Forum207 & 208
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 2er
  6. 207 & 208
  7. 207 Sportium HDi FAP 110 - Abgeregelt

207 Sportium HDi FAP 110 - Abgeregelt

Peugeot 207 1 (W)
Themenstarteram 9. Mai 2011 um 16:41

Hallo zusammen,

habe seit Oktober 2010 einen 207 Sportium HDi mit 112PS.

Nun ist mir aufgefallen, seitdem ich die Sommerreifen drauf habe, dass der Wagen bei circa 3500 Umdrehungen und 190kmh abregelt. :-(

Gibt es Leidensgenossen?

Mein lokaler PUG-Händler konnte mir da nicht weiterhelfen, sprich, wusste nichts von einer Abregelung.

Per Email-Nachfrage konnte mir zumindest Peugeot Deutschland sagen, das es aufgrund der Euro5-Norm sein kann, das er abgeregelt, eine konkrete Aussage blieb aber aus. Mit Verweis auf den Händler... sehr toll :-(

Freue mich auf eure Meinungen.

Greetz,

Thomas

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von einblumentopf

Mal ganz ehrlich, man kann sich Probleme auch selber schaffen, wenn man keine hat.

Genau meine Meinung. Die allgemeine Formel zur Berechnung der Endgeschwindigkeit (3. Wurzel aus der PS Zahl mal 40) ergibt übrigens beim Poster mehr als genau das was der Wagen fahren sollte: 192,8 km/h.

 

Wenn mehr Endgeschwindigkeit gewünscht würde, ist schlichtweg der falsche Motor verbaut. ;)

15 weitere Antworten
Ähnliche Themen
15 Antworten

Der Wagen ist mit 193km/h angegeben. Der Sportium hat soweit ich weiß die 17" Alus für den Sommer. Die sind ne ganze Ecke schwerer als die wahrscheinlich kleineren Winterfelgen. Dazu werden die Reifen denk ich mal mindestens 1cm breiter sein. Beides zusammen dürfte die gerignere Höchstgeschwindigkeit erklären.

Ich bin der Meinung in der Vergangenheit in einem anderen Forum darueber mal etwas gelesen zu haben, das die EURO 5 Modelle tatsaechlich abgeriegelt werden. Zumindest bin ich mir beim 120 VTi und aufwaerts sicher damit.

Was du beim HDi nicht vergessen darfst, Diesel gehen oben raus die Luft aus. Die brauchen dann eine Weile bis sie Topspeed erreichen.

Darueber hinaus laufen die wenigsten Diesel ohne Chiptuning. Wenn du dann noch so dicke Schlappen auf 17" drauf hast, kann das ebenfalls Topspeed kosten.

Mein HDi 90 mit Euro4 rennt jedenfalls auf den 16" Alus laut Tacho ebenfalls 190 in der Ebene (angegeben 182), braucht aber gefuehlte 2h um von 160 -> 190 zu kommen und am besten ein Auto fuer den Windschatten.

Themenstarteram 10. Mai 2011 um 8:36

Erstmal danke für eure Posts.

Ich muss dazu sagen, das ich vorher einen 207 Sport HDi FAP 110 Baujahr 2008 hatte. Dieser hatte keine Probleme damit die 200 laut Tacho zu erreichen.

Sicherlich spielen die Felgen- und Reifengröße eine Rolle, aber die Power geht ihm ja immer in der gleichen Drehzahl abhanden.

Da kann man dann durchtreten wie man will, da kütt nichts mehr :-D :-D

Mein Händler des Vertrauens will sich der Sache jetzt aber näher annehmen.

Nächster Schritt, ein 2. Fahrzeug testen... bin gespannt was da noch rauskommt...

Mal ganz ehrlich, man kann sich Probleme auch selber schaffen, wenn man keine hat. Ob der Hobel nun 5km/h mehr oder weniger zum Schluss auf der Uhr stehen hat ist doch mal sowas von Banane. Um die zu erreichen braucht er eh gefühlte Stunden. Mal davon ab das es weiß Gott kein Vergnügen ist diese Geschwindigkeiten auf Dauer in einem Kleinwagen (egal welchem) zu fahren, wenn man sie denn überhaupt noch bei dem heutigen Verkehr erreicht.

Zitat:

Original geschrieben von einblumentopf

Mal ganz ehrlich, man kann sich Probleme auch selber schaffen, wenn man keine hat. Ob der Hobel nun 5km/h mehr oder weniger zum Schluss auf der Uhr stehen hat ist doch mal sowas von Banane. Um die zu erreichen braucht er eh gefühlte Stunden. Mal davon ab das es weiß Gott kein Vergnügen ist diese Geschwindigkeiten auf Dauer in einem Kleinwagen (egal welchem) zu fahren, wenn man sie denn überhaupt noch bei dem heutigen Verkehr erreicht.

