ForumA6 4A
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4A
  7. 2,5tdi ael anfahrschwäche

2,5tdi ael anfahrschwäche

Audi A6 C4/4A
Themenstarteram 11. Juni 2006 um 21:51

Hallo!

Schon seit längeren hab ich das Proplem das mein 2,5 tdi schlecht anfährt.Wenn ich nicht mit mehr als 1200 u-min anfahre fällt er in den keller um dann voll los zu fahren.Wenn ich die klima einschallte ist es noch schlimmer.Wenn ich ihn im 1.gang im standgas rollen lasse und trete dann das gaspedal voll durch fährt er nur langsam an.Ab ca. 2000 u-min geht er dann erst los.

Düsen und Kraftsoffrücklaufleitung habe ich erst neu gemacht hat auch was gebracht.Nbf,einspritzpumpe,Lmm habe ich vor ca 2 jahren prüfen lassen.Das Stellwerk von der pumpe war defekt.

Solange der turbo nicht an ist und er unterhalb von 1900 fährt geht nicht viel.

Ich hoffe ihr könnt etwas dazu sagen.

Hat jemand ein ähnliches proplem.

Mfg

Ähnliche Themen
14 Antworten

Hallo!

Fahre ebenfalls den 2,5er mit 140ps

Würde mal sagen das ist normal,was denkst du welche leistung er hat ohne turbo?Beweg mal 1600kg(hat eh mehr mit fahrer usw,kombi mein ich)

Unter 2000 tut sich halt einfach wenig wobei im 6en gang er mit 1600 touren auch gut zurechtkommt...

Mein alter benzin turbo (Volvo 244Turbo)ist unter 3000 touren wie ein 60 ps saugmotor gefahren aber dann....durchdrehende räder ohne kupplungsspiele;-)))

Hallo erst mal, man glaubt doch garnicht wie viel Ahnungslose es hier gibt, Gott sei dank geht oder ging es mir da nicht alleine so.

Ich hatte das gleiche Problem vor einen Jahr und bei mir hat geholfen den Temperatursensor zu wechseln, das ist der Sensor der am Wassereingang vorn Zylinderkopf sitzt unten mit den 3 Pins (der ist richtig groß gegenüber den anderen). Kostet ca. 87,-Euretten. Ich hatte das Ding gewechselt und dann ging er wieder wie ne Sau, auch bei 1200 U/min. und mit Klima.

Der AEL Motor ist ein Kraftschwein wenn alle Sensoren in Ordnung sind. lass Dir nicht so nen mist erzählen der währe lahm unten rum, sowas kann nur einen raushauen der noch keinen AEL gefahren hat der in ordnung ist.

Ich würde meinen AEL nie gegen den 6 Zylinder Tauschen, denn der is Lahm unten rum gegen den AEL.

Hatte erst letzte Woche mit meinen 140 PS AEL Kombi einen von den 3.0 TDI den Auspuff gezeigt schon vom Anfahren weg, und meiner ist NICHT getunt.

Ein TDI ist nun mal sehr abhängig von den Sensoren und den Turbo.

Schau auch mal alle Unterdruckschläusche nach!

Der Temperatursensor ist eigentlich ein bekannter Fehler bei den AEL.

Themenstarteram 13. Juni 2006 um 21:01

Hallo!

Danke für die info.Klingt nicht schlecht.Eins muß ich nur fragen,kannst du mir ein bild von dem sensor schicken ich vermute zwar welcher es ist bin mir aber nicht sicher.

Hast du auch eine Teilenummer davon?

Wieviel Temp sensoren gibt es und wo findet man diese.

Ich mache schon viel selber ganz Einspritzdüsen wechseln und so aber irgentwo hörte es auf.

Währe über in paar fotos oder so sehr dankbar.

Mfg Flesh-gear

Es gibt nur 2 wichtige Temp. Sensoren die sind am Wassereingang am Zylinderkopf oben ein kleiner mit 2 pins und genau drunter ein dicker mit 3 Pins, die sind in den Alustutzen eingeschraubt wo der Kühlmittelschlach angeflanscht ist zwichen den Einspritzdüsen. Ein Bild habe ich momentan nicht, auf meiner AUDI Rechnung steht die Nummer: 034919369C / 69,82 Euro Temperaturgeber

Ich hoffe das hilft Dir weiter.

