ForumW246 & W242
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. B-Klasse
  6. W246 & W242
  7. W246 180 CDI , Kraftstofffilter selber wechseln ?

W246 180 CDI , Kraftstofffilter selber wechseln ?

Mercedes B-Klasse W246
Themenstarteram 9. Januar 2015 um 15:06

Hallo Gemeinde,

ist es ratsam den Kraftstofffilter

- selber zu wechseln ?

- einen Kraftstofffilter aus dem

Zubehörhandel zu verwenden ?

Wenn ja, kann man mir Hinweise zum Tausch geben ?

Ich habe ein MANN- Kraftstofffilterangebot über 84,50 € .

Vielen Dank im Voraus !

Gruß

summercap

 

Beste Antwort im Thema

Hallo summercap

Bzgl.:

....Service A bei ca 45.000km der Kraftstofffilter gewechselt wird...

Mir ist dazu folgendes bekannt:

Service 11 = Kraftstofffilter“ erneuern (alle 4 Jahre oder 75000 km) Motor OM607/OM651

Gruß

wer_pa

11 weitere Antworten
Ähnliche Themen
11 Antworten

Einfach so mal den Kraftstofffilter wechseln ? Nur so aus Jux und Tollerei ???

Denke nicht dass das notwendig ist.

Der wird doch im Rahmen des Service eh mit gewechselt und braucht nicht außerplanmässig gewechselt werden.

Vorausgesetzt es liegt kein trifftiger Grund vor (verdreckter Filter o.ä.)

Und der Kraftstoff in D ist ja nun wirklich nicht so mies, das der Filter außer der Reihe gewechselt werden müßte. Ist das richtig ? Ja ne ?!!!

Es sei denn du hast zuviel Geld, dann gebe ich dir mal meine Bankdaten durch per PN :p

Sekündchen, ich eile ...

Ich füge dir aber trotzdem mal den Link der Fa. Mann an ...

Klick mich

Themenstarteram 9. Januar 2015 um 16:48

Hallo ottocar2013,

Danke für die Info.

Vom Grundsatz hast Du recht, wenn ich aber hier

im Forum lese, dass beim Service A bei ca 45.000km

der Kraftstofffilter gewechselt wird und dieser Filter

dann bei MB 160,00€ kostet, komme ich zu dieser

Überlegung .

Gruß

summercap

Bin so'n Typ der grundsätzlich alles an seinen Autos schraubt - die Erste Inspektion zwecks Garantie-Erhalt-Gedöns war der erste Auto-Werkstattbesuch in meinem Leben überhaupt - und wird wohl auch für fiele Jahre mein letzter gewesen sein.*)

Daher kann schlecht einschätzen wo die Bereitschaft für solch einfache Schrauberei beginnt.

Zählt man sich zu der eher selten anzutreffenden Spezies, die Mercedes fährt um (bislang sehr erfolgreich) zu sparen, würde ich es selbstverständlich empfehlen - mit den bei MANN zu findenden Filtern.

... die für meine 651er übrigens im recht normalen "Filterhandel" etwa €20 günstiger sind als Dein Angebot.

*)

Einzig die Motorsteuerung möchte über neue Luftfilter informiert werden.

Ging aber bei meinen beiden schon kostenlos und "ambulant".

Zitat:

@summercap schrieb am 9. Januar 2015 um 16:48:10 Uhr:

Hallo ottocar2013,

Danke für die Info.

Vom Grundsatz hast Du recht, wenn ich aber hier

im Forum lese, dass beim Service A bei ca 45.000km

der Kraftstofffilter gewechselt wird und dieser Filter

dann bei MB 160,00€ kostet, komme ich zu dieser

Überlegung .

Gruß

summercap

Zitat:

@summercap schrieb am 9. Januar 2015 um 16:48:10 Uhr:

Hallo ottocar2013,

Danke für die Info.

Vom Grundsatz hast Du recht, wenn ich aber hier

im Forum lese, dass beim Service A bei ca 45.000km

der Kraftstofffilter gewechselt wird und dieser Filter

dann bei MB 160,00€ kostet, komme ich zu dieser

Überlegung .

Gruß

summercap

Hallo summercap,

gängigste Größe des Ks.filter-Wechsel beim Diesel ist, das er alle 80.000 KM oder aber nach 4 Jahren gewechselt werden soll.

Sollte das bei dir der Fall sein, dann wechsel ihn ruhig.

Seit Erscheinung des W246 müßten es in 11/15 dann 4 Jahre sein.

Vorausgesetzt du hast einen W246 aus den Anfängen oder aber eben 80 Tkm.

Der Preis für einen Ks.filter W246 180 CDI lag bei "Pi x Daumen" 60 Euro ohne Versand ("gegoggelt")

Da sind die 84,50 € mit einem Mann-Filter bestimmt kein schlechter Preis.

(vorausgesetzt dieser Preis besteht aus Mann-Filter UND Einbau)

Nun wäge bitte ab ... und halt uns auf Stand ;) Zwinker

Hallo summercap

Bzgl.:

....Service A bei ca 45.000km der Kraftstofffilter gewechselt wird...

Mir ist dazu folgendes bekannt:

Service 11 = Kraftstofffilter“ erneuern (alle 4 Jahre oder 75000 km) Motor OM607/OM651

Gruß

wer_pa

Zitat:

@wer_pa schrieb am 10. Januar 2015 um 17:07:50 Uhr:

Hallo summercap

Bzgl.:

....Service A bei ca 45.000km der Kraftstofffilter gewechselt wird...

