Forum A4 B6 & B7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B6 & B7
  7. 2.0TDI 125kW MSG-Update seit 30.04.08

2.0TDI 125kW MSG-Update seit 30.04.08

Audi A4 B7/8E
Themenstarteram 9. Mai 2008 um 17:06

Hallo Folks

Seit dem 30.4. soll es ein Update für die Motorsteurung geben für den Motor.

Mein Freundlicher wollte mich anrufen, hat aber nur meine Mum erwischt. Die hats mir dann heut ausgerichtet.

Weiß jemand schon genaueres darüber. Um 1 Stunde vor Geschäftsschluss möchte ich meinen Freundlichen nicht damit Löchern, zumal er zu mir wirklich sehr freundlich ist!

Schönes verlängertes Pfingstwochenende euch allen

Grüßle

Hans

Beste Antwort im Thema
am 18. Mai 2010 um 19:16

Time to say Goodbye

Nu isser weg, mein A4 170 PS TDI, letzte Woche ging er zurück an die Leasing.

Nach 3 Jahren ständigen Ärgers d.h. so ca 20 Werkstattaufenhalten, ca 1 Woche Zeitverlust zum holen, bringen, telefonieren, Emailen, fluchen, ca 500 km an Fahrtstrecke von/zur Werkstatt bin ich diesen Dauergrund für dicke Halsschlagadern endlich los.

Sollte eigentlich einen 320d als Nachfolger geben. Wurde nichts draus, AG verhandelt grad neu und stattdessen gibts für halbes Jahr Interimswagen einer Mietgesellschaft. Bekam nen nagelneuen Ford Mondeo Turnier 2,0 D 140 PS mit so ziemlich allem, was die Ford Aufpreisliste hergibt, und war zunächst gar nicht erfreut, weil ich Ford noch aus Zeiten kenne, in denen man damit zwar von A nach B kommen konnte, aber dabei bestimmt keinen Spass hatte.

Bin jetzt ca 3Tsd km damit unterwegs gewesen, u.a. in Urlaub, weil LH wegen Flugasche nicht wollte.

Dabei ist was passiert, womit ich gar nicht gerechnet hatte: Ich bin mittlerweile sehr zufrieden damit. Warum ?

Eine wahre Wohltat beim Anfahren gegenüber dem A4.

Endlich keine rupfende Kupplung und kein schüttelnder Motor mehr beim Anfahren, ordentlich Drehmoment bereits ab 1200 UPM. Wieder vernünftiog an der Ampel losfahren, aaaahhh, ich wusste gar nicht mehr, wie einfach das sein kann. Ein ablesbarer Ölmessstab (freu) keine nervigen Sensoren, die offene Heckklappen anzeigen, wo keine offen sind. Kein Getreckere mehr, keine komischen Geräusche, kein Knarzen, keine rumpelnde Vorderachse (zum 2ten Mal defekt), leise und unaufdringlich die ganze Akkustik.

Läuft ähnlich einem PSA Diesel, obenrum etwas zäh, untenrum mit deutlich mehr Dampf, auch gegenüber dem A4. In der Mitte und bei VMax kommt er aber nicht mit, klar fehlen halt 30 PS und der hochgebirgsartige (erst nix, dann jäh hoch und schnell wieder runter) Drehmomentverlauf des PD TDI.

Wobei soviel langsamer ist er gar nicht mal. Etwa Tacho 210 gegenüber ca Tacho 220 beim A4.

Ich würde das Teil am liebsten behalten, den es vermittelt Ruhe, Solidität und Zuverlässigkeit, Eigenschaften, die mein A4 leider nie hatte. Hoffe inständig, dass es am Jahresende nicht wieder VW/Audi gibt, denn das halt ich nicht nochmal aus, hab schon die Gebrauchtwagenpreise studiert.

Möchte mich an dieser Stelle für die Unterstützung im Audi Forum bedanken (auch u gerade die Interessen AG) und mich aus dem A4 Forum verabschieden.

Machts und lasst Euch fürs VW Testfahren gelegenlich auch mal bezahlen, gelle ...;))

MfG

iuw

 

 

 

806 weitere Antworten
Ähnliche Themen
806 Antworten

Mehrverbrauch kann ich nicht feststellen, zu dem wird es wohl auch nur im Volllastbereich so sein. Und dort werden keine NORM-Verbräuche gemessen...

