ForumX3 F25
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. X Reihe
  6. X3 E83, F25 & G01
  7. X3 F25
  8. 2 Zonen-Klima - AUTO Intensität

2 Zonen-Klima - AUTO Intensität

BMW X3 F25
Themenstarteram 11. Mai 2011 um 17:54

Frage an alle mit der 2 Zonen-Klima: wie benutzt Ihr die Einstellung der Intensität bei eingenschaltetem Auto-Programm? Ich habe sie meist auf minimaler Intensität und hatte damit noch keine Probleme, wie sind Eure Erfahrungen?

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von TouaregTDIV6

Hallo zusammen,

hat jemand die Serienmäßige 1-Zonen Klimaautomatik? kann man da auch die Temperatur in GRAD einstellen (Digital) oder nur nach dem empfinden. Wird die 2-Zonen wirklich gebraucht auch wenn man die meiste Zeit alleine fährt??

Das sieht man im Prospekt leider sehr schlecht und ist nicht beschrieben.

Grüße

Thomas

Bei der o.a. Klimaautomatik stellt man die Temperatur über einen Drehknopf ein. Hierbei kann in 0,5 Grad Schritten (Raster) der Wert auf der Skala genau eingestellt werden. Die Automatik-Regelung funktioniert nach meinem Geschmack hervorragend. Mir fehlt bei dieser Version absolut nichts. Auf Luftgüte-/Beschlagsensor kann ich verzichten und hinten brauch ich keine Düsen, weil da keiner sitzt :-)

Gruß

racerz336

13 weitere Antworten
Ähnliche Themen
13 Antworten

Was genau meinst du mit "Intensität"?

Meinst du die beiden Tasten für die Luftmenge?

Bleibt "Auto" (Luftverteilung und Temperatur werden weiterhin automatisch geregelt) trotzdem obwohl man die Luftmenge bedient?

An welcher Art Erfahrung bist du interessiert? Ich drücke den Knopf manchmal aus Langeweile...

Zitat:

Original geschrieben von muk1

 

Bleibt "Auto" (Luftverteilung und Temperatur werden weiterhin automatisch geregelt) trotzdem obwohl man die Luftmenge bedient?

Ja, "Auto" bleibt in Funktion. Hab's gerade nachgelesen - BA Seite 108... :-)

Themenstarteram 11. Mai 2011 um 19:41

So ganz klar, warum man trotz Auto die Intensität (über die mittleren Regeltasten) verändern kann, ist es mir auch nicht. Daher meine Frage, ob irgendjemand diese Funktion aktiv nutzt.

Zitat:

Original geschrieben von bmwf25

So ganz klar, warum man trotz Auto die Intensität (über die mittleren Regeltasten) verändern kann, ist es mir auch nicht. Daher meine Frage, ob irgendjemand diese Funktion aktiv nutzt.

Ist vermutlich eine Philosophie-Frage: Bei VW z.B. wird "Auto" ausgeschaltet, sobald man die Luftmenge veraendert, d.h. auch die Luft-Temperatur aus den Ausstroemern wird nicht mehr automatisch geregelt. Bei BMW kann man anscheinend die Luftmenge veraendern, ohne dass die Ausstroem-Luft-Temperatur-Regelung (wow!) gleich ausgeschaltet wird. Finde ich besser, aber kann man natuerlich lange drueber diskutieren! :)

/MSC17

Themenstarteram 12. Mai 2011 um 8:28

Das war übrigens bei früheren 2 Zonen-Automatiken von BMW auch so, dass eine Veränderung der Lüftungsstärke die Automatik deaktivierte, wie von Dir bei VW geschildert.

Ich wollte aber gar keine philosophische Diskussion lostreten, sondern eigentlich nur Eure Erfahrungen mit dieser Funktion hören.