Also der Große untere Mackt öfter, oder besser gibt oft den Geist auf und dann lahmt das Auto als wenn die Handbremse noch angezogen ist. Versteif Dich aber nicht nur darauf, kann auch durchaus ne andere Macke sein, aber es hat bei meinen Bekannten und bei mir fast nur an den Temp. Geber gelegen.

Themenstarteram 13. Juni 2006 um 21:59

Ich denk mal das bekomme ich hin.Fals einer von den beiden defekt ist könnte man ja auch das kabel abziehen und es würde sich nichts verändert haben.Weiß nicht genau ob man sie auch auslesen kann ob sie defekt sind.

Ich werdes es mal am wochenende versuchen und schreiben ob sich was getahn hat oder nicht.

mfg flesh-gear

Morgen!

Also mal ehrlich ich kenn kein auto das bei 1200U/min wie eine sau geht...Eine dodge viper vielleicht...Selbst mein 5 liter chevy braucht ein paar umdrehungen mehr..

Ich weiss nicht was ihr für autos bis jetzt gefahren seid?

Dieses Dieselfahrer phänomen hab ich öfters beobachtet jeder sagt seiner geht wie sau und wenn ich mitfahre schläft mir das gesicht ein meist...

Aber zu dem problem natürlich kann es bei mir auch sein das etwas nicht stimmt mit den sensoren,aber trotzdem das ist kein turbo mit variabler geometrie und bei 1200 bekommt man meiner meinung viel zu wenig abgase zusammen das er den druck aufbauen kann....

Laut beschreibung hat er bei 1800 sein höchstes drehmoment und das kommt in etwa bei mir hin gefühlsmässig....

Nichts für ungut aber übertreiben kann mans schon...

@flesh-gear

Lass Dir von Deinem Freundlichen doch mal die Messwerte (warmer und kalter Motor) des von Berliner36 genannten Sensors geben. Vergiss nicht, danach zu fragen, an welchen Anschlüssen Du messen musst, da der Seonsor ja 3 Anschlüsse haben soll....

Dann kannst Du die Werte nachmessen und feststellen, ob sie abweichen oder nicht. (Multimeter)

Allerdings......

Das Beste ist auf jeden Fall, Du beginnst mal damit, den Fehlerspeicher und auf jeden Fall auch die Messwerteblöcke Deines Autos auslesen zu lassen. Dann weist Du schon mal erheblich mehr und kannst ggf. gezielt suchen.

 

@Tom535i

Recht hast Du.

Der Audi hat einen Wastegatelader. Der fängt nun mal erst bei ca.1800 - 1900U/min an, brauchbaren Ladedruck aufzubauen.

Mein AEL Kombi wiegt ohne mich 1750KG und ist sicherlich nicht lahm, aber man merkt das Gewicht auf jeden Fall. Die Werksangabe von über 10sec. 0 - 100 hat schon seine Berechtigung. Und für ein solch schweres Auto ist das immer noch ein guter Wert.

 

@Berliner36

 

Zitat:

lass Dir nicht so nen mist erzählen

und

Zitat:

man glaubt doch garnicht wie viel Ahnungslose es hier gibt

Wie ich finde, eine etwas zu krasse Ausdrucksweise.....

Bis auf ein paar personelle Ausnahmen will hier keiner Mist reden, sondern mit seinen Mitteln helfen. Das muss man, so finde ich, nicht herunter machen.......

Man ist doch nicht Ahnungslos, weil man nicht sofort auf den Temp-Sensor kommt. Nur, weil es bei Deinem Auto so war, muss bei allen anderen Autos doch nicht auch so sein....

 

Und Du selber schriebst:

Zitat:

Hatte erst letzte Woche mit meinen 140 PS AEL Kombi einen von den 3.0 TDI den Auspuff gezeigt schon vom Anfahren weg, und meiner ist NICHT getunt.

Der Fahrer stand über den Dingen... sonst nichts. Der wollte eben nicht stärker Beschleunigen, sonst hättest Du kein Land gesehen. Und wenn jetzt kommt...."das war aber ein Bekannter von mir oder so etwas".... dann hat er Dich eben verar...t.

Oder hat der 3 Liter Audi gerade einen 38 Tonner abgeschleppt?

Oder war vielleicht sein Temp-Sensor defekt? :D :D :D

 

Gruß

Wolle

Zitat:

Original geschrieben von campingwolle

...

Das Beste ist auf jeden Fall, Du beginnst mal damit, den Fehlerspeicher und auf jeden Fall auch die Messwerteblöcke Deines Autos auslesen zu lassen. Dann weist Du schon mal erheblich mehr und kannst ggf. gezielt suchen...