 

 

so Leute ... komme gerade vom :) Habe am Montag das Auto hingebracht mit dern begründung Endgeschwindigkeit wird nicht mehr erreicht...und das ich das Gefühl habe das seit dem der Diferendrucksensor ausgetausch wurde (mit MSG update, vor ca 2 monaten und 4 tkm) das Auto erst ab 2600 u/min so richtig in die Gänge kommt.. was im Stadverkehr einen echt zu Verzweiflung bring wenn man vom ersten in 2ten schaltet und dann erst 10 sekunden warten muss bis was passiert..

Nun ein Paar stunden Später bekam ich ein Anruf vom Meister mit der Aussage das eine PPD Reinigung durchgeführt werden muss und das der Konzern die kosten übernimmt :)

Nun:

Es ist ein unterschied wie tag und nacht :-)) der Motor geht richtig gut ab.. so kenne ich den ja garnicht ( fahre das Auto erst seit Mai) ab 1800 -1900 U/min fängt der Motor richtig spritzig zu drehen... Jetzt verzweifele ich auch nicht mehr.. frage mich nur wie lange es so bleibt... Hatte leider keine Möglichkeit vmax zu testen , werde aber berichten so bald sich die Möglichkeit ergibt. Ich denke es war die erste Reinigung bei 80000 KM währe froh wenns die nächste 30000 hält. Der Meister sagte es gibt keine neues update für meine Steuergerät.. und das aktuelle was drauf ist, ist das 9973

MfG

Du kannst dich darauf verlassen das der Wagen nach 30.000km wieder erst ab 2500 U/min kommt. Hatte meinen schon Zweimal zur Reinigung, erst mit 45.000km und vor kurzem mit 79.000km. Audi muss die Kosten dafür übernehmen. Leider ändert Audi auch nichts daran, hier wird gesagt "Stand der Technik" Feierabend. Fühle mich auch immer wie in einem gechipten Diesel wenn er von der Reinigung kommt. Je nach dem wie viel Vollgas du fährst, nimmt die Leistung wieder schneller ab...Ich fahre viel Vollgas, deswegen habe ich dem :) schon gesagt das wir uns im Frühjahr wiedersehen.

Audi. I Love it :rolleyes:

Ich hab mitlerweile von AUDI das ganze SCHRIFTLICH in der Hand das ich die Reinigung kostenlos bekomme!

 

- für mich schon mal viel Wert

Zitat:

Original geschrieben von Scotty18

Ich hab mitlerweile von AUDI das ganze SCHRIFTLICH in der Hand das ich die Reinigung kostenlos bekomme!

- für mich schon mal viel Wert

Hallo!

Ist die Zusage auf eine Laufleistung begrenzt? Ich frage, weil man bei mir auf 150.000 Kilometer begrenzt hatte. Allerdings hatte ich diese Zusage nur mündlich.

Gruß

Michael

nein , nur auf INSGESAMT 4 JAHRE - dafür aber KOMPLETTER PD-Umfang -samt defekten etc...

 

 

Leider war der Meister der mich betreut hatte beim abholen des Autos nicht da.... als ich den Meister der da war Fragte wie es in zukunft aussieht konnte er mir dazu nichts sagen... auf die Frage ob ich das öffter machen müsste die Reinigung... hat er alle 30000 leise vor sich hin gestotert... Auf die Frage ob es was schriftliches von audi gibt usw... z.b eine Weisung das die Reinigung kostenlos durchzuführen ist usw... konnte er mir auch nichts sagen...hoffe in 30000 km läuft es änlich und der Konzern übernimmt wenigstens die Kosten.

Habe ich schon erwäht das es wieder spass macht den motor zu Fahren?:p

Audi würde vor jeden Gericht in Deutschland verlieren wenn die Besitzer aller 170PS Motoren Klagen würden. Habe jetzt 82.000km runter, wenn ich 200.000km habe kommt der Wagen sowieso weg. Und ich würde mich immer und immer wieder bei Audi durchsetzen eine Reinigung auf Kolanz bzw. Umsonst zu erhalten. Die Reinigung kostet 320€.

Mir macht der Motor auch "momentan" Spaß... :D

Im gewissen "Maße" verkoken übrigens JEDE Düse egal ob DIESEL oder BENZINER- wenn man die Reinigung bei einem 140er TDI der über 150.000km gelaufen hat, durchführt (egal ob VW; BMW ; MB etc) dann würde man feststellen das dieser auch DEUTLICH besser geht ! - beim 170er von uns ist das nur leider etwas "stärker" ausgebildet....

