Forumup!
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. up!
  6. 28 Seiten Garantiefälle beim VW Up

28 Seiten Garantiefälle beim VW Up

VW up! 1 (AA)
Themenstarteram 3. Mai 2017 um 17:02
Ähnliche Themen
26 Antworten

Und das soll uns was sagen?

Themenstarteram 3. Mai 2017 um 17:15

Vielleicht habt ihr ja schon mal was ähnliches oder gleiches gehabt.

Das sind also knapp 500 Beiträge über einen Zeitraum von über 4 Jahren. Wenn man bedenkt, dass die Upsociety Community nicht gerade klein ist und viele dieser Beiträge wohl eher aus Nonsens (Doppelnennungen, simple Antworten wie ja/nein/hab ich nicht/hab ich auch) bestehen, so zeichnet das ein hervorragendes Bild über den robusten Kleinwagen. :)

Gibt's eigentlich ne Kia Community oder traut sich da keiner was zu schreiben? :D

naja, er schießt ja gerne gegen Up/Mii & Co

Scheint sein einziges Hobby zu sein

Bei tausenden Zulassungen von up!/Mii/Citigo finde ich 28 Seiten über Garantiefälle geradezu lächerlich. Keine Automarke ist perfekt. Weiß jemand genau wieviele vom Trio in D zugelassen sind?

Ich bin auch bei der der Upsociety. Alles zusammen sind wir uns eigentlich einig, dass die Drillinge wirklich super Autos sind. Auch wenn die Koreanern aufgeholt haben, auf Augenhöhe oder sogar darüber sind sie noch lange nicht. Da hilft auch keine Türverkleidung oder beleuchtete Fensterheber. Die Qualität und Haptik der Verwendeten Teile sind bei genauer Betrachtung immer noch schlecht. Dazu sind die Preise eigentlich auch nicht mehr wirklich viel günstiger. Diese querulanten hier bei MT sind aber wirklich schlimm. So etwas gibt es bei der Upsociety zum Glück überhaupt nicht. Hier findet man solche Typen aber in fast jedem Thread. Ist richtig schlimm geworden!

@dk_1102

Nicht zu vergessen die, harmlos ausgedrückt, gewöhnungsbedürftige Optik der Fernostprodukte.

Ja, von der Sch.... Optik wollte ich gar nicht erst anfangen :-)

Für die Drillinge gibt es fast jedes Ersatzteil bei den Autoverwertern (für kleines Geld), da sie in echt großen Stückzahlen produziert (und kaputt gefahren werden). Das gibt es bei den Fernost Autos eher selten. Die Unterhaltungskosten im Alter oder bei einem leichten Crash sind in Ansatz nicht zu vergleichen.

Ein Nachbar von mir hat einen KIA - einen kapitalen Motorschaden hat er nach 3 Jahren selbst bezahlt (trotz 7 Jahre Garantie). Er hat eine Inspektion eine Woche zu spät durchführen lassen, daher war das mit den 7 Jahren Geschichte...

Ja, ich habe es an anderer Stelle auch schon mal geschrieben. Das Versprechen mit der langen Garantie bei den Koreanern ist ein schlechter Witz. Entweder ist jeder Schaden sowieso ausgenommen von der Garantie oder es wird eine andere Begründung gefunden nicht zahlen zu müssen.

Zum 1.1.2016 waren in D ca. 280.000 up/Mii/citigo zugelassen .... KIA hatte als Hersteller insgesamt 550.000 zugelassene Fahrzeuge .... Hyundai kommt mit dem i10 gerade mal auf 40.000 ....

Quelle

Themenstarteram 4. Mai 2017 um 9:56

ja ja, Millionen Käfer Fahrer hatten sich nicht geirrt, Millionen Golf Faher auch nicht und bei den Up Fahrern wird es auch nicht anders sein.

Ich habe mir den Up angeschaut. Das ist eine Sparbüchse, Blechkiste

Verbrauch auch nicht besser als bei Kia. In der Stadt (Kurzstrecke) auch bei über 7 Liter, alles andere ist gelogen

Aber jedem das Seine, mir das Meine

Tellerrand lässt grüßen

Ich habe zwar keine Ahnung, wie du in der Stadt auf 7l verbrauch kommen möchtest aber scheinbar weiß du es ja besser. Und das ohne selber einen zu fahren!

Ich Verbrauche mit meinem Citigo übrigens im Durchschnitt 4.6l

Na er schreibt ja, dass sein Kia so viel verbraucht:

Zitat:

@new-rio-ub schrieb am 4. Mai 2017 um 09:56:08 Uhr:

Verbrauch auch nicht besser als bei Kia. In der Stadt (Kurzstrecke) auch bei über 7 Liter

Wahrscheinlich leitet er das von seinem tollen Auto auf alle andere Autos ab...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. up!
  6. 28 Seiten Garantiefälle beim VW Up