ForumVW Motoren
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. VW Motoren
  6. G60 16V Turbo - Aufklärung

G60 16V Turbo - Aufklärung

Themenstarteram 8. Januar 2010 um 23:17

hallo!

ich fahr zurzeit einen g60 turbo und werde mir dieses jahr einen g60 16v turbo motor aufbauen. zeit hab ich genug ;)

ich möchte den umbau mit meinen pg block machen und dachte anfangs daran die g60 kolben + pleuel weiterverwenden. jetzt hab ich gehört dass die s2 kolben + pleul mehr belastung stand halten.. (ich strebe 250-350 ps an) ist das richtig?? dann müsste ich aber 2 kopfdichtungen mit platte verwenden damit die verdichtung wieder passt.. mit den g60 teilen hätte ich am block etwas weggenommen

passt der kr kopf problemlos am g60 block oder muss da auch was geändert werden?

wie würdet ihr das machen? also s2 innereien oder g60?

greetz

Ähnliche Themen
11 Antworten

Die S2 Innerreien werden doch genau deswegen genommen,weil man da keine Zwischenplatte fahren muss.

Und du willst wirklich nen 16V G60 Turbo bauen? oder nen 16VT mit PG Block?

Bei so nem Projekt würde ich Neuteile nehmen(Pleuel,Kolben)

Der KR Kopf passt auf den PG Rumpf.

Aber falls das mal eingetragen werden soll wird das sicher schwer/teuer.

Themenstarteram 10. Januar 2010 um 15:52

16v g60 turbo wär vlt interessant aber ich habs nicht vor, klar mein ich einen 16v turbo mit pg block;) eingetragen wird nix!

mit g60 innereien und 16v kopf hilft dir eine zwischenplatte auch nicht, da muss man was wegnehmen - aber mit s2 kolben + pleuel kommt man, soviel ich jetzt weiß, auf eine verdichtung von 9,2-9,3:1

das wäre mir dann aber auch zuviel und dann müsste ich mit platte arbeiten.. ist zwar einfacher als den block abzudrehen aber ich weiß nicht wie haltbar sowas ist??

passt der kr kopf echt 100%ig?? muss man da keine kanäle andern und zu machen?

am 10. Januar 2010 um 22:43

Hi, also, ich würde einen pl oder kr Block nehmen, wenn du bei 1,8l Hubraum bleiben willst... der pg geht zwar auch, aber da gibts dann später probleme mit der Kurbelgehäuseentlüftung...

 

kr Kopf passt auf dem pg 100prozent, allerdings nicht mit pg Kolben, da diese keine Ventiltaschen haben.....

Würde aber einen pl Kopf nehmen, denn die kr krigen schon auf Serienmotoren Risse...

der pl Kopf hingegen nicht!!!

Die s2 Kolben kannst du ohne bedenken fahren, die halten locker 350 ps aus...

Wenn du nicht mehr wie 1,1 - 1,2 bar LD fährst, braust du nichtmal die Verdichtung ändern...

MfG. Dominik

Ich hätte zu diesem Thema auch noch eine Frage:

Bin auch gerade dabei einen PG Block und eine KR Kopf zusammen zu bauen. Möchte mir deswegen bei Wössner die Kolben bestellen und diese mit den G60 Pleuel zusammen einbauen. Weiss jemand aus Erfahrung wie viel vom Block abgedreht werden muss um auf eine gute Verdichtung zu kommen? Mehr als 1,3 bar Ladedruck werde ich nicht fahren. Jemand eine Idee, oder schon gemacht?

am 21. Febuar 2010 um 22:43

Hi, also, wenn du dir schon neue Kolben kaufst, dann bestimmt keine für den PG, diese sind viel zu schwer!!!

Kauf dir Kolben für den 16v KR, diese haben schon die Ventiltaschen die du benötigst, und die gibts auch mit passender Verdichtung für den Turbo!!!

Dazu brauchst dann aber auch die Pleuel vom KR... oder eben vom Audi S2 3B, die bekommst du auch schon für wenig Geld gebraucht...

Das ist meiner Meinung nach die bessere Alternative...

