ForumSkoda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. 2,0 TDI DPF: 8 oder 16 Ventiler?

2,0 TDI DPF: 8 oder 16 Ventiler?

Themenstarteram 29. Januar 2006 um 18:10

Moin zusammen,

ich habe mal ne Frage: Ist der 2,0 TDI mit Rußpartikelfilter ein 8 oder 16 Ventiler?

Ähnliche Themen
16 Antworten

Ist der 8 Ventiler.

MFG

am 30. Januar 2006 um 13:02

Warum ist Dir das wichtig?

Zitat:

Original geschrieben von honigkuchen

Warum ist Dir das wichtig?

Er will das sicher wissen, weil der 2.0 TDI ohne DPF ein 16 Ventiler ist...

am 30. Januar 2006 um 15:48

Ja und? Ist das wichtig?

Themenstarteram 30. Januar 2006 um 20:05

Ja ist mir (relativ) wichtig....

Oder willst du mir widersprechen, wenn ich sage, dass der 16 Ventiler der modernere Motor (sprich etwas kultivierter/spritziger/sparsamer) ist?

Es ist kein subjektiver Unterschied beim fahren zwischen den beiden Motoren Ich konnte keine Unterschiede in Ansprechverhalten, Geräuschentwicklung oder Laufkultur feststellen.

Beide 2,0er TDI haben den gleichen Spaßfaktor oder auf Wunsch die Genügsamkeit wenn es mal ruhiger zugeht.

Daher sollte die Entscheidung für den DPF nicht wirklich schwerfallen, wenn dieser einem wichtig ist.

am 1. Februar 2006 um 14:03

@ Fahri01:

Volle Zustimmung!

Ich kenne auch beide Motoren und habe keinen Unterschied feststellen können.

Viele Post in diesem Forum bei VW und Audi belegen das.

Der 8V steht auch nicht für ältere oder schlechtere Technik.

VW hat den 16V entwickelt, um mit kleinen Partikeln die EU4 Grenze zu erreichen.

Da größere Partikel vom Filter besser erfasst werden, verbaut man halt wieder einen 8V.

Dass der Motor durch weniger bewegte Teile weniger Aufwändig und in der Herstellung auch warscheinlich günstiger ist, ist ein Nebeneffekt, der mich nicht stört. Im Gegenteil: wenn sich weniger bewegt, geht auch weniger kaputt.

Ansonsten sind die Motoren technisch völlig gleichwertig.

das die motoren im fahrbetrieb identisch sind, liegt wohl auch an der software, die entsprechend bei beiden motoren konfiguriert ist. rein technisch sind mehr ventile (bessere "beatmung") allemal eine weiterentwicklung. ein 16v mit (nachgerüstetem) dpf dürfte auch bessere schadstoffwerte erreichen als der 8v dpf.

deshalb: nimm lieber den 16v aber achte darauf, das die dpf nachrüstmöglichkeit definitiv gegeben ist.

übrigens: probleme mit dem dpf gibt es schon hie und da. und teile die nicht eingebaut sind, können auch nicht kaputt gehen, oder ? :)

ach ja, weniger sprit braucht der 16v auch noch...

Zitat:

weniger sprit braucht der 16v auch noch...

Das stimmt zwar, aber liegt doch eher daran, dass er keinen DPF hat und nicht an den zusätzlichen Ventilen, oder?

am 1. Februar 2006 um 19:02

das liegt an den ventilen

am 2. Februar 2006 um 8:04

Das liegt nicht an den Ventilen, sondern daran, dass der DPF im Stadtverkehr gelegentlich freigebrannt werden muß. Im Langstreckenverkehr ist kaum ein Mehrverbrauch vorhanden.

Warum seid Ihr alle so geil auf Ventile? Die Studie Eco-Racer von VW hat auch einen Diesel mit 8 Ventilen und das ist immerhin ein Technologieträger. Meint Ihr, die bauen jetzt nur noch Mist?

am 2. Februar 2006 um 9:27

Zitat:

Original geschrieben von honigkuchen

Das liegt nicht an den Ventilen, sondern daran, dass der DPF im Stadtverkehr gelegentlich freigebrannt werden muß. Im Langstreckenverkehr ist kaum ein Mehrverbrauch vorhanden.

Warum seid Ihr alle so geil auf Ventile? Die Studie Eco-Racer von VW hat auch einen Diesel mit 8 Ventilen und das ist immerhin ein Technologieträger. Meint Ihr, die bauen jetzt nur noch Mist?

Das ist wohl mehr ein 8 Ventiler aus den selben Gründen, sie können halt keinen 16 Ventiler mit DPF bauen und deshalb hat halt der 'Technologieträger' auch einen 8 Ventiler. Hier war die Denkweise sicher: lieber einen 8 Ventiler mit DPF als einen 16 Ventiler ohne - insbesondere in 2005 bei den Diskussionen in Deutschland wäre es wohl ein Skandal gewesen wenn sie einen Protoypen der sich auch noch ECO RACER nennt ohne DPF ausgestellt hätten.

Gruß, Mathis

Zitat:

Original geschrieben von honigkuchen

Das liegt nicht an den Ventilen, sondern daran, dass der DPF im Stadtverkehr gelegentlich freigebrannt werden muß. Im Langstreckenverkehr ist kaum ein Mehrverbrauch vorhanden.

Warum seid Ihr alle so geil auf Ventile? Die Studie Eco-Racer von VW hat auch einen Diesel mit 8 Ventilen und das ist immerhin ein Technologieträger. Meint Ihr, die bauen jetzt nur noch Mist?

Dieser hat auch einen CRD-Diesel drinnen, keinen Pumpe-Düse!

am 2. Februar 2006 um 11:44

und was sagt das aus?

Ich weiß nicht, was die Leute alle wollen. Der 8V und der 16V haben identische Leistungsdaten und fühlen sich auch gleich an.

Durch den DPF hat der 8V einen minimalen Mehrverbrauch, was man aber immer in Verbindung mit DPF hat.

Also, was soll denn noch gegen den 8V sprechen? Um den DPF komme ich langfristig nicht vorbei und die Werkslösung wird immer besser sein, als irgendeine Nachrüstlösung.

Die Argumente gegen den 8V sind doch alle völlig irrational. Oder ist hier ein Motorenbauer, oder VAG Mechaniker, der tatsächlich Fakten gegen den Motor nennen kann?

Ich denke nicht...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. 2,0 TDI DPF: 8 oder 16 Ventiler?