 

 

 

"Audi würde vor jeden Gericht in Deutschland verlieren wenn die Besitzer aller 170PS Motoren Klagen würden".

ich unterschreibe ja sonst gern, aber dies? nach meinem verständnis müßte es so sein bzw. dürfte es gar nicht soweit kommen, wenn audi endlich ein klares statement mit kostenübernahme über die gesamte!!! laufzeit des motors gäbe und zwar spätestens alle 10000 km! (min).

denn recht haben (gefühlt u ggf. mit leistungsdiagrammen nachweisbar) und recht bekommen sind zwei paar schuh.

über die gesamte laufzeit deswegen (als ausgleich), weil ich bis jetzt null spass in fast drei jahren gehabt habe. von wegen grinsen im gesicht oder das bekannte wow gefühl, was hier immer gern beschrieben wird.

ps: habe ja gestern die eintragung mit 228 km/h gesehen......lächerliches wunschdenken

ps: wie bekommt man eigentl. die garantien, der übernahme der pd reinigung, die scotty bekommen hat? nur schriftliches ist wahres :D:D

gruss

wie? - viel gekämpft- Gespräche mit Aussendienstmitarbeiter ( übrigens der hat das PROBLEM offiziell zugegeben - sogar vor ZEUGEN) - telefoniert mit der Kundenbetreuung , mit Wandlung gedroht usw....

 

Letzten Endes habe ich es "versprochen" bekommen - es SCHRIFTLICH zu bekommen - kam natürlich nach 3 Monaten nichts.

Dann wieder nachgehakt und siehe da "oh ja da war ja was" - und schwups hatte ich 3 Tage später das SCHRIFTSTÜCK in der Hand!

 

 

-ich muss dazu sagen das ich VIELES meinem Audi Partner zu verdanken habe, dass er sich dahinter gesetzt hat und das ganze mit mir durchgezogen hat!

teilweise habe ich darüber HIER berichtet :

 

http://www.motor-talk.de/.../...jahren-sportback-20699km-t2411511.html

Zitat:

Original geschrieben von Scotty18

wie? - viel gekämpft- Gespräche mit Aussendienstmitarbeiter ( übrigens der hat das PROBLEM offiziell zugegeben - sogar vor ZEUGEN) - telefoniert mit der Kundenbetreuung , mit Wandlung gedroht usw....

Letzten Endes habe ich es "versprochen" bekommen - es SCHRIFTLICH zu bekommen - kam natürlich nach 3 Monaten nichts.

Dann wieder nachgehakt und siehe da "oh ja da war ja was" - und schwups hatte ich 3 Tage später das SCHRIFTSTÜCK in der Hand!

 

-ich muss dazu sagen das ich VIELES meinem Audi Partner zu verdanken habe, dass er sich dahinter gesetzt hat und das ganze mit mir durchgezogen hat!

müßte man klären, ob im falle eines falles, ein gegenüber einem nichtprozessbeteiligten ausgehändigtes schriftstück anbringen könnte bzw. darauf hinweisen. noch ist es nicht soweit :D.

Also ich habe die kosten usw. garnicht angesprochen... habe das Auto abgegeben mit der Begründung Höchstgeschwindigkeit usw... und habe dann ein Anruf vom Meister bekommen der mir sagte das eine Reinigung durchgeführt werden muss und das die Kosten übenohmen werden.

Zitat:

Original geschrieben von MarcosA4

Ich war noch die Beschleunigungsdaten von

80 - 120 im 6. Gang (begonnen bei 80) mit Winterreifen: 10,0 Sek

100 - 160 im 4. Gang (begonnen mit 100) mit Wi-Ri: 9,8 Sek

schuldig.

Jetzt verbaucht er bei flotter (aber ökonomischer) Fahrweise auf Autobahnen 6,1-6,8 l/100 km/h (Durchschnitt 120 km/h).

Früher lag er da bei 7,8-8,2 l/100 km/h.

Brauche eure Hilfe, da meiner am 04.01 zum Service kommt (56.000 KM)

A4 Avant 2.0 TDI quattro 170 PS Erstzulassung 10/2007

Auto ist warmgefahren, Winterreifen idente Dimension wie Sommer (235/40 18)

Es wurde vor kurzem das Hinterachsdifferential erneuert.

 

Habe auf dem Arbeitsweg ein Autobahnabschnitt wo ich nach dem Ende der Geschwindigkeitsbeschrenkung öfter wie im Zitat beschrieben im 4. Gang von 100 auf 160 beschleunigt habe

Seit kurzem bleibt meiner aber mit Vollgas bei 142 KM/h / ~4.000 Drezahl stehen. Es geht NICHTS weiter. Erst wenn ich in den 5. Schalte beschleunigt er wieder.

Jemand Ideen. Kann das mit den DPF zu tun haben?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B6 & B7
  7. 2.0TDI 125kW MSG-Update seit 30.04.08