Hat jemand irgendwelche Sollwerte der MWBs? Dann könnte ich auch mal nachschauen. Fehlerspeichereinträge gibts keine - allerdings habe ich auch die genannte Anfahrschwäche.

Vermutlich ist aber alles soweit i.O., da der Turbo wie bereits genannt erst bei ca. 1800 Umdrehungen kommt (sieht man ja auch ganz schön am Leistungsdiagramm). Deswegen fahre ich mit Hänger und Pferd immer so bei ~2000U/min, also mit 80 im vierten Gang.

@mth79

Da kann ich Dir helfen....

Sesam öffne Dich

Man kann nicht nur hoch und runter scrollen, sondern auch nach rechts. Da ist dann auch der AEL.

 

Gruß

Wolle

Sollwerte

 

Ist ja klasse!

Genau so etwas habe ich gesucht ;)

Vielen Dank dafür. Ich habe bei openobd.org geschaut - und habs nicht gefunden. Die Tabelle ist wirklich gut *freu* dann schau ich nachher gleich mal nach...

Hi Martin,

gern geschehen. Freut mich, dass es Dir hilft.

 

Gruß

Wolle

Themenstarteram 15. Juni 2006 um 16:53

Hallo!

Also ich habe gestern mal das kabel von dem unteren sensor abgezogen und bin einen runde gefahren.Er fuhr genauso schlecht an wie mit sensor.Was ich feststelle ist das die drehzahler im standgas etwas schwankt man hört es und fühlt es nur.Am drehzahlmesser selber sieht man es nicht.Wenn ich mir die drehzahl über die klima anzeigen lasse schwangt diese zwischen 700-750 u-min.

Wie ist das bei euch.In welchen gang fährt euer audi im standgas.Wenn ich ihn schon im 2. gang in den lehrlauf fahren lasse ruckelt er ein par meter bis er dann gleichmäßig fährt.

Ich bin schon mit einen t4 1.9 tdi gefahren das würde ein 90 pser gewesen sein der hat das ohne propleme im 5. gang gemacht.

Ich habe meinen audi auch gechip und der lader geht auch schon bei ca. 1600 u.min an aber alles was drunter ist ist wie panda fahren.

Mfg flesh-gear

@flesh-gear

Bezüglich des Sensors und der Prüfungen der Messwerteblöcke siehe meine erste Antwort.....herumzuprobieren hilft Dir nicht weiter...

 

Anhand Deiner letzten Beschreibung wäre es durchaus möglich, dass (evtl. als weiterer Fehler) Dein MSW (Mengenstellwerk) verdreckt ist.

Um dieses in Eigenleistung instandzusetzen benötigst Du auf jeden Fall VAG-COM. Ohne diese Messmöglichkeit wird es zu ungenau.

Hier mal ein Link für diese Arbeit :

Sesam öffne Dich

Dort den Download ausführen und dann gut lesen... :D

Geh´ da aber nur bei, wenn Du wirklich weißt, was Du machst...

Und ganz ehrlich....versuche es nicht ohne VAG-COM....

 

Wieviel Kilometer ist Dein Audi denn schon gelaufen?

Gruß

Wolle

Themenstarteram 15. Juni 2006 um 22:23

Er hat 275000 km runter.Ich habe aber einen austauschmotor der mittlerweile 150000 km drauf hat.Die einspritzpumpe und den nbf habe ich vor ca. 80000 instant setzen lassen.Bei der pumpe wie du auch schon sagtest war das mengenstellwerk defekt oder verstellt.

Das äußerte sich so das die motordrehzahl extrem im standgas auf und ab schwang.Das macht er so nicht mehr.

Aber ich kann es mal prüfen lassen.

Heute habe ich den unterdruckschlauch von der agr verschlossen und den stecker abgezogen,er fährt dadurch auch besser an.

Wie schon geschrieben habe ich auch den stecker für den untern tempsensor abgezogen und keinen unterschied feststellen können

was darauf hindeuten könnte das auch dieser defekt ist.Ich weiß halt nicht wie stark sich das wirklich äußert wenn er ganz währe.

Was mir noch aufgefallen ist das bevor ich die ganz sache angefangen habe immer mal das steuerteil was am LMM rechts seitlich angebracht ist wo ein schlauch davon auch an die agr geht

immer mal brummt.

Mfg Flesh-gear

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4A
  7. 2,5tdi ael anfahrschwäche