ForumPhaeton
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. 20 Jahre GMD bzw. Phaeton

20 Jahre GMD bzw. Phaeton

VW Phaeton 3D
Themenstarteram 31. Mai 2019 um 15:57

Wir sollten versuchen zum 20 Jahre Jubiläum etwas mit der GMD auf die Beine zu stellen. Wobei ich mir zunächst die folgende Frage nicht beantworten kann:

Wann eigentlich ist das Jubiläum?

- Spatenstich GMD? (War das nicht in 1999?)

- Beginn der Produktion Phaeton? (War das in 2001?)

- Erste Auslieferung Phaeton? (Das war in 2002?)

Ich hoffe, die Weisheit des Forums findet eine gute Antwort.

Ähnliche Themen
47 Antworten

Am 27. Juli 1999 wurde im Beisein vom Volkswagen-Vorstandsvorsitzenden Ferdinand Piëch, Bundeskanzler Gerhard Schröder und dem sächsischen Ministerpräsidenten Kurt Biedenkopf der Grundstein gelegt.

Die Fertigung begann schon vor der offiziellen Eröffnung. Ferdinand Piëch als Vorstandsvorsitzender der Volkswagen AG und der damalige Bundeskanzler Gerhard Schröder gaben bereits am 11. Dezember 2001 das Startsignal für die Produktion.

Die Gläserne Manufaktur wurde am 19. März 2002 offiziell in Betrieb genommen.

Quelle: Wikipedia

LG

Udo

Themenstarteram 31. Mai 2019 um 17:47

Ok. Das deckt sich 100% mit meinen Daten. Dann hätten wir noch Zeit, da ein Jubiläum mit konkretem Phaeton-Bezug (= Teilnehmer dieses Forums) erst 2021 anstünde. - es sei denn es käme noch jemand mit zwingenden Gründen für ein anderes Datum...

Ob die GMD wohl selbst eine Jubiläumsfeier auf die Beine stellt?

Ich habe da leider leichte Zweifel.

Ohne Unterstützung durch die GMD wird es sicher nicht so einfach werden, zu einem Zeitpunkt X mit einer großen Anzahl Phaeton mal soeben dort aufzukreuzen und das Jubiläum zu feiern...

LG

Udo

Themenstarteram 31. Mai 2019 um 18:24

Deswegen starte ich die Diskussion. Das braucht Vorlauf. Schritt 1 jeder guten Planung ist ein Zieldatum ??

Schon klar, aber ein Zieldatum bringt uns nix, wenn die GMD nicht mitspielt.

Deshalb wäre für mich Schritt 1 eine frühzeitige, diesbezügliche Kontaktaufnahme mit der GMD.

Grundsätzlich gefällt mir die Idee sehr gut.

LG

Udo

Ich währe auf jeden Fall bei so einer Aktion dabei.

Ich auch

Ich lasse mich ja gerne eines Besseren belehren aber ich denke nicht das die GMD da noch ein Interesse dran hat. Der Phaeton, so wie wir Ihn kennen, ist einfach Geschichte. Mich persönlich würde es freuen wenn da noch was geht in diese Richtung aber ich sehe da keine grossen Chancen.

Deshalb kann ich nur wiederholen was Udo schon sagte: Erst mal mit der GMD Rücksprache halten.

Meine persönliche Einschätzung sagt mir aber das die GMD das Thema Phaeton abgehackt hat. Wie bereits eingangs erwähnt, ich würde mich freuen wenn die GMD gegenteilig entscheidet.

MfG

MXPhaeton

Es gibt ja noch eine handvoll VW-Händler die einen Markt mit gebrauchten Phaeton sehen und das auch aktiv Leben. Hier und da sind auf deren Homepage sogar echte Phaeton-Verkäufer genannt. Vielleicht könnte man das Jubiläum mit der Unterstützung eines dieser Leute auf die Beine stellen. Wenn ein Händler hinter der Aktion steht, wirkt das vielleicht motivierend auf die GDM, eventuell wäre auch Zwickau interessant, wie "leben" ja auch ein Stück vom Verkauf der guten Stücke.

