ForumA4 B9
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B9
  7. 2.0 tdi/tfsi

2.0 tdi/tfsi

Audi A4
Themenstarteram 30. Oktober 2017 um 15:03

Guten Tag allerseits,

da ich nichts zu der folgenden Frage finden konnte, erstelle ich mal einen neuen Thread.

Ich bin derzeit am Überlegen ob es ein Diesel oder Benziner werden soll, jedoch ist einer der letzen Entscheidungsgründe die Inspektion/Wartungs kosten vom jeweiligen Motor.

Beim 2.0 TDI habe ich was zwischen 300-400€ für die 30000er Inspektion gelesen, aber wie sieht es aus mit einer regulären Jahres Inspektion, ist diese im selben Preisniveau oder höher?

Beim 3.0 TDI konnte ich hier lesen: https://www.motor-talk.de/.../audi-a4-3-0-tdi-inspektion-t6046275.html , dass es sogar über 1000€ werden können beim 3 Liter Motor :eek:

Für den TFSI konnte ich soweit erst mal gar nichts finden, hoffentlich kann da jemand aus Erfahrung mal seine Kosten für die Inspektionen mal reinschreiben :)

 

Ähnliche Themen
21 Antworten

Ja das auf jeden fall, vor allem wegen der Anschlussgarantie!

Kurze Frage: Wird bei der erste Inspektion nach 2 Jahren die Bremsflüssigkeit auf den Wasseranteil hin kontrolliert?

Ohje was man hier wieder alles lesen muss...

Longlife Öl = 30tkm / 2 Jahre -> was zuerst eintritt

Kein Longlife = 15tkm / 1 Jahr -> was zuerst eintritt

Des weiteren ist der Service bei Audi Flexibel und ändert sich je nach Fahrweise...fährt man 10tkm Vollgas auf der AB könnte die Ölwechsel Meldung auch schon nach 10tkm kommen.

Der Service ist egtl. immer alle 2 Jahre/30tkm. Bei den kosten kommt es drauf an was gemacht werden muss...Bremsflüssigkeit z.B. ist alle 60tkm...genauso wie Getriebeölwechsel (DSG).

Somit ist der Preis abhängig vom Kilometerstand bzw. der Ausstattung (DSG/Schalter) etc.

Preisunterschied zwischen Benziner und Diesel ist egtl. nur die menge an die ÖL die er jeweilige Motor braucht.

Beim Benziner fallen noch irgendwann die Zündkerzen an während beim Diesel die Glühkerzen egtl. problemlos 200tkm halten sollten...somit sollte es keine wirklichen Preisunterschiede geben.

Es kommt auch von der Region an, wo man es also machen lässt und da sind schon sehr große Unterschiede.

Wie viel rein muss, an Öl kann man auch hier gucken.

Schon lustig was man über die Bremsflüssigkeit schreibt, dass ist eben nicht so sondern nach 3 Jahren das erste Mal und dann immer nach 2 Jahren.

Zitat:

@Matthias265 schrieb am 20. Juli 2018 um 07:32:30 Uhr:

Ohje was man hier wieder alles lesen muss...

...Bremsflüssigkeit z.B. ist alle 60tkm...genauso wie Getriebeölwechsel (DSG).

Ohje, auch falsch.

Bisher war Bremsflüssigkeit das erste mal nach drei Jahren, danach alle zwei Jahre (gleicher Rythmus wie Tüv).

Ab Modelljahr 19 ist die Bremsflüssigkeit von Anfang an alle zwei Jahre dran.

Themenstarteram 20. Juli 2018 um 16:15

Mal als kurzes Update, ist ein A5 Sportback 2017 als 2 Liter TFSI geworden, ist zwar ein ollcher Schluckspecht aber macht Laune ;)

Erste Inspektion steht in nem guten halben Jahr an, bin dann auch gespannt was dann gemacht werden muss, habe kein Service-Heft bekommen alles ist ja nun scheinbar Online, gelaufen hat der Wagen auch erst 9000km also wird wohl nicht all zuviel anfallen...

Glückwunsch zum Auto Dennis!

Gewöhne Dich erst einmal an das Fahrzeug, dein Verbrauch wird sinken. Er reagiert sehr sensibel auf Fahrweise und hat echtes Sparpotenzial.

Habe meinen mit 7TKm gekauft - im Langzeitspeicher stand 7,5l ist dann hoch auf 8.0l.

Jetzt liegt mein Verbauch bei knapp unter 7,5l (nicht abgelesen, sondern berechnet).

Der Motor ist das Beste was ich seit langem hatte (komme vom Diesel).

Jetztbei 13000 km erster Ölwechsel, Kosten bei mitgebrachtem Öl 136 Eur.

Deine Antwort
Ähnliche Themen