ForumAstra F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra F
  7. 220,- Euro für neue Trommelbremsen

220,- Euro für neue Trommelbremsen

Themenstarteram 5. April 2006 um 16:14

Angeblich sind an meinem 93er F-CC die Trommelbremsen kaputt und es müssten neue Beläge und Radzylinder rein. Mit der Arbeit soll das 220,- Euro kosten? Zu viel oder in Ordnung? Ich wundere mich nur, weil es die Teile bei ebay fast geschenkt gibt.

Ähnliche Themen
26 Antworten

Teuer sind in den Werkstätten ja auch meist die Arbeiststunden, zumal mein FOH auch immer Preise hat, dass einem schlecht wird. Ich hol Zubehör/Ersatz soweit möglich im freien Handel, z.B. www.100pro-Ersatzteile.de

Leider kriegt man nicht immer Alles im freien Handel.

Einbau entweder in Eigenarbeit oder wer net die Möglichkeiten hat halt in ner freien Werkstatt, ist meist wesentlich günstiger als der FOH

Themenstarteram 5. April 2006 um 16:37

Was ist FOH? Die Werkstatt hier ist denke ich eine freie Werkstatt, also ein Label prangt da nicht oben drauf (OPEL, Pit-Stop ...)

Sind 220,- Euro OK?

Freundlicher OpelHändler ;)

Keine Ahnung ob das ok ist, war schon ewig net mehr in ner Werkstatt um was machen zu lassen, hab ganz ordentliche Werkzeugaustattung+große Garage bei meinen Eltern, das ist billiger und interessanter ;)

Themenstarteram 5. April 2006 um 17:02

Alles klar, danke Dir trotzdem, eventuell wissen ja die anderen was.

es gibt in der tat Preise, für manche Teile die sind des Wahnsins!

Habe letztes Jahr hinten meine Radlager machen lassen.

200€ Pro Seite. + Arbeitslohn

So teuer weil am 93 er GSI hinten die Radlager ein Teil bilden.

Bestehend aus: Schrägkugellager, Dichtring, Nabe, Radzapfen, Nabengehäuse mit eingepressten Gewindebolzen + Drehzahlfühler

Vergleich an anderen Autos kosten die Radlager hinten meißt nicht mehr als 30 € zusammen.

Re: 220,- Euro für neue Trommelbremsen

 

Zitat:

Original geschrieben von 0PEL

Angeblich sind an meinem 93er F-CC die Trommelbremsen kaputt und es müssten neue Beläge und Radzylinder rein. Mit der Arbeit soll das 220,- Euro kosten? Zu viel oder in Ordnung? Ich wundere mich nur, weil es die Teile bei ebay fast geschenkt gibt.

Dann würde ich bei ebay sachen wie Brensen niemals kaufen.

am 5. April 2006 um 18:31

Re: Re: 220,- Euro für neue Trommelbremsen

 

Zitat:

Original geschrieben von timo325

Dann würde ich bei ebay sachen wie Brensen niemals kaufen.

Schwachsinn. Das sind auch nur zubehörteile. Die preise sind halt im keller weil die ebay Händler den kram massenhaft verticken.

Immer dieses geschwetz "blah kauf nix bei ebay" ich kauf seit jahren bei ebay, nie probleme gehabt. Meine gesamte Bremse is auch aus ebay. Scheiben vorne und hinten und die Beläge. Seit über 10tkm drin. Keine übermäßige abnutzung erkennbar. Würd ich immer wieder kaufen, und auch jedem empfehlen!

Ich hab hier in der freien Werkstatt letztes jahr 118€ bezahlt für bremsbeläge hinten. km-stand war ca 110tkm. mussten nur die beläge erneuert werden, die trommel wurde ausgeschliffen und die mechanik gesäubert und geschmiert.

also die trommeln selbst wurden nicht ausgewechselt.

der satz beläge allein hat ~60€ gekostet, der rest war Arbeitszeit!

Die Gefahr bei ebay ist nur das ist gefälscht sein kann. Was leider bei Anbauteile wie Schürzen und Fahrwerke nicht gerade selten vorkommt. Freier Handler, Teilelager von freien Werkstätten sind zum Teil auch extrem billiger als FOH:

am 5. April 2006 um 19:25

Ja ok, tuning teile bei ebay is wieder was andres.. da magst du recht haben!

am 5. April 2006 um 19:45

Ich denk mal der Preis ist o.k.

Hab das letztens in einer Freien bei mir machen lassen:

Neue Bremsbeläge, neue Bremszylinder, 205,-EUR alles inklusive,also Material, Bremsflüssigkeit, Entlüften, Arbeitslohn etc.

Beim FOH hätt ich das doppelte gelöhnt !

am 5. April 2006 um 20:45

bremsanlage sicherheitsrelevant

 

Zitat:

Original geschrieben von 0PEL

Angeblich sind an meinem 93er F-CC die Trommelbremsen kaputt und es müssten neue Beläge und Radzylinder rein. Mit der Arbeit soll das 220,- Euro kosten? Zu viel oder in Ordnung? Ich wundere mich nur, weil es die Teile bei ebay fast geschenkt gibt.

material:

neue beläge 4x

neue radbremszylinder 2x

kleinmaterial(neue schrauben , kupferfett usw..)

neue bremsflüssigkeit

BREMSENPRÜFSTAND!!!!

die arbeit kannst du selber machen, sofern du weißt, was du da tust!

ein rep.-buch und gutes werkzeug hilft da viel!

wenn du damit fertig bist, erfolgt die einstellung der handbremse(falls nötig) und eine fahrt über den prüfstand!

p.s. autoteile kauft man nciht bei ebay, sondern im zubehörhandel.

es ist nicht das erste mal gewesen, dass ich augenscheinlich neue, aber defekte teile in den händen hielt!

merke: umtauschen dauert eine minute; zurückschicken und sich drüber ärgern mindestens ne ganze woche....

Themenstarteram 6. April 2006 um 6:29

Zitat:

Original geschrieben von Holliwutt1953

Ich denk mal der Preis ist o.k.

Hab das letztens in einer Freien bei mir machen lassen:

Neue Bremsbeläge, neue Bremszylinder, 205,-EUR alles inklusive,also Material, Bremsflüssigkeit, Entlüften, Arbeitslohn etc.

Beim FOH hätt ich das doppelte gelöhnt !

Gut, alles klar - vielen Dank, so habe ich wenigstens eine Vorstellung.

Btw.: Würde ich mich auskennen, dann würde ich den ebay krams ruhig mal probieren, wenn man ja Erfahrung damit hat, kann man ja sagen ob die Beläge in Ordnung gehen oder nicht, trifft ebenfalls auf die Scheiben und andere Teile zu. Das da ein Laie nichts erkennen kann, ist klar.

also ich habe meine auch erst machen müssen aber inkl der trommel, habe dafür 230 euro bezahlt. es gibt echt noch leute die diesen schrott bei ebay gut reden, solltest mal fernsehen das 70% aller teile aus fern-ost kommen gefälscht sind und nicht richtig funktionieren. zum glück ist noch nie sehr viel passiert aber der verschleiß ist sehr viel höher meist. nur ganz wenige bieten qualität zum guten preis an, wenn man dann vergleicht und gute quali haben will kostet es meist mehr als vor ort.

Deine Antwort
Ähnliche Themen