Nur mal so laut gedacht....

Ich war bei der Abschiedstour in Dresden schon dabei und würde mir dafür auch wieder die Zeit nehmen....könnte mir vorstellen das die GMD dies auch Unterstützen würde....der frühere Kundendienstbetreuer der GMD Herr Mai der arbeitet ja noch dort und der ein oder andere sicher auch bei denen mal ja nach dem Intresse der GMD nachfragen könnte

Auf der Webseite der GMD wird der Phaeton nicht mit einem einzigen Wort mehr erwähnt, zumindest ich habe nix gefunden.

Krass, als sei der Phaeton da nie produziert worden, einfach weggeschwiegen...

LG

Udo

Ehrlich gesagt, der Phaeton ist mittlerweile weniger als ein Ladenhüter. Es gibt sehr wenige Händler die sich dieses Fahrzeug ans Bein binden möchten, und wenn für ein extrem niedrigen Preis, der nichts mit dem aktuellen Marktpreis zu tun hat. Und anschließend, wird er sofort abgestoßen.

Da ich ja öfter wechseln wollte, habe ich sehr viele Negative Erfahrungen gemacht. Nun kann man sagen habe ich dieses Fahrzeug akzeptiert, besonders da ich oft andere Autos probegefahren habe, und keines an dem Phaeton herankam.

Sozusagen habe ich mich selber daran "gewöhnt" den Phaeton zu fahren.

Aber immer wieder, so wie grade am Dienstag in der Uniklinik Düsseldorf hört man, was ist das für ein Volkswagen? Das ist sehr traurig, was mich jedoch aufheitert ist jede Fahrt damit, und das es so Leute wie euch gibt. Ich war leider nämlich immer tragischer weise sehr Imagebezogen. Aber nun, es ist ein wunderbares Fahrzeug, sehr zuverlässig und Komfortabel.

Ich denke nicht das VW bzw. die GMD Interesse daran hat. Hier wird alles auf e-mobilität ausgerichtet und der Dinosaurier, ähh Phaeton interessiert niemanden mehr.

Aber der Gedanken an sich ist nicht schlecht.

Ich glaube das sind alles Wünschträume von uns Phaeton-Enthusiasten !!!

In der GMD spricht keiner mehr vom Phaeton , das ist jetzt das E-Kompetenzzentrum, und damit ist die Ähra des Luxusliners begraben.

Von ein paar Fans die der Qualität und der Werthaltigkeit nachtrauern, kann ein VW-Konzern nicht promoten.

Hallo Freunde, es wurden noch keine 32.000 Phaeton in Deutschland in den 16 Jahren zugelassen.

Geschätzt vielleicht 26.000 Exemplare mit Dieselmotoren, die will in Dresden keiner mehr auf die Piazza rollen lassen, wenn man schon mit Geldregen die E-Modelle anschiebt.

Ich habe selbst letzte Woche in der GMD angerufen, bei zwei Mitarbeitern, da spürt man das der Phaeton schon längst aus dem Kopf ist. In Wolfsburg verdreht man schon die Augen wenn man was über den Phaeton nachfragt.

Die bekannten vier Phaetonhändler greifen nach dem 1% Leasing zur Weitervermarktung nochmal in die Tombola und blasen zum Restefest. Der Phaeton ist nur noch bei Uns am Leben und wird vielleicht in 15-20 Jahren als DINO auf den Straßen bestaunt. Das wars dann aber auch. Wie bei einem alten Kinofilm.

Deshalb sehe ich auch keine Unterstützung seitens VW für eine Phaeton-Beweihräucherung im Rahmen eines GMD-Jubiläums.

Es krankte am VW-Händler, hatte letzte Woche bei VW einer Kleinstadt mit Badestatus angerufen, Verkauf kannte den Namen Phaeton nicht, Werkstatt sagte: "Wir hatten noch nie das Modell in der Werkstatt".

Dem habe ich geantwortet: Sie wissen nicht was Ihnen entgangen ist.

Gruß von Eridanus

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. 20 Jahre GMD bzw. Phaeton