ForumA6 4B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. 2 Fragen zum ruckeln der Multitronic Getriebe?

2 Fragen zum ruckeln der Multitronic Getriebe?

Audi A6 C5/4B
Themenstarteram 20. Juni 2009 um 9:47

Eine Frage zum ruckeln der Multitronik Getriebe !!

Es giebt also keine Lösung für MT Getriebe, es ruckelt früher oder später so wie so....auser man verbaut eine neue die 6.000 € Kostet die auch später das gleiche Problem aufweist.

********************************************************

Meine 2 Fragen:

Wie lange kann man mit so eine Getriebe fahren ?

Macht ATF Öl wechsel sinn oder sollte mann es bei 60.000 belassen !!!

********************************************************

Habe 162.000 auf dem Tacho und die gleiche Problem mit der Getriebe wie hier bereits auf 52 seiten beschriebn ist....

Freue mich über jede Angabe ganz egal welche KM Leistung und alter der Multitronic Getriebe.

MfG Jopa

Ähnliche Themen
18 Antworten

Hallo,

habe selbst einen A6 2.4 multitronic und die Automatik funktioniert tadellos. Der Grund dafür ist nicht, weil ich Glück gehabt habe, sondern weil der Vorbesitzer das Getriebe im Zuge einer Rückrufaktion hat reparieren lassen.

Also: mit dem Audo (egal wie viele km es hat) in die Werkstatt und dort wird anhand der Fahrzeugdaten festgestellt, ob die Reparaturarbeiten im Zuge des Rückrufs durchgeführt wurden oder nicht. Wenn nicht, muss das noch gemacht werden, denn der Anspruch darauf verjährt nicht.

hi!

es gab eine rückrufaktion?

wann denn?

auch für die 2,5tdi?

und gilt es auch für fahrzeuge die aus D nach Ö exportiert wurden?

Ich hab auch die 2,5er Trecker mit MT und 177 tkm, Bj 08/02. Bei mir fängt auch das kurze Rucken beim Beschleunigen (ca. bei 30-35 km/h) und die Drehzahlschwankungen im nur 1200-1400 U/min breich an. Getriebeöl wurde vor ca. 5 tkm gewechselt. Bis vor 2 Wochen hat es gehalten, also 5 tkm, und jetzt wieder. Zurzeit stört es mich nicht. Versuche es immer zu ignorieren. Aber falls es schlimmer wird, lasse ich es Instand setzen, und versuche den Wagen zu verkaufen. Hab dann vor, mir nen S6 zu zulegen.

mfg

Zitat:

Original geschrieben von autometer76

hi!

es gab eine rückrufaktion?

wann denn?

auch für die 2,5tdi?

und gilt es auch für fahrzeuge die aus D nach Ö exportiert wurden?

rückrufaktionen gab es in den letzten jahren ziemlich viele. es waren vor allem die ersten getriebe betroffen. ich habe meinen a6 auch aus d und mir wurde vom freundlichen in ö gesagt, dass rückrufaktionen unabhängig vom land gelten und nur etwas mit dem modell zu tun haben. d.h., wenn dein modell lt. motor- und fahrgestellnummer darunter fällt, dann wird das auch in ö gemacht.

@amt9990

kannst du mir die modellnummern bzw. motor- bzw. fahrgestellnummer zusenden? evtl. fällt ja meiner drunter?

von wo in Ö bist du? welcher :) hat dir das gesagt?

 

@audi_rs_memo

wieso verkaufst ihn nicht sofort, wennst eh einen s6 haben willst? jetzt funktioniert er ja, das wär der beste moment - oder?

 

und nur zur info - meiner hat jetzt 76000km runter und hat lt. :) noch die orig. kupplung drinnen - und hat noch keine ruckel symptomatik!

am 20. Juni 2009 um 20:35

Das Ruckeln scheint ja echt jeder zu kennen,da interessiert mich

die Rückrufaktion natürlich sehr....

Wie ist das denn bei euch?

