ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. 2 mal Öl-wechsel, oder 1 x mit Spülung?

2 mal Öl-wechsel, oder 1 x mit Spülung?

Themenstarteram 14. Dezember 2014 um 0:14

Hallo,

ich habe einen Ford fiesta von 2007 mit 118tkm, jedoch keinen Nachweis über Öl-wechsel.

Da ich nun gerne das Öl wechseln will und auch schon gutes Menguin hier habel, möchte ich dass der Motor vorher auch ordentlich sauber ist.

Wie mache ich das am besten?

Altes Öl ablassen und 1 x mit billigem Öl nachspülen (paar km fahren?) und wieder ablassen und dann das endgültige Öl einfüllen,

oder

LiquiMoly Motorspülung einfüllen (nach Anleitung vorgehen), und dann wie gewohnt ablassen und sofort das endgültige Öl einfüllen

?

btw: Hier im Forum habe ich gelesen dass durch die Motorspülung "Schmutzbrocken" im nachhnein gelöst werden können und zum Motorschaden führen können. Wie realistisch ist das? Das ist doch eigentlich kein Sumpf im Motor ?!

Gruß :)

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@reaction187 schrieb am 14. Dezember 2014 um 12:12:50 Uhr:

wann ist ein motor richtig dreckig?

ist der nach 8 jahren dreckig wenn er 120tkm gelaufen ist? eigentlich nicht oder?

2x Billigöl rein und jeweils 1 Jahr heizen - dreckig und verkokt wie Hulle. Gleiches mit gutem Öl (hochlegiertes Erstraffinat) und nix ist drin. Dreckig ist er, wenn er schwarze Kohle unterm Deckel hat, ganz einfach :-)

Folgen würde ich dem Rat vom Anfang des Threads. Ölspülung rein (die 200km-Variante bitte, nicht die Turboversion für den doppelten Preis!!!), danach Filter neu und einfaches Öl, 3.000km fahren, Öl raus, Filter raus, gutes Öl rein, Ruhe für Jahre.

Ich restauriere und fahre uralte Autos mit vielen hundertausend km auf den Motoren (Youngster im Alltag um 200Tkm, ältere Veteranen gern auch mal mit ner 3 vorn:-).

Alle -ausnahmslos!- kriegen nach Ankunft die Radikalkur mit der Spülung (richtig schwarze Kandidaten kriegen sogar noch die richtig böse Dieselbehandlung vorneweg!) und noch nie hat danach ein Motor geleckt oder gar einen Lagerschaden gehabt. DAS sind klassische urban legends :-)

Was nach der Spülung leckt oder frisst, hat's vorher auch schon getan - jede Wette!

Gruß

Roman

116 weitere Antworten
Ähnliche Themen
116 Antworten

Lies halt woanders, wenn es dir nicht gefällt!

Zitat:

@jw61 schrieb am 24. Dezember 2014 um 16:20:02 Uhr:

Lies halt woanders, wenn es dir nicht gefällt!

Lesen kann/darf man wo man will.

Wenn ich was über Ölfreigaben oder dumme Bemerkungen dem TE/User gegenüber lesen will, schau ich in den Ölthread.

Vermutlich schreibst Du auch zum Thema Querlenker was über Motoröl.

Frohe Weihnachten Euch allen und ein friedliches Fest!

Zitat:

@Peter Clio schrieb am 24. Dezember 2014 um 16:41:59 Uhr:

Frohe Weihnachten Euch allen und ein friedliches Fest!

Danke!

Wünsche ich auch.

Zitat:

Lesen kann/darf man wo man will.

Schreiben auch!

Zitat:

Wenn ich was über Ölfreigaben oder dumme Bemerkungen dem TE/User gegenüber lesen will, schau ich in den Ölthread.

Schau von mir aus wo du willst!

Zitat:

Vermutlich schreibst Du auch zum Thema Querlenker was über Motoröl.

Hier geht es ums Öl, nicht um Querlenker!

Und wann ich oder andere wo was schreibe geht dich nen feuchten Dreck an!

auch weihöl verspritzt und schmieriges fest wünscht:D

Zitat:

@jw61 schrieb am 24. Dezember 2014 um 23:00:48 Uhr:

Zitat:

Lesen kann/darf man wo man will.

Schreiben auch!

Zitat:

@jw61 schrieb am 24. Dezember 2014 um 23:00:48 Uhr:

Zitat:

Wenn ich was über Ölfreigaben oder dumme Bemerkungen dem TE/User gegenüber lesen will, schau ich in den Ölthread.

