Forum207 & 208
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 2er
  6. 207 & 208
  7. 207 CC Automatik

207 CC Automatik

Peugeot 207 1 (W)
Themenstarteram 30. März 2007 um 13:32

Würde gern mal wissen welches Getriebe ihr mir empfehlen könnt bevor ich mich entscheide. Fakt ist ich fahr viel Stadt deswegen der Gedanke mit dem Automatik. Achja und es soll der 120 in der Ausstattung Sport werden ;)

Ähnliche Themen
18 Antworten
Themenstarteram 31. März 2007 um 9:52

Ich weiß das es noch keine Erfahrungen gibt da das Modell noch net lang draußen ist. Aber hat dann vielleicht einer Erfahrungen vom 206 CC, gab es da überhaupt Automatik?

Bin noch Peugeot Neuling.

am 31. März 2007 um 11:40

Jau es gab den 206cc als Automatik, meines Wissens jedoch nur den kleinen 1.6er.

 

Bei 109PS ist eine Automatik nicht gerade eine Wonne, zumal es nur eine 4 Stufenautomatik ist. Einfach vom Spritverbrauch und Fahrkomfort nicht mehr ganz Zeitgemäß, andere Hersteller verbauen nur noch 5 - 7 Stufige Automaten.

 

Meiner Meinung nach lohnt eine Automatik (wenn Sie denn sowas wie entspanntes Fahren oder gar Fahspass bringen soll) erst ab 150PS aufwärts. Kommt aber auch daruaf an wieviel Stufen das Getriebe hat und insbesondere darauf, wie schwer der Wagen ist.

ich kann das auch nicht nachvollziehen, warum PUG jetzt in die neue Maschine wieder nur einen 4Gang Automaten einbaut...

Themenstarteram 31. März 2007 um 12:48

Schade eigentlich hätt ich es gern mitbestellt :(

Edit: Achja ist der 120 PS Motor was für die Stadt? Denke wohl das das wohl an Leistung reicht oder?

Leistung reicht für die Stadt allemal und Automatik ist in der Stadt ohnehin die beste Wahl. 4-Stufen ist ausreichend. ich bin auch wieder von 5-Stufen (BMW) auf 4-Stufen (Volvo S80) zurückgegangen und konnte keinen wirklichen Unterschied feststellen, die Abstufung macht es aus. Ich vermisse keinen weiteren Gang.

Beim 207 bekommst du auch noch die Lenkradschalter für den manuellen Gangwechsel.

Meinen THP gab es leider nicht mit Automat, die PUG Handschaltung ist nämlich nicht gerade das gelbe vom Ei.

Themenstarteram 2. April 2007 um 10:10

Schade ist ja auch das die Kombi aus CC und Automatik selten für ne Probefahrt bereit steht.

am 6. April 2007 um 8:52

Hallo,

wir haben einen 206 cc Automatik, einen Ford Mondeo TDCI Automatik und einen Galaxy Automatik.

Das Getriebe vom Peugeot schaltet am schlechtesten. Die Schaltvorgänge sind deutlich zu spüren, besonders bei kaltem Getriebeöl. Die Fahrleistungen vom 206 sind für uns ausreichend. Fürs schnelle und weite nehmen wir den Mondeo.

Gruß Karl

Cabrio und Automatik in Harmonie gibts meines Erachtens nach nur in höheren Preisregionen. Geht beim Eos mit DSG los und setzt sich dann beim CLK mit 7G usw. fort. Der 207CC kämpft eh schon mit seinem übertrieben hohen Gewicht und wenn man dem nun auch noch eine völlig veraltete Automatik ans Bein klemmt wirds auch nicht besser.

am 22. Januar 2010 um 13:50

Automatik für die Stadt ist überhaupt nicht empfehlenswert... jedenfalls nicht die im 207CC, da verbraucht der Wagen gut und gernen mal 11 Liter und fährt dauernd nur im 3. Gang. Um im 4. fahren zu können, muss man manuell fahren.

am 22. Januar 2010 um 14:01

du greifst alte themen auf die halbes jahr oder älter sind, in diesem fall knappe 3 jahre :D

am 22. Januar 2010 um 15:45

soll ja auch noch Menschen geben, die sich allen Ernstes heute einen 207 CC Automatik bestellen wollen und die eventuell eine Meinung mehr noch interssiert... Die Automatik im 207 CC ist nach wie vor immer noch dieselbe. Und wenn es dich nicht interessiert, lies dir die Beiträge doch einfach nicht durch;)

am 5. April 2010 um 19:39

Auch wenn das Thema schon etwas älter ist, ich muss mich anschließen und bin wirklich sehr enttäuscht über den verbauch und das Schaltverhalten der 207er Automatik.