Zitat:

Original geschrieben von MSC17

 

Ist vermutlich eine Philosophie-Frage: Bei VW z.B. wird "Auto" ausgeschaltet, sobald man die Luftmenge veraendert, d.h. auch die Luft-Temperatur aus den Ausstroemern wird nicht mehr automatisch geregelt.

Das stimmt so nicht ganz.

Im z.B. Golf V gibt's eine Taste, mit der man die Luftmenge (Intensität?) erhöhen kann ohne dass die Auto-Funktion deaktiviert wird.

So wird's auch im F25 sein.

Um z.B. den Innenraum (wenn man's verträgt) schneller abzukühlen oder (wenn man's nicht verträgt) die Luftmenge zu reduzieren.

Und, ich finde die Funktion gut! :-)

Zitat:

Original geschrieben von muk1

Zitat:

Original geschrieben von MSC17

 

Ist vermutlich eine Philosophie-Frage: Bei VW z.B. wird "Auto" ausgeschaltet, sobald man die Luftmenge veraendert, d.h. auch die Luft-Temperatur aus den Ausstroemern wird nicht mehr automatisch geregelt.

Das stimmt so nicht ganz.

Im z.B. Golf V gibt's eine Taste, mit der man die Luftmenge (Intensität?) erhöhen kann ohne dass die Auto-Funktion deaktiviert wird.

So wird's auch im F25 sein.

Um z.B. den Innenraum (wenn man's verträgt) schneller abzukühlen oder (wenn man's nicht verträgt) die Luftmenge zu reduzieren.

Und, ich finde die Funktion gut! :-)

Ok, dann sage, ich in meinem VW Touran mit Klimaautomatik ist das jedenfalls so wie oben beschrieben. Wenn ich an der Lueftungsmenge links oder rechts drehe, dann geht die Auto-Lampe aus. Drehe ich wieder auf den "automatischen" Luftmengenwert zurueck, geht die Auto-LED wieder an. :)

Gruss

MSC17

Bei Audi (habe dort auch 2-Zonen Klima) ist das auch so. Die Autofunktion bleibt an, wenn man die Luftzufuhr erhöht. Wenn man sie verringert, geht die Autofunktion aus.

Beim F25 kann man die Luftintensität verringern, ohne dass die Autofunktion deaktiviert wird.

 

Was das (im Gegensatz zur 1-Zonen-Klima) bringt, kann ich dir noch nicht sagen, da ich den X3 erst seit ein paar Tagen habe.

Hallo zusammen,

hat jemand die Serienmäßige 1-Zonen Klimaautomatik? kann man da auch die Temperatur in GRAD einstellen (Digital) oder nur nach dem empfinden. Wird die 2-Zonen wirklich gebraucht auch wenn man die meiste Zeit alleine fährt??

Das sieht man im Prospekt leider sehr schlecht und ist nicht beschrieben.

Grüße

Thomas

Betriebsanleitung zur einfachen Klima:

Klimaautomatik

Klimafunktionen im Detail

Luftverteilung manuell

Tasten drücken, um ein Programm auszuwählen:

- Scheiben.

- Oberkörperbereich.

- Fußraum.

Programme können beliebig kombiniert werden.

Luftmenge manuell

Am Rad drehen, um die gewünschte Luftmenge einzustellen. Die Heiz- oder Kühlleistung ist

umso wirksamer, je größer die Luftmenge ist. Die Luftmenge der Klimaautomatik wird ggf. reduziert,

um die Batterie zu schonen.

AUTO-Programm

Taste drücken.

Luftmenge, Luftverteilung und Temperatur werden automatisch geregelt.

Abhängig von der gewählten Temperatur und äußeren Einflüssen wird die Luft zur Frontscheibe,

zu den Seitenscheiben, in Richtung Oberkörper und in den Fußraum geleitet.

Im AUTO-Programm wird automatisch die Kühlfunktion, siehe Seite 106, mit eingeschaltet.

Umluftbetrieb Bei Gerüchen oder Schadstoffen in der Außenluft

kann die Zufuhr der Außenluft abgesperrt werden. Die Innenraumluft wird dann umgewälzt.