Schau von mir aus wo du willst!

Zitat:

@jw61 schrieb am 24. Dezember 2014 um 23:00:48 Uhr:

Zitat:

Vermutlich schreibst Du auch zum Thema Querlenker was über Motoröl.

Hier geht es ums Öl, nicht um Querlenker!

Und wann ich oder andere wo was schreibe geht dich nen feuchten Dreck an!

Dir auch schöne Feiertage.:D:p

Wünsche ich dir/euch auch.

Seid friedlich und respektiert Euch! Es ist Weihnachten, das Fest des Friedens und der Liebe ...... Also !!!

Und was das Öl betrifft ....

Ölspülung? Rausgeschmissen Geld. Lieber in Mobil 1 investieren. Die Additive darin bringen jeden auch noch so verdreckten Motor sauber. Garantiert. Da muss man nichtmals früher wechseln oder Angst vor verstopften Schmierbohrungen haben. Wenn der Motor extrem zugesifft ist, sollte man evtl. die Ölwanne abschrauben und auf Nummer Sicher gehen. Aber wo gibt es denn so Etwas noch?

Zitat:

@HaroldF schrieb am 25. Dezember 2014 um 14:20:46 Uhr:

Seid friedlich und respektiert Euch! Es ist Weihnachten, das Fest des Friedens und der Liebe ...... Also !!!

Und was das Öl betrifft ....

Ölspülung? Rausgeschmissen Geld. Lieber in Mobil 1 investieren. Die Additive darin bringen jeden auch noch so verdreckten Motor sauber. Garantiert. Da muss man nichtmals früher wechseln oder Angst vor verstopften Schmierbohrungen haben. Wenn der Motor extrem zugesifft ist, sollte man evtl. die Ölwanne abschrauben und auf Nummer Sicher gehen. Aber wo gibt es denn so Etwas noch?

Mobil 1 und die Additve darin bringen jeden auch noch so verdreckten Motor sauber hahahaha,woher hast du den diese Weißheit??? oder sind wir hier in einer Werbeshow für Mobil 1?

Zitat:

@Brixxi schrieb am 25. Dezember 2014 um 15:37:42 Uhr:

 

Mobil 1 und die Additve darin bringen jeden auch noch so verdreckten Motor sauber hahahaha,woher hast du den diese Weißheit??? oder sind wir hier in einer Werbeshow für Mobil 1?

Bevor du dich totlachst ....... :) Ich bin weder bei Mobil beschäftigt noch habe ich sonst irgendwelche Vorteile, wenn ich deren Produkte positiv bewerte. Ich bin nur aus eigener Erfahrung von diesem Öl überzeugt. Weil es m.M.n. mit zu den besten Motorölen gehört, die für Geld zu kaufen sind. Verdreckte Motoren hatte ich jedenfalls noch nie ........

Zitat:

@reaction187 schrieb am 14. Dezember 2014 um 12:12:50 Uhr:

wann ist ein motor richtig dreckig?

ist der nach 8 jahren dreckig wenn er 120tkm gelaufen ist? eigentlich nicht oder?

2x Billigöl rein und jeweils 1 Jahr heizen - dreckig und verkokt wie Hulle. Gleiches mit gutem Öl (hochlegiertes Erstraffinat) und nix ist drin. Dreckig ist er, wenn er schwarze Kohle unterm Deckel hat, ganz einfach :-)

Folgen würde ich dem Rat vom Anfang des Threads. Ölspülung rein (die 200km-Variante bitte, nicht die Turboversion für den doppelten Preis!!!), danach Filter neu und einfaches Öl, 3.000km fahren, Öl raus, Filter raus, gutes Öl rein, Ruhe für Jahre.

Ich restauriere und fahre uralte Autos mit vielen hundertausend km auf den Motoren (Youngster im Alltag um 200Tkm, ältere Veteranen gern auch mal mit ner 3 vorn:-).

Alle -ausnahmslos!- kriegen nach Ankunft die Radikalkur mit der Spülung (richtig schwarze Kandidaten kriegen sogar noch die richtig böse Dieselbehandlung vorneweg!) und noch nie hat danach ein Motor geleckt oder gar einen Lagerschaden gehabt. DAS sind klassische urban legends :-)

Was nach der Spülung leckt oder frisst, hat's vorher auch schon getan - jede Wette!

Gruß

Roman

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. 2 mal Öl-wechsel, oder 1 x mit Spülung?