ForumW246 & W242
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. B-Klasse
  6. W246 & W242
  7. 180 Automatik Getreibeschaden

180 Automatik Getreibeschaden

Mercedes B-Klasse W246
Themenstarteram 10. Oktober 2013 um 11:31

Hallo Zusammen,

schlechte Neuigkeiten vom Getriebe

Mein B 180 Automatic ist 8 Monate alt und hat jetzt Getriebeschaden

mit 9000 km auf dem Tacho

Fuhren vom hohen Norden in den Urlaub in den Schwarzwald

nach Ankunft in Hinterzarten war unser Plan für den nächsten Tag

die B500 von Hinterzarten via Triberg nach Freudenstadt zu fahren

meist im Konvoi hinter LKW's und anderen Fahrzeugen

Automatik war auf ECO und speed limit war meist auf 70 km/h gestellt

in Wolfach war dann Schluss, das Getriebe hat sich verabschiedet

Mit Hilfe des ADAC ca. 1 Stunde warten wude mein Benz dann nach

S&G in Wolfach gebracht (da es der 3.Oktober war alles geschlossen)

via ADAC bekam ich dann einen Ersatzwagen vom ADAC

rief dann mehrmals beim freundlichen in Wolfach an

laut Aussage ist dieses wohl schon öfters passiert und Mercedes arbeitet

an einem modifizierten Getriebe das wohl auch schon fertig ist aber noch von

der Qualitätskontrolle zurückgehalten wird

Ende dieser Geschichte muß mit dem ADAC-Wagen zurück gen Norden fahren

mein B180 wird wohl nicht fertig bis zum 12 Okt. (Abreise Tag hier im Schwarzwald)

der muß dann irgendwie überführt werden nach Austausch des Getriebes lol.

aber natürlich alles auf Garantie auch meine Ausgaben werden natürlich

über Mercedes Garantie ausgeglichen.

Hat irgendeiner ähnliche Erfahrung?

alles im allen bin ich sehr zufreiden mit dem Mercedes Service

Auch wenn ich gewaltiges Pech hatte

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 10. Oktober 2013 um 11:31

Hallo Zusammen,

schlechte Neuigkeiten vom Getriebe

Mein B 180 Automatic ist 8 Monate alt und hat jetzt Getriebeschaden

mit 9000 km auf dem Tacho

Fuhren vom hohen Norden in den Urlaub in den Schwarzwald

nach Ankunft in Hinterzarten war unser Plan für den nächsten Tag

die B500 von Hinterzarten via Triberg nach Freudenstadt zu fahren

meist im Konvoi hinter LKW's und anderen Fahrzeugen

Automatik war auf ECO und speed limit war meist auf 70 km/h gestellt

in Wolfach war dann Schluss, das Getriebe hat sich verabschiedet

Mit Hilfe des ADAC ca. 1 Stunde warten wude mein Benz dann nach

S&G in Wolfach gebracht (da es der 3.Oktober war alles geschlossen)

via ADAC bekam ich dann einen Ersatzwagen vom ADAC

rief dann mehrmals beim freundlichen in Wolfach an

laut Aussage ist dieses wohl schon öfters passiert und Mercedes arbeitet

an einem modifizierten Getriebe das wohl auch schon fertig ist aber noch von

der Qualitätskontrolle zurückgehalten wird

Ende dieser Geschichte muß mit dem ADAC-Wagen zurück gen Norden fahren

mein B180 wird wohl nicht fertig bis zum 12 Okt. (Abreise Tag hier im Schwarzwald)

der muß dann irgendwie überführt werden nach Austausch des Getriebes lol.

aber natürlich alles auf Garantie auch meine Ausgaben werden natürlich

über Mercedes Garantie ausgeglichen.

Hat irgendeiner ähnliche Erfahrung?

alles im allen bin ich sehr zufreiden mit dem Mercedes Service

Auch wenn ich gewaltiges Pech hatte

31 weitere Antworten
Ähnliche Themen
31 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von bonbon56

moin nochmals,

ja haste recht bei mir sind es nun auch schon fast 3 wochen

passiert ist es am 03.Oktober

werde ja hören was so weiter passiert

das neue Getriebe konnte nur nach Rücksprache des Werkes eingebaut

werden, die gaben eine genaue Anweisung über den Einbau nach Wolfach

wird dann ja wohl etwas größeres gewesen sein und es scheint kein

Einzelfall gewesen zu sein

 

Danke für deine Info , und einen Leihwagen hast Du die ganze Zeit über welchen MB bezahlt ?

