ForumA6 4B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. Tuning 2.7T- Fragen und Tipps gesucht

Tuning 2.7T- Fragen und Tipps gesucht

Audi A6 C5/4B
Themenstarteram 5. März 2015 um 21:11

Hallo Tuning-Freunde,

habe mal eine Frage an euch. Gibt zwar verschiedene Einträge zum Thema, möchte aber euch mal gezielt zu einem Modell befragen. Wer also Lust hat dem danke ich schon mal im voraus dafür :)

Habe vor mir einen Audi 2.7T C5 (4B) Bj 2003 zu kaufen.

Was sollte ich vor dem Tuning machen?

Öl, Filter wechseln

Alle Druckschläuche wechseln (Y/F-Stück) --> Wo sitzt das F-Stück eigentlich? :D

Popp off Ventile

...

Wo kann ich die Leistung des Motors steigern lassen (komme aus 41515 Grevenbroich)?

Bei MTM werden als erste Stufe 306PS angeboten. Diese Leistung strebe ich an.

Was sind die Auswirkungen beim 2.7T?

Ich denke der Verschleiß der Turbos ist hier ein Thema.

LG goldenwing

Ähnliche Themen
31 Antworten

Bitte aussagekräftige Überschriften wählen und die Fahrzeugzuweisung nicht vergessen !

Danke

mfg Senti

Keine popoff nehmen, muss wieder in den Kreis die Luft.

Ansonsten läuft dat wohl...

Also vor dem Tuning solltest du eigentlich nur sicherstellen, dass der Wagen in einem vernünftigen Zustand ist. Lass die Finger von irgendwelchen vielversprechenden Ladedruckventilen oder sowas, die machen nachher nur Probleme. MTM erreicht die Leistung beim 230PS mit Software und einer anderen Abgasanlage - beim 250PS nur mit Software. Der Verschleiß wächst natürlich mit - sprich Kupplung usw. Der Y-Schlauch gibt ja eh gerne auf. Vielleicht sollte man da über so Sachen von Samco nachdenken.

 

Ich würde mir aber auch andere Tuner ansehen...auch ruhig mal kleinere wie Turboperformance.

Y schlauch ist das Thema.

Beim Rest ist es schwer, weil jeder ein Top gepflegten Wagen verkauft.zumindest nominell.

Themenstarteram 6. März 2015 um 11:04

danke euch :)

Zitat:

@goldenwing schrieb am 5. März 2015 um 21:11:31 Uhr:

Hallo Tuning-Freunde,

habe mal eine Frage an euch. Gibt zwar verschiedene Einträge zum Thema, möchte aber euch mal gezielt zu einem Modell befragen. Wer also Lust hat dem danke ich schon mal im voraus dafür :)

Habe vor mir einen Audi 2.7T C5 (4B) Bj 2003 zu kaufen.

Was sollte ich vor dem Tuning machen?

Öl, Filter wechseln

Alle Druckschläuche wechseln (Y/F-Stück) --> Wo sitzt das F-Stück eigentlich? :D

Popp off Ventile

...

Wo kann ich die Leistung des Motors steigern lassen (komme aus 41515 Grevenbroich)?

Bei MTM werden als erste Stufe 306PS angeboten. Diese Leistung strebe ich an.

Was sind die Auswirkungen beim 2.7T?

Ich denke der Verschleiß der Turbos ist hier ein Thema.

LG goldenwing

Turbos sind eher unproblematsich im A6 der S4 hat da mehr Probleme, wenn du Leistung willst dann nimm grundsätzlich einen Handschalter. Für echte 306 PS sollten die Vorkats raus um die Lader thermisch zu entlasten.

Pop offs bleiben die originalen drin die kannste nach kauf gleich tauschen sowie das N75 hab ich auch alles durch. Für mehr Leistung muss dann ein Rs4 Umbau her der Motor is im A6 bis ca. 460 PS standfest. Unten meiner nach Stage 1 is mittlerweile aber auch wieder anders. Leistung hab ich kann aber immer mehr sein ;-)

20140426-144404
20140426-171215
Themenstarteram 6. März 2015 um 21:36

Supi danke :)

am 7. März 2015 um 6:39

Aber wenns ein BES wird gehts mit den vorkats nicht so einfach da müssen dann die vorkatsonden in der motorsoftware rausprogrammiert werden

Welche Vorteile siehst du in den samco Schläuchen, ausgenommen das y Stück?

Gibt's da merkliche Unterschiede, dann schaff ich mir das auch noch ran.

Bisher ist das y Stück verbaut.

Zitat:

@PizzaSchnitzer schrieb am 7. März 2015 um 21:26:04 Uhr:

Welche Vorteile siehst du in den samco Schläuchen, ausgenommen das y Stück?

Gibt's da merkliche Unterschiede, dann schaff ich mir das auch noch ran.

Bisher ist das y Stück verbaut.

Sind von Forge is genauso gut und Venair kannste auch noch nehmen, die originalen sind bei mir ermüdet und eingerissen gewesen das merkst du wenn der Ladedruck später kommt is komisch zu beschreiben.

Themenstarteram 12. März 2015 um 22:36

Der 2.7T hat zwar einen Zahnriemen statt Steuerkette. Viele gebrauchte haben LL-Öl im Einsatz. Ist das bei diesem Motor ein Problem, oder kann man nach dem Kauf einfach auf Festintervall umstellen und gut ist? :rolleyes:

Einfach umstellen und gut ist, hatte auch LL mit 30 000km und 0W30 Brühe von Audi Fazit das Öl ist dann schlamig und die Hydros klappern kurz beim Start. Hab auf 15er Intervall und 5W40 umgestellt und alles is schick.

am 13. März 2015 um 6:11

Kannst einfach umstellen.

Der 2,7T hat nen Zahnriemen als Kurbeltrieb, aber zwei Steuerketten die die Nockenwellen miteinander verbinden. Und genau hier gibts schon mal das eine oder andere Problemchen ;-)

- Gelängte Ketten (hatte meiner)

- Defekter Nockenwellenversteller

Aber alles kein Argument keinen 2,7T zu kaufen. Die Rep kann mit etwas handwerklichem Geschick selber gemacht werden. Dabie wechselt man auch gerade den Zahnriemen, WaPu, Keilrippenriemen, Zündkerzen, Öl, Kühlmittel und was sonst noch so an Service gemacht werden muss.

Schlussendlich wird man mit einem absolut tollen Motor belohnt der echt Spaß macht im A6.

Beste Grüße

Tom

So ist es.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. Tuning 2.7T- Fragen und Tipps gesucht