Taste wiederholt drücken, um eine Betriebsart abzurufen:

- LED aus: Außenluft strömt dauernd ein.

- LED ein, Umluftbetrieb: Die Zufuhr der Außenluft ist permanent abgesperrt.

Bei Scheibenbeschlag den Umluftbetrieb ausschalten und ggf. die Luftmenge erhöhen.

Der Umluftbetrieb sollte nicht dauernd über einen längeren Zeitraum genutzt werden,

sonst verschlechtert sich die Luftqualität im Innenraum kontinuierlich.

Temperatur

Am Rad drehen, um die gewünschte Temperatur einzustellen. Die Klimaautomatik regelt diese Temperatur

schnellstmöglich, wenn erforderlich mit höchster Kühl- oder Heizleistung, und hält sie dann konstant.

Wechsel zwischen verschiedenen Temperatureinstellungen kurz hintereinander vermeiden.

Die Klimaautomatik hat dann nicht ausreichend Zeit, die eingestellte Temperatur zu regeln.

Scheiben abtauen und Beschlag beseitigen

Taste drücken. Eis und Beschlag werden schnell von der Frontscheibe und den vorderen Seitenscheiben

beseitigt. Die Luftmenge kann bei aktivem Programm angepasst werden.

Bei Scheibenbeschlag auch Kühlfunktion einschalten. Kühlfunktion

Die Kühlung des Innenraums ist nur bei laufendem Motor möglich.

Die Luft wird gekühlt, getrocknet und je nach Temperatureinstellung wieder erwärmt.

Nach Motorstart kann je nach Witterung die Frontscheibe für einen Moment beschlagen.

Die Kühlfunktion wird automatisch mit dem AUTO-Programm eingeschaltet.

In der Klimaautomatik entsteht Kondenswasser, siehe Seite 126, das unter dem Fahrzeug austritt.

Heckscheibenheizung Taste drücken. Die Heckscheibenheizung schaltet sich nach einiger Zeit automatisch ab.

System ein-/ausschalten

Ausschalten

Drehschalter für Luftmenge, siehe Seite 105, auf 0 drehen. Gebläse und Klimaautomatik werden

komplett ausgeschaltet.

Einschalten

Beliebige Luftmenge einstellen. Das AUTO-Programm kann auch über die AUTO-Taste direkt eingeschaltet werden.

Mikrofilter

Der Mikrofilter hält bei der einströmenden Außenluft Staub und Blütenpollen zurück. Dieser Filter sollte bei der Wartung Ihres Fahrzeugs gewechselt werden.

Bei der 1-Zonen-Anlage fehlt die Luftführung in die zweite Sitzreihe und der Luftgütesensor. Kein Display am Gerät.

Bernd.

Zitat:

Original geschrieben von TouaregTDIV6

Hallo zusammen,

hat jemand die Serienmäßige 1-Zonen Klimaautomatik? kann man da auch die Temperatur in GRAD einstellen (Digital) oder nur nach dem empfinden. Wird die 2-Zonen wirklich gebraucht auch wenn man die meiste Zeit alleine fährt??

Das sieht man im Prospekt leider sehr schlecht und ist nicht beschrieben.

Grüße

Thomas

Bei der o.a. Klimaautomatik stellt man die Temperatur über einen Drehknopf ein. Hierbei kann in 0,5 Grad Schritten (Raster) der Wert auf der Skala genau eingestellt werden. Die Automatik-Regelung funktioniert nach meinem Geschmack hervorragend. Mir fehlt bei dieser Version absolut nichts. Auf Luftgüte-/Beschlagsensor kann ich verzichten und hinten brauch ich keine Düsen, weil da keiner sitzt :-)

Gruß

racerz336

Das hat meine Frage beantworte, Standard reicht für mich also auch aus.

Vielen Dank für Eure Hilfe.

Grüße

Thomas

Deine Antwort
Ähnliche Themen