Ich fahre seit Mai 2009 einen Peugeot 207 CC Automatik Platinum und habe nun mittlerweile wirklich alles ausprobiert was das Schaltverhalten beeinflussen könnte, trotzdem:

die 4-Stufen Automatik hat einen doppelten 2. Gang (merkt man beim Beschleunigen und wenn man dabei auf manuell umschaltet):

bei ca. 44-46 km/h und 2800 U/Min. schaltet das Getriebe in den 3. Gang, erst bei fast 70km/h und ebenfalls nahezu 3000 U/Min in den 4. Gang --> das ist VIEL zu spät! Hier hilft auch kein leichtes Gas wegnehmen, sehr langsam beschleunigen, etc. - dies ist alles mit inbegegriffen.

Seltsamerweise gibt es ein zweites Schaltprogramm welches teilweise für kurze Zeit aktiviert wird. Mir ist aufgefallen das dies z.B. nach einiger Standzeit (wenige Stunden) der Fall ist und/oder im kalten Winter beim Start - jeweils für wenige Kilometer, dann wird wieder das o.g. Programm gefahren. Bei diesem erwähnten 2. Programm schaltet die Automatik genau so wie ich es erwarte: bei ca. 35-40 km/h in den 3. Gang, bei 50km/h in den 4. Gang. Egal bei welcher Fahrweise.

Ich war in meiner Werkstatt, diese wusste jedoch auch keine Lösung, bzw. wollte keine wissen. Der Peugeot Werkstattmeister ist selber eine Runde mit dem Auto gefahren, findet das Schaltverhalten jedoch "völlig normal", kann sich nichts erklären und machte mir indirekt einen Vorwurf das ich das Auto mit so einem veralteten Automatikgetriebe erworben habe "ehrlich mal, eine 4-Stufen Automatik hatten wir schon in den 90ern, das ist eigentlich total überholt". Klasse Service, er wollte das Auto nicht mal an die Diagnosesoftware hängen, um nach evtl. Updates für die Automatiksteuerung zu suchen. Man könne heutzutage nichts mehr ändern an der Steuerung, es sei ein selbstlernendes Getriebe, er könne es zurücksetzen, doch "selbst dann wird sich nichts ändern", "die in Frankreich können da vielleicht Einstellungen vornehmen, aber wir können nur gucken, ob Peugeot Aktualisierungen herausbringt, weiter nichts".

Naja was soll ich sagen. Das Getriebe hat ein zweites Programm, welches unregelmäßig aktiviert wird und unbestimmbar ist und ich fahre größtenteils manuell: für ein Auto von 26.000 EUR mit Automatik ein unhaltbarer Zustand, ich werde es nach Ablauf von zwei Jahren in Zahlung geben.

Hat jemand eine Ahnung was man tun könnte? Gibt es Firmen die Automatiksteuerungen programmieren? Für Motorsteuerungen gibt es soetwas ja.

Hallo,

Peugeot hat ganz einfach einen Trend verschlafen. Dies habe ich letztes Jahr wieder vor Augen geführt bekommen. Eigentlich sollte es wieder einmal Peugeot werden. Allerdings gibt es nur das veraltete 4- Stufen Getriebe. Nur die Fahrzeuge ab 308 aufwärts sind mit einem anderen zu bekommen. Im Endeffekt wollte ich mir eh einen Kombi holen und da gabs bei Peugeot auch nichts ansprechendes (Design gefällt mir nicht). Es wurde dann ein Golf Variant Diesel mit 7-Gang DSG. Mit diesem bin ich absolut zufrieden.

Einen Peugeot 206 fahre ich ebenfalls noch mit Automatik. Allerdings empfinde ich diese nicht als so schlecht wie dargestellt. Das Getriebe lernt wirklich. Bei mir schlatet der Wagen ab knapp unter 70 in den 4 Gang. Sparsam ist natürlich anders. Aber komfortabel ist es trotzdem. Auf der Autobahn allerdings sind die 4 Stufen absolut nicht mehr Zeitgemäß und deshalb würde ich mir auch keinen Wagen mehr damit kaufen. Unter 6 Stufen ist aktuell alles veraltet.

Dass PSA nicht extra für seine Kleinwagen ein Automatikgetriebe neu entwickelt, ist bei dem geringen Absatz ja verständlich.

Unverständlich ist aber, dass Peugeot kein Getriebe aus dem 308 oder 407 adaptiert.

Oder weiter gehend, eines vom Mini bzw. BMW nimmt.

Allerdings hat der 207RC ja auch noch nicht mal das 6-Gang Schaltgetriebe aus dem Cooper S bekommen.

Naja, wer´s versteht. :confused:

mfg

Deine Antwort
Ähnliche Themen