Gruß Frank

 

Themenstarteram 18. Oktober 2013 um 17:32

Ja alles von Mercedes übernommen

Leihwagen habe ich vom ADAC

war ja Feiertag als es passierte alles geschlossen

ADAC und Mercedes 24h stunden Service haben das geregelt

Gruß

Hallo bonbon56,

 

da ich z.Zt.  Probleme mit meinem W 246 , 7G-DCT Getriebe, CDI

habe, z.Bsp. "Vibrationen ab 120 Kmh bis 140 Kmh" ,

nicht immer !!!!, weiterhin rappelt der Vorderwagen nach dem Kaltstart,

wenn ich einen Gang einlege und auf der Bremse stehe, wenn ich dann

auf "N" schalte, ist alles wieder ruhig. Auch das ist mittlerweile nicht

immer, aber deshalb auch von Zeit zu Zeit beim betriebswarmen Motor.

Das Getriebe wird anscheinend nicht immer sauber entkuppelt.

Es wurde bereits ein neues Up-Date für das Getriebe überspielt, das aber

nichts gebracht hat.

 

" Hattest Du auch im Vorfeld diese Probleme ? "

 

Grüße

summercap

 

Themenstarteram 20. Oktober 2013 um 10:44

Moin summercap,

Hatte auch den Eindruck das ab und zu das Getriebe

Geräusche macht.

Ebenso das der Gang ab und zu raus-flog (nur ein Eindruck)

Wie gesagt fuhr nur auf Automatik (ECO Mode)

was mich ein wenig wundert das dieser Schaden schon bei 9000 km passierte

werde ja sehen wie das neue Getriebe läuft und ob noch Geräusche zu hören sind

gruß

bonbon56

Hallo,

bei unserem 180BE Autom. aus Juni 2013 sind ab und zu im 5. Gang beim loslassen des Gaspedals Getriebegeräusche zu hören. Kann das aber leider nicht nachstellen...

Gruß bonseb

Themenstarteram 23. Oktober 2013 um 17:30

Moin

Das Getriebe ist drin und Probefahrt wurde gemacht seitens der Werkstatt

am Freitag soll er dann gen Norden überführt werden

und soll dann Samstag morgen (26.10.) vor meiner Tür stehen

update folgt

gruß

Na,dann drücke ich mal die Daumen,das alles zur vollsten Zufriedenheit klappt und endlich ruhe im Getriebe herrscht...

Themenstarteram 27. Oktober 2013 um 10:28

Hallo nochmals,

Habe meinen Wagen gestern zurück bekommen

nach erster Probefahrt alles in Ordnung

habe den Eindruck das neue Getriebe zieht mehr

und das Schalten geht geschmeidiger man spürt es kaum noch

werde am Montag nochmals zur Werkstatt hier vor Ort fahren

und nochmals alles überprüfen lassen

mir scheint auch das ein Software Update gemacht worden ist

einige Einstellungen waren weg.

bis dann,

Bonbon

Zitat:

Original geschrieben von bonbon56

Hallo nochmals,

Habe meinen Wagen gestern zurück bekommen

nach erster Probefahrt alles in Ordnung

habe den Eindruck das neue Getriebe zieht mehr

und das Schalten geht geschmeidiger man spürt es kaum noch

werde am Montag nochmals zur Werkstatt hier vor Ort fahren

und nochmals alles überprüfen lassen

mir scheint auch das ein Software Update gemacht worden ist

einige Einstellungen waren weg.

bis dann,

Bonbon

Werden die Einstellungen bei MB dann nicht kopiert?

SG

Jukka

Hallo,

da ich mich mit dem Gedanken befasse, mir einen W246, ca. BJ.2013/2014 zuzulegen , hätte es mich interessiert, ob die Automatikgetriebe jetzt ohne Beanstandungen, also fehlerfrei sind.