Ich habe festgestellt,wenn ich ihn auf D stelle,den Fuß von der Bremse nehme und warte bis er losrollt bevor ich Gas gebe,dann ruckelt er nicht,sondern fährt sauber an.

Wenn ich direkt von der Bremse aufs Gas gehe ist es dann allerdings extrem.

Ich weiß,daß bei mir die 5 Lamellen Kupplung drin ist,

und der Freundliche die gegen eine 7 Lamellen Kupplung Tauscht,

wenn man mit dem Problem kommt.

Rückrufaktion????????????

Ihr meint wohl eher, das wenn Du in die Werkstatt fährst und dort eventell mit viel Glück ein Teil der Kosten auf Kulanz von Audi übernommen werden.

Sonst wäre das Muschitronic fahren ja risikolos...einfach Werkstatt fahren und machen lassen. Nene, das lassen die sich alles fein bezahlen.

am 20. Juni 2009 um 23:16

Zitat:

Original geschrieben von Gysmo69

Das Ruckeln scheint ja echt jeder zu kennen,da interessiert mich

die Rückrufaktion natürlich sehr....

Wie ist das denn bei euch?

Ich habe festgestellt,wenn ich ihn auf D stelle,den Fuß von der Bremse nehme und warte bis er losrollt bevor ich Gas gebe,dann ruckelt er nicht,sondern fährt sauber an.

Wenn ich direkt von der Bremse aufs Gas gehe ist es dann allerdings extrem.

Ich weiß,daß bei mir die 5 Lamellen Kupplung drin ist,

und der Freundliche die gegen eine 7 Lamellen Kupplung Tauscht,

wenn man mit dem Problem kommt.

----------------

Nicht ganz aber ähnlich ist es bei meinem A6 4B Bj 3/2004 163 PS.

Langsam Anrollen lassen und dann wenig und langsam mehr Gas Geben. Das Getriebe geht dannsehr schnell in in Stufe 3 und danach in 4. ohne Rucken. Ansonsten, wenn deutlich Gasgegeben spürt man die Schaltrucke bis zur 4. Stufe deutlich.

Kann man feststellen wenn man den Schalthebel mal eben nach rechts legt. in der Armaturenanzeige.

Habe bereits voer 1 3/4 Jahr das 7 Lamellen-Getriebe einbauen lassen wegen dem Ruckeln bei ca. 60000 km.

Bitte komplette Info über die Daten!!!

Besten Dank!

Wilhelm II

Hallo Leute,

gibt es überhaupt was positives zu AUDI und zum Multitronic zu berichten? Ich habe meinen Dicken (Erstzul. 03/03) am 06.06. letzten Jahres gekauft. Ca. 2 Monate später fing das Getriebe an zu ruckeln. Schieberkasten getauscht. Bis Ende Mai läuft alles bestens. Dann wieder das bekannte Schieberkastenruckeln. Auf zum Freundlichen und nun der Beginn der never ending Story. Schieberkasten getauscht. Ich hole das Auto aus der Werkstatt und fahre mit ihm 5 min. Will Rückwärts einparken da fängt der Motor an zu spinnen. Drehzahl geht zwischen 400 und 1400 U/min hin und her und der Wagen macht fast Bocksprünge. Zurück zum Freundlichen und mit ihm ne Probefahrt. Problem erkannt und der Wagen bleibt wieder da. Es wird das Drosselklappenteil getauscht. Nach 2 Tagen hole ich den Dicken aus der Werkstatt und komme, wieder mit Ruckeln, nach Hause. Nächsten morgen will meine Frau zur Arbeit und kommt nicht vom Hof weil kein Kühlwasser mehr vorhanden ist. Beim Freundlichen angerufen und auf ´n Pott gesetzt. Der Dicke geht wieder in die Werkstatt. Die Kühlwasserpumpe wird gewechselt da die alte gerissen ist. Ich lasse gleich die Zahnriemen bei 104 tKm mit auswechseln. Der Freundliche macht jetzt eine ausgiebige Probefahrt und stellt fest: Das Ruckeln ist immer noch da. Diagnose: Das Multitronic ist hinüber und muss getauscht werden! Aber das Fahrzeug ist trotzdem fahrbereit. Jetzt am Do. das Auto wieder aus der Werkstatt geholt und da es momentan doch nicht sooooo warm ist eher zufällig festgestellt, dass die Klimaanlage nicht kühlt. (Anm. : Der Klimakompressor wird durch den Zahnriemen angetrieben) Jedesmal wenn ich den Wagen aus der Werkstatt hole haben DIE es nicht geschafft den Mangel zufriedenstellend zu beheben und das Auto hat einen neuen zusätzlichen Mangel. Das alles ist mehr als nervig und das Geld wächst mir auch nicht aus den Taschen.

