ForumVW Motoren
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. VW Motoren
  6. 16V Turbo Blockversteifungsplatte! Ab wie viel PS überhaupt?!

16V Turbo Blockversteifungsplatte! Ab wie viel PS überhaupt?!

Themenstarteram 2. Oktober 2007 um 12:19

Hallo, mal wieder ein Thema, zum 16V Turboumbau! Bin soweit, das der Motor dranne ist...

Nun meine Frage, baue zwar nicht zum 1. mal nen Turbo auf, aber warum nehmen viele Leute eigentlich eine Blockverteifungsplatt?! Ab wie viel PS wäre soetwas SINNVOLL?!

Klar, AME macht das auch, aber die fahren ja auch mit über 700PS im 16V Tubo rum...

Momentan ist eine Leistung von ca. 300- 350ps angestrebt, später weiter ausbaubar... Ist es wirklich sinnvoll, jetzt schon eine Blockversteifngsplatte zu verbauen?! MAX. PS soll er dann ca. 500ps haben, aber erst nach einem Jahr Erprobungsfahrt mit den 300-350ps... Und spätren Hubraumerweiterung....

ps: ich suche mal wieder einen verkäufer, der mir Sputter 3-Stofflager Liefern kann! Von Gewerbe zu Gewerbe!!!! habe keine Liefranten mehr, da die ins Ausland weg sind! Brauche Haupt und Pleuellager für einen KR motor!

mfg

Ähnliche Themen
35 Antworten

eine blockversteifungsplatte was ist das den???:D

Die wird unten zwischen Block (Kurbelwellenlager) und Ölwanne geschraubt und versteift die Kurbelwellenlager zum Block hin. In Fachkreisen nennt man das Bedplate.

Einige Saugmotoren haben ebenfalls ein Bedplate. Bis auf Gewicht, Bauraum und Kosten, hat's eigentlich nur Vorteile.

Themenstarteram 2. Oktober 2007 um 12:31

Ah... Vorteile sind immer gut (-;

Ne, aber mal wirklich, brauzcht man die bei den späteren 500ps denn wirklich?! Konnte mir bis DATO keiner genau sagen!

Die 827Iger Motoren solen wohl auch so sehr Standhaft sein! hm... Sinnvoll, oder nicht?!

Denn die kosten für solch eine Blatte betragen mal eben knappe 250€... etwas viel, für ein bichen Metall...

mfg

k wieder klüger

geh ich recht in der annahme das das der golf plus hat mkb weis ich nimmer

ah jetzt weis ich für was dad ist

Themenstarteram 2. Oktober 2007 um 12:35

HM, ob der das hat, kein Plan, zerlege ja nicht alle Autos... ehergesagt Motoren.,....

aber BMW und Opel hat diese auch! BMW im 10Zylinder M5 verbaut...

Aber die eigentliche Frage, brauch man es wirklich?!

naja ich denke technisch wurde das bei fsi im golf plus nur realisiert weil er extrem leichtgebauten block mit schwimmenden töpfen hat

Ich suche auch noch eine. Wüsste jetzt auch nicht wo man sowas bekommt.

 

Ich denke du solltest eine Versteifungsplatte verbauen. Bei mir ist der Block bei 540PS gerissen.

 

Noch ne Frage wo bekommst du die für 250€? Würde eventuell eine nehmen. Brauche eine ohne Schraubenset.

 

Themenstarteram 2. Oktober 2007 um 18:42

Hy boba................

also, hier die adresse:

http://www.spb-racing.de/.../index.php?...

übers Gewerbe dann halt 250€... mehr gehen die nicht runter.... leider....

hm.... heftig, das bei dir der Block gerissen ist! Auf jeden... aber wie groß war deine Bohrung?! Nicht das die Zylinderwände viel zu dün waren! hatten wir beim G60 auch schon! auf 83mm auf... und beim Gruppe A Lader hat der block bei dauerbelastbarkeit nachgegeben! Allerding gehe ich dann nur von 82mm auf 81,5 oder 82mm Bohrung und Dieselkurbelwelle!

mfg

Zitat:

Original geschrieben von lahme möre

weil er extrem leichtgebauten block mit schwimmenden töpfen hat

Bitte WIE?

Was für Schwimmkram?

Meinst du Open Deck?

Zitat:

Original geschrieben von Morpheus-01

Hy boba................

 

also, hier die adresse:

 

www.spb-racing.de/.../index.php?...

 

übers Gewerbe dann halt 250€... mehr gehen die nicht runter.... leider....

 

hm.... heftig, das bei dir der Block gerissen ist! Auf jeden... aber wie groß war deine Bohrung?! Nicht das die Zylinderwände viel zu dün waren! hatten wir beim G60 auch schon! auf 83mm auf... und beim Gruppe A Lader hat der block bei dauerbelastbarkeit nachgegeben! Allerding gehe ich dann nur von 82mm auf 81,5 oder 82mm Bohrung und Dieselkurbelwelle!

 

mfg

 Ja das war 81mm und Dieselkurbelwelle und Dieselblock. Ich habe jetzt 82,5mm und Dieselkurbelwelle und Dieselblock.

Themenstarteram 3. Oktober 2007 um 10:32

@ Boba24,....

Welche Ölpumpe kannste denn so empfehlen?! Für nen 16V turboumbau... oder vom ABF Motor, die Große!?

Habe an eine G60 Pumpe gedacht, allerding gibt es sooooo viele Anbieter, die eine mit mehr Zähnen und größeren Verzahnung anbieten... Gibt einfach zu viele... entscheidung fällt da echt schwer....

habe sonst immer die vom KR gelassen... aber soll ja ausbau fähig werden!

mfg

Ich musste die ABF Pumpe nehmen wegen der Dieselwelle, da sonst bei normaler G60 Pumpe das Pleuel gegenschlägt. Die ABF hat an der Stelle eine Ausfräsung und stärker als die G60 Pumpe ist die auch. Andere aus unsrem Kreis fahren alle die G60 Pumpe, ist wohl ausreichend für einen 16V Turbo.

Themenstarteram 3. Oktober 2007 um 11:18

GUT GUT... dann nehme ich mal die vom ABF... dann gleich ne neue rein.... denn die die ich noch liegen habe, weißt leider viel abrieb auf... wegen pleuellagerschaden...

Kolbenringe wollte ich erst mal nur die vom RS2 nehmen... sind ja die gleichen wie vom G60...

Später halt die Slipper Schmidekolben! Wenn ich dann die 500ps anstrebe.. aber die 300-350ps sollten mit rs2 Komponenten reichen... baue wie gesagt nebenbei nen 2 Motor auf, für 1/4 meile... der allerding noch viel zeit hat! Erst muss der eigentliche Motor laufen! Plauellager fehlen auch noch... brauche Sputter 3-Stofflager... mal sehen, wer die hier noch so anbieten tut....

mfg

Pleuel Lager und die Kurbelwellen Hauptlager suche ich auch noch. Weis noch nicht was ich nehmen soll. Da gibts ja zich verschidene und bei jedem sind es die besten.

 

Schon mal was von 360° Grad  Pleuel Lager gehört? Sollen angeblich 360° schmieren, da da so eine Nut drin ist die einmal komplett drumherum geht. Bei den Hauptlager gibt es auch sowas.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. VW Motoren
  6. 16V Turbo Blockversteifungsplatte! Ab wie viel PS überhaupt?!