Mir ist dazu folgendes bekannt:

Service 11 = Kraftstofffilter“ erneuern (alle 4 Jahre oder 75000 km) Motor OM607/OM651

Gruß

wer_pa

Dann decken sich unsere zeitl. überschnittenen Angaben ja nahezu. Folglich kann dann bei "summercap" für die Rechtfertigung Ks.filter-Wechsels nur der Faktor 75 tKm zutreffen.

Zitat:

@ottocar2013 schrieb am 10. Januar 2015 um 17:12:14 Uhr:

Zitat:

@wer_pa schrieb am 10. Januar 2015 um 17:07:50 Uhr:

Hallo summercap

Bzgl.:

....Service A bei ca 45.000km der Kraftstofffilter gewechselt wird...

Mir ist dazu folgendes bekannt:

Service 11 = Kraftstofffilter“ erneuern (alle 4 Jahre oder 75000 km) Motor OM607/OM651

Gruß

wer_pa

Dann decken sich unsere zeitl. überschnittenen Angaben ja nahezu. Folglich kann dann bei "summercap" für die Rechtfertigung Ks.filter-Wechsels nur der Faktor 75 tKm zutreffen.

Hallo ottocar2013

Bzgl.:

...Folglich kann dann bei "summercap" für die Rechtfertigung Ks.filter-Wechsels nur der Faktor 75 tKm zutreffen...

Jupp, und bis dahin könnte er monatlich etwas von dem Taschengeld abzweigen, um den Wechsel dann von der Werkstatt durchführen zu lassen :D

Beste Grüße

wer_pa

 

 

Zitat:

@summercap schrieb am 9. Januar 2015 um 15:06:49 Uhr:

Hallo Gemeinde,

ist es ratsam den Kraftstofffilter

- selber zu wechseln ?

- einen Kraftstofffilter aus dem

Zubehörhandel zu verwenden ?

Wenn ja, kann man mir Hinweise zum Tausch geben ?

Ich habe ein MANN- Kraftstofffilterangebot über 84,50 € .

Vielen Dank im Voraus !

Gruß

summercap

Hi summercamp,

die Demontage der Kraftstoffschläuche ist nicht ganz ohne.

Es kann zu Beschädigungen der kraftstoffresistenten Innenschicht mit Undichtigkeit des Kraftstoffniederdruckschlauchs von innen nach außen kommen.

Abgelöste Schlauchpartikel können die Kühl- und Schmierdrossel der Hochdruckpumpe zusetzen, das zur Folge haben kann, das die Rücklaufmenge dadurch abnimmt. Das beeinträchtigt die Funktion der

Saugstrahlpumpe im Kraftstoffbehälter und die rechte Kraftstoffbehälterhälfte läuft leer.

Beim Einbau dürfen keine Schraub- oder Federbandschellen verwendet werden, da dies zu Undichtigkeit führt.

Und 4 AW sind nun auch nicht so viel für den Lohn.

Gruß Dirk

Themenstarteram 11. Januar 2015 um 14:10

Hallo,

vielen Dank für die Anworten.

Insbesondere hat mir der Hinweis mit dem "Taschengeld" gefallen.

Fall`s der Eindruck enstanden ist, dass ich zu geizig bin eine Reperatur

oder Inspektion zu zahlen, dann irrt man sich.

Aber selbst ist der Mann, wenn es machbar und vertretbar ist.

Deshalb auch meine bescheidene Anfrage.

Hallo Dirk,

Deine ausführliche Beschreibung hilft mir weiter.

Ergebnis: Ich lasse es !

Gruß

summercap

Hi.

Wo sitzt der Kraftstofffilter beim W246 180CDI genau?

Muss man den neuen Filter vorm Einbau befüllen?

Muss außer den unten genannten Punkten noch etwas beachtet werden?

Merci für die Infos,

Gruß Uwe

Zitat:

@dirk_aw schrieb am 10. Januar 2015 um 23:07:30 Uhr:

 

Hi summercamp,

die Demontage der Kraftstoffschläuche ist nicht ganz ohne.

Es kann zu Beschädigungen der kraftstoffresistenten Innenschicht mit Undichtigkeit des Kraftstoffniederdruckschlauchs von innen nach außen kommen.

Abgelöste Schlauchpartikel können die Kühl- und Schmierdrossel der Hochdruckpumpe zusetzen, das zur Folge haben kann, das die Rücklaufmenge dadurch abnimmt. Das beeinträchtigt die Funktion der

Saugstrahlpumpe im Kraftstoffbehälter und die rechte Kraftstoffbehälterhälfte läuft leer.

Beim Einbau dürfen keine Schraub- oder Federbandschellen verwendet werden, da dies zu Undichtigkeit führt.

Und 4 AW sind nun auch nicht so viel für den Lohn.

Gruß Dirk

Hallo.

 

Ich antworte mal selber:

 

Der Filter sitzt unter der Motorhaube in Fahrtrichtung rechts im Bereich unter dem Scheibenwischer.

Vorsicht beim Bestellen, es gibt Filter für Rechts und Linkslenker!

 

Der neue Filter muss bei Start/Stop Modellen nicht befüllt werden. Die Pumpe läuft bei eingeschalteter Zündung los.

 

Empfehlenswert ist eine Spezialzange um die Schellen der Schläuche zu lösen.

 

 

 

Gruß Uwe

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. B-Klasse
  6. W246 & W242
  7. W246 180 CDI , Kraftstofffilter selber wechseln ?