Zitat:

@dkolb schrieb am 2. November 2014 um 13:30:42 Uhr:

Hallo,

da ich mich mit dem Gedanken befasse, mir einen W246, ca. BJ.2013/2014 zuzulegen , hätte es mich interessiert, ob die Automatikgetriebe jetzt ohne Beanstandungen, also fehlerfrei sind.

Abgesehen vom Getriebe (funkt in meinem B200 super) ein kleiner Tipp: Vorher den B fahren ob es wirklich was für dich ist im Vergleich zum G Plus. Ganz ehrlich, ich würde nun definitiv den Golf SV vorziehen.

Zitat:

@ergoprox schrieb am 3. November 2014 um 20:35:57 Uhr:

Zitat:

@dkolb schrieb am 2. November 2014 um 13:30:42 Uhr:

Hallo,

da ich mich mit dem Gedanken befasse, mir einen W246, ca. BJ.2013/2014 zuzulegen , hätte es mich interessiert, ob die Automatikgetriebe jetzt ohne Beanstandungen, also fehlerfrei sind.

Abgesehen vom Getriebe (funkt in meinem B200 super) ein kleiner Tipp: Vorher den B fahren ob es wirklich was für dich ist im Vergleich zum G Plus. Ganz ehrlich, ich würde nun definitiv den Golf SV vorziehen.

Könntest du mir das bitte kurz erläutern warum, gerne auch per PN?

Auch wenn ich gehauen werde, beim B merkt man sehr deutlich dass Benz in der klasse nicht so aus dem vollen schöpfen kann, wie z.b. VW durch Viel größere Stückzahlen und mqb. Mithin sind viele Lösungen nicht so, wie man das von einem Mercedes erwarten würde und in den höheren Klassen auch hat. Das fängt bei so Sachen wie motorhaubenhaltestange an, geht über die schlechte abkopplung der fahrwerksgeräusche und der windgerausche (ein Riesen unterschied zu Golf SV und BMW at und wirklich ein ganz grosser malus), das miserable Radio ap20 (empfang,lautsprecher) die sehr einfachen Kunststoffe auf dem mitteltunnel und auch in den Türen wenn kein sportpaket, die wirklich schlechten navi für extrem überteuerte Preise, beim dsg merkt man auch, dass die VW Kollegen in der Abstimmung noch voraus sind und nicht zuletzt die jährlichen wartungen...kann die liste beliebig und im Detail fortführen, aber schreibe Grade mit Handy und das ist etwas nervig.

Probefahrt im Vergleich ist wirklich zu empfehlen. Für mich steht fest: b hält nicht was der Name Mercedes verspricht.

Zitat:

@ergoprox schrieb am 4. November 2014 um 11:02:32 Uhr:

Auch wenn ich gehauen werde, beim B merkt man sehr deutlich dass Benz in der klasse nicht so aus dem vollen schöpfen kann, wie z.b. VW durch Viel größere Stückzahlen und mqb. Mithin sind viele Lösungen nicht so, wie man das von einem Mercedes erwarten würde und in den höheren Klassen auch hat. Das fängt bei so Sachen wie motorhaubenhaltestange an, geht über die schlechte abkopplung der fahrwerksgeräusche und der windgerausche (ein Riesen unterschied zu Golf SV und BMW at und wirklich ein ganz grosser malus), das miserable Radio ap20 (empfang,lautsprecher) die sehr einfachen Kunststoffe auf dem mitteltunnel und auch in den Türen wenn kein sportpaket, die wirklich schlechten navi für extrem überteuerte Preise, beim dsg merkt man auch, dass die VW Kollegen in der Abstimmung noch voraus sind und nicht zuletzt die jährlichen wartungen...kann die liste beliebig und im Detail fortführen, aber schreibe Grade mit Handy und das ist etwas nervig.

Probefahrt im Vergleich ist wirklich zu empfehlen. Für mich steht fest: b hält nicht was der Name Mercedes verspricht.

was machst Du hier? Ich glaub Du bist im falschen Forum !!!

Deine Antwort
Ähnliche Themen