallo zusammen!

Ist es normal das ich bei meinen BMW 330ci Cabrio (Bj 2002, 85000km gelaufen, keine Kurzstrecken) auf 6000km 2l Mototröl (Castrol 0w-30) verbrauche???

Gruß

Marcel

Beste Antwort im Thema

1 Liter Öl auf 1000km ist in jedem Fall zulässig!

War früher schon so und ist heute noch so.

Meistens brauchen moderne Motoren jedoch weniger.

Ich würde mir Sorgen machen, wenn der Ölstand ständig gleich hoch bleiben würde.

36 weitere Antworten
Ähnliche Themen
36 Antworten

ist leider beim 330 normal...hört man sehr oft,das die bissil öl fressen

Da brauchen einige hier noch mehr Öl :)

Bei mir ist der Ölverbrauch seit dem Wechsel auf das Mobil1 0W-40 SuperSyn deutlich zurückgegangen und liegt bei ca. 1 L auf 10.000km. Da ich jetzt auf Gas umgerüstet habe, dürfte er allerdings etwas steigen.

Beim nächsten Ölservice bzw. Inspektion einfach das Mobil1 0W-40 einfüllen lassen bzw. einige empfehlen auch das Castrol 0W-40. Ich kann mich jetzt spontan nur an einen User erinnern, bei dem der Wechsel zu keiner Ölersparnis geführt hat.

 

Gruß

Ci-driver

Hi,

bei mir hat ein Tausch des Kurbelgehäuse-Entlüftungs-Ventils geholfen.

Viele Grüße,

dreidreisga

BMW gibt ein Ölverbrauch von 0,7 - 1,0 Liter auf 1000km (in Worten Tausend) also normal an.

am 25. Februar 2008 um 23:07

Ich hab auch ein 330ci Cabrio und der säuft 2l auf 3000km (überwiegend Stadt). Dachte anfangs auch, da kann was nicht stimmen, aber anscheinend ist es bei den 330ern normal.

Bin jetzt (vor 300km) auf das Mobil1 0W-40 umgestiegen und bin gespannt ob es was bringt.

 

Grüße

Daniel

Hi,

bei mir schwankt der Ölverbrauch bei gleichbleibender Nutzung (80% Autobahn, Rest Landstraße und Stadt) zwischen 0,2 und 0,75 l / 1000 km. Meine Kiste ist da etwas launisch...

Gruß

Stefan

1 Liter Öl auf 1000km ist in jedem Fall zulässig!

War früher schon so und ist heute noch so.

Meistens brauchen moderne Motoren jedoch weniger.

Ich würde mir Sorgen machen, wenn der Ölstand ständig gleich hoch bleiben würde.

Ganz normal, hat meiner auch. Je nach Fahrweise braucht meiner 1 Liter zwischen 3 und 8 TKM. Wird dir (fast) jeder 330er Fahrer bestätigen können. ;)

Zitat:

Original geschrieben von Augsburger_ing

BMW gibt ein Ölverbrauch von 0,7 - 1,0 Liter auf 1000km (in Worten Tausend) also normal an.

Ich glaube nicht dass BMW einen solchen Verbrauch angibt, denn dann wäre mein Motor mit ca. 1l auf 10.000km wohl defekt. Was BMW angeben könnte wäre ein verbrauch von bis zu 1l Öl auf 1000 km.

2l auf 6000 km ist zwar nicht wenig, liegt aber wohl noch im Normalen Bereich, am besten ein Auge darauf haben das es nicht mehr wird.

na ja die toleranz von 1L/1000km ist ja so was von schwachsinnig.

Die sollen die Motoren gefälligst zurücknehmen die diese mengen verbruachen...

Da brauchst du ja keinen Ölwechsel mehr zu machen bei den mengen....

Ich denke so 1L auf 10000km sollte noch normal sein aber auch nicht mehr....

Nur weil BMW und andere Hersteller schiss haben dass sie 10% Ausschuss produzieren haben die einfach die Toleranzen oben gehalten.

Gruß

Genau, das ist eine Schutzbehauptung, um nicht halb-kaputte Motoren als defekt akzeptieren zu müssen.

Ich stimme zu, daß 1l auf 10000km in einem guten Rahmen liegen, vor allem für einen turbogeladenen Motor. Für einen modernen BMW-Motor ohne Lader würde ich allerdings auch viel weniger Ölverbrauch erwarten.

Zum Vergleich: Ich brauche 0.25l auf 25000km bei km-Stand 302000, mit dem ersten Turbolader. Wenn es weniger wäre, würde ich mir Sorgen machen, zumal die 0.25l wohl dem leichten Anteil der 6.75l Öl entsprechen, der direkt nach dem Ölwechsel flüchtig wird.

Nebenbei: Bein Einfahren (ich bin 4000km lang sachte unterwegs gewesen) brauchte das AUto bis 1500km keinen Tropfen Öl. Von 1500-2700km gingen aber fast 2l drauf.

Grüße,

Roman.

Hallo zusammen,

ich habe da ein "kleines" Problem.(Bin kein Experte,was Autos betrifft)

Ich habe einen 320er Bj.2002 gebraucht mit etwa 33 000km gekauft.Als nach ca.2 000 km die Ölkontrolllampe anging war ich schon erschrocken.Noch mehr,als BMW auf meine Frage nach dem hohen Ölverbrauch einen Verbrauch von 7 Liter/10 000 km als tolerierbar ansah!Letzte Woche ging die gelbe Motorkontrolllampe an.Also ab in die Werkstatt.Dort wurde mir offenbahrt,dass bei einem Zylinder die Ventile nicht richtig schliessen und der Motor das Öl regelrecht verbrannt hat.Der Kostenvoranschlag beläuft sich inzwischen auf €3.600!Heut vormittag kann ich das gute Teil abholen.Ich bin ganz schön bedient :-(

Meine Frage:

Habe ich berechtigte Chancen,dass BMW einen Teil der Rechnung übernimmt?Für mich ist es offensichtlich,dass die undichten Ventile Schuld am hohen Ölverbrauch und den Motorschaden sind.Und das bei ca.30Tkm und/oder schon eher!

Danke im Voraus!

MfG Ralf H.

hoplla- mein fehler

Gruß,

Kai

hoplla- mein fehler

Gruß,

Kai

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. 2l Ölverbrauch auf 6000km normal???