So langsam reicht es mir und ich überlege ob ich mir einen KFZ Sachverständigen und einen Anwalt zur Hilfe hole.

@caesar...mein beileid und beim anwalt wäre ich auch schon um den wagen zurückzugeben.

da sieht man mal wieder die hohe kompetenz in den werkstätten...hauptsache teiletauschen.

Zitat:

Original geschrieben von autometer76

@audi_rs_memo

wieso verkaufst ihn nicht sofort, wennst eh einen s6 haben willst? jetzt funktioniert er ja, das wär der beste moment - oder?

Ich wollte ihn verkaufen. Den S6 werde ich von einem Händler kaufen und mein Dicken in Zahlung geben. Zur Zeit sind keine S6 im Markt bei uns. Nur ein paar RS6 hab ich gesehen, aber die sind mir dann zu teuer! Ich fahre den Dicken bis ein S6 sehe. Sonst lasse ich es wie gesagt instand setzen.

mfg

Hallo,

ich hatte das gleiche Problem bei 150tsd km...Bei Audi wurde mir gesagt ich solle ein Austauschgetriebe nehmen oder es eben so lassen!Es könne nichts passieren,ichkönne ruhig so weiterfahren.Da dies für mich aber kein haltbarer Zustand war habe ich mir einen Instandsetzer gesucht der eine Generalüberholung gemacht hat.Nicht ganz günstig,aber super kompetent und top Arbeit.Jetzt weiß ich wieder wie schön Autofahren sein kann...Einen Tip noch,es kann sehr wohl was passieren wenn man so weiterfährt,nämlich der totale Exitus des Getriebes!!!

 

Gruß Norman

Zitat:

 

Ich habe festgestellt,wenn ich ihn auf D stelle,den Fuß von der Bremse nehme und warte bis er losrollt bevor ich Gas gebe,dann ruckelt er nicht,sondern fährt sauber an.

Wenn ich direkt von der Bremse aufs Gas gehe ist es dann allerdings extrem.

Genau SO ist es bei meinem auch. Bremse los, anrollen und Gas, dann ist alles hübsch. Habe allerdings schon die 7-Lammen drin (Teilkulanz), und es ist stets das erste Mal Einkuppeln nach Neustart. Danach läuft alles perfekt. Mittlerweile weiß ich's und stelle mich beim 1. Einkuppeln darauf ein. Einen besonders harten Schlag gibts allerdings beim Rückwärtsgang :(. Wie gesagt, nur Nach Neustart und 1. Mal Einkuppeln !!

 

Gruß Bernhard,

der eine funktionierende MT trotzdem genial findet

Zitat:

Original geschrieben von autometer76

@amt9990

kannst du mir die modellnummern bzw. motor- bzw. fahrgestellnummer zusenden? evtl. fällt ja meiner drunter?

von wo in Ö bist du? welcher :) hat dir das gesagt?

 

@audi_rs_memo

wieso verkaufst ihn nicht sofort, wennst eh einen s6 haben willst? jetzt funktioniert er ja, das wär der beste moment - oder?

 

und nur zur info - meiner hat jetzt 76000km runter und hat lt. :) noch die orig. kupplung drinnen - und hat noch keine ruckel symptomatik!

modellnummern etc. kann ich dir nicht sagen. die werkstatt schaut im system nach, ob deine nummer unter irgend eine aktion fällt

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. 2 Fragen zum ruckeln der Multitronic Getriebe?