Die erreicht man ohne Probleme. Kommt halt auf die Gegend an, auf Dauer ist das nix, aber 160 ist eine gute Reisegeschwindigkeit fuer den Kleinen ;)

Im uebrigen rennt ein 08er HDi 90 nach Tacho bei 205 in den Begrenzer ;) Frag lieber nicht wie ich das getestet habe *ggg*

Zitat:

Original geschrieben von einblumentopf

Mal ganz ehrlich, man kann sich Probleme auch selber schaffen, wenn man keine hat.

Genau meine Meinung. Die allgemeine Formel zur Berechnung der Endgeschwindigkeit (3. Wurzel aus der PS Zahl mal 40) ergibt übrigens beim Poster mehr als genau das was der Wagen fahren sollte: 192,8 km/h.

 

Wenn mehr Endgeschwindigkeit gewünscht würde, ist schlichtweg der falsche Motor verbaut. ;)

Zitat:

Original geschrieben von blacKnight284

 

Genau meine Meinung. Die allgemeine Formel zur Berechnung der Endgeschwindigkeit (3. Wurzel aus der PS Zahl mal 40) ergibt übrigens beim Poster mehr als genau das was der Wagen fahren sollte: 192,8 km/h.

Kommt nicht hin, nach deiner Formel laeuft meine Kawa hoechstens 203, aber angebeben mit 282 und die Aprilia hoechstens 149, angegeben mit 190. Scheint also nicht ganz so allgemein zu sein die Formel ;)

Die Formel ist auch nur für Autos gedacht, da sie lediglich Faktoren wie Luft- und Rollwiderstand vereinfacht. Das diese Einflüsse bei Autos, Motorrädern, Bussen, LKWs oder Zügen jeweils unterschiedlich sind, sollte klar sein. :rolleyes:

Zitat:

Original geschrieben von einblumentopf

Die Formel ist auch nur für Autos gedacht, da sie lediglich Faktoren wie Luft- und Rollwiderstand vereinfacht. Das diese Einflüsse bei Autos, Motorrädern, Bussen, LKWs oder Zügen jeweils unterschiedlich sind, sollte klar sein. :rolleyes:

Das hat er aber nicht geschrieben, darauf zielte meine Anspielung ja ab ;) Er schrieb ja ausdruecklich 'allgemeine Formel zur Berechnung der Endgeschwindigkeit' ;)

Zitat:

Das hat er aber nicht geschrieben, darauf zielte meine Anspielung ja ab ;) Er schrieb ja ausdruecklich 'allgemeine Formel zur Berechnung der Endgeschwindigkeit' ;)

Ja, ja ist ja gut. :D Natürlich meinte ich, dass die Formel auf Autos anzuwenden ist. Ich bin schlichtweg davon ausgegangen, dass Motortalk ein Autoforum ist. Muss mich hier aber korrigieren: Das ein oder andere Unterforum für Motorräder und sonstige Kfz gibts ja auch. ;)

 

Also: Ich gelobe Besserung. :)

Na geht doch :D

am 15. Mai 2011 um 18:28

Hallo zusammen,

habe seit 05.10 einen 207cc vti120,der motor riegelt ebenfalls bei tempo 185 ab,drehzahl fällt und er hält die geschwindigkit! Davor hatte ich auch einen 207cc vti bj2008,der drehte bis in den bregrenzer und lief locker 215kmh. Mein händler verwies an peugot und das es mit euro5 zu tun hätte!

Da in fahrzeugschein 200 kmh angegeben sind,bestand ich auf nachbesserung,jetzt hab ich ein neues steuergerät bekommen und das riegelt bei 192 ab!!! super!!!! aber laut händler is das im tolleranzbereich! aber so richtig zufrieden bin ich nicht,der größere turbomotor mit 150 bzw155 ps riegelt garnicht ab! aber eine genaue erklärung hab ich nicht bekommen!

lg cabbi

Normal bei Peugeot, gewoehn dich dran. Die drehen das immer so das es "passt". Da fallen ploetzlich auch mal Traggelenke bei 30000km und 2 Jahren Alter mal unter Verschleiss, obwohl das Problem bekannt war.

Meine Erfahrung bei Peugeot: Man spart am Kaufpreis und zahlt die Differenz an Reparaturen und Veraergerung drauf.

Das mit der Hoechstgeschwindigkeit und Toleranz ist leider so. Die Motorleistung darf bis zu 7% (teilweise sogar 10%) abweichen, das haben in der Vergangenheit einmal deutsche Gerichte entschieden. Kehrt man die o.g. Formel um erreichst du 192km/h, demnach also 110,6PS. Macht eine Abweichung von 7,83%, also grenzwertig. Wenn du E10 tankst, koennte das schon die Minderleistung erklaeren.

Also mein 1.6 HDI FAP 110 mit (serienmäßig) 80kw, hab aber nun nen Chip drin...

würde wohl mit einer anderen Übersetzung flotter unterwegs sein, allerdings hatte ich ihn schon auf knapp über 200, laut Tacho...dann streikt etwas die Drehzahl, die sich bei knapp über 4000 nur noch zäh anhebt.

Dafür ist der Durchzug ab ca 100-170 sehr flott ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 2er
  6. 207 & 208
  7. 207 Sportium HDi FAP 110 - Abgeregelt