Zitat:

Original geschrieben von Dietl2345

Ich hätte zu diesem Thema auch noch eine Frage:

Bin auch gerade dabei einen PG Block und eine KR Kopf zusammen zu bauen. Möchte mir deswegen bei Wössner die Kolben bestellen und diese mit den G60 Pleuel zusammen einbauen. Weiss jemand aus Erfahrung wie viel vom Block abgedreht werden muss um auf eine gute Verdichtung zu kommen? Mehr als 1,3 bar Ladedruck werde ich nicht fahren. Jemand eine Idee, oder schon gemacht?

Also ich bin kein Freund von PG Block. Aber wenn man schon sowas macht, dann würde ich keine G60 Kolben und keine G60 Pleule nutzen. S2 Kolben rein und eventuelle in Stahlpleule investieren, weil die kriegt man ja heut zu Tage schon fast unter 400€. Wössner und solche scherze würde ich garnicht anfangen. Die S2 Kolben sind um Welten besser. Die S2 Kolben machen auch 8500U/min 580PS mit und in 3 Jahren kein Ölverbrauch, kein Kompressionsverlust oder ähnliches. Wenn es neue Kolben sein sollen, dann kann man schon Wiseco oder JE-Pistons nehmen. Habe bis jetzt nichts schlechtes gehört über die, wenn jemand mehr weis, kann er seine Erfahrung schreiben.

 

Bei 9,2-9,3:1 Verdichtung kann man schon gut 350Ps fahren. Fährt ein Kollege von mir, mit RS2 K24/7200 Turbolader. 1,4bar Ladedruck mit KMS Van Kronenburg MP25.

Also vielen Dank für die schnelle Antwort!

Da ich noch einen KR Block zuliegen habe, werde ich diesen dann wohl eher verwenden. Dadurch würden sich dann folgende Komponenten ergeben:

KR Block, S2 Pleuel, Wiseco Kolben 82er Übermaß, G60 KW(gleich wie KR soweit ich weiss). So jetzt würde ich sehr gern schnellst möglich meine Kolben bestellen, allerdings finde ich keine richtige Bestellseite von Wiseco!? Kann mir da jemand helfen? Da ich die Möglichkeit habe das Gewerblich zu bestellen wollte ich das gern bei Wiseco direkt machen. Konnte aber bisher keinen Vertrieb für Kolben in Deutschland finden?!

Gruß Dietl

am 24. Febuar 2010 um 21:38

Hallo, schau mal hir, hir hab ich meine recht günstig bekommen...

Frag einfach nach...

www.kfz-ersatzteile-schneider.de

 

mfg.

So, kolben sind da. Block geht nächste Woche zum Schleifen. Jetzt hätte ich wieder paar Fragen auf die ich bis jetzt keine Antwort gefunden habe.

1. Ich möchte gerne den Aktivkohlefilter der tankentlüftung beim zusammen bauen weglassen(aus platzgründen). Dacht mir das ich die entlüftunsleitung aus dem Tank einfach direkt hinter den Luftfilter lege. Ist das so möglich oder könnten Probleme auftreten!?

2. Da ich eine neue Benzinpumpe brauche würde ich gerne wissen welche ihr verwendet und wo man die günstig bekommen kann?! Um auch die gewünschten 4 bar sicherzustellen. Druckregler habe ich bereits.

Und zu guter letz, welche Einspritzdüsen soll ich mir zulegen? Bin da bei ebay auf ein paar gestoßen...

http://cgi.ebay.de/...990QQcmdZViewItemQQptZAutoteile_Zubeh%C3%B6r?...

Müssten für die angestrebten 330-350PS reichen oder?

Gruß Dietl

Wenn du den geruch von Benzindämpfen im Innenraum haben willst, dann lass den AKF ruhig weg! :rolleyes::rolleyes::rolleyes:

Wenn du keinen Platz hast, dann kannst du auch einen vom Golf 4 nehmen,die sind wesentlich kleiner.

Dann werd ich den wohl doch drin lassen. Hauptsächlich ging es mir darum das ich dadurch nicht so viele Unterdruckschläuche verlegen muss. Hat zufällig jemand von euch noch eine Lambdaüberwachung gebraucht rummliegen? Hab grade mal danach gesucht und war überrascht wie teuer sowas ist! ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. VW Motoren
  6. G60 16V Turbo - Aufklärung